Kleinigkeiten schnell geklärt (Magie, Zauberei und Hexenwerk, DSA 5)

  • Thema: Permanente Bindung von Dämonen

    Quote from Aventurisches Pandämonium S.28

    In finsteren Stätten wie Yol-Ghurmak in den Schattenlanden sollen immer wieder Heshthotim als dauerhafte Wächter gebunden werden, sodass sich deren Waffen dort gelegentlich bei Händlern und an den Gürteln von Bewohnern sichten lassen.

    Nach dieser Angabe ist es möglich Dämonen Permanent zu binden und sie sogar zu permanenten Dienst zu zwingen...


    Gibt es dazu regeltechnische Mechaniken?

    "Imagination is more important than knowledge. For knowledge is limited, whereas imagination embraces the entire world, stimulating progress, giving birth to evolution."

    -Albert Einstein

  • Zumindest in DSA4 gab es diese Möglichkeit, erforderte jedoch viele AsP, Blutopfer, Unitatio oder Astraltränke waren meist notwendig, und, abhängig vom Dämon, die SF "Dämonenbindung I/II", vorzugsweise auch die SF "Höhere Dämonenbindung."

    In DSA5 konnte ich gerade keine passende Option finden. Eventuell kommt diese mit AM IV oder Pandämonium II. Vielleicht kommt sie aber auch gar nicht, da Magie mit DSA5 eben deutlich schwächer sein soll. Vermutlich wird die komplette Borbaradkampagne einem Retcon unterzogen oder, imho wahrscheinlicher, obwohl in der neuen Spielwelt unmöglich dennoch stillschweigend als gegeben vorausgesetzt. Alternativ ist diese Fähgikeit allein für NSCs im Kreis der Verdammnis VI+ vorgesehen...?

  • guten Morgen,


    Ich befasse mich derzeit ein wenig mit den Beherscher Akademien in Dsa5.

    Aktuell habe ein kleines Problem mit den Zauberstilen.


    http://ulisses-regelwiki.de/in…rrschung_zu_neersand.html


    Und


    http://ulisses-regelwiki.de/index.php/ScholarFasar.html


    Stehen für mich in keinem Verhältnis. Hat es einen Grund aus dem Fasar so schlecht im Vergleich da steht?


    Und zum anderen hätte ich eine Frage zur Blutmagie. Ich würde gerne mehr zum Hibtergrund erfahren. Die dsa 5 Bücher halten sich dort aber sehr zurück. Vielleicht hab ich auch nicht das richtige gefunden. Kennt ihr weiteres Material wo mehr zur Blutmagie steht? Dsa 4 zb.


    Mit freundlichen Grüßen

  • Dazu kann ich nur sagen das die Stile alle sehr schlecht gebalanced sind.


    Es kommt mir zumindest bei Magiern so vor das die später gekommenen Stile einfach alle mächtiger sind!

    Im übrigen bin ich der Meinung das wir ein zweites Aventurisches Elementarium benötigen... :)


    Nuc est bibendum!


    Jetzt hat es Rom zuweit getrieben....

  • bis dato ist mir das nich nicht bewusst aufgefallen. Es war eher Zufall das ich die nun beide nebeneinander aufgeschlagen hatte.


    Das würde ich dann wohl eher so handhaben, das sich ein Spieler den Stil aussuchen kann der ihm am besten zusagt, solange es in der selben Merkmalskategorie bleibt.


    Das Prinzip mit den Fokusregeln ist eigentlich gut gemacht aber so drastische Unterschiede sind unschön.

  • Die neuen Elementar Akademien haben so was schönes wie um 1 erleichtert und du sparst 1 ASP meine ich. Und du bekommst noch einen Dienst bei Elementaren ohne die Begrenzung auf Max 6 Dienste ( dafür alles nur bei einem Element) das ist für mich extrem mächtig! Und in keinem Verhältnis zu alten Stilen.


    Wenn du Rashdul und das Konzil kombinierst mit der entsprechenden SF kommen da Brutale Verbesserungen für ein Element bei rum. Das schaffe man es einen Faxius um 3 ASP billiger und 1 erleichtert zu sprechen. Das in Kombi mit Kraftfokus usw. macht sie für 3 ASP sprechbar.


    das steht für mich in keinem Verhältnis zu vielen wenn nicht fast allen Zauberstilen.

    Im übrigen bin ich der Meinung das wir ein zweites Aventurisches Elementarium benötigen... :)


    Nuc est bibendum!


    Jetzt hat es Rom zuweit getrieben....

  • sollte das so sein, hätte eine Überarbeitung der alten Stile aber sicher nicht geschadet. Vielleicht kommts ja noch.

    Wobei eine komplette Änderung ja auch neue Kartenpacks nach sich ziehe würde

  • dann sollen sie ein Errata Pack bringen wo z.b. veränderte Stile und SFs aus Magie 1-3 drin sind.

