Umfrage zu Sozialen Netzwerken

  • Ja, ich glaub auch, dass du aus den Umfrage ein gewisses selection bias rausrechnen solltest ^^

    Stell dir vor, es ist Klimawandel, und keiner tut was - dann kommt der Klimawandel zu dir.

  • Ich glaube nicht, dass es je eine Umfrage oder Diskussion auf dem Orki gab, die so einstimmig war.:lol2:


    Ich kann mich nur anschließen, ich persönliche brauche auch keine allgemeinen asozialen Netzwerke. Fachforen mit einem bestimmten Hauptthema wie dieses hier sind aus meiner Sicht nochmal ein anderer Stiefel.

    Non serviam!


    Beherrscher des Kophtanischen Imperavi nach Zant...
    und lobet Thargunithread, die Herrin der Threadnekromantie!




  • Mein Facebook-Account habe ich schon vor zwei Jahren gelöscht. Social-Media sind für Orkenspalter.de nicht nötig. Auch ich folge z. B. Ulisses oder Mháire, Nico und Steff auf Twitter, aber erforderlich wäre das nicht.

  • Persönliche Meinung: Ich habe selber nie Facebook benutzt, das liegt eher daran, das ich als Quasi-ITlerin (Entwicklerin) eher die Gefahren sehe, als das ich eine rückständige alte Oma wäre, die damit nicht umgehen kann.


    Aus Sicht des Nutzens für Orkenspalter: Sehen wir uns mal an, wie man auf Orkenspalter aufmerksam wird, oder sich interessiert und welche Community man haben möchte. Ich nehme an, das die meisten gezielt nach DSA-Communities gesucht haben, welche auf Orkenspalter geleitet wurden und nicht zufällig durch Facebook dadrauf trafen, zudem weis ich nicht wie Facebook Orkenspalter für Benutzer filtern würde und ob nicht falsche Zielgruppen auf die Seite geleitet werden würden.

    In sofern halte ich Facebook für überflüssig und mir fällt nicht ein in wie weit es Orkenspalter helfen sollte.

    Sagt die Alt- zur Junghexe: "In meinem Haus wird nicht geflucht!"

  • Gefühlt finden sehr viele Leute den Orki über das Downloadarchiv. Allerdings hat unser Aikar da garantiert aussagekräftigere Daten.

    Non serviam!


    Beherrscher des Kophtanischen Imperavi nach Zant...
    und lobet Thargunithread, die Herrin der Threadnekromantie!




  • ob es ein menschenwürdiges Leben ohne Whatsapp geben kann

    Es gibt ja noch andere Messenger die man benutzen kann ;)

    Ich denke auch nicht, dass eine Verbindung zu den Netzwerken für die Nutzer des Forums wichtig wäre. Für Werbezwecke oder um mit bestimmten Leuten der Szene in Kontakt zu treten ist das ganze vielleicht ganz vernünftig.
    Ich persönlich wusste zum Beispiel gar nicht, dass es den Orkenspalter auch auf FB gibt.

  • Ähnliche Frage stellten wir uns damals beim DG - wobei herauskam das so gut wie keiner von uns FB nutzte.

    Und ich lebe weiterhin sehr gut ohne FB und was-weiß-ich- sonst so auf dem "Umsonst"-Markt herumsammelt.


    Gegenkommentar: Wer den Orkenspalter nicht kennt, hat das (RPG-) Leben verpennt! ;)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Die Umfrage habe ich auch in den sozialen Netzwerken platziert.

    Völlig umsonst :D Hab es zwar in FB gesehen, mache die Umfrage aus Prinzip aber hier im Forum 8o

    Siehst reiten Du, jene neune? Die finster und verloren sind.


    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul,

    ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.


  • Facebook ist das mySpace der Zukunft. Die neue Zukunft heißt (hier dämlicher Name mit 'r am Ende, oder i am Anfang)!


    Spaß beiseite: Die Diskusionskultur auf Facebook hat mit der eines guten Forums so wenig zu tun, dass es kaum vorstellbar ist das eine mit dem anderen zu verbinden, ohne dabei die Identität des stärkeren zu verwässern und das schwächere dem parasitär anzuhängen. Der Orkenspalter ist gut so wie er ist. Als sein eigenes soziales Medium.

