Havena und weitere Stadtspielhilfen

  • Ja, also meine Befürchtungen zu dem Thema hab ich ja schon ausführlich beschrieben. Ich sehe wirklich nicht, dass das langfristig zu einer positiven Entwicklung führen kann, ich hoffe ja dass sie mich da eines Besseren belehren, aber so wirklich dran glauben kann ich nicht.

  • Aber um beim Thema zu bleiben: Ein CF kann auch dazu führen, dass eine Stadt ausführlich beschrieben wird, was es sonst nicht in dieser Detailfülle gäbe. Wie zuletzt Belhanka in WdV. Muss man abwägen

  • Um das nochmal klar zu stellen: In einem Vakuum fände ich das absolut toll. Ausführliche Beschreibungen zu Elenvina und Thorwal-Stadt? Sehr gerne! Zu den Flusslanden noch eine zusätzliche Spielhilfe zur mittelreichischen Praioskirche? Her damit!


    Aber das Zeug muss halt alles auch geschrieben werden, und da hakt es ja jetzt schon ganz massivst, und das wird sicher nicht besser wenn sie zu jedem Produkt erstmal ein CF organisieren und einen Haufen Stretchgoals dazu produzieren müssen.

  • Bei den Stretchgoals hat Ulisses doch auch gelernt, dass sie nichts versprechen sollten, was sie nicht machen wollen (Lets Play mit bestimmten Kostümen?). Es wird da also nichts geben, was nicht auch so geben könnte! Angebote müssen nicht immer günstiger sein, Werbebotschaften sind immer noch Werbung und keine wissenschaftlichen Erkenntnisse.

    Die Idee war doch die Regionen in gleicher Qualität zu beschreiben und (man mag dazu stehen wie man will und davon selektiv oder alles kaufen) eine Produktflöte anzubieten. Wird es dann zu einem die Rüstkammer geben und zum anderen nicht? (Achtung! Das ist eine Spekulation/ein Beispiel/eine Frage wie die Bonusziele sich man da vorstellen könnte und keine Information!)


    Ich stehe dem skeptisch gegenüber und werde nicht das wahrscheinlich teurer nach dem Crowdfunding kaufen [extreme Prinzipientreue in der Hinsicht!], falls ich nicht direkt beim Crowdfunding mitmachen will oder es verpasse. Aber wie zufrieden bin ich mit der anderen Qualität (z.B. Siebenwindküste oder Aventurische Magie II) und würde ich an einem Crowdfunding teilnehmen wollen, bevor ich mich zu dem neuen Produkt informieren kann?

    Bei den Stadtbeschreibungen kann ich es noch verstehen, dass man nach den Erfolgen darüber nachdenkt. Derzeit verzögern sich die Regionalspielhilfen anscheinend und das würde wohl durch Crowdfunding zumindest nicht beschleunigt, oder scheitert es an den Finanzierung? Wird bei der Produktflöte so unterschiedlich gekauft, dass man da lieber durch diese Art der Vorbestellung es realisieren will? Es mag gute Gründe geben und ich hoffe es wird dann nicht nur banal "so wird es nun gemacht" veröffentlicht und auch ein wenig die Diskussion und die Meinung mit einbezogen, wie es auf zumindest Teile der Kundschaft wirkt.

  • Der Orkenspalter ist kein "offizielles Ulisses-Forum".

    Zum Thema Crowdfunding Pro und Contra und überhaupt selber haben wir ein eigenes Thema, und hier bitte beim Thema bleiben.

  • Ich habe auf offizielle Anfrage die Rückmeldung erhalten, dass Stand gestern noch offen ist, ob Flusslande als CF kommt oder nicht.

    Um da mal gleich allen Spekulationen den Wind aus den Segeln zu nehmen, die Flusslande und die zur Region gehörenden Begleitprodukte (Abenteuer, Rüstkammer, Heldenbrevier, Sphärenklang CD, Landkartenset, Spielkartenset, Sammelbox, Würfel) erscheinen regulär und nicht als Crowdfunding. Da war mein Kollege von der Feedbackadresse wohl nicht korrekt informiert. Wir haben das im Zuge des Erfolges von Wege der Vereinigungen zwar durchaus mal überlegt, aber uns schließlich dagegen entschieden.

  • Wir haben das im Zuge des Erfolges von Wege der Vereinigungen zwar durchaus mal überlegt, aber uns schließlich dagegen entschieden.

    Wurde die Entscheidung speziell für die Flusslande oder generell für alle kommenden RSH getroffen?

