Umfrage zu Sozialen Netzwerken

  • Wie ich schon erwähnt habe, weis ich nicht welche kranken Filter FB verwendet. Im schlimmsten Fall können Leute einer völlig anderen Zielgruppe angelockt werden und hier Stunk machen. Es kann auch sein das Orkenspalter selbst unwissentlich und unverschuldet für irgendwelche Statistiken missbraucht wird und am Ende Gerüchte verstreut ala "Orkenspalter ist Links-/ Rechtsextrem". Die meisten denken leider "ach quatsch", bis es sie mal selbst erwischt hat.

    Sagt die Alt- zur Junghexe: "In meinem Haus wird nicht geflucht!"

  • Ich denke nicht, dass der Orkenspalter soziale Netzwerke braucht aber ich denke auch, dass es nicht nutzlos oder gar schädlich wäre, sie zu verwenden.


    Meine Idee für die Verwendung von z.B. Facebook wäre, es nur dazu zu nutzen, (neue) Spieler zu "finden" und sie zum Orkenspalter zu bringen. Sprich: dort werden Neuigkeiten und heiße Themen aus dem Forum geteilt und verweisen direkt zum Orkenspalter. Daran ist doch nichts negatives zu sehen, oder?


    Zur Stärkung der Community halte ich das für sinnvoll. Man kann zwar zurecht auf Facebook und Co. schimpfen, es schlecht finden und ablehnen aber man darf nicht übersehen, dass sich dort sehr viele Spieler und Begeisterte (exklusiv und eben nicht hier) aufhalten.


    Ich fände es persönlich sehr gut, wenn sich hier noch weitere Spieler sammeln würden. Ein Grund dafür ist, dass ich aus einer Region komme in der dieses Hobby kaum verbreitet ist und es schwer ist, Mitspieler zu finden. Ich würde mich freuen, wenn man wieder weg von den versprengten Facebook-Gruppen kommen würde und die Leute hier zum Orkenspalter kanalisieren könnte. Inhaltlich würde es eine Bereicherung sein und die Spielersuche müsste nicht auf so vielen anderen Plattformen/Gruppen gleichzeitig stattfinden ;)

  • Meine Idee für die Verwendung von z.B. Facebook wäre, es nur dazu zu nutzen, (neue) Spieler zu "finden" und sie zum Orkenspalter zu bringen. Sprich: dort werden Neuigkeiten und heiße Themen aus dem Forum geteilt und verweisen direkt zum Orkenspalter. Daran ist doch nichts negatives zu sehen, oder?

    So ist es in den letzten Jahren auch gelaufen. Gelegentliche Hinweise auf Kleinigkeiten.

    Ich fände es persönlich sehr gut, wenn sich hier noch weitere Spieler sammeln würden.

    Schaden kann es nicht, aber auch jetzt ist es schon ziemlich aktiv. Allerdings halte ich eine eher inaktive Facebook-Präsenz auch für wenig nützlich. Die Orkenspalter TV Präsenz dagegen ist sehr aktiv. Vielleicht kann man das als "Blitzableiter" für das Forum nutzen.

  • Ich würde mal festhalten: Irgendeine aktive Außendarstellung scheinen viele für sinnvoll zu halten. Da Orkenspalter TV das bisher sehr gut erfüllt, wäre eine zweite Präsenz (z.B. Facebook) nur sinnvoll, wenn diese von jemanden gepflegt wird, der/die dafür Zeit und Lust hat. Zwingend benötigt wird diese zweite Präsenz meines Erachtens nicht.

    Das Leben ist ein Spiel!

  • Ich habe nur einen FB Fake account und weiß dieser Tage auch wieder warum.

    Trotzdem finde ich die Umfrage just jetzt etwas unglücklich.

    Das einzige klare Votum für FB-Benutzung hat denn auch ausführliche Gegenrede erhalten.

  • Ich schließe mich der Aussage an, das die Umfrage etwas Verwirrung stiften könnte. Die Frage "ob" beantwortet nicht eindeutig "was". Wenn "ob" = facebook inklusive bedeutet, würde ich ein klares Nein aussprechen. Über andere soziale Netzwerke kann man diskutieren.

    Sagt die Alt- zur Junghexe: "In meinem Haus wird nicht geflucht!"

  • Es ist ganz praktisch das alles zu haben um im Fall eines Serverausfalls die Leute mit Updates versorgen zu können beispielsweise. Auch der adminblog kann ruhig automatisch dort (also socialmedia) veröffentlicht werden.

  • Ich bin persönlich für Diskussionen ein großer Fan des klassischen Forensystems. Ich finde es wesentlich übersichtlicher als die meisten sozialen Netzwerke hier Inhalte zu finden und es ist wesentlich einfacher auch größere Inhalte zu einer Diskussion beizutragen. Dazu ist im Falle des Orkis ja auch so, dass man sich nicht solche Sorgen wie bei den großen Datenkraken machen muss, dass mit den Registrierungsdaten irgendwelches Schindluder getrieben wird. Wichtig wäre es daher für mich, dass man eine aktive Community innerhalb des Forums erhält und dieses gut von sozialen Netzwerken abgetrennt ist. Also keine nennenswerte technische Verzahnung zwischen beiden Systemen und wenn man soziale Netzwerke einsetzt, sollten diese dazu dienen das Forum zu beleben und nicht Diskussionen vom Forum in die sozialen Netzwerke ziehen.


    Dennoch könnte es ja auch unter diesem Aspekt durchaus sinnig sein Präsenz zu zeigen, damit Leute, die vornehmlich in sozialen Netzwerken unterwegs sind, überhaupt erst auf den Orkenspalter aufmerksam werden können. Wenn man hier einen Außenposten hat, muss dieser aber auch entsprechend betreut werden. Wenn sich jemand dafür findet wäre es sicher nicht schlecht, aber ein paar halbaktive Seiten, die dennoch noch Arbeit machen, wird wohl kaum jemand vermissen.

  • Ich würde für den Orkenspalter auch zu einem Nein tendieren. Für jeden einzelnen mag es nach wievor selbst überlassen sein. Mein alter "Held" ist zwar auch auf FB angemeldet aber aus den dort angegebenen Daten kann man nicht auf mich als Person Rückschlüsse ziehen. ;)

  • Wuerde das denn nicht mit der neuen Datenschutzverordnung Aerger geben? Ich kann mir vorstellen, dass Facebook gerade aus den Forumsprofilen massig Informationen herausholen koennte, wofuer im schlimmsten Fall Thomas verantwortlich waere.

  • Das Orkenspalter Forum und Facebook sind technisch vollständig getrennt. Es gibt hier kein oAuth, keine Social-Bars, keine Facebook Like-Buttons, keinerlei Einbindung von Facebook-Code. WÄRE das so, könnte man Profiling betreiben. Aber davon habe ich bewusst - gerade wegen der DSGVO (GDPR) - Abstand genommen.


    Eine Facebook Dependance (wie sie vom Orkenspalter schon lange und auch vor Umfragestart existiert) zu haben ist etwas anderes. Da steht es jedem frei, sich einzuloggen, anzumelden, whatever. Da stimmt er Facebook gegenüber ja schon zu (oder eben nicht) :)