Windenfrachter

  • Hiho!

    Weiß nicht, ob mir einer hier helfen kann, aber ich find ums Verreck nix dazu!

    Welches irdische Vorbild haben die Windenfrachter auf großem Fluss, Born und Yaquir?

    Oder wie hab ich mir den Antrieb mit dem vorauseilenden Ankerboot vorstellen?

    D.H. Wie wird das Tau aufgewickelt?

    Laufrad? Gigantische Kurbel?
    Hab schon etliche wikis etc. durchsucht.

    Greets und dank vorab!

  • Taue werden auf Schiffen und Booten üblicherweise überhaupt nicht aufgewickelt, sondern um eine Spillwinde (Spille, Ankerspill, Capstan,...) geführt.


    Ein Windenfrachter ist ein Schiff das über einen oder mehrere solcher Spillwinden verfügt und dann mit Hilfe des gesetzen Ankers warped. Warping diente nicht nur zum manövieren, sondern hatte vielseitige Anwendungen. Notfalls eben auch um ein Schiff einen Flusslauf hinaufzubekommen, wo man es anders nicht hinauf bekäme.


    Wobei das ein recht dämlackiges Verfahren ist das zwar für Ausnahmefälle taugt, aber langfristig vollkommen dusselig wäre. Langfristig würde man rudern, treideln, oder Warpstationen am Ufer einrichten und dann nur das Tauende zum Boot bringen, nicht aber einen Anker vom Boot weg. Treideln erscheint mir aber sinnvoller.

  • Etwas, das ich nicht als Windenfrachter verstanden hätte, aber so am Rande auch erwähnen will, wie teilweise Wasserwege gangbar gemacht wurden für die Schiffahrt, ist in dem folgenden Artikel beschrieben: Wo Schiffe über Berge fahren.


    Folgendes Bild (von Doliwa Naturforo aus dem Internet) fand ich passend um einen kleinen Eindruck zu bekommen:

    http://www.doliwa-naturfoto.de…e/Rollberg4/wd_607628.jpg

    (Ansonsten nach Bildern im Internet Suchen mit dem Begriff: Rollberge)