Kleinigkeiten schnell geklärt (Kampfregeln, DSA 5)

  • Nein, bisher nicht. (Zumindest fällt mir nichts aus ARÜ I-II und AKO I-II ein)

    Ich schreibe aus der Warte eines mit DSA5 eingestiegenen Aventurologen. Mein Wissensstand basiert auf 5 allein.

    „Knie nieder! - Sei ohne Furcht im Angesicht deiner Feinde, sei tapfer und aufrecht, auf das Gott dich lieben möge, sprich stets die Wahrheit, auch wenn dies den eigenen Tod bedeutet, beschütze die Wehrlosen, tue kein Unrecht, dies sei dein Eid (ohrfeigt Balian) Und das ist dafür, dass du ihn nicht vergisst.“ - Königreich der Himmel


    DSA5-Waffenstatistik

  • Kurze Frage für kurze Antwort: Gibt es in DSA 5 noch die Möglichkeit, eine Waffe über ein anderes Talent zu führen (etwa: Zweihandschwert über Zweihandhiebwaffe) und dabei nur entsprechende Abzüge zu erhalten? Falls ja, wo sind dazu die Regeln?

    Das gibt es nicht, aber Du kannst zweihändige Waffen einhändig führen... dann aber trotzdem mit der 2-Hand Fähigkeit:



    Kampfregeln


    Zweihandhiebwaffen und Zweihandschwerter einhändig führen

    Die Waffenreichweite sinkt von lang auf mittel (falls sie lang beträgt), die Waffe verursacht nur noch die Hälfte der TP (aufgerundet) und der PA-Modifikator verschlechtert sich um 3. Dadurch ist es z. B. auch möglich, dass ein Kämpfer mit einem Zweihänder gleichzeitig einen Schild führen kann. Es ist allerdings nicht möglich, zwei Waffen der Kampftechniken Zweihandhiebwaffen oder Zweihandschwerter (oder mit Stangenwaffen) gleichzeitig zu führen oder zeitgleich mit einer anderen Waffe außer einem Schild. Die Waffen werden immer noch unter der gleichen Kampftechnik geführt, wie unter einer zweihändigen Führung.*

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Wie funktioniert das mit der Belastung wenn man mehrere Sachen anhat? Konkretes Problem:

    Mein Thorwaler trägt eine Krötenhaut ( Lederrüstung). Diese behindert nun aber wegen Belastungsgewöhnung zwei Stufen weniger (also wie Winterkleidung). Was passiert nun wenn er dicke Winterkleidung noch darüber anzieht? Bleibt das?


    Ich fände es intuitiv richtig eine Stufe nach oben zu gehen. Aber in den Regeln hab ich nix dazu gefunden.

    Schiffe sind am sichersten im Hafen, aber dafür wurden sie nun mal nicht gemacht.

  • Die Rüstung wird addiert und dann der Gesamtwert aller Zonen zur Berechnung herangezogen

    Aber der RS nicht, wenn ich mich nicht irre.

    Ich schreibe aus der Warte eines mit DSA5 eingestiegenen Aventurologen. Mein Wissensstand basiert auf 5 allein.

    „Knie nieder! - Sei ohne Furcht im Angesicht deiner Feinde, sei tapfer und aufrecht, auf das Gott dich lieben möge, sprich stets die Wahrheit, auch wenn dies den eigenen Tod bedeutet, beschütze die Wehrlosen, tue kein Unrecht, dies sei dein Eid (ohrfeigt Balian) Und das ist dafür, dass du ihn nicht vergisst.“ - Königreich der Himmel


    DSA5-Waffenstatistik

  • Es ist an sich nicht gestattet Rüstungen übereinander zu tragen, Ausnahme ist die Kettenrüstung soweit ich weiß. Wenn man sowas dennoch erlaubt, dann müssten auch die RS der Zonen neu berechnet werden. Bei einer so schlechten Rüstung würde ich das meist erlauben, aber nur den KS und nicht den RS werten. Somit hatt man gleiche RS, mehr KS und mehr BE

  • Wie funktioniert das mit der Belastung wenn man mehrere Sachen anhat? Konkretes Problem:

    Mein Thorwaler trägt eine Krötenhaut ( Lederrüstung). Diese behindert nun aber wegen Belastungsgewöhnung zwei Stufen weniger (also wie Winterkleidung). Was passiert nun wenn er dicke Winterkleidung noch darüber anzieht? Bleibt das?


    Ich fände es intuitiv richtig eine Stufe nach oben zu gehen. Aber in den Regeln hab ich nix dazu gefunden.

    Eigentlich werden übereinander getragene Rüstungen nur berücksichtigt wenn ihr mir Tefferzonen spielt.

    Hier nachzulesen.


    [infobox]Schattenkatze: Die Diskussion um Schilde und Aufliegende Klinge wurde ausgegliedert.[/infobox]

  • Wenn bei einer Waffe als Leiteigendschaft GE/KK 14 steht bekomme ich ja sobald ich 15 GE hab +1 TP au den Schaden. Wirkt dieser Bonus kumulativ wenn ich auch noch 15 KK habe ? Also sprich nochmal +1 auf TP weilnich ja diese Grenze auch habe?

  • Nein, man muss sich quasi aussuchen, welche Leiteigenschaft man nutzt. (Ich bin mir 100% sicher, dass es die Frage schon mal gab und da Seiten der Redax drauf geantwortet wurde.)