    Wie du vielleicht mitbekommen hast, ging es die letzten Tage hier im Forum ja hoch her bei dem Thema CF für RSH (=Zukunft DSA 5)

    Ein Statement seitens Ulisses dazu würde wohl einiges an Klarheit und damit einhergehend wohl auch Be(un)ruhigung schaffen.

    Siehst reiten Du, jene neune? Die finster und verloren sind.


    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul,

    ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.


  • In der Regel werden von Ulisses' Seite nur feste Aussagen für die überschaubare und fest planbare Zukunft getroffen. Da ja noch rund 17 +/- W6 RSH nach den Flusslanden geplant sind und demnach das noch ein paar Jährchen dauern wird, wird es mit ziemlicher SIcherheit keine definitive Aussage dazu geben.

    Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen. -- Peter Ustinov

  • Ja, also meine Befürchtungen zu dem Thema hab ich ja schon ausführlich beschrieben. Ich sehe wirklich nicht, dass das langfristig zu einer positiven Entwicklung führen kann, ich hoffe ja dass sie mich da eines Besseren belehren, aber so wirklich dran glauben kann ich nicht.


    Was ein sinnvolles Investement wäre, sofern man tatsächlich über Crowdfunding bessere Erwerbszahlen zustande bekommt, wäre in Personal zu investieren. Talentesuche für Freelancer im Fanbereich wäre wohl am sinnvollsten, die für gewisse Städte oder Kirchen oder Organisationen Expertisen besitzen, da da wohl ein maximaler durchaus wertvoller Output zu gewährleisten wäre.

    Wünschenswerter wäre natürlich kompetentes, standorttreues Personal, aber das ist im DSA-Kontext wohl schwerlich zu bekommen, auch außerhalb schwer zu akquirieren, auch wenn die Auswahl größer wäre, wobei jedoch das Anlernen des zumindest nötigen DSA-Hintergrunds mitsamt Hineinstürzen in ein breites Feld an Vorarbeit vergleichbar mit dem Wurf ins kalte Wasser gepaart mit der nötigen Recherche und dem Feingefühl "wo kann ich weitere Fäden spinnen" den Posten für Neulinge außerhalb von DSA recht wenig ansprechend machen würde.

    Mathematics is just a form of historicity. You can tell anecdotes, digress and get to the point. Every story, fictional or real, represents the cosmos as a mathematical formula. It is part of the cosmic game, the juggling of stardust and energy, because our brains and hence any discourse are just an expansion of what we call the universe. We are the spaceship, we are the captain and we are part of space. Beyond that, there is no truth to be found.
    See you, space Cowboy!


    https://schwarzpelzdunkelhaut.wordpress.com/

  • CF versprechen Party, immer her damit

    Das beste ist doch das Ulissis reich wird mit den CF. Dann können sie viel Gehalt bezahlen und bekommen die besten Leute die DSA machen. Für 5T netto bekomm ich bessere Leute als für 3T oder is doch logisch? Wenn die so denlen dann is doch eine faire sache für alle.

    Gruß der Uigar

    Edited once, last by Gast ().

  • CF versprechen Party, immer her damit

    Das beste ist doch das Ulissis reich wird mit den CF. Dann können sie viel Gehalt bezahlen und bekommen die besten Leute die DSA machen. Für 5T netto bekomm ich bessere Leute als für 3T oder is doch logisch? Wenn die so denlen dann is doch eine faire sache für alle.

    Gruß der Uigar

    Mal abgesehen davon, dass in der Branche wohl die allerallerwenigsten auch nur ansatzweise 3T€ netto verdienen, geschweige denn noch mehr ;)

  • Ich begrüße die Entscheidung auf ein CF für die Flusslande zu verzichten. Ein Markenprodukt wie DSA sollte im Kern auch ohne CF funktionieren und durch Qualität überzeugen! Zu diesem Kern gehören die wichtigen Regelbände und die häufig bespielten Regionen - eben was für das Spiel und für die meisten Kunden wichtig ist. Für Regionen mit weniger Anhängerschaft halte ich CF hingegen als sinnvoll. Es ist an uns Kunden Ulisses mitzuteilen, was wir wünschen. WdV hat ganz klar das Potenzial von CF aufgezeigt. Dennoch kann ich mir nicht vorstellen, dass es Ulisses nur ums schnelle Geld geht. Nachhaltigkeit und Arbeitsplätze hängen letztlich von uns Kunden und unserer langfristigen Zufriedenheit ab. Ich glaube die Jungs und Mädels haben an ihrem Beruf und DSA viel Spaß und wollen das noch länger machen. Zumindest finde ich die Begeisterung in ihren DSA-Produkten wieder. Leider lese ich hier im Forum oft Kritik in Sinne von die wollen uns nur abzocken und produzieren nur Mist. Wenn ihr das so seht, dann kauft nichts mehr, macht kein CF mit und gut ist. Dann gibts eben kein DSA mehr. Nein im Ernst, ich denke Ulisses ist über jede konstruktive Kritik dankbar, auch wenn sie nicht auf jeden Post antworten, machen die sich schon ein Bild von den Wünschen ihrer Kundschaft. Aber dann muss sich die Kundschaft auch mitteilen und nicht nur motzen.

