Kleinigkeiten schnell geklärt (Magie, Zauberei und Hexenwerk, DSA 5)

  • Also, wenn du Höhlendrachen meintest, stimme ich SanktJohanna zu. Meintest du allerdings tatsächlich einen hohen Drachen dann:

    1. Kulturschaffend, ja

    2. Mit einem Einflusszauber belegen, du kannst es versuchen

    3. Bereust du es einen Drachen im Rang eines Famelors versucht haben zu beeinflussen, definitiv ja.

  • Lendo geht es dir um die regeltechnische Einteilung oder die Einteilung wie sie in den Bestiarien vorgenommen wurde (nach Gefahrenpotenzial)? Bei ersterem gilt für alle Drachen die eigene Kategorie Drache, bei letzterem was Uli sagt.


    Ach ja, meinst du mit „Hoch Drachen“ echte Drachen wie Höhlen-, Perlen- oder Kaiserdrachen (im Gegensatz zu niederen Drachen, wie Grubenwurm, Baum- und Meckerdrache) oder um die Hohen/Alten Drachen bei denen es sich um extrem mächtige Vertreter ihrer Art handelt? Für letztere gibt es in DSA5 keine Werte und das wird wohl auch so bleiben. Die wären zwar mMn Kulturschaffend, aber zu Willensstark um von irgendwem beherrscht zu werden.

    Ich schreibe aus der Warte eines mit DSA5 eingestiegenen Aventurologen. Mein Wissensstand basiert auf 5 allein.

    „Knie nieder! - Sei ohne Furcht im Angesicht deiner Feinde, sei tapfer und aufrecht, auf das Gott dich lieben möge, sprich stets die Wahrheit, auch wenn dies den eigenen Tod bedeutet, beschütze die Wehrlosen, tue kein Unrecht, dies sei dein Eid (ohrfeigt Balian) Und das ist dafür, dass du ihn nicht vergisst.“ - Königreich der Himmel


    DSA5-Waffenstatistik

  • Hallo hab eben ne kurze Frage, es geht um das Ritual: Zauberwesen der Natur. Das beschwört ja ne Fee aus dem Bestiarium. Allerdings ist dort auch angegeben, das sie zu ihren Zaubern einen Zauber hat der zur Tradition Fee gehört. Ich habe derzeit keine Zauber dieser Richtung gefunden. Kann ich hier einfach einen x Beliebigen Elfenzauber einfügen und in welcher Fw?

  • Theoretisch sollte jeder nicht-dämonische/borbaradianische Zauber möglich sein, aber eben vor allem elfische. Für den FW würde ich mich an den anderen Zaubern orientieren.

    Ich schreibe aus der Warte eines mit DSA5 eingestiegenen Aventurologen. Mein Wissensstand basiert auf 5 allein.

    „Knie nieder! - Sei ohne Furcht im Angesicht deiner Feinde, sei tapfer und aufrecht, auf das Gott dich lieben möge, sprich stets die Wahrheit, auch wenn dies den eigenen Tod bedeutet, beschütze die Wehrlosen, tue kein Unrecht, dies sei dein Eid (ohrfeigt Balian) Und das ist dafür, dass du ihn nicht vergisst.“ - Königreich der Himmel


    DSA5-Waffenstatistik

  • Wie lange dauert die Analyse eines alchimistischen Elixiers?

    Im GRW habe ich gefunden, dass das Brauen eines Elixiers eine Tagesaufgabe ist (also in etwa 8 Stunden). Zum Zeitaufwand einer Analyse habe ich nichts gefunden, wohl aber, dass die Probe um die Hälfte der Brauschwierigkeit erschwert ist; kann man also davon ausgehen, dass die Analyse etwa halb so lange wie das Brauen benötigt (also in etwa 4 Stunden)?

    Kalkulationstabelle für Schadenberechung - Link

  • Wie lange dauert die Analyse eines alchimistischen Elixiers?

    Im GRW habe ich gefunden, dass das Brauen eines Elixiers eine Tagesaufgabe ist (also in etwa 8 Stunden). Zum Zeitaufwand einer Analyse habe ich nichts gefunden, wohl aber, dass die Probe um die Hälfte der Brauschwierigkeit erschwert ist; kann man also davon ausgehen, dass die Analyse etwa halb so lange wie das Brauen benötigt (also in etwa 4 Stunden)?

