Kleinigkeiten schnell geklärt (Kampfregeln, DSA 5)

  • Bei uns in der Gruppe herrscht einige Verwirrung beim Thema Charaktere, die im Sterben liegen. Sprich auf 0 LeP oder noch niedriger gefallen sind.


    Frage 1: Alrik liegt nach dem letzten Axthieb des Orks bei -5 LeP. Alrik hat eine KO von 11. Seine Gefährtin Belima will ihn vor dem Tod bewahren und wirkt einen Balsam mit 4 AsP, da sie keinen höheren FW aufweist. Bei wieviel LeP ist Alrik jetzt?


    Frage 4: Wie viele KR sind zum Stabilisieren notwendig?

    Alrik ist tot. -5 LeP ==> 6 min später -1 Lep, zeit um. Schade schade.


    Grundage:

    siehe Heilung:

    Werden seine Verletzungen nicht innerhalb einer Anzahl von Kampfrunden in Höhe seiner Konstitution behandelt, stirbt der Held.*


    KO 11 ==> innerhalb von 11 Kampfrunden muss mit der Heilung begonnen werden. DAs macht die Magierin war, allerdings ist Alrik nach 6 minuten (12 KR =1 Min, 6 Min also 72 KR) immernoch im Minus.


    Frage 2: Gleiche Ausgangslage wie bei 1, nur schafft Belima es nicht rechtzeitig, um Alrik zu helfen. Er ist bei -5 LeP - wie viele KR hat er noch, ehe er endgültig tot ist? 11 KR wie die KO, oder weniger? Wir waren uns neulich nicht sicher, ob man pro KR 1 LeP runter tickt, ehe man bei negativer KO ist. Nach unserer Denkweise hätte Alrik also nur noch 6 KR, bis er seinen negativen KO-Wert erreicht ha


    Alrik ist tot. Zu DSA4 Zeiten merkte man nach der hälfte der Zeit, ob der Zauber gelingt. Bin nicht sicher, wann es bei DSA5 bemerkt wird. Da der Charakter so oder so aber im Minus ist. Siehe 1.

    Frage 3: Identische Ausgangslage, aber Belima hat keine AsP, um einen Balsam zu wirken und möchte stattdessen Alrik mittels einer Probe auf Heilkunde Wunden stabilisieren und damit auf 1 LeP bringen. Gibt es eine Regel, die vorgibt wie diese Probe modifiziert wird? Bspw. -1 pro volle 3 LeP unter 0? Oder grundsätzlich unmodifiziert?

    Schaust du im Link (siehe oben) findest du:


    Sind die Lebenspunkte eines Helden auf 0 oder darunter gesunken, kann der Tod des Patienten vermieden werden, wenn eine Probe Heilkunde Wunden (Stabilisieren) gelingt, die um die halben Lebenspunkte unter 0 erschwert ist. Eine solche Behandlung dauert etwa 15 Minuten und bei Gelingen der Probe rettet sie den Patienten vom Rande des Todes.

    Die Lebensenergie des Patienten steigt auf 1 LeP. Dieser Vorgang wird Stabilisieren genannt.


    Ich hoffe das beantwortet deine Frage? Das ist Wissen aus dem GRW aber komplett umsonst (mit ein wenig Mühe) in der regelwiki verfügbar.


    Frage 4 findest du unter dem selben link... 15 Minuten (das sind ca. 15*12 KR)...

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Frage 1: Bei 1 LeP, der Zauber ist gelungen und wurde statt HKW (stabilisieren) für "Letzte Rettung und Tod" verwendet:

    LETZTE RETTUNG UND TOD

    Der Tod eines Helden droht, wenn seine Lebenspunkte auf 0 oder darunter gesunken sind.

