Havena und weitere Stadt-RSH

  • Da habe ich nichts gefunden und zwar nicht nur im Emailfach (wo es im Spamfilter gelandet sein könnte), sondern auch im Konto bei Ulisses-ebooks. Ich schreibe mal den Support an. Danke, Julian!



  • Wird es eigentlich am Ende eine Sammel-Mail zum gemeinsamen Download aller PDFs geben? Ich muss zugeben, dass ich ein wenig den Überblick verloren habe, ob ich nun alle Mail bekommen habe oder nicht. Diese zahlreichen Einzelmails mit jeweils einem oder mehreren Codes für ein PDF finde ich höchst unkomfortabel.

    Es wird eine Email gebe, in der wir die Vervollständigung der Downloads bekanntgeben. Alle einzelnen Downloadlinks können wir dazu aber nicht erneut verschicken, denn diese müssten wir individuell zusammenstellen - es bekommen ja nicht alle Backer alle oder dieselben pdfs. Das würde uns nochmal mehrere Tage Arbeit kosten.


    Dass es als unkomfortabel wahrgenommen wird, gebe ich mal als Feedback weiter, aber auf diese Art haben wir eben die Möglichkeit, euer Feedback noch vor der Drucklegung zu beachten und ggf. noch ein paar Fehler auszumerzen. Die Produkte werden nicht alle gleichzeitig fertig, deshalb kommen die pdfs peu à peu - und wenn sie alle auf einmal kommen würden, würden wir zu einigen wahrscheinlich allein wegen der schieren Menge des Materials gar kein Feedback bekommen ;).

  • Es wird eine Email gebe, in der wir die Vervollständigung der Downloads bekanntgeben. Alle einzelnen Downloadlinks können wir dazu aber nicht erneut verschicken, denn diese müssten wir individuell zusammenstellen - es bekommen ja nicht alle Backer alle oder dieselben pdfs. Das würde uns nochmal mehrere Tage Arbeit kosten.


    Dass es als unkomfortabel wahrgenommen wird, gebe ich mal als Feedback weiter, aber auf diese Art haben wir eben die Möglichkeit, euer Feedback noch vor der Drucklegung zu beachten und ggf. noch ein paar Fehler auszumerzen. Die Produkte werden nicht alle gleichzeitig fertig, deshalb kommen die pdfs peu à peu - und wenn sie alle auf einmal kommen würden, würden wir zu einigen wahrscheinlich allein wegen der schieren Menge des Materials gar kein Feedback bekommen ;).

    Danke für deine Antwort. Allerdings habe ich das Problem, dass ich gar nicht weiß, welche PDFs ich bekommen soll. Durch die ganzen Strech-Goals sind ja vielfach einzelne PDF zu Spielhilfen geworden. Ich habe hier schlicht den Überblick verloren. Das Argument, dass diese E-Mails individuell zusammengestellt werden müssen, kann ich leider auch nicht nachvollziehen. Ihr habt ja die Information, welcher Backer was bekommt. Daraus lässt sich doch eine Serienmail mit entsprechendem Inhalt generieren. Andernfalls würden doch bereits jetzt schon alle Backer alle PDFs erhalten.


    Das Argument mit dem Ausmerzen der Fehler finde ich ebenfalls wenig überzeugend. Ich finanziere schon ein Produkt durch ein CF vor - und jetzt soll ich noch das Lektorat ersetzten, dem nicht einmal aufgefallen ist, dass der Titel einer Spielhilfe falsch geschrieben ist?! Das sehe ich jetzt nicht als Serviceleistung an! Warum wird nicht alles vernünftig und in Ruhe lektoriert, fertig gestellt und dann in einem Rutsch verschickt?

  • Das Lektorat einer Spielhilfe erfolgt, ebenso wie das Korrektorat, nicht mit der fertig gelayouteten Spielhilfe, sondern mit dem Text, der dann ins Layout geht. Das Layout ist hier der letzte Schritt. Ein Fehler, wie der falsch geschriebene Titel, der erst dabei entsteht, wird in einer letzten Sichtkontrolle des gelayouteten Werks gesucht. Der erfolgt auch hier. Ich kann für alle Teile des Bündels, die ich lektoriert habe (was, mit Ausnahme des Silvana-Abenteuers alle anderen Teile sein dürften), sagen, dass für das Lektorat nicht weniger Zeit als bei anderen aktuellen Werken war.

