Havena und weitere Stadtspielhilfen

  • Julian Haertl : Das Wort „Lusche“ sollte es eigentlich nicht durch den Aventurienfilter schaffen.

    Lg

    Ich glaube nicht, dass der Aventurienfilter™ sich an einem gut 80 Jahre alten Wort stört - da gibt es schon deutlich modernere Anleihen in Aventurien - und vor allem in Havena. :)

    Liebe Grüße auch zurück. :)

    hey, da bleiben wir leider unterschiedlicher Meinung. Das hat nichts mit dem RL alter des Worts zu tun. Das ist eine Frage der immanenz abenturiens. Aber gut, es geht ja nur um eine Lusche ... ?

    Viel interessanter finde ich da den Ork Khurraz..? Absicht? Kurac auf bosnisch (gleich ausgesprochen) heißt auf deutsch Penis (ein Schelm wer böses denkt) ?

    Lass uns auf der ratcon mal persönlich austauschen ?

    Lg ?

  • hey, da bleiben wir leider unterschiedlicher Meinung. Das hat nichts mit dem RL alter des Worts zu tun. Das ist eine Frage der immanenz abenturiens. Aber gut, es geht ja nur um eine Lusche ... ?

    Viel interessanter finde ich da den Ork Khurraz..? Absicht? Kurac auf bosnisch (gleich ausgesprochen) heißt auf deutsch Penis (ein Schelm wer böses denkt) ?

    Lass uns auf der ratcon mal persönlich austauschen ?

    Lg ?

    Das ist ja auch ok, ich denke gerade die sprachliche Immanenz oder Transzendenz einer fantasy-mittelalterlichen Spielwelt ist sehr objektiv. Also, zumindest bis wir Aventurisches Vokabular 1 bis 3 haben. Aber ich denke, das dauert noch ein wenig. *g *

    Khurraz: Das ist ja mal ein witziger Zufall. Sprichst du bosnisch? Mir war das garnicht klar, der Name Khurraz steht einfach in der Liste typischer Namen für Orks im Reich des roten Mondes. :D

    Freue mich schon drauf, dich zu sehen. Lass uns dann aber nicht auf bosnisch und nicht über Orks, die Penis heißen, reden. ^^


    Ich bin mir meiner Entscheidung zwar sehr sicher, aber ich erkläre es dir gerne genauer, wenn du möchtest. :) Ich denke aber auch, dass es besser ist, wenn wir das per PN weiterführen, sonst schimpfen die Mods (zurecht!). :)

    Julian Härtl
    Leichen pflastern seinen Weg - Nekromant lässt Einfahrt verschönern.

  • Nunja, das Wörtchen luschen (u.a.) gab es bereits im Mittelalter. "Lusch" bedeutete Versteck; lüschen konnte für lodern stehen. Wer weiß wie Alt das Wort wirklich ist.

    So wie "havenaere" (oder hafner) eigentlich Töpfer bedeutet. Gibt es viele Töpfer in Havena? ^^


    Orks in Havena - schon wieder? Hab ich da -historisch- etwas verpaßt? ;)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Klar, Heerzug des Aikar Brazoragh nach Albernia, verfolgst du den Metaplot nicht? 8o

    Julian Härtl
    Leichen pflastern seinen Weg - Nekromant lässt Einfahrt verschönern.

  • Das ist doch der Ork von Gestern (1026 BF) ... tsss. Aber hier wird über Silvanas Entführung gemunkelt, und das war vor Jahrzehnten (so um 993 BF herum). Orks gehören nicht gerade zum Stadtbild Havenas - oder irgendeiner anderen albernischen Stadt; sind ja nicht in Thorwal. Wobei die ersten Bilder von Havena stimmungsvoll aussahen ;)

    Meterpott? ^^

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Es hat nichts mit dem Meterpott von Havena zu tun und ich kann auch beruhigen, dass es absolut nicht normal sein soll, dass Orks in Havena sind.
    Und Silvanas Befreiung ist jetzt nicht nur 993 BF rum, sondern auch ab 1039 BF. ^^ Vielleicht bringt dieser Vorname einfach Unglück?

    Julian Härtl
    Leichen pflastern seinen Weg - Nekromant lässt Einfahrt verschönern.

  • Hm? Was hat der Wald (lat. silva) damit zu tun? Oder der römische Waldgott Silvanus? Silvana ist ja nur die weibli. Version davon.

    1039 BF ... soso ... was der Sternenfall alles anrichten. Unorkisch!

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Ich glaube, wie man in den Wald entführt, so entführt es zurück.

    Julian Härtl
    Leichen pflastern seinen Weg - Nekromant lässt Einfahrt verschönern.

