Kleinigkeiten schnell geklärt (Geweihte, Götter und Dämonen, DSA 4.1, DSA 4)

  • Das steht nur bei der Objektweihe nicht dabei. Wir waren uns auch sicher, dass es so ist und dann kam plötzlich mal die Frage nach der Quelle auf. Bisher habe ich in keinem der Wege Bände eine gefunden. :cry:


    PS: Gefunden:

    Bis inklusive der 2. Auflage Wege der Götter machte die Objektweihe unzerstörbar. In der 1. Auflage Liber Liturgium und der 3. Auflage Wege der Götter fiel dies weg. Die 2. Auflage Liber Liturgium enthält die Regelung jedoch wieder.

    Da kann man dann in Wege der Götter Auflage 3 und Liber Liturgium Auflage 1 lang suchen.

    Und somit ernannte der Namenlose:

    Kha

    Also nehme den Namen und Titel Forenkha an und walte deines Amtes 😜

    Edited once, last by Kha ().

  • Weiß jemand zufällig aus welcher Publikation die Aspekte von Xeledon wie sie im DSA-Wiki aufgelistet werden sind?


    Ich habe in Wege der Götter, den DSA3-Meisterschirm und den Aventurischen Almanach 2016, und darin scheint es nicht zu sein.

  • Welche Aspekte genau meinst Du? Unter "Kirchen, Sekten und Kulte" steht ja explizit bei, welche Aspekte in Myranor je nach Volk zugeschrieben werden. Zusammen mit den Aspekten, die ihm in Aventurien zugeschrieben werden, sollte das eigentlich alles abdecken, was da genannt wird.

  • Schattenkatze

    Ich meine die Liste der Aspekte die im Info-Kasten stehen, also die hier:

    Quote

    Spott und Hohn der Unvollkommenheit und Fehler, Wahnsinn, dunkle Gelüste, Vergeblichkeit aller derischen Existenz, Zufall, Regellosigkeit, Verwirrung, Lüge, Betrug

    Im Falle der Zwölfgötter stammen die angegeben Aspekte im Info-Kasten immer größtenteils aus Wege der Götter, wo sich eine Liste der Aspekte in der "für den eiligen Leser"-Sektion findet.


    Darum bin ich davon ausgegangen dass es auch für Xeledon in irgendeiner Publikation eine solche Auflistung von Aspekten gibt, die jemand für den Info-Kasten übernahm.

  • Der Rest wird wohl in Myranische Götter stehen, da bei den beiden myranischen Völkern im Wiki-Artikel die anderen Aspekte stehen, die in Aventurien (WdG, etc.) nicht zu finden sind.

  • Bei manchen Göttern könnte die Liste der Aspekte auch aus "Ornung ins Chaos" aus der DDZ-Box stammen. Xeledon gehört aber explizit nicht dazu.

  • Ich habe sogar Myranische Götter, aber habe darin gar nicht weitergeschaut nachdem Xeledon in "Götter und Anrufungen" (S.204) nicht vorkam. Ich war so auf eine Liste fixiert, dass ich völlig übersehen habe, dass die Aspekte im Fließtext ja auch stehen können. 😅🤦‍♂️

  • Einen wunderschönen guten Tag!

    Es wundert mich ein wenig, dass ich in der Suche nichts dazu gefunden hab, sollte ich einfach unfähig sein die Suche gescheit zu benutzen, entschuldigt!

    Zu meiner Frage:


    Wie einfach ist es, einen Geweihten des Namenlosen zu identifizieren? Ich plane, in der nächsten Kampagne einen freundlichen, unglaublich sympathischen Typen einzubauen, der die Heldengruppe begleitet und für die wirklich ein wichtiger Freund wird. Dieser Jemand soll namenlos geweiht sein. Er rüttelt immer wieder ein wenig am Fundament des Glaubens der Helden und steht mit unorthodoxem Rat zur Seite, um sie immer weiter in seine Sache zu verweben. Der Höhepunkt der Kampagne soll dann wirklich die Heldengruppe spalten, wenn er sich dann offenbart.

    Besonders interessant wirds gerade, weil wir eine sehr naive Tsa-Geweihte Freiheitskämpferin und einen Hesinde-Geweihten Freidenker haben. Insbesondere für diese beiden Helden soll die Kampagne eine richtige Prüfung des Glaubens werden. Nun frage ich mich - wie gut kann sich so ein Namenlos-Gewihter verstecken? Spüren die anderen Geweihten seine Anwesenheit? Und wäre es dem Bösen sogar möglich, sich ebenfalls als Diener der 12 zu tarnen?


    Bin sehr gespannt auf eure Antworten :D


    - Wulfen

    Weil ich der wu-hu-hu-huuulfen bin!

  • Wirklich erkennen geht nur mit einer großen Seelenprüfung - also einer langen und aufwendigen Liturgie. Bis dahin kann sich der NL-Geweihte unauffällig verhalten, oder mit seinen Wundern sogar den Geweihten einer anderen Gottheit mimen. Trifft er dabei nicht genau auf einen Geweihten dieser Gottheit, wird es auch bei seinem Wirken schwer, einen Unterschied zu erkennen.
    Anzumerken sei noch, dass ein NL-Geweihter irgendwas von seinem Körper opfern musste. Aber ein fehlender Zeh oder Finger ist auch nicht so ungewöhnlich in Aventurien...