    Nein, davon würde ich nicht ausgehen. Brauen und Analysieren sind zwei ganz unterschiedliche Vorgänge.

    Soweit ich das überblicke ist tatsächlich nirgends eine Dauer für die Analyse angegeben.

    Eine Lösung wäre z.B. eine Berechnung über QS: Analysedauer=3Std. Für jede QS>2 minus 1/2Std. Es sei denn (Meisters) Beipackzettel sagen etwas anderes. ("Die Analyse beinhaltet in jedem Fall eine Destillation über 24Std.)

  • Kann mir mal jemand erklären, warum der Zauber Geisteressenz unter dem Merkmal Elementar läuft?

    Seine drei Invocatio-Verwandten und großen Brüder Geisterruf und Geisterbeschwörung werden alle (passenderweise) unter dem Merkmal Sphären geführt. Klingt für mich sehr nach einem Fehler im Regelwerk.

  • Kann mir mal jemand erklären, warum der Zauber Geisteressenz unter dem Merkmal Elementar läuft?

    Seine drei Invocatio-Verwandten und großen Brüder Geisterruf und Geisterbeschwörung werden alle (passenderweise) unter dem Merkmal Sphären geführt. Klingt für mich sehr nach einem Fehler im Regelwerk.

    Wurde glaub ich schon mal angeführt, aber ja macht keinen Sinn einfach ändern, wahrscheinlich wurde das Manifesto usw. kopiert und nicht überprüft.

    So viele Fragen, so wenig Zeit.

  • Hallo, ist es so gewollt dass man den Stabzauber Zauberspeicher nur mit Volumenerweiterung III benutzen kann? Weil er zusammen mit allen Voraussetzungen 21 Punkte beansprucht (Kraftfokus 6, Merkmalsfokus 8, Zauberspeicher 7)?

    "Nie. Ohne. Seife... Nie. Ohne. Seife... Nie. Ohne. Seife..."
    "WESTEN IST LINKS, MANN!"

  • Hi,

    Geisterruf und Geisterbeschwörung (AvMagie 2 S. 131) rufen niedere bzw. mittlere Geister herbei. Wo finde ich etwas zu den Werten dieser Geister?

    - Ein balihoer Kartoffelbauer im Ingerimm 1015 BF.

  • Bei den Geistern und den Feen wurde die Beispiele für die Herbeirufung leider vergessen nicht in Aventurische Magie 2 aufgenommen. Auf meine Nachfrage wurde die dort enthaltenen Beispiele als niedere Wesen ihrer Art bestätigt: Link mit Antworten von Ulisses.

    Für die mittleren Wesen gibt es also erstmal keine Werte... :( Da muss man improvisieren und/oder auf spätere Publikationen hoffen.

  • Danke, das beantwortet meine Frage und bestätigt meine Befürchtungen :)

    - Ein balihoer Kartoffelbauer im Ingerimm 1015 BF.

  • Gedosch zum Gruße


    Hoffe mal nicht das es eine blöde frage ist, aber wie sieht das mit FP die durch SF oder Vorteilen hinzu kommen. Kann das meinen maximalen FW übersteigen.


    z.B. ein Puniner Magier mit SF Scholar der Akademie der Hohen Magie (nach gelungener Magiekunde Probe +2 FP in allen Zaubern) und Prägung der Grauen Gilde (+1 FP wenn es ein Odem, Analys oder Oculus).


    Kann ich dann mit FW 13 im Analys und bei einer sehr gut gelungenen Probe 16 FP haben und damit QS 6, oder kann ich maximal 13 FP haben und damit QS 5?


    Habe leider bisher nix gefunden oder sich Suche an der falschen Stelle.


    Gedosch zum Dank

  • Der Puniner Zauberstil gibt einen Bonus von 2 FP auf erfolgreiche Magiekundeproben. Sonst nichts.


    Also keine direkte Interaktion mit der Gildenprägung.

  • Die beiden Boni beziehen sich auf unterschiedliche Anwendungen, so dass sie nicht gleichzeitig zum Anwendung kommen werden. Allerdings habe ich da keine Einschränkung oder Regelstelle in Erinnerung, die das begrenzen würde, so dass ich auch einen Wert über dem eigentlichen Fertigkeitswert möglich halte.

    Ich würde es Vergleichen mit der Fertigkeitsspezialisierung, auch wenn diese für das Anwendungsgebiet den Fertigkeitswert direkt anhebt (und nicht erst bei der bestandenen Probe).