    • Werden seine Verletzungen nicht innerhalb einer Anzahl von Kampfrunden in Höhe seiner Konstitution behandelt, stirbt der Held.*
    • Sind die Lebenspunkte eines Helden auf 0 oder darunter gesunken, kann der Tod des Patienten vermieden werden, wenn eine Probe Heilkunde Wunden (Stabilisieren) gelingt, die um die halben Lebenspunkte unter 0 erschwert ist. Eine solche Behandlung dauert etwa 15 Minuten und bei Gelingen der Probe rettet sie den Patienten vom Rande des Todes.
      Die Lebensenergie des Patienten steigt auf 1 LeP. Dieser Vorgang wird Stabilisieren genannt.
    • Wird die Behandlung vor dem Ablauf der durch den Konstitutionswert angegebenen Frist begonnen, kann der Held gerettet werden. Wird der Helfer jedoch dabei unterbrochen, überlebt der Patient danach nur noch die verbliebenen Kampfrunden. Misslingt die Probe, stirbt der Held.
    • Fällt seine Lebensenergie unter den negativen Wert der Konstitution, stirbt der Held augenblicklich.


    Frage 2: Alrik hat noch 11 KR die er im sterben liegt. Die KR sind ein separater Ticker und Alrik verliert keine LeP mehr sobald diese auf oder unter 0 fallen. Außer er fällt auf einen Wert der niedriger als seine negative KO ist. (Alrik fällt auf -12 LeP, damit ist er sofort tot, denn seine KO hätte nur bis -11 gereicht.)


    Frage 3: Die halben negativen LeP wie oben zitiert. Wenn ihr aber Verletzungen mehr Gewicht verleihen wollt gibt es die Fokusregeln: Schlimme Verletzung und Spezielle Verletzungen behandeln wenn man ganz ausrasten möchte was die Darstellung von "Verletzbarkeit" angeht gibt's noch eine Steigerung mit: Extrem schlimme Verletzung


    Frage 4: Über HKW sind es 15 Minuten. Über BALSAM ist es die Zauberdauer. In beiden Fällen wird der TiCKER der KR zum Tod angehalten sobald sie begonnen werden.

  • Frage 1: Bei 1 LeP, der Zauber ist gelungen und wurde für "Letzte Rettung und Tod" verwendet. Sobald du 0 oder weniger LeP hast liegst du im sterben, egal wie weit du darunter landest:

    Wie kommst du auf 1 LeP, er müsst ebei -1 LeP liegen. Denn egal ob der auber gelungen ist oder nicht, er kann max. 4 LeP wiedergeben.

    Damit ist der arme Alrik tot... er kann nur noch als Kalter Alrik widerblebet werden....

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Frage 1: Bei 1 LeP, der Zauber ist gelungen und wurde für "Letzte Rettung und Tod" verwendet. Sobald du 0 oder weniger LeP hast liegst du im sterben, egal wie weit du darunter landest:

    Wie kommst du auf 1 LeP, er müsst ebei -1 LeP liegen. Denn egal ob der auber gelungen ist oder nicht, er kann max. 4 LeP wiedergeben.

    Damit ist der arme Alrik tot... er kann nur noch als Kalter Alrik widerblebet werden....

    Nein der BALSAM darf ausdrücklich zum "stabilisieren" verwendet werden. Gelingt das "satabilisieren" sagt die Regel zur "Letzten Rettung und Tod" ausdrücklich:

    "Die Lebensenergie des Patienten steigt auf 1 LeP."

  • Nein der BALSAM darf ausdrücklich zum "stabilisieren" verwendet werden.

    Kannst du das einmal zitieren?


    Ahti Meine Antwort, dass er bei -1 rauskommt, ist im Grunde das Selbe wie Grumbaks Antwort. Nur hat der Ork einen Schritt weitergedacht und -1 LeP nach KO KR ausgewertet :P

  • Okay ihr habt recht es ist ausdrücklich KEIN "stabilisieren":

    Wird der Zauber vor dem Ablauf der durch den Konstitutionswert angegebenen Frist für den Tod eines Helden begonnen, kann er gerettet werden. Wird der Zauber jedoch unterbrochen, überlebt der Patient danach nur noch die verbliebenen Kampfrunden.

