Kleinigkeiten schnell geklärt (Kampfregeln, DSA 5)

  • @ Klinge drehen: im BHK geht es auf jeden Fall. Rein von den Regeln (RAW) geht es auch mit Klingensturm und Ausfall, ob das gewollt ist (RAI) lässt sich hier nicht klären.


    @ Rondra und Fernwaffen: Amazonen benutzen auch Bögen und halten sich für sehr Rondragefällig. Paladine in AD&D (2nd) durften keine Fernwaffen nutzen. Explizit bei DSA ist dem Ronni (soweit mir bekannt) nur die Armbrust verboten. Regeltechnisch gibt es keinen Grund dafür, da die Regeln das unterschiedliche Verhalten von Bögen und Armbrüsten nicht widerspiegeln (und nein, die eine Spalte imSteigerungsfaktor stellt das nicht wirklich da), aber grade mit großen Armbrüsten kann man relativ ähnlich wie mit einem Gewehr zielen und trifft deutlich leichter/eher etwas als mit einem Bogen (ich hab mit allen 3 schon geschoßen (mit Pistolen noch nicht, daher kann ich da keinen Vergleich ziehen), zwar nur sehr unprofessionell, aber den Unterschied merkt man wirklich).

    Lange Rede gar kein Sinn: im RL brauchen Armbrüste wenig training und praktisch keinen "skill", daher IG die Abneigung, weil Armbrüste kein Können darstellen. Stimmt vom Regelmechanismus her halt nicht, da Armbrüste auch AP zum steigern kosten, aber daher stammt die Satzung.

  • Quote

    (und nein, die eine Spalte imSteigerungsfaktor stellt das nicht wirklich da),


    Der Unterschied im Steigern stellt genau das dar was du beschreibst: Mit einer Armbrust ist das schießen leichter zu lernen als mit einem Bogen. Es wäre passender wenn der Unterschied bei zwei Spalten läge, aber das grundsätzliche Prinzip ist gegeben.

  • Kleine Beobachtung von mir dazu: Wenn meine Spieler mit einem wenig kämpferischen oder auf Nahkampf konzentrierten Charakter ihre erste Fernkampf-KT lernen, nehmen sie meistens Armbrüste. Es ist zwar nur ein AP Unterschied pro Punkt FW zu Bögen, aber zum einen wollen sie meistens mehr AP für ihr Kerngebiet übrig behalten, zum anderen bedeutet das für 12 AP Investment einen Unterschied von KTW 12 zu 10 (der Abstand von 2 Punkten bleibt etwa bestehen).

    Ich würde daher, zumindest meiner Erfahrung nach, sagen, dass die Regeln das in ihren Grenzen relativ gut abbilden.

    Ich schreibe aus der Warte eines mit DSA5 eingestiegenen Aventurologen. Mein Wissensstand basiert auf 5 allein.

    „Knie nieder! - Sei ohne Furcht im Angesicht deiner Feinde, sei tapfer und aufrecht, auf das Gott dich lieben möge, sprich stets die Wahrheit, auch wenn dies den eigenen Tod bedeutet, beschütze die Wehrlosen, tue kein Unrecht, dies sei dein Eid (ohrfeigt Balian) Und das ist dafür, dass du ihn nicht vergisst.“ - Königreich der Himmel


    DSA5-Waffenstatistik

  • In diesem Zusammenhang auch interessant: Lassen sich Schildwall, Schilddeckung und Formation kombinieren?

    Ist auch noch kombinierbar mit dem Thorwaler-Stil, da der aber auf +6 PA begrenzt, sollte man die Formation lieber für eine +2 AT nutzen.

  • Wegen den +6, wie ist das gemeint?

    angenommen,

    Ich kämpfe im Thorwal-Stil mit Langschwert und Thorwalerschild, neben mir ein Elenviner Schildkämpfer...

