Falkenherz

  • Der blasse junge Mann stöhnt leise, seine Lider flattern und blinzelnd schlägt er die Augen auf. Er wirkt verwirrt und nicht wirklich ganz bei sich, allerdings ist sein plötzlicher Wechsel in die Horizontale nicht das einzige Problem. Der schwarze Vogel an seiner Seite scheint völlig außer sich zu sein, krächzt und pickt mit dem Schnabel nach Dorbolosch, als der den Hexer anfasst. Erst als dieser blind eine Hand nach ihm ausstreckt, beruhigt sich das Tier wieder und reibt seinen Kopf an Lileas' zittrigen Fingern. "Shhhh, Corvus... alles ist gut..."

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Mhadul sieht von essen auf als Lileas zittrig aufsteht dazu ihm zu helfen kommt er allerdings nicht mehr. Zwei sind genug befindet er als Lileas dann zusich kommt steht er doch auf. Als er zum sprechen ansetzten will muss er sich erst einmal wegdrehen und Nießen."Hast du sowas öfter?" Seine frage klingt weder neugierig noch abwertend sondern ganz fachlich.

    Meistens vom Handy geschrieben, also bitte seht mir Fehler nach.

  • In seinem noch recht weggetretenen Zustand braucht Lileas einen Moment länger, die Stimme zuzuordnen. Sein Blick huscht über Mhadul hinweg, dann wieder zurück, er blinzelt nochmal und mit der freien Hand reibt er sich unwillkürlich wieder über die Brust. "Nein, nicht öfter..." antwortet er leise, atmet einmal tief ein und müht sich ächzend, zumindest seinen Oberkörper wieder in eine einigermaßen aufrechte Position zu bringen. Mit etwas Hilfe gelingt es ihm schließlich. "Nur... anders."

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Zum Glückt kommt Lileas auch umgehend wieder zu sich. Ob anders unbedingt besser ist, sei einmal dahingestellt. "Könnt Ihr aufsteh'n?", fragt er Lileas, nachdem er geholfen hat, diesen in zumindest eine sitzende Position zu bringen.

  • Unschlüssig betrachtet der junge Mann seine zitternden Hände, schüttelt dann aber kaum merklich den Kopf. "Ich glaub nicht." Corvus kommt näher heran gehüpft und pflanzt sich demonstrativ auf Lileas Schoß, als würde er das ganz genauso sehen. Das Glitzern dieser pechschwarzen Augen hat etwas Herausforderndes, als würde er nur darauf warten, dass jemand etwas Gegenteiliges behauptet.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • "Dann lehnt Euch an", schlägt Talon vor und dreht und schiebt den Stuhl, von dem Lileas aufgestanden war, so, dass er an den Tisch stößt und Lileas sich an ihn anlehnen kann.

  • Grummelnd versucht Dorbolosch den Raben erst zu verjagen, aber als Lileas wieder zu sich kommt nimmt er seine Hand sowieso weg. "Was war das überhaupt?", fragt der Zwerg misstrauisch, "Ihr müsst wahrscheinlich mehr essen und braucht erstmal einen vernünftigen Schnaps!"

    Er wedelt mit der Hand den Wirt herbei und ordert zwei klare Schnäpse. "Habt wahrscheinlich zu lange auf dem Stein gehackt. Ich sag ja: Zu viel Magie ist nicht gut!"

    Das Leben ist ein Spiel!

  • Dankbar lehnt Lileas sich an und schließt einen Moment die Augen. Er fühlt sich müde und schwindelig und das Gefühl eines steinernen Gewichts, das auf seinen Brustkorb drückt und ihm die Luft abschnürt, lässt sich nur schwer abschütteln. Vermutlich hat der Zwerg recht und er sollte etwas essen, allerdings verspürt er keinen Hunger mehr. Seufzend schüttelt er den Kopf und schaut Dorbolosch an. "Das ist es nicht. Aber manchmal... manchmal ist es schwer, hinzusehen und sich davon nicht beeinflussen zu lassen."

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • "Wo hinzusehen?", fragt Talon. "Verzeiht diese offene Frage, aber Ihr habt vorhin schon was von hinsehen gesagt, un' davon noch nich' mehr zu wissen, kennt den Wortlaut des Fluchs, jetzt kippt Ihr hier in der Gaststube um un' sagt schon wieder was von hinsehen. Woher wisst Ihr solche Dinge, und was gibt's zu sehen?"

  • Lileas' hellblaue Augen richten sich auf Talon und er scheint erstmal ein wenig überlegen zu müssen, wie er ihm darauf antworten soll. "Es ist eine Gabe." erklärt er schließlich. "Satuaria ließ mir die Gabe des Sehens zu Teil werden, was ist und was noch sein wird. Ich kam her, weil ich immer wieder diesen Stein sah, und als ich dort war, empfing ich die Worte, die ich zu Euch sagte, in einer Vision." Seufzend senkt er den Blick und fügt leiser hinzu: "Aber nicht nur die Worte. Auch Sinneseindrücke. Und ich sage Euch, es ist nicht angenehm, was dem armen Menschen passiert ist, der Opfer dieses Fluches wurde."

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Talon, noch immer neben Lileas hockend, verlagert sein Gewicht bei dessen letzten Worten weiter nach hinten. Seine dunklen Augen mustern den Albernier. Seine Lippen zucken kurz, ob in Skepsis oder Mitgefühl oder einer gänzlichen anderen Regung ist nicht in dem kurzen Moment auszumachen, bevor sie unerwartet fest aufeinander zu liegen kommen. Für einen kurzen Moment von zwei oder drei Herzschlägen senkt er seinen Blick auf die Holzbohlen am Boden, bevor er ihn wieder hebt.