  • Das war nicht herausgeredet, nur eine der vielen Lücken aus dem Original, die wir mit passenden Inhalten aus dem Hintergrund füllen konnten. :)
    Auch hier ist das Problem eher wieder der Platz: So muss man sich erst eindringlicher mit den Windhag-Orks beschäftigen, um den Kontext zu verstehen - etwas, was den Rahmen des Heldenwerks leider gesprengt hätte.

    Sorry, das war auch nicht böse gemeint. Allerdings zugegebenermaßen sehr missverständlich von mir ausgedrückt.


    Ich finde das ist mal wieder ein gutes Beispiel, was ich an DSA so mag: Orks in anderen Spielwelten sind auf den ersten Blick oft "cooler" oder bedrohlicher - wenn man als Spielleiter aber was vernünftiges mit Orks anfangen will, bleibt da dann meistens doch nur die Rolle als Schwertfutter. Das ist in Aventurien etwas Anderes!


    Der Plot um die Orks und den Hornturm gefällt mir sehr.

  • (Da kennt jemand die ersten DSA-Orks nicht - Monsterfutter mit Zackensäbeln. :lach:

    Aber dank der Orkland-Box gibt es die heutigern Orkskulturen.)


    Aber ... geht es hier nicht um Havena ... oder kommt endlich die "Städte des Orklandes" SH? :zwinker:

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Nunja, das Wörtchen luschen (u.a.) gab es bereits im Mittelalter. "Lusch" bedeutete Versteck; lüschen konnte für lodern stehen. Wer weiß wie Alt das Wort wirklich ist.

    So wie "havenaere" (oder hafner) eigentlich Töpfer bedeutet. Gibt es viele Töpfer in Havena? ^^


    Orks in Havena - schon wieder? Hab ich da -historisch- etwas verpaßt? ;)

    sry zakkarus, Thema verfehlt.

    Im gegebenen Kontext hat es nichts mit deinen Herleitungen zu tun ?.

  • Es hat nichts mit dem Meterpott von Havena zu tun und ich kann auch beruhigen, dass es absolut nicht normal sein soll, dass Orks in Havena sind.
    Und Silvanas Befreiung ist jetzt nicht nur 993 BF rum, sondern auch ab 1039 BF. ^^ Vielleicht bringt dieser Vorname einfach Unglück?

    spielbar ab, heißt es doch. Gibt es einen Grund dass die ursprünglich zeitliche Setzung für diesen Klassiker nicht mehr passt? Spielbar ab 1039 BF negiert die Möglichkeit es nach dsa 5 regeln weiterhin als Klassiker aus früheren Zeiten zu behandeln. Ich denke spielbar ab 993 BF hätte es besser getroffen (Weil das auch einschließt spielbar 1039).

  • Alle anderen Kulturen (lasse mich auch gerne berichtigen, falls es andere Beispiele gibt), die in irgendwelchen Bergen leben, sind immer barbarischer als das Umland (Ferkina, Brobim, Trollzacker, Elfen, etc).

    So so Herr Großling, nicht richtig rechnen können, von Pilzzucht, Zinswesen und Mechanik keine Ahnung haben, ganz zu schweigen von Geschichte, und uns dann barbarisch nennen, nur weil wir die schöneren Bärte haben...die Lebensweise haben sich die einfältigen Schwarzpelze aus den toten Bergen von den verfluchten Grolmen abgeschaut, denn denen dienen sie (als Sklaven).

  • Das war eine Entscheidung rein nach Belieben, so wie es bei vielen Abenteuern ja auch ist.

    Ich denke, es bricht niemandem und auch nicht dem Abenteuer das Genick, wenn man es weiterhin 993 BF spielt. :)

    Julian Härtl
    Leichen pflastern seinen Weg - Nekromant lässt Einfahrt verschönern.

  • Ich habe nicht das Thema verfehlt - hier geht's um Havena oder andere Städte - nicht um Luschen. ;)


    Theoretisch kann dieses uralte Abenteuer (das vor der Havena-Box rauskam) zu jeder Zeit - und in jeder Hafenstadt - gespielt werden, da es überhaupt keinen Bezug zum Hintergrund hat (Einleitung abgesehen). 1984-1989 waren wild-verrückte DSA-Zeiten. :)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • So so Herr Großling, nicht richtig rechnen können, von Pilzzucht, Zinswesen und Mechanik keine Ahnung haben, ganz zu schweigen von Geschichte, und uns dann barbarisch nennen, nur weil wir die schöneren Bärte haben...die Lebensweise haben sich die einfältigen Schwarzpelze aus den toten Bergen von den verfluchten Grolmen abgeschaut, denn denen dienen sie (als Sklaven).

    Und ich habe noch überlegt, ob ich "oberirdisch" hinzufügen sollte, um die zivilisierten Angroschim explizit auszunehmen. ;) Natürlich meinte ich die an der Oberfläche - man bedenke, was die Zwerge, die wild außerhalb der Bingen in den Bergen ihr Dasein fristen, alles verlernt haben...