  • Ich hatte vorhin überlegt das zu Fragen, aber hatte mir dann gedacht, dass die Situation dort so fundamental anders ist, dass deine Umfrage nur auf das Forum alleine bezogen sein kann.

    Non serviam!


    Beherrscher des Kophtanischen Imperavi nach Zant...
    und lobet Thargunithread, die Herrin der Threadnekromantie!




    Edited once, last by the_BlackEyeOwl ().

  • Ich habe auch für Nein gestimmt. Ohne fb ist (fast) alles besser (und ich habe da ein Konto, für Bekanntschaften auf anderen Kontinenten).

  • Ich habe auch für 'Nein' gestimmt. Die bisher aufgeführten Argumente überzeugen mich. Zumal hier einige Personen mehr Ahnung von der Sache haben als ich.

    Bei mir kein Facebook, kein Whatsupp, aber das hat auch Nachteile, jedenfalls privat. Meine Nichte ist Künsterlin und ohne anmelden gibt es auf ihrer Seite nichts zu sehen. Tja, dann eben Youtube ha,ha. Ohne google könnte ich mir das Leben nicht mehr vorstellen. Kommt man dann eigentlich auf Wikkiaventurica?

  • Danke für den schnellen Meinungs-Eindruck. Ich werde die Umfrage für eine Woche offen lassen und dann mal schauen. Was ich tatsächlich benötige ist eine vom Orkenspalter-Hosting unabhängige Plattform für Wartungs-Informationen. Wenn das Hosting weg ist, kann ich schließlich hier nichts posten ;)


    Derzeit bediene ich mich für schnelle Informationen dieser Natur vor allen Dingen folgender Wege:

    Realistisch gehe ich auch davon aus, dass ich auf Facebook und Google+ gut verzichten kann, wenn ich nicht im großen Stil mit dem Orkenspalter Geld verdienen will. Letzteres habe ich nicht vor, da es ein privates Hobby ist und bleiben soll. Für Wartungen, Ankündigungen und schnelle News ist Twitter ganz praktisch, der Telegram-Kanal des Orkenspalters ist relativ jung.

    [OT: Telegram halte ich aber durchaus auch für nützlich (Quelloffen, Multi-Plattform, stark Ende-zu-Ende verschlüsselt). ]

  • orkenspalter

    Changed the title of the thread from “Benötigt der Orkenspalter die sozialen Netzwerke?” to “Umfrage zu Sozialen Netzwerken”.
  • Ich sehe dahingegen das Problem nicht.
    Ist so wie ne Homoehe. Biste dagegen, dann mach halt keine!
    Biste gegen FB, dann lass es halt bleiben.

    Aber es gibt Leute denen gefällt FB sehr gut und die arbeiten auch damit. Wieso sollten diese Leute - ich unter Anderem - dafür bestraft werden weil es Leute gibt die kein FB mögen?

    Ich mag Twitter zum Bleistift gar nicht, aber deswegen finde ich ja noch lange nicht dass man für den Orki keinen Twitteraccount braucht.

    ======================================================

    Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
    Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.


    DVD-Profiler

  • Der kleine aber feine Unterschied ist, dass Facebook unser Leben beeinflusst, auch wenn man dort nicht angemeldet ist, während die "Homo-Ehe" nur für die "Homos" relevant ist. Der Vergleich hinkt aus meiner Sicht gewaltig. Es ist ja nicht (nur) so, dass Facebook-Bashing gerade hip ist. Facebook hat enorm viel Macht über öffentliche Meinung, Umgangsformen, Datenschutzangelegenheiten, Respekt vor Anderen und eine Myriade weiterer Dinge, die alle betreffen - auch in Belgien. Und es geht mit dieser Macht höchst fahrlässig um.

    Daher sollte es meiner Meinung nach aus Prinzip boykottiert werden. Nun ist es zwar Unsinn anzunehmen, dass eine kleine Community von DSA-Fanatikern irgendetwas an FBs Praktiken ändern kann, aber - um eine abgedroschenen Phrase auszugraben - auch Kleinvieh macht Mist.

