Kleinigkeiten schnell geklärt (Magie, Zauberei und Hexenwerk, DSA 5)

  • Ist es erlaubt/möglich für einen Elfen die Elfische Tradition nicht zu erwerben?

    Edit: Da wir schon dabei sind, ich habe mir gerade die Sonderfertigkeit angeguckt auf dem Wiki und dort ist die einzige Vorsausetzung der Vorteil Zauberer. Also könnten Menschen oder sogar Zwerge die elfische Tradition erlernen?

    So viele Fragen, so wenig Zeit.

    Edited once, last by Kimi ().

  • Ist es erlaubt/möglich für einen Elfen die Elfische Tradition nicht zu erwerben?

    Regeltechnisch: Ja!

    Vom Hintergrund her passiert das aber nur unter sehr seltenen Umständen, nämlich dann, wenn die Elfe keine Möglichkeit hat, die/eine Tradition von jemanden zu lernen oder in einer anderen Tradition ausgebildet werden. Ersteres passiert z.B., wenn die Elfe unter nicht begabten in Gefangenschaft aufwächst (oft wird sie dann zu intuitiven Magierin), letzteres z.B. wenn sie von einer Hexe oder einer Gildenmagiern ausgebildet wird - was beides die absolute Ausnahme darstellt.

  • Ist es erlaubt/möglich für einen Elfen die Elfische Tradition nicht zu erwerben?

    Edit: Da wir schon dabei sind, ich habe mir gerade die Sonderfertigkeit angeguckt auf dem Wiki und dort ist die einzige Vorsausetzung der Vorteil Zauberer. Also könnten Menschen oder sogar Zwerge die elfische Tradition erlernen?

    Die Antwort ist ein klares Jein.

    Ja, rein Regeltechnisch könnten sie es obwohl es sehr schwer zu erklären sein dürfte wieso Elfen einen Menschen oder Zwerg ausbilden zumal die Ausbildung unvollständig bleiben wird.

    Und damit komme ich zu dem Nein: Sie sind nicht in der Lage die Zauberlieder der Elfen zu erlernen da sie den Zweistimmigen Gesang nicht beherrschen. Und bevor die frage auftaucht Nein Nichtelfen können den Zweistimmigen Gesang nicht erlernen der ist sozusagen angeboren.

  • Kimi

    Ich habe für mich die elfische Tradition an die elfische Kultur geknüpft!

    Wenn ich eine elfische Kultur wähle, erlerne ich auch die Tradition und umgekehrt, will ich auf eines verzichten verzichte ich auf beides.

    Ist allerdings keine Regel, ich sehe beides nur flufftechnisch zu eng verwoben, um es voneinander zu trennen.

    Das gilt, nach meinem Verständnis, für alle Spezies.

    Wobei dir klar sein muss, daß ein Mensch der in eine Sippe aufgenommen wird schon sehr selten ist, ein Zwerg wäre da schon ein echtes "Einhorn".


    Ob ihr den Fluff so streng auslegt, solltest du mit deinem Meister klären.

    Da Kha unsere Gefilde anscheinend verlassen hat, claime ich meinen Namen zurück!

    Edited once, last by Geron Sturmkind ().

  • Ist es erlaubt/möglich für einen Elfen die Elfische Tradition nicht zu erwerben?

    Ja, z.B: an den Magier / Elfen Akademie in Olport oder Kreis der EInfühlung.


    Umgekehrt denke ich nein. Es mag einige seltene Meisterpersonen geben, für die das möglich ist (wenn diese Jahre oder Jahrzehnte bei Elfen leben) aber für Spieler nein

  • In DSA4.1 gab es keine unterschiedliche Verbreitung der einzelnen Eigenschaften des Attributo, es handelt sich regeltechnisch nur um einen Zauber. DSA3 hatte verschiedene Sprüche.

    ich wäre ja perfekt, wenn ich nicht so bescheiden wäre....

  • Haben der Dolch-Apport und Stab-Apport keine Reichweitenbegrenzung? Kann das Artefakt aventurienweit oder vielleicht sogar von einem Ort in ganz Dere gerufen werden? Übersehe ich etwas?

  • Das siehst du richtig, nur ein fensterloser geschlossener Raum würde verhindern, daß der Stab den Weg zurück zum Besitzer findet.

    Da Kha unsere Gefilde anscheinend verlassen hat, claime ich meinen Namen zurück!

  • Soweit ich sehen kann, muss das Objekt nur gebunden und nicht wirklich am Herbeifliegen gehindert sein, also kann es schienbar tatsächlich von ganz Dere aus herbeigerufen werden.