    Ich hab bisher nie mit negativer LE gespielt, außer um die Erschwernis von HKW oder den sofortigen Tod zu ermitteln.

    Aber für den BALSAM scheint es so "intended" zu sein, das (-)LE hochgeheilt werden muss.

  • Meine Antwort dazu: Er würde bei -1 herauskommen und man hat aber noch die verbliebenen KR Zeit den Patient durch "Heilkunde Wunde(stabilisieren)" eine letzte Rettung einzuleiten (und auf 1LP zu bringen).


    Das würde beide Regeln entsprechen, da das "stabilisieren" unter GRW 340 über den Talentwert Heilkunde Wunden definiert ist.

    Beim Balsam hingegen wird nur beschrieben (GRW S.288) , dass man bei Erfolg des Balsam den Held retten kann, aber kein verweis auf das stabilisieren. Das interpretiere ich, dass er durch den Balsam alleine nur gerettet werden kann, wenn man damit den Patient mindests auf 1 LP heilt.


    Damit kann man sich mit einen vorherigen Balsam die stabilisieren Probe erleichten, indem man die Erschernis durch die Anzahl der LP unter 0 reduzieren kann.

  • Meine Antwort dazu: Er würde bei -1 herauskommen und man hat aber noch die verbliebenen KR Zeit den Patient durch "Heilkunde Wunde(stabilisieren)" eine letzte Rettung einzuleiten (und auf 1LP zu bringen).

    Das Problem ist, dass der BALSAM heilt NACHDEM er abgehandelt wurde (sowohl Zauberdauer als auch Wirkungsdauer sind durch) und das er nur sehr langsam über Zeit heilt.

    So wie es von der Redax beschrieben wurde, ist der Balsam nur gut um jemandem das Leben zu retten, wenn der FW schon echt hoch ist:

    Ein Balsam mit QS 1 oder 2 da müsste echt viele AsP reinbuttern (mehr als ein Balsam QS 4 oder 5).

    Denn man müsste ja umrechnen:

    Wenn ich X LeP über 5 Min, wieviel heile ich dann pro KR (2-5 Sek).


    Nehme ich das Beispiel mit Alrik und Belima von Ahti auf, so sieht eine Beispielrechnung mit einem QS1 Balsam wiefolgt aus:


    11 KR bis Tod; -5 LeP

    Das heißt Belima muss in 11 KR 6 LeP mit dem Balsam heilen, um Alrik auf 1 LeP zu retten. Ein Balsam QS1 heilt über 5 Min

    11 KR = 55 Sek (wenn man 5 Sek./KR nimmt)


    Wieviel LeP muss ich über 300 Sek. (5 Min.) heilen, wenn ich in 55 Sek 6 LeP heilen möchte?


    Dreisatz:

    x zu 300 wie 6 zu 55


    und weil ich zu faul zum Kopfrechnen bin nehme ich für x= (6x300)/55 den Taschenrechner:

    gerundet kommt 33 AsP raus, um mit einem Balsam QS1, Alrik das Leben zu retten.


    Jetzt kommt der Trick:

    Anstatt einen so großen Balsam anzuwenden ist es intelligenter ganz viele kleine Balsams hintereinander zu machen.

    Denn im Gegensatz zu anderen übernatürlichen Effekten kann man die Heilungen von Balsams stapeln und solange Belima einen Balsam spricht, sich also in der Zauberdauer des Balsams befindet, läuft Alriks KR Ticker nicht weiter ab.


    Um aber dieser ganzen Mathe auszuweichen.

    Hab ich in meinem Kopf aus "kann er gerettet werden" einfach "kann er stabilisiert werden" gemacht. Somit setzt jeder Balsam die LeP bei einem sterbenden auf 1, solange er gelingt.