    In diesem Sinne mein Dank an Morgel für die Nachfrage!

  • CF versprechen Party, immer her damit

    Das beste ist doch das Ulissis reich wird mit den CF. Dann können sie viel Gehalt bezahlen und bekommen die besten Leute die DSA machen. Für 5T netto bekomm ich bessere Leute als für 3T oder is doch logisch? Wenn die so denlen dann is doch eine faire sache für alle.

    Gruß der Uigar

    Mal abgesehen davon, dass in der Branche wohl die allerallerwenigsten auch nur ansatzweise 3T€ netto verdienen, geschweige denn noch mehr ;)

    Kenne natürlich nicht die Gehälter ab du hast vermutlich recht. Aber egal geht ja ums Prinzip. CF bringt Geld und kann damit gute Leute bezahlen :-)

    Grüße der Uigar

  • Zitat:

    Havena - Versunkene Geheimnisse

    Havena – Die Stadt im Delta des Großen Flusses, dort wo er ins Meer der Sieben Wind mündet. Eine Metropole mit nebelverhangenen Gassen, Elendsvierteln und Patriziervillen. Die Heimat von Silvana und Fürst Finnian. Zahllose Abenteuer haben in Havena ihren Anfang genommen und die Stadt ist immer wieder selbst Schauplatz spannender Ereignisse. Mit dem Trubel einer Hafenstadt, dem Magieverbot, den Intrigen von Fürsten und Handelsmagnaten bietet die Gesellschaft Havenas zahlreiche Aufhänger. Dazu kommt noch die versunkene Unterstadt mit ihren verlorenen Schätzen und verborgenen Geheimnissen und die Mysterien der Meeresgötter.

    Alles in allem genug Material um Havena mit einer eigenen Spielhilfe auszustatten und genug Tradition, als dass es Klassiker gibt, die es sich lohnt zurück zu bringen. Darum kommt Havena – Versunkene Geheimnisse am 23.5. als Crowdfunding.

    In diesem Video vom Kaiser Raul Konvent stellt Markus euch das Crowdfunding vor. Nach der RPC nächste Woche gibt es mehr Informationen


  • Das wird episch!

    »Eines Tages wird der Namenlose auch dir ein Angebot machen, dem du nicht widerstehen kannst.«

    —ein verheißungsvolles Wispern, neuzeitlich

  • Wir brauchen eure Hilfe = Wir brauchen euer Geld ;)


    Wir hatten ganz viele tolle Ideen, wie z.B. (billige) Spielkarten, die Bilder und Texte, die wir schon bezahlt haben nochmal für uns vergüten, daher dachten wir, das bekommen wir wirklich nur von den Leuten, die wirklich sehr viel Geld in sowas investieren wollen. *g* Macht mit, Ulisses braucht euch!


    Ich bin gespannt ob der Hype mit WdV mithalten kann, ob er eher in Richtung Retro-Box geht oder mehr in Richtung Dark Eye. Mal schauen wie viel Geld zusammenkommt. Der Hype wird schon gemacht und angetrieben. :)

  • Wir brauchen eure Hilfe = Wir brauchen euer Geld ;)


    Wir hatten ganz viele tolle Ideen, wie z.B. (billige) Spielkarten, die Bilder und Texte, die wir schon bezahlt haben nochmal für uns vergüten, daher dachten wir, das bekommen wir wirklich nur von den Leuten, die wirklich sehr viel Geld in sowas investieren wollen. *g* Macht mit, Ulisses braucht euch!


    Ich bin gespannt ob der Hype mit WdV mithalten kann, ob er eher in Richtung Retro-Box geht oder mehr in Richtung Dark Eye. Mal schauen wie viel Geld zusammenkommt. Der Hype wird schon gemacht und angetrieben. :)

    Ich bin zwar lang nicht so negativ auf CF bei DSA zu sprechen wie du, aber bei den PR-Floskeln da dreht sich bei mir auch alles um. Auch der Erfolg wird richtungsweisend denke ich. Die Retrobox und WdV waren beides irgendwo Sondergeschichten, mit Havena zieht ja das erste Mal ein zentraler Band ins CF. Wie gut sich das verkauft, wird sicherlich die weitere Planung stark beeinflussen.