    Es geht hier auch nicht darum, dass die Backer als Lektoren- und Korrektoren-Ersatz dienen sollen, sondern dass durchaus angefragt wurde, ob es nicht möglich wäre, die PDFs direkt nach Erstellung und vor Drucklegung zu verschicken, weil einige Leute sie gerne a) schnell hätten und b) freiwillig noch gefundene Fehler melden wollen. Dass eine größere Zahl Augen noch Fehler findet, die das Korrektorat und das Lektorat nicht gefunden hat, ist immer sehr wahrscheinlich. Absolute Fehlerfreiheit gibt es hier einfach nicht.
    Was die Mail angeht: Ja, sie haben die Infos. Dennoch müssten die Mails ja dennoch händisch erstellt werden, da ja jeder Backer sein Paket ganz unterschiedlich geschnürt haben könnte. Wie soll das denn automatisiert gehen?
    Was du gebackt hast, findest du ansonsten in deinen Einstellungen bei der CF-Plattform:
    https://www.gameontabletop.com/crowdfunding-83.html
    Was du dafür bekommst, kannst du dir dann in dieser Grafik anschauen (die auch auf der Plattformseite zu finden ist):
    https://www.gameontabletop.com…na/Pledges_Havena3(2).jpg

    Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen. -- Peter Ustinov

  • Das Argument mit dem Ausmerzen der Fehler finde ich ebenfalls wenig überzeugend. Ich finanziere schon ein Produkt durch ein CF vor - und jetzt soll ich noch das Lektorat ersetzten, dem nicht einmal aufgefallen ist, dass der Titel einer Spielhilfe falsch geschrieben ist?! Das sehe ich jetzt nicht als Serviceleistung an! Warum wird nicht alles vernünftig und in Ruhe lektoriert, fertig gestellt und dann in einem Rutsch verschickt?

    Ich finde das super! Wenn man keine Zeit/Lust/Fähigkeiten (no affront) für solcherlei hat, entstehen einem doch keine Nachteile. Und man profitiert trotzdem am Ende. Und bei jedem Lektorat und Korrektorat gehen einem Fehler durch die Lappen - selbst wenn sich der Lektor die doppelte Zeit dafür nimmt.

    Wie man jetzt daraus Negatives ziehen kann, ist mir fremd, aber wohl ein Problem des Zeitgeists und erwartbar. :(

    Spitzt die Feder!

    Die DSA-Kurzgeschichten-Anthologie "Die Kinder des 23. Ingerimm" braucht noch Autoren!

    Thread: Link

  • Ich bin nicht involviert und kann daher nicht einschätzen, wie Ulisses das Crowdfunding organisiert. Allerdings gehe ich doch mal davon aus, dass die Angaben zu den jeweiligen Pakten in einer Excel Tabelle vorliegen. Und aus einer Excel-Tabelle Serienmails (mit individuellem Inhalt!) zu generieren ist nun wirklich kein Hexenwerk. Ich will mich hier gar nicht zu sehr aus dem Fenster lehnen, weil ich den genauen Prozess nicht kenne. Aber es wäre grundsätzlich recht unproblematisch möglich.


    Und klar habe ich einen Nachteil: Mir fehlen schlicht Mails und damit PDFs, weil ich diese nicht bekommen habe. Das kann ich aber nur erfahren, wenn ich hier im Thread mehrere Seiten zurückgehe und dann feststelle, dass das Stadtkartenset schon verschickt wurde. Hier scheine ich ja auch nicht der Einzige zu sein. Und wenn ich sehe, dass ich eine Havena Fanfare 2 herunterladen kann, frage ich mich natürlich, wo denn die Fanfare 1 sein soll.


    Ich habe einfach das Gefühl, dass nur weil ein paar Backer unbedingt die PDFs vor dem Druck haben wollen, jetzt alle anderen, die ohnehin keine Zeit oder Lust zum Korrekturlesen haben, darunter leiden müssen. Stattdessen darf ich jetzt anhand von JPGs die Vollständigkeit meiner PDFs prüfen - ohne zu wissen, ob nicht doch Dateien wie zusammengefasst werden. Sehr unbefriedigend.

    Salaza Lautenspieler schrieb:

    Du findest alle entsprechenden Mails als Nachrichten in deinem E-Book-Store-Konto. Zumindest ist das bei mir so. Da ist dann der Link jeweils auch nochmal aufgeführt.

    Das scheint mir nur für die Links zu gelten, die ich aktiviert habe, oder? Oder verknüpft der E-Book-Store automatisch meine E-Mail-Adresse vom Crowdfunding mit meinem E-Book-Store-Account?

  • Ich bin mit meinen PDFs zufrieden, und froh darüber, dass ich jetzt schon Abenteuer, Spielhilfe und alles andere habe, denn man kann das ganze Zeug jetzt schon nutzen. Ich weiß nicht was das Genöhle soll...

    Wir haben Silvanas Befreiung gespielt und da nen tollen Nachmittag mit verbracht, die Spielhilfe liefert mir genau das was ich mir erhofft hatte, und kann vieles nun gleich schon einsetzen.


    Ich komme mir nicht vor wie ein Hilfslektorant oder sonstwas. Klar, es fehlt hier und da mal ein Buchstabe, aber mal ehrlich... kein Buch der Welt ist ohne Fehler, und es is mir kackegal, ob da nun 5 oder 3 Fehler auf 100 Seiten sind. Ich sehe die PDFs als super Service an, und es verkürzt die Wartezeit auf die gedruckten Produkte ungemein.