    (SFs sind: Thorwal-Stil, Schilddeckung (+1PA), Formation (+2PA), Verteidigungshaltung (+4PA))

    In Formation, Schilddeckung und als Erste INI-Phase setzt der Elenviner Anführer ein...

    gilt nun:

    I) +4PA(<6->+1)=5; +2PA(>6)=7; +1PA=8; +1=9? (nach Formation ist man >6 -> keine Boni mehr)

    II) +4PA+2PA(+1)+1PA(+1)+1PA(+1)=11? (Form.+Schildd.+Anf. sind +4PA (<6->+3)=7PA+4PA)

    III) +4PA+2PA(+1)+1PA(+1)+1PA=10?(Boni, bis SF+Boni>=6)

    IV) +4PA+2PA+1PA+1PA+1PA=9; da >6 ist Thorwal-Stil nicht anwendbar

    V) +4PA+2PA(+1)+1PA+1PA(+1)+1PA=6? (Da max. +6 Durch SFs+Stil)

    VI) +4PA(+1)+2PA(+1)+1PA(+1)+1PA(+1)=6+4 (jeweils max. +6)

  • Können Formation und Plänkler-Formation kombiniert werden?

    Es wurde mal festgelegt: Nein.

    Sinnfrage: Kannst du gleichzeitig Offensiv und Defensiv kämpfen?

    Wegen den +6, wie ist das gemeint?

    Das ist tatsächlich nicht ganz klar formuliert.

    Eine Auslegung ist: Der Bonus durch PA+ Fähigkeiten ist max. 6.

    Die andere Auslegung: Bis zu einer Gesamten-Erhöhung der PArade um 6.

    Also +2 durch Formation +1 (durch Thorwal) + 1 Schilddeckung (+1 durch Thorwal) = Gesamt PA 5.

    Kommt dann noch "Anführer" dazu, ist die max Pa+ 6 und nicht 7.


    Ich tendiere ganz stark zu zweiter Auslegung. Sonst wäre der Vorteil ultra stark!

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Ich verstehe es auch wie Auslegung 2, aber das reicht ja. Zumal Du mit einem Swafnir-Geweihten noch höher kommst, Liturgien sind für mich keine Sonderfertigkeiten...

  • Ich verstehe es auch wie Auslegung 2, aber das reicht ja. Zumal Du mit einem Swafnir-Geweihten noch höher kommst, Liturgien sind für mich keine Sonderfertigkeiten...

    nicht nur für dich, auch ganz objektiv^^



    [infobox]Schattenkatze: Die Diskussion um Zauber auf unsichtbare Ziele wurde ausgegliedert.[/infobox]

  • Gibt es eine offizielle Setzung dazu, ob ein genereller Bonus eines Kampfstils genutzt werden kann, wenn eine andere Waffe geführt wird als im Kampfstil unter Kampftechniken angegeben?

  • Gibt es eine offizielle Setzung dazu, ob ein genereller Bonus eines Kampfstils genutzt werden kann, wenn eine andere Waffe geführt wird als im Kampfstil unter Kampftechniken angegeben?

    Den Bonus des Kampfstils gibt es nur wenn du mit den dort genannten Waffearten agierst.


    Kampfstil verlangt Schwerter.

    Die erweiterte Kampfstilsonderfertigkeit (also eine der drei die durch den Kampfstil erlangt werden können) benötigt Hiebwaffen? Dann wirst du den Bonus des Kampfstils normal bei dieser erweiterten Kampfstilsonderfertigkeit nutzen können (ich denke darauf lief die Frage hinaus?).

  • Meinem Verständnis nach nicht, ist ja nicht bei den Kampftechniken aufgezählt.

    Auf die Frage "aber warum stehen da dann Armbrüste bei?" Kann ich leider auch nur vermuten weil sich der Regelschreiber dachte "joah die kämpfen mit Armbrüsten im fluff, Machtvoller Kernschuss soll mit Armbrüsten ausgeführt werden also schreibe ich dir Armbrust Mal dazu", jedoch geht machtvoller Kernschuss mit allen Fernkampfwaffen, so richtig überlegt scheint das ganze nun nicht zu sein. Keine Ahnung was da der Regelschreiber bezwecken wollte. Am besten Mal ne Feedbackemail schreiben.


    Grundaussage bleibt aber gleich: nur die aufgezählten Kampftechniken erhalten den Kampfstilbonus.

  • Mit einer Armbrust in der Hand greift der Vinsalt-Stil und die Verteidigung nimmt nur um 2 statt 3 ab. Auch mit einer Armbrust kann man ausweichen oder, mit Fokusregeln, parieren.
    Mit einem Bogen in der Hand wäre der Abzug bei 3.