    Along the shore the cloud waves break,

    The twin suns sink behind the lake,
    The shadows lengthen
    In Carcosa.

  • Mit Seelenschatten haben Geweihte das Namenlosen eine Liturgie, mit der sie sich auch gegen eine Seelenprüfung wehren können. Ein wahrer Profi, LkW 18+, Seelenschatten auf Grad V, und entsprechend hohen Werten in den Gesellschaftlichen Talenten (20+) ist quasi nicht mehr zu entlarven. Er kann mit Worten alles manipulieren und die Namenlosen Liturgien schützen ihn gegen eigentlich alles was ihm gefährlich werden könnte.

    Und somit ernannte der Namenlose:

    Kha

    Also nehme den Namen und Titel Forenkha an und walte deines Amtes 😜

    Edited once, last by Kha ().

  • Besonders interessant wirds gerade, weil wir eine sehr naive Tsa-Geweihte Freiheitskämpferin und einen Hesinde-Geweihten Freidenker haben.

    Haben sie oder einer von beiden die Liturgie Seelenprüfung? In deren Grundversion (Grad III) kann man erkennen, ob jemand geweiht oder nicht (nicht aber, welcher Gottheit geweiht - das geht erst mit Grad V, separat zu erlernen).

    Wie oben schon erwähnt wurde, dauert die ein paar Stunden, die schmeißt man also nicht mal eben auf gut Glück an, und man kann auch nicht unwissend das Ziel sein.

    Falls ja, und wenn das Level für Dich mit dem Gegner vereinbar ist, wurde ja auch schon vorgeschlagen, wie man sich dagegen schützen kann.


    Abseits der Seelenprüfung gibt es keine Möglichkeit. Karma kann man nicht mit Magie nachprüfen. Wenn er sich dabei erwischen lässt, eine Namenlose Liturgie zu wirken, dann hat man ihn auch (vermutlich - es gibt Zauber und auch Liturgien, um Antworten auf Fragen zu bekommen, im Falle der Zauber auch zu erzwingen).

  • Beherrschungszauber und Liturgien, die ihn zwingen die Wahrheit zu sagen, könnten ein Problem werden, aber warum sollten, diese gegen den netten Kollegen eingesetzt werden.

    _____________________________________________________________________________


    "Genieße die Veränderung, denn sie wird schöner als du es dir vorstellen kannst." (unbekannte TSA-Geweihte)

  • Naja, Seelenschatten (V) gg die Grosse SP (V) erfordert zwar nicht viel Zeit, aber Vorbereitung "Dabei gewandet sich der Priester in die dunkelste und finsterste Gewandung, die er auftreiben kann und legt eine schwarze Maske an" sowie übrige 25KaP (und Mirakelprobe +8). Das schüttelt keiner so zwischendurch aus dem Ärmel. Außerdem ist der Seelenschatten (V) gemäß LL auch bei NL Geweihten "extrem selten".


    Die Frage ist, ob Magierzauber a la Respondami etc. wirken, denke eher nicht, auch nicht beim Schatten (IV statt V).


    Am besten geeignet wäre die Strategie, ihn vorher unauffällig (durch eine gefakte Strassenräuberei) zum Abverbrauch der KaP zu bewegen, dann hat er die 25KaP nicht mehr für den Schatten (V) zur Verfügung.


    Ohne begründeten Anfangsverdacht ist so einer, wenn er Seelenschatten hat praktisch unauffällig. Ohne Anfangsverdacht ist aber ein Paktierer/Borbaradianer/Lykantrop/Vampir/Gestaltwandler aber auch unverdächtig. Verdachtslos "erspüren" kann man die alle kaum.

    Edited 3 times, last by pimpfl ().

  • Ah, das klingt alles sehr gut - passt mir auf jeden Fall ins Konzept, vielen Dank für die Antworten :)

    Weil ich der wu-hu-hu-huuulfen bin!

  • Hmm, die Setzung das die Kor-Kirche keine Zauberwirker aufnimmt, habe ich für 4.1 weder im WdG, noch im WdH gefunden.

    WdH 227 besagt zum Kor-Geweihten: "Voraussetzungen: MU 14, CH 11, GE 12, KO 14, KK 12, SO 5; Professionen Gladiator, Schau-kämpfer, Soldat oder Söldner, in sehr seltenen Fällen auch andere kämpferische Professionen wie desillusionierte Krieger; keine der folgenden Vor- und Nachteile: Halb-, Viertel- oder Vollzauberer, [...]" Ebenso WdG 238.

    Ist phexgefällig versteckt, aber da.;)

  • Gibt es eigentlich eine Möglichkeit Liturgien vorzeitig zu beenden oder die Wirkungsdauer zu verkürzen?

    Und somit ernannte der Namenlose:

    Kha

    Also nehme den Namen und Titel Forenkha an und walte deines Amtes 😜

  • Wirkungsdauer verkürzen: Laut WdG, S. 248 im grauen Kasten ist auch die Wirkungsdauer durch Aufstufung der Liturgie möglich (außer bei den Liturgien, in denen als Wirkungsdauer einen fixen Wert hat, die können durch Aufstufung nicht geändert werden), wie gehabt nur eine Aufstufung möglich.


    Da man kann ja immer aufhören kann, zu sprechen, die Gestiken zu machen und sich zu konzentrieren, gehe ich davon aus, dass man genau dieses tun kann, um abzubrechen.




    Die Diskussion um Xeledon und Gottstatus wurde ausgegliedert.