Helft mir zwei Charaktere mit einem Beherrschungsmagier-NSC unaufällig zu auszuhorchen

  • Söldner und NSC-Magd wandern gemeinsam nachts durch eine Stadt zu einem Hotel. Ein Beherrschungsmagier, der den beiden bekannt und verdächtig ist, will unbemerkt in den nächsten 15 Minuten eine Info aus dem Söldner "extrahieren". Ins Hotel kann er nicht.


    Wie soll der Magier vorgehen?


    Zauber:

    Quote

    Analys 10, Armatrutz 11, Band und Fessel 14, Bannbaladin 16, Blitz dich find 10, Disruptivo 11, Duplicatus 10, Fulminictus 9, Gardianum 9, Horriphobus 15, Imperavi 13 (inkl. Variante Mehr Befehle), Memorabia Falsifir 16 (inkl. Variante Andere Erinnerung), Odem Arcanum 8, Respondami 14, Somnigravis 17, Transversalis 10


    AsP 41


    Mein Hauptproblem ist, dass die meisten Zauber so lange dauern, dass sie kaum überraschend gewirkt werden können. Sonst wäre Imperavi und Memorabia Falsifir natürlich am naheliegendsten. Somnigravis vorher um die Magd schnell auszuschalten? Horriphobus wäre wohl zu auffällig?


    Astralpunkte sollten wenn möglich eher sparsam eingesetzt werden.

  • Das Problem sind die 15 Minuten. Du könntest theoretisch beide mit einem Bannbaladin zum Mitkommen bewegen. Entspannt bei einem Tee die Informationen bekommen und anschließend mittels eines Memorabia Falsifir Rituals, das ganze ungeschehen machen. Leider dauert der ganze Spaß allein für die Zauber, 4 Stunden, da das Ritual 2 mal gewirkt werden müsste. Asp-Technisch wäre es ebenfalls massiv. um die 20-30 AsP.


    Eine andere Variante wäre es, beide aus einer Gasse herraus mittels Somnigravis einschlafen zu lassen. (Reichweite 8 Schritt und mit FW16 könntest du 2 Ziele als Spezialisierung bennen). Die Magd liegenlassen und den Söldner freundlich mit Bannbaladin wecken.


    Sollte der Söldner anderseitig Probleme bereiten, muss er dir mittels Imperavi den Nachttopf der Kaiserin Rohaja besorgen. Das wird ihn eine Zeit beschäftigen.

  • Also, wenn sie mal unter Kontrolle sind, innerhalb der 15 Minuten, ist eine ganze Nacht Zeit.


    Das Hauptproblem ist zwei Charaktere gleichzeitig unter zu Kontrolle zu kriegen, ohne dass einer flüchten kann oder um Hilfe ruft.


    Für den Notfall könnte ich auch dem Magier auch noch drei Schläger zur Seite stellen, aber die Lösung finde ich doch eher unelegant.


    Im Moment neige ich dazu, aus Deckung heraus einen Somnigravis auf die Magd zu wirken. Sollte da was daneben gehen, kann der Zauber ja mehrere Male gewirkt werden. Der Magier muss da seine Position ja nicht bekannt geben/ sich sehen lassen, oder?

  • Somnigravis mit #Zwei Ziele (FW 16, 6 AP): Der Zauber kann bis zu 2 Ziele gleichzeitig treffen. Das zweite Ziel kostet 4 AsP extra.
    Die Vorraussetzung erfüllt dein Magier, fraglich ob er die 6 AP hat um die Erweiterung zu erhalten.

    Er müsste dann "nur" QS 5 erreichen um beide gleichzeitig einzuschläfern.

    Falls die QS nicht reichen sollte, könntest du noch mit Blitz dich find nachlegen und beide gleichzeitig treffen. Bei 5-6 Zustandsstufen aus 2 Quellen, sollte eigendlich jeder NSC(!) zubodengehen. Spätestens bei 8 gemixten Stufen gehen schließlich auch Helden zuboden Zustände.

  • Na ja, wenn du ihm noch jemanden zur Seite stellen kannst, müssen es ja nicht unbedingt Schläger sein. Ein Somnigravis aus dem Verborgenen auf den Söldner und dann ein "zufällig" vorbeikommender Passant, der der Magd hilft, den Söldner ins nächste Wirtshaus zu bringen, wo der Magier dann auf sie wartet. So ein bewusstloses Schwergewicht will man ja auch nicht weiter schleppen als nötig.

    Oder, wenn sie darauf besteht, ins Hotel gebracht zu werden, kennt er ja vielleicht eine "Abkürzung", die durch irgendeine einsame Gasse führt, wo niemand die Hilferufe hört. Oder es ist direkt der Magier, der sie mittels Bannbaladin überzeugt, sich von ihm helfen zu lassen.

    Oder einem der beiden wird etwas gestohlen - offenbar von einem Amateur, da sie es ja bemerken. Dieser flieht und wenn sie ihn verfolgen, landen sie in besagter Gasse... und werden vorher vielleicht sogar getrennt, da sie unterschiedlich schnell laufen.

    Je mehr menschliche Ressourcen du ihm zur Seite stellst, desto günstiger im Sinne der ASP-Kosten wird die Aktion.


    Unabhängig davon: Nach welcher Regelversion spielt ihr?

