Nebenwirkungen von Zaubertränken

  • Welche Nebenwirkungen haben verunreinigte, unsachgemäß verwahrte, von den falschen Personen eingenommene Zaubertränke? Es interessiert mich wirklich, was zum Beispiel passiert, wenn eine nichtmagische Person einen AsP-Trank verbraucht.

  • So wie ich Deine Frage(n) lese sind es zwei:


    1. Unsachgemäß gelagerter Trank:


    Dafür gibt es keine festgelegten Würfeltabellen. Es ist ein Rollenspiel, der Meister kann sich da noch etwas ausdenken, was plausibel ist und ggf. den Plot weiterbringt... ;)


    Bei solchen Problemen versuche ich immer Analogieschlüsse zur Realen Welt:


    Was passiert bei überlagerten Medikamenten? Im besten Fall wirken Sie noch wie geplant, im Normalfall wirken sie weniger effektiv... im schlimmsten Fall haben sich Abbauprodukte gebildet, die giftig sind. Leg das als Meister fest:


    einmal ist Vitriol in den Trank gelaufen, er verätzt die Speiseröhre... 2W6+3 SP...

    einmal ist Mandelöl reingekommen... es kommt zur Phasentrennung: Willst du das wirklich noch trinken? Ja... ok, wirkt normal...

    einmal ist Staub hineingefallen.... denk dir was aus!



    2. Was passiert, wenn eine unmagische Person einen Astraltrank trinkt?

    Laut RAW bekommt er X-AsP bis zu seinem Maximum zurück. Das Maximum ist 0, er bekommt keine AsP zurück... das war es...

    pannender finde ich es, wenn es zu kleinen Nebenwirkungen kommt: hier einige Beispiele:


    - Haare elektrostatisch aufgeladen,

    - er bekommt einen Schlag, sobald er einen geerdeten Gegenstand anfasst (1SP)

    - er bekommt Flinken Difar (für Fäkalfetischisten: grau-grünlich, stellenweise regenbogenfarben schimmernd, leicht säuerlichericher Geruch)

    - er hört Stimmen (tote, Dämonen, unbekannte Sprache, etc.).

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Zu 2.: Wir hatten es früher mal so gespielt, dass einem Magier überschüssige AsP eines getrunkenen Trankes als LeP abgezogen werden. War aber vielleicht auch nur eine Reaktion auf meinen etwas gierigen Magier. Ein nichtmagischer Mensch würde analog dazu durch einen Astralpunkt Schaden erleiden, und sicherlich auch Bauchschmerzen.

  • Ja, das sind sehr gute Ideen. Gerade bei den etwas spezielleren Tränken wie dem Unsichtbarkeitstrank wird das sehr lustig. Wenn jemand bei vollen Lebenspunkten einen Heiltrank schluckt, dass dann diesem übermütigen Helden kurzzeitig zusätzliche Gliedmaßen, die aber nichts bringen, wachsen, das ist schon eine Bereicherung.

  • Ja, das sind sehr gute Ideen. Gerade bei den etwas spezielleren Tränken wie dem Unsichtbarkeitstrank wird das sehr lustig. Wenn jemand bei vollen Lebenspunkten einen Heiltrank schluckt, dass dann diesem übermütigen Helden kurzzeitig zusätzliche Gliedmaßen, die aber nichts bringen, wachsen, das ist schon eine Bereicherung.


    Das zusätzliche Gliedmaßen wachsen sollte eher selten oder nicht auftreten... es wäre sicher nicht göttergefällig, solche Tränke herzustellen und zu verkaufen... Die Wikrkung könnte als Ersatz, oder auf dem Zwischenschritt zu Zurbaran Elixier auftreten, aber besser nicht bei einem normalen Heiltrank... Tsa behüte. (Rhaja verhühte).

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Was soll denn die Begründung für solche Effekte sein? Sollen sie Spieler erziehen? Oder ärgern? Was ist der Mehrwert, wenn Helden mutieren, weil sie einen Zaubertrank unter, für den SL offenbar "falschen Umständen" trinken?

    Drama-Karten und Geschichten für alle Spielwelten: Jetzt mit Jannasaras Tagebüchern und Kartenmappen! Klickt rein!

  • Der Mehrwert, wenngleich solch einer überhaupt vorhanden sein muss, ist abwechselungsreicheres Rollenspiel.

    Es mag nicht für jeden Spieler und jede Spielgruppe passen. Manche Rollenspielsysteme wie Harnmaster, gehen da recht weit was das Kampfsystem mit Trefferzonen und möglichen Infektionen, Krankheiten, u.ä. angeht. Andere Rollenspielsysteme wie Tunnels & Trolls sind vom Regelwerk eher einfach gestrickt.

    Meiner Meinung nach obliegt es dem Spielleiter seine Kreativität auszuleben (und dem Spieler in so einer Gruppe zu spielen).

    Vielleicht ist ein ‚Erziehungsfaktor‘ dabei, das man nicht einfach wie ein Kleinkind alles bedenkenlos in sich reinschüttet, oder aber mit den teils lustigen Folgen zu kämpfen hat. Man isst ja auch nicht einfach bedenkenlos jeden Pilz, den man bei einem Waldspaziergang findet - es sei denn man kennt sich damit aus.


    Prinzipiell halte ich das Analysieren von Heiltränken, magischen Gegenständen und ähnlichem für sinnvoll, weil es ein Rollenspiel für mich einfach bereichert. Aber da mag jeder Spieler und Spielleiter eine eigene Meinug haben. Gut so, wäre ja auch langweilig andersrum.


    Wie realistisch ist es, das verfeuerte Munition von Schusswaffen nur teilweise wiedergefunden wird, Nahkampfwaffen aber ganz bleiben? Es hängt, denke ich mal, wie bei allem von der richtigen Dosierung ab. Zu viel ist genauso schlecht, wie zu wenig.


    Mit 35 Jahren Rollenspielerfahrung hat man vielleicht auch eine andere Sichtweise. Who knows...

  • ihr spielt zwar DSA5, aber vielleicht regen dich ja die Nebenwirkungen misslungener Elixiere aus dem Wege der Alchemie (seite 34ff) auch ein wenig an

    Meine Charaktere:


    Fin Brodiak, Svelttaler Kräutersammler mit Vogel


    Phelix Lassan, ein kleiner Dieb aus Albenhus

    Der Einstieg in eine kleine Geschichte von mir

  • Es geht mir nicht darum, die Spieler zu bestrafen, sondern es geht mir um die allgemeine Erheiterung am Spieltisch. Ich jedenfalls finde, dass unsachgemäß verwendete Heiltränke oder misslungene Heiltränke Nebenwirkungen haben sollten, denn so etwas bereichert das Spiel. Ich danke euch für eure Ideen und Vorschläge.