    "Ja, das glaub' ich", sagt er leise.

    Kurz überlegt er, ob er auch fragen soll, wer oder was Satuaria ist, beschließt aber, dass er danach im Moment nicht fragen möchte.

    Da Lileas aber wieder bei Sinnen ist, steht er langsam wieder auf und setzt sich auf seinen Stuhl zurück.

  • "Jetzt setzt euch mal wieder auf den Stuhl drauf, ist ja schließlich Sitte bei euch Langen und dann gucken die anderen Gäste auch nicht mehr so argwöhnisch." Er hilft dem Mann auf den Stuhl und setzt sich ebenfalls. Dann nimmt er einen guten Schluck aus einem georderten Bierkrug und lehnt sich zurück: "So. Und jetzt das Ganze mal geordnet. Was für ein Fluch, von wen auf wen und überhaupt? Wenn da tatsächlich einer versteinert wurde, sollten wir ihm helfen. Selbst einen Menschen zu versteigern ist ein Frevel an Angroschs Werk!"

    Das Leben ist ein Spiel!

  • Der Hexer sackt mehr oder weniger ungelenkt zurück in den Stuhl und streichelt geistesabwesend über die schwarzen Federn seines Raben. Er wäre gern raus an die frische Luft gegangen, allerdings bezweifelt er, dass seine Beine ihn lang genug tragen würden. Beiläufig überlegt er, wann er das letzte Mal eine vollwertige Mahlzeit zu sich genommen hat, während er seinen kaum angerührten Teller Suppe betrachtet. Müsste vorgestern gewesen sein... kein Wunder, dass ihm schwindelig ist. Hunger hat er trotzdem keinen. Dorboloschs Worte über diesen Geist haben sein Hungergefühl schlagartig verschwinden lassen. "Yolanas Fluch. Er traf einen Mann, dessen Namen ich nicht kenne, wohl aber sein Gesicht. Es ist ein mächtiger Fluch, gewirkt vor langer Zeit und er kostete viel Kraft... sie muss damals sehr zornig gewesen sein." Er schweigt eine Weile. "Mir ist allerdings kein Hexenfluch bekannt, der eine solche Wirkung hat."

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

    Einmal editiert, zuletzt von RiverStyx ()

  • "Falber Falkenherz heißt er", hilft Talon aus, als Lileas nun doch auf dem Stuhl sitzt, wenn auch nicht ganz freiwillig. Er kennt das Gesicht? Talon hat das durchaus unbehagliche Gefühl, dass Lileas wirklich Einblicke hat in Dinge, die anderen Menschen verborgen bleiben, und manchmal auch verborgen bleiben sollen.

    Dann schaut er zu Dela, denn die hatte ja etwas bei der Untersuchung des Wasser festgestellt, was vielleicht die Mächtigkeit des Fluchs erklären kann. Diesen Kreaturen traut Talon so ziemlich alles zu.

    "Den Fluch lösen kann nur diese Yolana, un' die lebt an an der Quelle des Rotwasser nahe der Schwarzen Sichel, sagt sie Sage."

  • "Er hat mich angefleht, sie um seine Erlösung zu bitten... wahrlich gefleht..." murmelt Lileas an niemanden bestimmtes gerichtet, während er mit zitternden Fingern seine mittlerweile abgekühlte Teetasse anhebt und vorsichtig daran nippt, den Blick auf die Tischplatte gerichtet.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Eine Weile fährt sich Dorbolosch durch den Bart, dann schüttelt er den Kopf: "Dann müssen wir wohl zu der Hexe, aber vorher will ich mal sehen was der Stein zu erzählen hat. Aber jetzt", er zeigt mit dem Löffel auf Lileas, "jetzt wird erstmal gegessen!" Damit widmet er sich wieder seiner Suppe.

    Das Leben ist ein Spiel!

  • Wortlos schüttelt der Albino den Kopf. Er will jetzt nicht essen. Er ist sich ja nicht einmal sicher, dass es drin bleiben würde. Eigentlich will er nur noch ins Bett und schlafen, doch auch das scheint derzeit keine besonders gute Idee zu sein. Lustlos stellt Lileas die Tasse wieder weg. Zusammengesunken sitzt er auf dem Stuhl, Corvus auf seinem Schoß, und streichelt dem Vogel das Gefieder.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Mit einem strafenden Blick zieht Dorbolosch die Suppe zu sich hinüber und beginnt zu löffeln. "Ein Wunder wie ihr überhaupt überlebt.", brummt er.

    Das Leben ist ein Spiel!

  • Lileas lächelt ein wenig gequält. Ja, manchmal fragt er sich das auch. Corvus beobachtet aus schimmernden schwarzen Augen, wie Dorbolosch den Teller zu sich heranzieht, und gibt ein missbilligendes Krächzen von sich, dreht fragend den Kopf nach hinten. "Shhhh, es ist in Ordnung. Ich bin nicht hungrig." flüstert Lileas dem Vogel zu.

    ‘Are you deliberately collecting animated heads, Johannes?’ he asked.
    Cabal frowned, then accepted the point. 'Not deliberately. It just happens.’

    [quote]
    The Brothers Cabal, Jonathan L. Howard

  • Mhadul nickt erwas erleichtert als Lileas wieder aufkommt. Dann setzt er sich und hört weiter zu. 'Er hat also das zweite Gesicht, oder so etwas in der Art.' Denkt er sich. "Ja, hat sie. Ich bin leider noch nicht ganz fertig mit dem Teil meiner Nachforschungen, was ihr Ergebnis betrifft."

    Meistens vom Handy geschrieben, also bitte seht mir Fehler nach.