  • Das war eine Entscheidung rein nach Belieben, so wie es bei vielen Abenteuern ja auch ist.

    Ich denke, es bricht niemandem und auch nicht dem Abenteuer das Genick, wenn man es weiterhin 993 BF spielt. :)

    Och es geht ja auch beides ohne Probleme. Ich habe Silvanas Befreiung erst vor kurzem auf Grundlage der 1.Edition im Jahre 993 BF geleitet, wir haben aber DSA5 gespielt und ich das Abenteuer dementsprechend modernisiert.

    Witzigerweise gleichen sich deine Überarbeitungen doch ziemlich mit denen die ich vorgenommen habe. :) Das fängt mit Jorgast und Basilius an, geht mit Orkendorf weiter und selbst für den Grafensohn habe ich mir überlegt das er durch die lange Gefangenschaft etwas wunderlich geworden ist. Bei mir ist er aber trotzdem der Sohn des Grafen von Schetzeneck gewesen, einer Koscher Graftschaft die seit 1029 BF nicht mehr existiert.

  • Nachdem ich mein WdV-Paket erhalten habe, und die meisten Sachen durchgelesen habe:


    Hätte man sich mehr auf den Fluff konzentriert und Zusatzregeln mehr eingedämmt - es ist eine schöne Belhanka/Rahja-Box.


    Gerade das Bonusmaterial (Abenteuer, "Bestarium", Yasmines Rahjasutra - Kurzgeschichten haben leider ihre Höhen und Abgründe) geben einen schönen Einblick in die Stadt und um den Glauben an Rahja: Man könnte sie gut zu einer Belhanka-Kampagne verbinden, es gibt Beschreibungen der "Widersacher" Rahjas (Belkelel an sich ausbaufähig, aber die Beschreibungen der entsprechenden Diener/Dämonen/Widersacher um Rahja in "Lustschlösser und Zauberwesen" und den Abenteuern haben mir doch gut gefallen).


    Man kann über WdV seine Meinung haben, aber die Fluff-Beschreibungen rund um Belhanka und dem Rahjakult - bzw. haben für mich mein Investment gelohnt.


    Von der Havenna-Box hoffe ich nun ebenso Gutes - einfach eine Box, die viel von Havenna zeigt, dem dort vorherrschenden Efferd-Glauben, mit Charypteroth und Numinoru die Gegenspieler vorstellt und gute Abenteuer/Geschichten in Havenna rund um dieses Setting (Efferd/Charpteroth/Numinoru etc.) bietet. Optimalerweise mit weniger Regeln an sich, neue Zaubersprüche und Liturgien dürfen immer mit rein.


    Und so denke ich, wäre das Konzept auch ausbaufähig. RSH kommen regulär - Stadt-SH bzw. die CF sollten den Fluff mit einem Glauben bzw. Gott verbinden und sich verstärkt um den Fluff bemühen. Spontan fällt mir ein - eine Gareth-Box mit mehreren Abenteuern rund um den Praiosglauben. Eine Amazonen-Box rund um Rondra. Al'Anfa/Punin-Box rund um Boron, Tsa im befreiten Maraskan (weiß die Stadt gerade nicht), Phex in Fasar, . . .


    Und um das klar zu stellen - die sollen die RSH nicht abschaffen, die sollten vielmehr eine Ergänzung á la den Vademecum sein, mit Ingame-Material wie dem Schundroman, Abenteuern die einen Kult aus mehreren Augen betrachten, Stadtplänen in guter Qualität, durchaus Metahumor wie die überarbeitete Auflage des Rahjasutra (eines meiner Lieblingssachen aus dem WdV-CF).


    Sowas will ich. Nicht mehr Regeln, mehr Fluff und Zusammenfassungen/einheitliche Diktierungen zu einem Thema (am Besten: den Aspekten der 12Götter).

    “Give a man a fire and he's warm for a day, but set fire to him and he's warm for the rest of his life.”

    Terry Pratchett, Jingo

  • Julian Haertl : Das Wort „Lusche“ sollte es eigentlich nicht durch den Aventurienfilter schaffen.

    Lg

    Ich glaube nicht, dass der Aventurienfilter™ sich an einem gut 80 Jahre alten Wort stört - da gibt es schon deutlich modernere Anleihen in Aventurien - und vor allem in Havena. :)

    Liebe Grüße auch zurück. :)

    Aus der Überarbeiteten PDF:


    ...einen der Helden ständig beschimpfen („Was bis‘ du

    denn für ne Jämmerling!“, „He, Arschkrampe!“).


    Wenn ihr schon Jämmerling statt Lusche verwendet, dann sollte es bitte auch heissen "nen Jämmerling", mit einem n mehr ;)