    Im übrigen bin ich der Meinung das wir ein zweites Aventurisches Elementarium benötigen... :)


    Nuc est bibendum!


    Jetzt hat es Rom zuweit getrieben....

  • Es ist allgemein in der AMAI-III der bigger&better trend durchgezogen worden. Die Animisten, Geoden und Druiden sind einfach bigger&better als Scharlatane, intuitive Magier und (Bauchgefühl) Hexen.


    Man lässt sich gerne zu so etwas verleiten.


    Ich glaube die langzeit Lösung für das perfekte Rollenspiele wird entweder komplett kostenlose Regeln mit optionalem Preis sein oder ein Regel-Abbo.

    Denn Buchpublikationen verhindern eine schöne Entwicklung. Regeln müssen ständig auf den Prüfstand gestellt und verbessert werden, um ein gutes Regelystem zu entwickeln.


    Aber ich glaube das führt schon wieder aus dem Kleinigkeitsfaden raus, wenn wir über den AMA Aufbau reden.


    Zur Frage:

    Ja, der Stil ist deutlich schlechter und kostet mehr.

  • Im Norden noch die schwarzmagische Halle der Macht zu Lowangen hast du bei den Beherrscherstilen vergessen, hier trifft es mit der auch mit dem veralteten Zauberstil ebenfalls zu.


    Die Kampfschulen wie Mag. Rüstung oder Vollendeter Kampf sind da, find ich, viel besser weggekommen.

    Allerdings finde ich passen die Vorteile der Einfluss-Scholaren zu ihrem Merkmal und ihren Akademien. (rein ambiente-technisch, meine ich)

  • Eventuell sollte sich die Redaktion für solche Klassen von Sonderfertigkeiten ein einheitliches System, ähnlich den alten Waffenmeisterschaften, überlegen. Erleichterung auf alle Zauber von x kostet y AP, Erleichterungen auf Zauber eines Merkmals kosten hingegen nur z AP, Einschränkung vom Typ a reduziert die Kosten um b AP usw. Am Ende sollten dann alle Stile vorzugsweise nicht mehr als 4 Eigenschaften ausweisen und die Kosten zwischen 15 AP und 25 AP liegen.

  • guten Morgen,


    Ist es möglich mit der Illusionsmagie eine Art Doppelgänger zu erschaffen, den man bei permanenter Konzentration reden lassen kann?


    Ich lese gerade etwas im Land der ersten Sonne. Dort steht ja etwas von den Magier Duellen. Unter anderem ein Illusionszauber von Thomeg Atherion.


    Dieser soll so etwas gemacht haben. Und mich würde interessieren ob das umsetzbar wäre. Vor allem bei der Akustik ist nur die Rede von Tönen und Geräuschen. Ich bin mir nicht sicher ob Sätze und dergleichen möglich sind.


    Mit freundlichen Grüßen

  • Eine körperliche Steuerung macht das ganze natürlich nicht gerade unauffälliger, falls man sich in der Nähe aufhalten muss um zu sehen wie der gegenüber reagiert.


    Wie wäre es mit folgendem ?


    https://ulisses-regelwiki.de/i…/ZS_Oculus_llusionis.html


    Laut Beschreibung sollte dann ja wohl auch eine Person darstellbar sein. Zumindest wird es nicht ausgeschlossen.


    Zusätzlich https://ulisses-regelwiki.de/i…p/ZS_AurisIllusionis.html


    Wäre damit ein Gespräch möglich?

  • Slephnir

    ich find da halt die Reichweite zu klein. Aus meiner Sicht geht das, wenn man jemanden anderen beauftragt, den Kampf zu "beobachten", der dann heimlich illusioniert.

  • da hast du recht. Dem hatte ich gar keine Beachtung geschenkt und nur ein Auge auf die Beschreibung.


    Sehr schade. Für ein kleines Intrigen Spiel hätte sowas gut gepasst, wenn man jemand anderes "erschafft" und diese auszuspielen

  • In AGÖ2 gibt es da die Liturgie "Doppelgänger" für Phexgeweihte, die ein bisschen ein diese Richtung geht.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Neue Geister braucht das Land: Fanprojekt Aventurische Totengeister im Scriptorium und auf dem Forum


    Extrablatt, Extrablatt! Die neue Ausgabe der DERENZEIT ist da! Schaut auch bei uns in der Redaktion vorbei!

  • da hast du recht. Dem hatte ich gar keine Beachtung geschenkt und nur ein Auge auf die Beschreibung.


    Sehr schade. Für ein kleines Intrigen Spiel hätte sowas gut gepasst, wenn man jemand anderes "erschafft" und diese auszuspielen

    bei flexibler Regelauslegung könnte man vielleicht das ganze noch in nem Artefakt unterbringen...


    Generell ist sowas aber auch sehr stark.