"Englisch <-> Deutsch"-Sammlung

  • Es ist eben nicht immer leicht wörtlich zu übersetzen und gleichzeitig so, dass es in der Zielsprache noch gut klingt und seine ursprünglichen Bedeutungsankläge behält.

    Übersetzung ist immer ein Kompromiss.

  • Es ist aber doch auffallend, dass es besser geht. Die Übersetzung von AD&D2 war recht gut, Kiesows D&D-Übersetzung ebenfalls. Und es scheint wohl so zu sein, dass die Übersetzung von D&D 5e auch nicht so schlecht ist, obwohl ich doch liebder die Originalbücher habe.

  • Also Brightblade-Feuerklinge finde ich jetzt nicht schlimm.
    Was will man denn daraus machen? Scheinschneide? Hellschwert? Leuchtklinge?
    Da bleibt einem eigentlich nur eine gröbere sinnhafte übersetzung. Feuerklinge ist doch ein guter Heldenname Und eine Verbindung zwischen Bright und Feuer ist auch in anderen Quellen gegeben. Die Bright Wizards in Warhammer sind ZB Feuermagier

    "Ohne DSA5 hätte es Herr der Ringe nie gegeben" - H.P.Lovecraft

    Einen Doppelkhunchomer mit alles und scharf, bitte

  • Bosper

    Das beisst sich aber mit Flints Nachnamen. Zwei Namen, die mit Feuer anfangen? Das ist sehr ungünstig.


    Dass man aus Tasslehoff Tolpan gemacht hat, war in meinen Augen der grösste Fehler. Der deutsche Name ist nämlich vollkommen sinnfrei, der Englische ist aber ein Spitzname, der sich auf seine Frisur bezieht. Wenn man es nicht übersetzen kann, dann hätte man es auch nicht übersetzen sollen.


    Aber wirklich schlecht waren die Übersetzungender Elminster-Romane, denn man hat sich überhaupt nicht an die offizielle Übesetzung der FR-Quellenbücher gehalten.

  • Ich bin vor kurzem auf diese schönen Charakterbögen gestoßen und würde sie gerne ins Deutsche übersetzen.

    Leider erkennt Adobe DC nur einen Teil der Texte innerhalb der PDFs und meine Photoshopkenntnisse sind quasi nil.


    Gibt es eine Möglichkeit die Bögen einfach editierbar zu machen? Auf Nachfragen beim Creator hab ich leider keine Rückmeldung erhalten.

  • Versuch doch mit dem Autor Emmet Byrne Kontakt aufzunehmen und frage ihn, ob er an einer deutschen Übersetzung interessiert wäre. Da es sich vermutlich ja um ein Fan-Produkt handelt, könnte ein wenig Bauchpinselei reichen, damit er dir die Quelldateien zur Verfügung stellt.

    Huldvoll winkend


    ---Jan van Leyden

  • Hallo zusammen,


    für unsere D&D-Spielrunde habe ich eine Übersetzungliste (Englisch - Deutsch) als PDF-Datei erstellt.


    Hintergrund ist der, dass ich die englischen Regelbücher verwende. Die Spieler*innen benutzen vornehmlich die deutschen Regelbücher. Die genannte Übersetzungsliste hat sich dabei als sehr praktisch herausgestellt. :)


    Gern würde ich diese mit der D&D-Community teilen. Allerdings weiß ich nicht, ob ich diese Übersetzungsliste online stellen darf. Wie sieht es denn hier rechtlich aus?


    Ganz liebe Grüße aus dem sonnigen Hamburg :)


    Euer SteamTinkerer

  • Gern würde ich diese mit der D&D-Community teilen. Allerdings weiß ich nicht, ob ich diese Übersetzungsliste online stellen darf. Wie sieht es denn hier rechtlich aus?

    Ich denke eine Übersetzungsliste ohne Artworks und Regeltexte, dürfte kaum ein Copyright verletzen, sonst würde man sich schon Strafbar machen, wenn man hier z.B. Beholder schreibt.

  • Gern würde ich diese mit der D&D-Community teilen. Allerdings weiß ich nicht, ob ich diese Übersetzungsliste online stellen darf. Wie sieht es denn hier rechtlich aus?

    Ich denke eine Übersetzungsliste ohne Artworks und Regeltexte, dürfte kaum ein Copyright verletzen, sonst würde man sich schon Strafbar machen, wenn man hier z.B. Beholder schreibt.

    Es handelt sich lediglich um eine 52-seitige Übersetzungsliste.


    Ich habe gesehen, dass Michael Mingers hier im Forum aktiv ist. Deshalb würde mich interessieren, wie Ulisses Spiele das sieht. Wenn es keine Bedenken dazu gibt, stelle ich die Übersetzungsliste schnellstmöglich zur Verfügung. :)


    Liebe Grüße aus dem sonnigen Hamburg


    SteamTinkerer

  • Bitte nichts dergleichen online stellen, bis wir dafür eine Freigabe bekommen haben. Die Anfrage läuft schon eine Weile, aber unsere Lizenz bzw. die von GF9 sieht nur gedruckte Produkte vor und keine digitalen Inhalte. Diese Liste kann uns also durchaus untersagt werden.

  • Bitte nichts dergleichen online stellen, bis wir dafür eine Freigabe bekommen haben. Die Anfrage läuft schon eine Weile, aber unsere Lizenz bzw. die von GF9 sieht nur gedruckte Produkte vor und keine digitalen Inhalte. Diese Liste kann uns also durchaus untersagt werden.

    Moin Michael,


    vielen lieben Dank für die schnelle Rückmeldung.


    Dann werde ich die Übersetzungsliste vorerst NICHT online stellen.


    Liebe Grüße aus Hamburg


    SteamTinkerer

  • Bitte nichts dergleichen online stellen, bis wir dafür eine Freigabe bekommen haben. Die Anfrage läuft schon eine Weile, aber unsere Lizenz bzw. die von GF9 sieht nur gedruckte Produkte vor und keine digitalen Inhalte. Diese Liste kann uns also durchaus untersagt werden.

    Euch bestimmt als Vertragspartner, aber hier in einem unoffiziellen Forum zur nicht kommerziellen Nutzung?

    Das wäre so als dürfte man keine Begriffe am Tisch mehr laut aussprechen und müsste immer mit dem Finger auf die Passage im Buch verweisen, es könnte ja jemand zuhören der das Buch nicht gekauft hat.


    Ist sowieso eine Interessante Situation. Die englischen Begriffe sind (da OGL) mehr oder weniger frei zugänglich, während die Übersetzungen GF9 (oder eventuell sogar Wizards... kenne den exakten Pakt nicht) gehören.

  • Die englischen Begriffe sind (da OGL) mehr oder weniger frei zugänglich, während die Übersetzungen GF9 (oder eventuell sogar Wizards... kenne den exakten Pakt nicht) gehören.

    Das finde ich mehr als merkwürdig...

  • Mal kurz zurück zum Tagesgeschäft der Übersetzungsliste(n): weiß einer der hier Lesenden von solchen Listen für alte Versionen, vorrangig D&D 3.5?


    Die kämen für mich für ein gewisses Haustier-Projekt sehr passend. Im Gegenzu könnte ich so etwas für AD&D2 anbieten.

    Huldvoll winkend


    ---Jan van Leyden