Spätweihe Phex

  • EDIT Schattenkatze: Dieses Thema wurde aus den Kleinigkeiten ausgegliedert.


    Die Zwölfe zum Gruß, meine lieben Orkenspalter!


    Falls das hier falsche Thread für eine schnelle Frage ist, seht es mir bitte nach - ich bin neu hier. :saint:


    Mein Dieb wird sehr bald eine Spätweihe durchlaufen und ich wollte eigentlich nur wissen in wie fern diese Weihe dann roleplay-technisch abläuft? (DSA 5)

    Ist sie geheim oder wird eine richtig aufwändige Zeremonie vollzogen? Ich konnte im Internet oder den Regelbüchern (zB AvGöWi) nichts dazu finden :(:(


    lG Khazim

  • Das wird wohl eine Weihe zum Herrn Phex?

    Die Regeln sind hier nicht entscheidend, sondern was Du Dir mit Deinem SL ausdenkst. Phex ist der Gott der Heimlichkeit und des lauten Marktschreiens... dazwischen geht so einiges. Das bringt mit sich, dass die Weihe entweder als richtig aufwändige Zeremonie vollzogen oder eher geheim abgehalten wird. :-D


    Am Rande: meine persönliche Erfahrung besagt, dass es nicht besonders rockt, die Gruppe im Unklaren zu lassen. Für sie sowieso nicht,... "oh boah ey, das ist voll die lustige Überraschung, der ist Geweihter und wir haben nix gecheckt!"... und für Dich auch nicht "jetzt könnte ich.... Meister...pssst pssst pssst komm mal mit raus, hier nimm mal: voll geheime Liturgie... oink oink! Haha... die wissen nix, die wissen nix!..." my2pence

  • die Ausbildung und Zeremonie sind sehr stark davon abhängig zu welcher Gottheit man sich bekennt ^^


    Ich nehme jetzt einfach mal an, dass es Phex ist (da du Dieb gesagt hast und das für die meisten die erste Assoziation ist)


    Die Ausbildung und Weihe zum Phexgeweihten ist in der Regel geheim, sogar so geheim, dass der Auszubildende meist selbst erst bei der Weihe weiß, dass er dafür ausgebildet wurde.

    ~ neigt zum Editieren seiner Forenbeiträge ~

  • Für welchen Gott? Phex? Es kommt darauf an, ob er künftig ein heimlicher Phexgeweihter oder aber ein offen auftretender sein will. In ersterem Fall kann es dann eine eher geheime Zeremonie in kleinem Kreis als eine große Feier sein. Selbst letztere ist aber denkbar, wenn er z.B. eine Maske trägt. Es hängt außerdem davon ab, wie angesehen die Phexkirche am Ort der Weihe und wie wohlhabend der lokale Tempel ist.

    Im Vademecum steht mMn auch etwas zur Spätweihe, habe es aber nicht zur Hand.

    ich wäre ja perfekt, wenn ich nicht so bescheiden wäre....

  • Oh Mann, direkt im ersten Post etwas vergessen ||:thumbsup:

    Entschuldigt bitte. Es soll (wie ihr alle richtig geschlussfolgert habt) eine Phex-Weihe werden.

    Mein Konzept für den Geweihten ist dabei, dass er nicht herumposaunt ein Geweihter zu sein, allerdings leugnet er es auch nicht. Ich mag zwar das geheime Agieren aber ich möchte meiner Geweihtenrolle als Seelsorger und evtll Streitschlichter und dergleichen nicht vernachlässigen und ich finde, dass es mir auf diese Weise am besten gelingt.

    Eine geheimere Weihe/Zeremonie wäre dann wohl angebracht, sprich im kleinen Kreis, oder?


    EDIT


    Meine Gruppe ist übrigens in mein Vorhaben eingeweiht und jeder weiß, dass ich ein Geweihter werde/bin.



    EDIT Schattenkatze: Für kurzzeitige Nachträge bitte die Editierfunktion nutzen.

  • Achtung: Alles was ich geschrieben habe ging davon aus das du der Meister bist, da dein Held aber derjenige ist der die Weihe empfangen soll würde ich dir empfehlen den Text nicht zu lesen sondern eventuell deinem Meister darauf aufmerksam zu machen, nicht das er so etwas dann machen möchte und du schon Bescheid weißt.

    Edited once, last by Psiren ().

  • Oh Mann, direkt im ersten Post etwas vergessen

    Warum? Du hattest doch alles gesagt mit "Mein Dieb" - alle hatten es doch richtig dann verstanden/vermutet...


    Aber bei Phex ist die Heimlichkeit so groß, dass du evtl erst merkst, wenn es "zu spät" ist. Ein Verhandeln als letzter Test oder ein Meisterstück deiner Kunst (und der Bestohlene empfängt dich zu deinem Erstaunen am vereinbarten Treffpunkt und beglückwünscht dich, dass Phex dich angenommen hat als Geweihten). Was sollen wir hier alles schreiben, wenn doch dein Meister dich auch evtl überraschen will und sich einen Spaß daraus machen könnte.

  • Es gibt eine Romantrilogie über eine Phexgeweihte (Nachtrichter - Tagrichter - Scharfrichter). In einem der Bände, ich glaube dem zweiten, kommt eine Spätweihe vor.

  • Ich dachte halt es gäbe ein festgelegtes Ritual wie bei Kor oder Rondra oder dergleichen. Wenn dem nicht so ist, lass ich mich natürlich gern von meinem Spielmeister überraschen. :)


    Zum Verständnis: Ich wollte mich damit nicht spoilern und mir den Spaß rauben, sondern einfach schon etwas in Stimmung kommen, damit ich es im Roleplay schön ausspielen kann. Ich kann mich schon ganz gut mit meinem Char identifizieren und wollte es deswegen so genau wie möglich wissen, um es schön darstellen zu können:/.

