"Englisch <-> Deutsch"-Sammlung

  • das ist aber eine sehr alte Karte von Faerún, da ist Chult noch mit dem Festland verbunden.

  • Zwischen der Zauberplage und dem Zweiten Zerreißen, also für ca. 100 Jahre, war Chult vom Festland getrennt. Ansonsten war und ist Chult Teil des Festlands.

  • Das ist zwar eine 3e-Karte, aber die ist für 5e wieder aktuell. Greenwood, Salvatore und Co. waren bekanntlich mit den Änderungen, die ihnen mit 4e auf gerwungen wurden, nicht einverstanden und hatten von Anfang an den Plan, alle Änderungen rückgängig zu machen. Darunter fiel auch die veräbderte Geografie Faerûns.

  • Ich habe mich vor kurzem mal an die Übersetzung eines, sehr beliebten oneshots gemacht: A Wild Sheep Chase von Winghorn Press. Das Original-Abenteuer, inklusiver Battlemap, könnt ihr euch kostenlos auf der DMs Guild holen. Vielleicht findet ja jemand Verwendung dafür.


    Die Übersetzung findet ihr im Anhang. (Genug passende, lizensfreie Bilder zu finden war mir dann doch zu viel, weswegen das Dokument vielleicht nicht so poliert wirkt, wie ich es gerne hätte. ;))

  • Schönes Abenteuer. 😄 Danke für die Übersetzung.


    Was mich aber interessieren würde: Warum hast du den Nachnamen Shinebright nicht übersetzt?

    Besser, es trifft jemand eine Bärin an, die ihrer Jungen beraubt ist, als einen Narren in seiner Torheit!

    Die Bibel, Sprüche 17,12


    Wer will, hier gibt es (quasi) eine Verison für den Wilden Hexenmeister für PF1 von mir und Ju-mo

  • Ich wollte bei der Übersetzung so nah wie möglich am Text und der Intention des Originals bleiben.


    Der Name lässt sich ja ganz einfach bei Bedarf ändern, da er sowieso nicht spielentscheidend ist.

  • Kennt jemand von euch eine offizielle Übersetzung für die Spelljammer? Damit meine ich die Schiffe des gleichnamigen Settings.

  • Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast. Dann warte ich mal auf der Muse Kuss und denke mir selbst etwas aus.

  • In den Avatar-Chroniken wurde anscheinend der "Lich" mit "Lurch" übersetzt; früher hieß es noch "Leichnam". Ein Lurch, rette sich wer kann ...

    Ich boffe das war ein Übersetzungs-Versehen.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • In den Avatar-Chroniken wurde anscheinend der "Lich" mit "Lurch" übersetzt; früher hieß es noch "Leichnam". Ein Lurch, rette sich wer kann ...

    Ich boffe das war ein Übersetzungs-Versehen.

    Das ist mit einer der Gründe, weshalb ich die D&D-Romane eigentlich nur noch im Original lese. manche Übersetzungen sind so misslungen ...