    Ich hab meine Mails zum Teil blöderweise gelöscht, und andere im Spamordner gefunden. Bei Ulisses-Ebooks gabs dann auch noch Nachrichten, und so hab ich nun alles in meiner Library. :cool:

  • Was mir nicht ganz klar ist: werden nach den Feedbacks nochmals überarbeitete bzw. korrigierte PDF's verschickt? Dann hätte ich nämlich keinen Grund jetzt schon alles abzuspeichern, sondern würde auf die endgültigen Versionen warten.

  • Was mir nicht ganz klar ist: werden nach den Feedbacks nochmals überarbeitete bzw. korrigierte PDF's verschickt? Dann hätte ich nämlich keinen Grund jetzt schon alles abzuspeichern, sondern würde auf die endgültigen Versionen warten.


    Man kann sogar meistens 2. Auflagen, die viel später erscheinen, runterladen und hat so immer die neuste Version. :)

  • Dass es als unkomfortabel wahrgenommen wird, gebe ich mal als Feedback weiter, aber auf diese Art haben wir eben die Möglichkeit, euer Feedback noch vor der Drucklegung zu beachten und ggf. noch ein paar Fehler auszumerzen. Die Produkte werden nicht alle gleichzeitig fertig, deshalb kommen die pdfs peu à peu - und wenn sie alle auf einmal kommen würden, würden wir zu einigen wahrscheinlich allein wegen der schieren Menge des Materials gar kein Feedback bekommen ;).

    Also, ich finde es schön und genügend komfortabel, so wie ihr es macht. Und auch nicht unübersichtlich. Für mich bislang das entscheidende Positive an einem Crowdfunding.

    Das möchte ich mal vorsichtshalber erwähnen. Nicht, dass es nachher heißt, alle finden es unkomfortabel.


    Um das zu optimieren, könnt ihr ja auf der Crowdfunding-Seite eine Checkliste bereitstellen, in der halt vermerkt ist, was bereits per Mails herausging.

  • Dass es als unkomfortabel wahrgenommen wird, gebe ich mal als Feedback weiter, aber auf diese Art haben wir eben die Möglichkeit, euer Feedback noch vor der Drucklegung zu beachten und ggf. noch ein paar Fehler auszumerzen. Die Produkte werden nicht alle gleichzeitig fertig, deshalb kommen die pdfs peu à peu - und wenn sie alle auf einmal kommen würden, würden wir zu einigen wahrscheinlich allein wegen der schieren Menge des Materials gar kein Feedback bekommen ;).

    Also, ich finde es schön und genügend komfortabel, so wie ihr es macht. Und auch nicht unübersichtlich. Für mich bislang das entscheidende Positive an einem Crowdfunding.

    Das möchte ich mal vorsichtshalber erwähnen. Nicht, dass es nachher heißt, alle finden es unkomfortabel.


    Um das zu optimieren, könnt ihr ja auf der Crowdfunding-Seite eine Checkliste bereitstellen, in der halt vermerkt ist, was bereits per Mails herausging.

    Das habe ich ebenfalls mal als Feedback weitergegeben.

  • Was mir nicht ganz klar ist: werden nach den Feedbacks nochmals überarbeitete bzw. korrigierte PDF's verschickt? Dann hätte ich nämlich keinen Grund jetzt schon alles abzuspeichern, sondern würde auf die endgültigen Versionen warten.

    Du solltest aber zumindest jetzt „kaufen“, sonst bekommst Du keine Aktualisierungs-Mail von DriveThru. Herunterladen musst Du es jetzt aber nicht.

  • Die Havena-Zusatzartikel (nur die RSH scheinbar noch nicht) sind nun im F-Shop vorbestellbar. Termin 25.10.2018!

    https://www.f-shop.de/rollensp…-und-tiefenrausch?c=23656

    Merkwürdig. In dem Zeitraum als es eingestestellt wurde, habe ich die Regio ebenfalls bei den Havena-Produkten im F-Shop entdeckt. Scheint inzwischen wieder untergegangen zu sein? Grollte da etwa Efferd? Oder einer der anderen Meeresgötter? Jedenfalls ist die Stadtbeschreibung wirklich wieder weg. Merkwürdig. :huh2:

  • Die Havena-Zusatzartikel (nur die RSH scheinbar noch nicht) sind nun im F-Shop vorbestellbar. Termin 25.10.2018!

    https://www.f-shop.de/rollensp…-und-tiefenrausch?c=23656

    Merkwürdig. In dem Zeitraum als es eingestestellt wurde, habe ich die Regio ebenfalls bei den Havena-Produkten im F-Shop entdeckt. Scheint inzwischen wieder untergegangen zu sein? Grollte da etwa Efferd? Oder einer der anderen Meeresgötter? Jedenfalls ist die Stadtbeschreibung wirklich wieder weg. Merkwürdig. :huh2:

    Ja, ich meine auch, dass die schon mal da war :D