    [infobox]Schattenkatze: Die Die Diskussion, wann man sich im Einhändigen Kampf oder BHK befindet, wurde ausgegliedert.[/infobox]

    Ich schreibe aus der Warte eines mit DSA5 eingestiegenen Aventurologen. Mein Wissensstand basiert auf 5 allein.

    „Knie nieder! - Sei ohne Furcht im Angesicht deiner Feinde, sei tapfer und aufrecht, auf das Gott dich lieben möge, sprich stets die Wahrheit, auch wenn dies den eigenen Tod bedeutet, beschütze die Wehrlosen, tue kein Unrecht, dies sei dein Eid (ohrfeigt Balian) Und das ist dafür, dass du ihn nicht vergisst.“ - Königreich der Himmel


    DSA5-Waffenstatistik

  • btw hat z.B. Firun "Wohlgefällige Talente: Kampftechniken, die bei der Jagd eingesetzt werden, [...]" (AG1 S. 30) was recht undefinert ist. Je nach Jagdt sind das fast alle... (Alle Fernkampf, dazu Klingen+ Hiebwaffen, Stangenwaffen, Dolche, Raufen,...)

    Eis ist nicht Tot, es ist Erinnerung.
    Eis will keine Starre, es will Geduld und Warten.
    Eis zerstört nicht, es bewahrt.
    Kälte bringt nicht Schmerz, sie sucht Stärke.
    Kälte ist nicht Leid, sie gebiert Hoffnung.
    Kälte fordert kein Leben, sie prüft es.
    Sein Zorn jedoch, so entfacht
    ist Tod, ist Starre, ist Zerstörung.

    Seine Strafe: Schmerz, Leid und Verderben


    33% Powergamer 38% Buttkicker 75%Tactican 33% Specialist 79% Method Actor 75% Storyteller 46% Casual Gamer

  • btw hat z.B. Firun "Wohlgefällige Talente: Kampftechniken, die bei der Jagd eingesetzt werden, [...]" (AG1 S. 30) was recht undefinert ist. Je nach Jagdt sind das fast alle... (Alle Fernkampf, dazu Klingen+ Hiebwaffen, Stangenwaffen, Dolche, Raufen,...)

    Sagen wir so: Rudnik Regelfuchs wird bei nächster Gelegenheit mit Schwert, Dolch und blanken Fäusten jagen, nur um sie als Jagdwaffen zu markieren. Originär sind das natürlich keine, selbst beim plausiblen Einsatz mancher Waffe gegen den wütenden Wolf oder brummeligen Bären handelt es sich um eine Verteidigung und nicht um eine Jagd.

  • Es ist wie früher bei WOW: "Everything is a Hunter Weapon"!

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Neue Geister braucht das Land: Fanprojekt Aventurische Totengeister im Scriptorium und auf dem Forum


    Extrablatt, Extrablatt! Die neue Ausgabe der DERENZEIT ist da! Schaut auch bei uns in der Redaktion vorbei!

  • Sagen wir so: Rudnik Regelfuchs wird bei nächster Gelegenheit mit Schwert, Dolch und blanken Fäusten jagen, nur um sie als Jagdwaffen zu markieren.

    Wichtig ist meiner Meinung nach, dass die Kampftechniken während einer Jagd eingesetzt werden. Nicht "eingesetzt wurden" oder "werden könnten".

  • Die firungefälligen Kampftalente sehe ich auch so, dass die bei der Jagd gelten. Dann ist es auch egal, welches Talent es ist sondern man definiert nur ob man gerade auf der Jagd ist oder nicht.
    Einerorts sind das Bögen, woanders Armbruste, wieder anderswo wird beritten mit Spieß oder zu Fuß mit dem Messer gejagt.

  • Ein Nivese wird als firungefälliges Jagtalent den Speer haben. Ein Moha das Blasrohr. Ein Mittelreicher den Kurzbogen. Ein Adeliger die Saufeder. Und so weiter. Ich denke, das sollte der Charakter einfach für sich definieren. Ich würde grundsätzlich Dolche drunter fassen (Firunsmesser und so...).

  • Ich gehe davon aus, das die Jagd das entscheidene ist. Mit welcher Waffe ich jage ist da zweitrangig, aber der gesunde Menschenverstand sagt mir, das man nicht mit einem Schwert jagen geht.

  • Ich gehe davon aus, das die Jagd das entscheidene ist. Mit welcher Waffe ich jage ist da zweitrangig, aber der gesunde Menschenverstand sagt mir, das man nicht mit einem Schwert jagen geht.

    Hirschfänger, Robbentöter, ... ;)

    Eis ist nicht Tot, es ist Erinnerung.
    Eis will keine Starre, es will Geduld und Warten.
    Eis zerstört nicht, es bewahrt.
    Kälte bringt nicht Schmerz, sie sucht Stärke.
    Kälte ist nicht Leid, sie gebiert Hoffnung.
    Kälte fordert kein Leben, sie prüft es.
    Sein Zorn jedoch, so entfacht
    ist Tod, ist Starre, ist Zerstörung.

    Seine Strafe: Schmerz, Leid und Verderben


    33% Powergamer 38% Buttkicker 75%Tactican 33% Specialist 79% Method Actor 75% Storyteller 46% Casual Gamer

  • Meinte damit auch mehr das klassische Langschwert.

    Und mit einem Robbentöter geht man wahrscheinlich nicht Kaninchen jagen.:shy:

    Ist also auch speziell.