    Ich schreibe aus der Warte eines mit DSA5 eingestiegenen Aventurologen. Mein Wissensstand basiert auf 5 allein.

    „Knie nieder! - Sei ohne Furcht im Angesicht deiner Feinde, sei tapfer und aufrecht, auf das Gott dich lieben möge, sprich stets die Wahrheit, auch wenn dies den eigenen Tod bedeutet, beschütze die Wehrlosen, tue kein Unrecht, dies sei dein Eid (ohrfeigt Balian) Und das ist dafür, dass du ihn nicht vergisst.“ - Königreich der Himmel


    DSA5-Waffenstatistik

  • Hat Attributo Fingerfertigkeit schon immer keine Verbreitung bei den Elfen gehabt (DSA<5)? Scheint mir schlichtweg bei DSA5 der bessere Falkenauge zu sein...


    Darf ich fragen warum du ihn besser findest?


    Er hat eine längere Zauberdauer, kostet mehr und ist aufrechterhaltend (Ausnahme 3. Erweiterung mit FW 16).


    Bei Q4 bekommt man + 2 FK und bei Q6 + 3 FK (FF erhöht FK nicht)


    Falkenauge gibt bis zu +6


    Der einzige Vorteil ist das nicht auf 1 Schuss begrenzt ist. (Ausnahme 3. Erweiterung mit FW 16)


    Und dass der Zauber eben noch die FF erhöht und andere Anwendungsgebiete hat :/


    Boron zum Gruße


    Rupes

    "Regeln sind Werkzeuge

    Wenn dir bestimmte Regeln nicht gefallen und du sie

    entweder ganz streichen oder durch deine eigene Idee

    ersetzen möchtest: tu es!"


    DSA 5 GRW S. 384

  • Der einzige Vorteil ist das nicht auf 1 Schuss begrenzt ist. (Ausnahme 3. Erweiterung mit FW 16)

    Und das ist ein sehr großer Vorteil. In den allermeisten Fällen wird dir der der Falkenauge nur einen Schuss ermöglichen, egal wie viel Vorbereitungszeit du hast. Danach beginnt der Kampf und du musst dich entscheiden, entweder jede Kampfrunde zu schießen oder jede zweite KR den Falkenauge zu sprechen und dann zu schießen. Ersteres ist allermeist deutlich besser.

    Der Attributo kann dir, wenn du Vorbereitungszeit hast, die Proben für den kompletten Kampf verbessern.

    Nur für den Fall, dass du entweder sehr wenig AsP hast (kostenreduziert wäre der hypothetische Elf bei nur 6AsP für 20 Minuten bei Attributo, das ist ein Bereich in dem man selten sparen muss) oder die Vorbereitungszeit zwar existiert, aber sehr gering ist. lohnt sich der Falkenauge.

  • Falkenauge gibt bis zu +6


    Der einzige Vorteil ist das nicht auf 1 Schuss begrenzt ist. (Ausnahme 3. Erweiterung mit FW 16)

    Ich glaube das bringt es gut auf den Punkt. Für Leistungsspitzen ist der Falkenauge besser. Für längere Kämpfe mit Vorbereitungszeit lohnt sich eher der Attributo.

  • Nein, sie sind nicht eingeschränkt.

    Nur 3 Zauber, keine Rituale, keine Vor- oder Nachteile für Rituale und nur begrenzt magische Vorteile.


    Solche Einschränkungen findest du immer unter:

    Tradition als Sonderfertigkeit

    Da Kha unsere Gefilde anscheinend verlassen hat, claime ich meinen Namen zurück!

  • Ja, ausgehend von der Quelle hatte ich gefragt. In DSA4.1 waren Tierkrieger Viertelzauberer und unterlagen somit mehr oder weniger den gleichen Bedingungen. Das scheint bei DSA5 nicht mhr der Fall zu sein und ich wollte siche rgehen, dass es Abseits der allgemeinen Setzung nicht noch irgendwo eine Sonderregel gibt.

  • Ist es erlaubt/möglich für einen Elfen die Elfische Tradition nicht zu erwerben?

    Etwas spät mein Hinweis, aber das Buch habe ich erst seit kurzem. Ina Krama hat den Roman "Geetja" geschrieben, darin geht es um eine Hexe die einen Elfen zum Großvater hat. Sie kennt also die elfische Tratituon nicht und wird auch von den den meisten Hexenschwestern abgelehnt. Eine tolle Geschichte und eine Hilfe für das Rollenspiel auch.