    "Es gibt keine Zufälle" M. Wittgenstein

  • Konnte Liscom von Fasar in der 4er Borbaradkampagne nicht eine Bannbaladinvariante, die einen alles während der Zauberdauer vergessen lässt?

    Oder hat das nur mein Bruder so geleitet? :)

  • DSA5, ich dachte das steht im Betreff.


    Also der Zweipersonen-Somnigravis muss um 6 Abenteuerpunkte erworben werden?


    Ich denke, das fällt dann unter Spielleiterwillkür. ?


    Andererseits: das stimmt schon: wenn der Söldner einfach auf der Straße einpennt, ist das Problem auch fast gelöst.

  • Konnte Liscom von Fasar in der 4er Borbaradkampagne nicht eine Bannbaladinvariante, die einen alles während der Zauberdauer vergessen lässt?

    Oder hat das nur mein Bruder so geleitet? :)

    Dazu das Regelwiki:

    Quote from Regelwiki

    Zaubererweiterungen

    #Gelungene Beeinflussung 1 (FW 8, 2 AP): Der Verzauberte kann nach dem Ende der Wirkungsdauer eine Probe auf Willenskraft erleichtert um 2 ablegen. Bei Misslingen ist ihm nicht bewusst, dass er verzaubert wurde.

    #Gelungene Beeinflussung 2 (FW 12, 4 AP): Der Verzauberte kann nach dem Ende der Wirkungsdauer eine Probe auf Willenskraft ablegen. Bei Misslingen ist ihm nicht bewusst, dass er verzaubert wurde.

    #Gelungene Beeinflussung 3 (FW 16, 6 AP): Der Verzauberte kann nach dem Ende der Wirkungsdauer eine Probe auf Willenskraft erschwert um 2 ablegen. Bei Misslingen ist ihm nicht bewusst, dass er verzaubert wurde.

    "Es gibt keine Zufälle" M. Wittgenstein

  • Sahadriel wenn man den Bannbaladin so verbessert behält doch das Ziel immer noch seine Erinnerung, es merkt nur nicht im nachhinein, dass er urplötzlich dem verdächtigen Magier so super freundlich gegenüber war.


    Um die Zeitproblematik etwas zu lösen, kannst du auch einen Imperavi in den Zauberspeicher des Adepten speichern (wenn dein Einflussmagier ein Zauberstab besitzt).
    Wenn du zusätzlich ihm den auf FW16 setzt plus die letzte Zaubererweiterung kann der Magier frei wählen an was sich das Ziel erinnern kann,

    Quote

    #Ohne Erinnerung (FW 16, 9 AP): Der Zauberer kann entscheiden, ob das Opfer sich an sein Handeln unter Einfluss des Zaubers erinnern kann oder nicht. Es ist dabei möglich, dass er ihm seine Erinnerung ganz oder teilweise nimmt.

    Damit hast du den Söldner sofort unter Kontrolle (bzw. mit hoher Wahrscheinlichkeit) und die Magd kann ja dann vorab eingeschläfert werden.

  • Danke!


    Ich verstehe allerdings nicht ganz, wofür man die Zauererweitung Ohne Erinnerung von Memorabia Falsifir braucht, wenn es ohnehin nur darum geht die Erinnerung die Begnung mit dem Magier zu löschen.


    Meine Vermutung: ohne ist einfach die gesamte Erinnerung an die letzten X Stunden weg. Mit Ohne Erinnerung, nur jene an den Zauberer und dessen Einfluß.

  • Danke!


    Ich verstehe allerdings nicht ganz, wofür man die Zauererweitung Ohne Erinnerung von Memorabia Falsifir braucht, wenn es ohnehin nur darum geht die Erinnerung die Begnung mit dem Magier zu löschen.


    Meine Vermutung: ohne ist einfach die gesamte Erinnerung an die letzten X Stunden weg. Mit Ohne Erinnerung, nur jene an den Zauberer und dessen Einfluß.

    also ich bezog mich auf die Erweiterung zum Imperavi (wodurch man dann Befehl + keine oder nur Teilerinnerung an das Ausführen der Befehle hat).

    Beim Memorabia Falsifir kann man ja einen beliebigen zusammenhängenden Zeitraum an QS*3 Tagen löschen, wenn man jedoch nicht möchte, dass der Verzauberte (wenn er den bei Bewusstsein ist) sich an das Verzaubern selber erinnern kann, muss man ja den Zeitraum so wählen, dass er den Zeitraum des Rituals beinhaltet, also QS*3 Tage vom Ende des Rituals rückwärts in die Vergangenheit.

    Mit der Erweiterung "Ohne Erinnerung" beim Memorabia Falsifir bekommt man also die Erinnerungslöschung von der Zauberdauer des Rituals gratis dazu, wodurch man ihm auch die QS*3 Tage aus seiner Kindheit löschen kann und er trotzdem nicht weiß wieso er sich nicht mehr an seinen Lieblingsgeburtstag erinnern kann, da er nicht mehr weiß, dass er 1-4h in einem Ritualkreis rumlag.
    (Bis dann nach einem Jahr spontan die Erinnerung wieder auftaucht...was für ein Unsinn bei so etwas eine Wirkungsdauer zu haben die nicht dauerhaft ist)

  • tartex

    Added the Label DSA 5