Kleinigkeiten schnell geklärt (Kampfregeln, DSA 5)

  • Natan vielen Dank für die schnelle Antwort!


    Hatte mir nicht vorstellen können, dass es geht. Aber eine gegenteilige Regel konnte ich nicht finden. Da dachte ich: frag mal die Schwarmintelligenz.

    Aber dann ist es wohl möglich, wie du selber schreibst.

  • Hat gerade jemand die Regeln für das einhändige Führen einer Stangenwaffe parat?

    steht derzeit unter den Kampfregeln im Regelwiki:


    Quote

    Zweihändige Stangenwaffen einhändig führen

    Helden können Stangenwaffen, die mit zwei Händen geführt werden müssen, auch einhändig führen. In diesem Fall gilt allerdings: die Waffenreichweite sinkt von lang auf mittel, die Waffe verursacht –1 TP und der PA-Modifikator verschlechtert sich um 1. Dadurch ist es z. B. möglich, dass ein Speerkämpfer gleichzeitig einen Schild führen kann. Es ist allerdings nicht möglich, zwei Stangenwaffen gleichzeitig zu führen.

  • Es gab bereits die allgemeine Frage, ob es gewollt ist, dass manche Stile nicht gleichzeitig mit eKSFs desselben Stiles genutzt wrden können. Die Antwort war ja.

    Das ist ja mal völlig Anti-Fluff...


    Was mir jetzt aber gerade eingefallen ist und tatsächlich ist das auch veregelt:


    Einhändige Führung von Bastardschwert und Anderthalbhänder

    Für beide Waffen gelten die Regeln des Abschnitts Zweihandhiebwaffen und Zweihandschwerter einhändig führen, allerdings sind die TP nicht halbiert, sondern die beiden Waffen verlieren lediglich 2 TP (bis zu einem Minimum von 1).

    Kampfregeln - DSA Regel Wiki


    Gelten dann einhändige geführte Zweihänder als Einhändig?

    Leider steht ja eins drüber: Die Waffen werden immer noch unter der gleichen Kampftechnik geführt, wie unter einer zweihändigen Führung.*

  • Gelten dann einhändige geführte Zweihänder als Einhändig?

    Also bei mir als SL: Ja, genauso wie ein 2händig geführtes Langschwert bei mir die Sonderfähigkeiten eines 2-händers nutzen darf, dafür nicht mehr von 1-händer. Aber nur bezogen auf Sonderfähigkeiten, gewürfelt wird nach wie vor auf den der Waffe zugehörigen AT-Wert


    Ist das Offiziell? Keine Ahnung, aber es macht für mich nur so Sinn.

  • Nein, die Waffenklasse bleibt gleich.

    Das wurde von der Redaktion im Rahmen einer anderen Frage festgelegt.


    (Braucht man beritten Zweihändiger Reiterkampf um Zweihandwaffen einhändig zu führen? - Ja)


    Durch die Änderung der Führung ändert sich nicht die Kampftechnik. Das ist auch für Kampfsonderfertigkeiten relevant obgleich es logisch wäre.

    (Schildbrecher z.B.)


    Als Fechter kann ich auch nicht nachvollziehen, warum das Binden mit dem Anderthalbhänder nicht möglich sein soll; von mir aus auch nur als Bonus für die Schwertgesellen.

    Den irdischen Meistern von Danzig und Liechtenauer nach ist das Binden eine Kerndisziplin in der deutschen Fechtschule zum Langen Schwert.

    Irgendwo muss die Redaktion recherchiert haben, dass das Binden relevant war aber irgendwo hat wohl wer vergessen, die Sonderregel dazu zu schreiben. Und entweder gibt es den Kollegen nicht mehr, der das recherchiert hat, oder es gibt eine Massenamnesie.


    Bei all den Rückfragen bleibt die Redaktion immer den Bestandsregeln treu und sagt, dass das nicht geht.

  • Gelten dann einhändige geführte Zweihänder als Einhändig?

    Leider steht ja eins drüber: Die Waffen werden immer noch unter der gleichen Kampftechnik geführt, wie unter einer zweihändigen Führung.*

    Der AHH bleibt Zweihandschwert.

    Aber du kannst nun mit dem Schild "Binden" und behälst den Vorteil Adersin? (bin nicht sicher), das ganze klingt auf jeden fall nach Regel-murks.

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Hi,

    können die beiden Kampfsonderfertigkeiten Klingensturm und Klinge drehen miteinander kombiniert werden? Ich finde nichts Gegenteiliges stelle es mir im schnellen Ablauf eines Klingensturms dann doch unterbrechend vor, wenn ich die Klinge dann jeweils noch drehe.