  • Das Problem ist das ein Balsam mit QS1 oder 2 da echt viele AsP reinbuttern muss, denn man müsste ja umrechnen wenn ich X LeP über 5 Min. (QS1) oder über 4 Min. (QS2) heile, wieviel heile ich dann in einer KR (2-5 Sek.)?

    Nein. Muss man nicht. Ich sehe dafür keinen Anhaltspunkt. Die Diskussion darüber sollte man vermutlich aber auslagern. Wenn der Balsam gelingt, ist das Ziel halt einfach nach den Minuten wieder "fresh" ansonsten halt tot.

  • Hallo, ich hab mal ne Frage.

    Hat jemand zum Beispiel Schmerz 1 durch LE-Verlust und bekommt einen Corpofesso mit QS 3 ab, hat er dann Schmerz 3 oder 4? Sprich addieren sich die gleichen Zustände (Schmerz) aus unterschiedlichen Quellen, oder zählt nur der höhere Wert?

  • Er hat Schmerz 4. Die Zustände addieren sich nur nicht aus "übernatürlichen" Quellen. Dazu zählen z.B. Zauber, Liturgien, Alchemie. Der Schmerz aus einer natürlichen Quelle und einer übernatürlichen können sich jedoch stapeln. Hätte jemand Schmerz 1 und würde einen CORPOFRESSO mit QS1 abbekommen, hätte er Schmerz 2. Würde er jedoch nochmal den gleichen Zauber abbekommen, bliebe es bei QS2. Würde ein CORPOFRESSO mit QS2 gezaubert werden, würde dieser den CORPOFRESSO mit QS1 ersetzen, aber sich nicht mit diesen stappeln. Das Opfer hätte dann Schmerz 3. Allerdings gibt es auch wieder Ausnahmen dazu. Zum Beispiel stacken die Zustände, welche die Elementarpfeile verursachen. Warum auch immer diese Ausnahme nötig war. :rolleyes:



    Schattenkatze: Diskussion um Kernschuss und Kampfgetümmel wurde ausgegliedert.

  • Hallo Schwarmintelligenz,

    gibt es ein Feedback der Redax bezüglich der Garether Platte oder bereits ein Erratum?

    In der ARÜ 2 auf S. 78 genau wie im Wiki steht sie als Variante der Gestechrüstung folgt aber den Werten einen Plattenrüstung (RS6; BE3).


    Was stimmt nun, die Werte oder die Variante?


    Edit:

    Frage an die Redax gesendet.

  • Hallo!

    Welchen Schaden machen geweihte Waffen gegen Vampire wenn diese die entsprechende Verwundbarkeit des gottes haben? Ich habe dazu im Bestiarium bei den Regeln zu den Verwundbarkeiten nichts gefunden. Da steht nur was zu heiligen Pflanzen und Steinen?

    Danke schön

  • Shinxirius

    Verletzbarkeit: Profane, magische und geweihte Waffen richten nur halben Schaden an. Die Trefferpunkte werden ausgewürfelt, dann halbiert, anschließend der Rüstungsschutz abgezogen.

    Quelle Götterwirken 2 Seite 183

    Heißt, auch wenn der Vampir von der Gottheit verflucht ist Machen diese keinen erhöhten schaden.

    Im gleichen Werk findest du auch die Verwundbarkeit von den einzelnen Gottheiten

  • Hallo!

    Welchen Schaden machen geweihte Waffen gegen Vampire wenn diese die entsprechende Verwundbarkeit des gottes haben? Ich habe dazu im Bestiarium bei den Regeln zu den Verwundbarkeiten nichts gefunden. Da steht nur was zu heiligen Pflanzen und Steinen?