    Danke an alle Eure hilfreichen Antworten :thumbup::)

  • Willkommen auf dem Orki, Khazim. :)


    Regeltechnisch gibt es mWn noch keine Ausarbeitungen zur Spätweihe. Rein zur etwas Flairgestaltung und was so insgesamt abseits des Regeltechnischen dazu gehören könnte, haben wir den einen oder anderen Thread, der sich mit dem Stichwort Spätweihe finden lassen sollte. Ich meine, wir haben auch etwas zu Phex-Spätweihen (habe aber keine Zeit, nachzuschauen, da hier gleich gespielt wird und die Leute eintrudeln).


    Falls Dich auch andere Aspekte zum Phex-Geweihten selber interessieren, gibt es da in unserer Linksammlung eine Menge Threads zu finden: Geweihte/Ordenskrieger/etc.

  • Verzeihung, es lag in meiner Absicht, es richtig zu schreiben. Aber die Finger huschten wohl zu schnell herum.

    Ich habe es oben korrigiert.

  • Ich kann nur erzählen, wie wir meine Spätweihe abgehandelt haben, am Ende meines Noviziates, ich hab davor schon als Agent der Beni Fessiri gearbeitet wurde ich nach Fasar berufen dort wurden mir 12 Aufgaben übertragen, die einen der Aspekte Phexens repräsentieren, also nicht einfach nur irgendetwas steheln, es wurde der Handelsaspekt abgedeckt, Diplomatie, auch Diebeshandwerk, Bestechung alles was man so mit Phex als assoiziiert und ja, da wir in den Tulamidenlanden waren auch Bereiche der Magie.

    Mindestens die Hälfte der Aufgaben musste ich in der Nacht erfüllen.

    Die letzte Aufgabe war es den geheimen Ritualplatz zu finden, dort wurde ich dann für würdig befunden und erhielt meine Weihe

  • Sumpfdolde


    Danke, auch interessant. Meine Frage bezog sich hier aber eher auf den Ablauf der Weihe an sich als was man davor tun muss um diese zu erhalten. ;) trzd danke für die Anregung.

  • wenn dein Meister Inspiration benötigt, im Buch Tagrichter wird eine Phexweihe vollzogen ;3

    der Ritus im Buch grob erklärt, es gab Führsprecher die den Initiaten anempfohlen haben und dann haben mehrere "Zeugen" von seinen Taten berichtet die ware Phexensstreiche waren und warum er würde ist die Weihe zu erhalten. Dabei hat er mehrere Schleier durchquert die Von schwarz immer hellgrauer wurden.

    Fand ich persönlich sehr schön beschrieben

  • Klingt auf jeden Fall ansprechend :) danke dir. Ich werde es als Tipp an meinen Meister weiterleiten ;)

  • Willkommen auf dem Orki, Khazim. :)


    Regeltechnisch gibt es mWn noch keine Ausarbeitungen zur Spätweihe.

    Grundregelwerk Seite 165

    Spätweihe

    Nicht jeder Derebewohner durchläuft als Jugendlicher

    die Lehren einer Kirche und weiht sich anschließend

    einem Gott. Es gibt auch Gläubige, die sich erst später

    in ihrem Leben berufen fühlen und sich dann weihen

    lassen. Mehr zu diesem Thema kannst du in einem

    Erweiterungsband zum Thema Götter nachlesen.

    Regeltechnisch funktioniert die Spätweihe aber

    ebenfalls über den Erwerb des Vorteils Geweihter.

    [Und der Tradition Phex in diesem Fall , insgesamt also 175 AP]

    "Ohne DSA5 hätte es Herr der Ringe nie gegeben" - H.P.Lovecraft

    Einen Doppelkhunchomer mit alles und scharf, bitte

  • Danke. Kommt noch in (regeltechnischer) Ausarbeitung in einem späteren Band, Grundgedanke dazu steht schon. Ob die Angabe allein reicht, weiß ich nicht, um eine Spätweihe regeltechnisch komplett abzudecken. Daher mein "mWn".

  • Leider kommt sehr viel noch in einem späteren Regelband ... grumel


    Was mir gerade noch ein fällt, sind bei einer Weihe beide Kulte anwesend? Also Diebstahl und Handel? Hat einer der beiden ein Vetorecht? Muss man beiden Aspekten einen Schwur leisten?


    Oder muss man mit jemanden verhandeln, Geweihter zu werden und dafür bezahlen (mit Schmuck für die Schatzkammer)?

  • Soweit ich weiß hat nur der Graue selbst ein Vetorecht. Schließlich entscheidet er, wen er in seine Reihen aufnimmt.

    Die "derischen" Diener können es ihm nur vorschlagen.


    Ich würde also eher die "menschliche" Komponente aus der Weihe rausnehmen und sie mystischer machen.


    Edit: und vergesst nicht, dass die Phexkirche zentralisiert ist. Deswegen müssen nicht alle "Kulte" anwesend sein, wenn jemand geweiht wird.

    Meist werden nur der Vogtvikar, der Ausbilder, der Ausgebildete und einige Fürsprecher anwesend sein.


    Kommt natürlich auch immer etwas drauf an, von wem man wofür ausgebildet wird.


    Vllt ist es im öffentlichen Tempel etwas zeremonieller als beim Geheimen

    ~ neigt zum Editieren seiner Forenbeiträge ~

    Edited once, last by Deirakos ().