  • Hi,

    können die beiden Kampfsonderfertigkeiten Klingensturm und Klinge drehen miteinander kombiniert werden? Ich finde nichts Gegenteiliges stelle es mir im schnellen Ablauf eines Klingensturms dann doch unterbrechend vor, wenn ich die Klinge dann jeweils noch drehe.

    Spricht nichts dagegen, wurde bei uns gern genutzt.

    Bedenke das die ganze Extraproben den Kampf sehr in die Länge ziehen können und du durch 2 mal Klinge drehen pro KR auch bis zum Ende der nächsten KR 2x2VW verlierst.
    1. KR: Klingensturm mit 2x Klinge drehen: -4 VW bis Ende KR 2

    2. KR: Klingensturm mit 2x Klinge drehen: -4 VW bis Ende KR 3
    zwischen deinem Angriff in Runde 2 und Ende von Runde 2 hast du also -8 VW.

  • Spricht nichts dagegen, wurde bei uns gern genutzt.

    Bedenke das die ganze Extraproben den Kampf sehr in die Länge ziehen können und du durch 2 mal Klinge drehen pro KR auch bis zum Ende der nächsten KR 2x2VW verlierst.
    1. KR: Klingensturm mit 2x Klinge drehen: -4 VW bis Ende KR 2

    2. KR: Klingensturm mit 2x Klinge drehen: -4 VW bis Ende KR 3
    zwischen deinem Angriff in Runde 2 und Ende von Runde 2 hast du also -8 VW.

    Ist das 2x2VW verlieren wirklich so? So wie ich die Regel lese bezieht sich die der VW-Verlust nicht auf die geführten Attacken, sondern auf die zeitliche Komponente: "Misslingt die Probe, so erleidet er bis zum Ende der nächsten KR 1 Stufe Schmerz. Die angreifende Heldin erleidet für den gleichen Zeitraum eine Erschwernis von 2 auf den VW."

  • Spricht nichts dagegen, wurde bei uns gern genutzt.

    Bedenke das die ganze Extraproben den Kampf sehr in die Länge ziehen können und du durch 2 mal Klinge drehen pro KR auch bis zum Ende der nächsten KR 2x2VW verlierst.
    1. KR: Klingensturm mit 2x Klinge drehen: -4 VW bis Ende KR 2

    2. KR: Klingensturm mit 2x Klinge drehen: -4 VW bis Ende KR 3
    zwischen deinem Angriff in Runde 2 und Ende von Runde 2 hast du also -8 VW.

    Ist das 2x2VW verlieren wirklich so? So wie ich die Regel lese bezieht sich die der VW-Verlust nicht auf die geführten Attacken, sondern auf die zeitliche Komponente: "Misslingt die Probe, so erleidet er bis zum Ende der nächsten KR 1 Stufe Schmerz. Die angreifende Heldin erleidet für den gleichen Zeitraum eine Erschwernis von 2 auf den VW."

    ja eben, "für den gleichen Zeitraum" bezieht sich auf "bis zum Ende der nächsten KR 1 Stufe Schmerz", andere Zeitangaben haben wir ja auch gar nicht. Worauf sollte es sich sonst beziehen? Und wie sollte es sein wenn nicht so?

  • ja eben, "für den gleichen Zeitraum" bezieht sich auf "bis zum Ende der nächsten KR 1 Stufe Schmerz", andere Zeitangaben haben wir ja auch gar nicht. Worauf sollte es sich sonst beziehen? Und wie sollte es sein wenn nicht so?

    Meine Frage geht dahin, warum zweimal zwei VW in Abzug zu bringen sein sollen und nicht nur einmal zwei VW. Ich würde trotz Klingensturm mit zwei Attacken nur einmal die zwei VW in Abzug bringen.

  • ja eben, "für den gleichen Zeitraum" bezieht sich auf "bis zum Ende der nächsten KR 1 Stufe Schmerz", andere Zeitangaben haben wir ja auch gar nicht. Worauf sollte es sich sonst beziehen? Und wie sollte es sein wenn nicht so?

    Meine Frage geht dahin, warum zweimal zwei VW in Abzug zu bringen sein sollen und nicht nur einmal zwei VW. Ich würde trotz Klingensturm mit zwei Attacken nur einmal die zwei VW in Abzug bringen.

    aber den Vorteil von Klinge drehen willst du schon bei beiden Angriffen nutzen, nicht wahr? :D

    Ich sehe nicht warum man den Malus nur einmal bekommen sollte wenn man die passive KSF 2 Mal nutzt.


    Schattenkatze: Diskussion um Reichweite des Langbogens ausgegliedert.
    Diskussion um Anderthalbhänder und Binden in bestehenden Faden ausgegliedert.


    Schattenkatze: Diskussion um Rüstungen für Magier und CA wurde ausgegliedert.