    Danke schön

    Musst dir halt die Verwundbarkeiten genau durchlesen, ob dieser oder jener Schwerthieb einer Verwundbarkeit einzuordnen ist, so dass zusätzlich zum Halben Schaden noch der Verwundbarkeitsschaden in SP (nicht sofort regenerierbar) gegeben wird.

    zB. Rondra- Treffer im ehrenhaften Zweikampf (geht mit jeder Nahkampfwaffe). oder Ingerimm: vor kurzem geschmiedete Waffen, oder Waffen aus Edelmetall.
    Wo auch immer das dann zutrifft gibt es dann 1W6, 2W6 oder 2W20 SP je KR die er dem ausgesetzt ist.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------

    Rollenspiele von neu bis alt: Twitch


    Meine Lieblingscharaktere:

    Pepelios Claritas - Streiter für das Gute, Wahrheit und Gerechtigkeit

    Gelrat Torek - Schmied und Handwerker aus Leidenschaft

    Silvana Alriks - Wer sagt, dass in Andergast nur Männer zaubern können?

  • Kurze Fragen zu Mächtiger Angriff


    Quote

    Gelingt dem Geweihten eine Attacke, gleichgültig ob verteidigt oder nicht, kann er sich deren durchschnittliche TP notieren (durchschnittliche TP 1W6 gilt als 4 + Faktor der Waffe; ein Schwert mit 1W6+4 würde also durchschnittliche TP von 4 + 4 = 8 verursachen) + Boni aus Schadensschwelle und SFs. Der Angriff erzeugt zu diesem Zeitpunkt keinen Schaden, die TP werden aber bei der nächsten gelungenen AT im Wirkungszeitraum aufaddiert. Maximal können so zwei Attacken gestapelt werden. Die Wirkung endet, wenn die AT mit den aufaddierten TP misslingt oder verteidigt wird. Der Geweihte kann aber innerhalb der Wirkungsdauer wieder von vorn beginnen.

    1. Der Stapeleffekt kommt zum Tragen, solange der Angreifer seinen AT-Wurf besteht. Wenn der Gegner Verteidigt hat das erstmal keine weiteren Auswirkungen. Richtig oder falsch?

    2. Beim finalen Schlag kann der Gegner den Schaden mit einer ganz normalen bestandenen Parade verhindern. Richtig oder falsch?

  • 1. Der Stapeleffekt kommt zum Tragen, solange der Angreifer seinen AT-Wurf besteht. Wenn der Gegner Verteidigt hat das erstmal keine weiteren Auswirkungen. Richtig oder falsch?

    Ja, richtig.



    2. Beim finalen Schlag kann der Gegner den Schaden mit einer ganz normalen bestandenen Parade verhindern. Richtig oder falsch?

    Ja, richtig.

  • Es gibt ein paar Stellen in den Regeln, wo im Kontext von Fernkampfwaffen von „die Reichweite“ gesprochen wird. Beispiele zB Valaria-Stil oder Kriegspfeile.

    Nun gibts ja aber nicht „die Reichweite“. Meint ihr es ist damit gemeint „alle Reichweiten“ oder einfach die „maximale Reichweite“?

  • Es gibt ein paar Stellen in den Regeln, wo im Kontext von Fernkampfwaffen von „die Reichweite“ gesprochen wird. Beispiele zB Valaria-Stil oder Kriegspfeile.

    Nun gibts ja aber nicht „die Reichweite“. Meint ihr es ist damit gemeint „alle Reichweiten“ oder einfach die „maximale Reichweite“?

    Es gibt nur eine Fernkampfreichweite von der sich die 3 Kategorien der Distanz zum Ziel ableiten. Siehe Seite 241 RGW Fernkampfreichweite.

    Alle 3 Distanz-Werte einer Fernkampfwaffe geben die Reichweite an.

    Verändert sich die Reichweite musst du also alle 3-4 Distanzwerte ändern.

    (Seltsamerweise ist mit Kugel- und Bolzenwaffen anscheinend ein ballistisches eindecken von Gegnern möglich, "Schießen im Bogen auf Glückstreffer".)

  • Schlägt ein Beidhändiger Kämpfer zweimal zu, senkt das dann die zweite Parade des Verteidigers sofort?

    Wer Spoiler spoilert ohne die Spoiler zu spoilern gehört in die Niederhöllen!