    Man muss halt wie so oft zwischen unmittelbarem Eigennutz beziehungsweise Bequemheit und einem hehren Ideal abwägen, dem man augenscheinlich durch sein Opfer nur unwesentlich näher kommt.:zwinker:

    Non serviam!


    Beherrscher des Kophtanischen Imperavi nach Zant...
    und lobet Thargunithread, die Herrin der Threadnekromantie!




    Edited 2 times, last by the_BlackEyeOwl ().

  • Eine etwas allgemeine Beobachtung dazu: Vieles was früher hauptsächlich über Foren lief verlagert sich in verschiedene Soziale Netzwerke oder andere Online-Plattformen (Ich würde sagen: vor allem Youtube, Facebook und Instragram). Das Betrifft nicht nur Rollenspiel, ist mir auch in Foren zu ganz anderen Themen aufgefallen. Die grossen DSA-Gruppen auf Facebook weisen eine sehr hohe Aktivität auf und da schreiben gerade auch viele Neulinge. In den meisten Foren in denen ich so mitlese, nahm die Aktivität in den letzten Jahren dagegen ab (wie gesagt, nicht nur Rollenspiel) und es stiessen eher wenige Leute neu dazu. Für die jüngere Generation so um die 18 sind Foren keinesfalls mehr ein so selbstverständliches Ding, wie für mich in meiner Jugend, weil man sich auch an vielen anderen Orten austauschen kann. Ich denke es gibt eine ziemlich klare Tendenz, dass Foren auf Kosten von Sozialen Medien und anderen Plattformen an Bedeutung eingebüsst haben.

    Zur Klarstellung: Das ist eine Beobachtung und bedeutet nicht, dass ich diese Entwicklung gut finde. Ich finde Foren für den Austausch viel besser als Facebook-Gruppen oder gar Youtube-Kommentarfelder.


    Von daher sollte man meiner Meinung nach die Sozialen Medien in ihrer Funktion neue Leute in ein Forum zu bringen nicht unterschätzen. Ich denke aber dass Orkenspalter mit dem Youtube Kanal schon eine wirklich gute Plattform hat, die diese Funktion teilweise übernimmt (ok, kein Soziales Netzwerk im eigentlichen Sinn). Facebook ist in dieser Hinsicht sicher auch interessant aber man muss ja so einen Account dann schon auch recht intensiv mit Aktivität versorgen, sonst ist der Nutzen kaum vorhanden (Dann besser die Werbung über andere, grosse Kanäle machen). Das gilt eigentlich für all diese Plattformen, ein Account alleine bringt erstmal gar nichts. Und übrigens: für die jüngste Generation verliert Facebook ziemlich an Bedeutung, da wird Instragram klar bevorzugt ;)

  • Mir persönlich geht es hier ja nicht im Pro oder Contra soziale Medien, sondern vielmehr um den Stellenwert für Orkenspalter. Bei Facebook ist die Orkenspalter Dependance ja seit Jahren. Aber Facebook kann man auch unabhängig einer dortigen Orkenspalter Präsenz nutzen. Da ist jeder frei. Ich sehe nur nicht, dass ich da sinnvoll Content reinkippe oder nennenswerten Mehrwert biete. OrkTV dagegen schon.


    Zum aktiven Selberschreiben von qualitativen News fehlt es mir da als auch hier schlicht an Zeit und Muße. Ich bin auch kein Blogger. Aber ich suche ja seit 13 Jahren im Forum nach Leuten, die das machen wollen - ohne Erfolg. Deswegen hatte ich DSA-Updates.de gebaut damals.

  • Auch von mir ein klares "NEIN"


    Und hexe hat es schon gesagt, für mich ist Orkenspalter selbst schon ein soziales Medium, das mMn kiene weitere Verlinkung benötigt

    Meine Charaktere:


    Fin Brodiak, Svelttaler Kräutersammler mit Vogel


    Phelix Lassan, ein kleiner Dieb aus Albenhus

    Der Einstieg in eine kleine Geschichte von mir