[Sammelstrang] Antworten der Redaktion auf Regelfragen

  • Ich hab vor einiger Zeit mal gefragt ob man die Betäubung des Wasserpfeils stacken kann. Auch wenn mir die Antwort nicht gefällt hier ist sie.


    Frage:


    ich habe eine Frage zu den Zaubern Blitz dich find (1 Stufe Betäubung) bzw. Wasserpfeil(1 Stufe Bäubung)

    Mir ist nicht ganz klar ob man die Zustände bei diesen Zaubern Stacken kann.

    Denn es gibt diesen Passus im GRW.Seite, 258

    "Wenn mehrere anhaltende übernatürliche Effekte wie Zauber, alchimistische Elixiere, Mirakel oder Liturgien, die gleiche Wirkung auf eine Person oder ein Objekt haben, dann wirkt nur der stärkste Effekt. Erhöhen beispielsweise zwei Zauber die Stärke einer Person, einmal um 2 und einmal um 3, gilt nur der Bonus von 3. Dies gilt auch, wenn der Effekt aus unterschiedlichen übernatürlichen Quellen stammt."“



    Antwort: beim Blitz stackt die Wirkung nicht, es gilt die höchste wirkende QS und deren Wirkung. Beim Wasserpfeil ist es anders. Da ist die Wirkung des Pfeils kumulativ (da es sich nicht um eine direkte Zauberwirkung auf ein lebendiges Ziel handelt).


    Nachdem ich ungläubig zurück gefragt habe kam das hier.


    Antwort 2:


    Um den Wasserpfeil sinnvoll benutzen zu können, benötigt man eine Fernkampfwaffe. Um damit gut umgehen zu können, muss an AP in die entsprechende KT investieren. Und man muss eine FK-Probe ablegen. Der Gegner kann zudem theoretisch ausweichen. Beim Blitz kann man nicht ausweichen. Zudem kostet er nur 1 Aktion.


    Sollte also ganz gut ausbalanciert sein.






    1. Frage: Dämonen, die einen Gastkörper besetzen können: Wie wirkt es sich auf den Gastkörper aus, wenn man den Dämon beim Beschwören mit weiteren Wesensfähigkeiten ausstattet? Erhält der Gastkörper z.B. Regeneration II, wenn ich den Dämon z.B. einen Nephazz mit dieser Wesensfähigkeit ausgestattet habe? Kurum: welche Wesensfähigkeiten, welche Verbesserungen, werden zum Gastkörper hin übernommen? Werden alle möglichen Wesensfähigkeiten, Verbesserungen übernommen oder habt ihr da Begrenzungen vorgesehen?
    2. Frage: Ritualdauer bei Kurzritualen wie z.B. „Ruhe Körper“ : Wenn die Ritualdauer unmodifiziert bei 5 Minuten liegt, ist es dann noch möglich diese weiter zu reduzieren und falls ja, sind es dann 2.5 Minuten oder geht es nicht unter 5 Minuten?“



    zu 1.) Die Wesensfähigkeiten werden üblicherweise nicht auf einen besessenen Körper übertragen. Aber es mag später weitere Fähigkeiten geben, die dies erlauben.


    zu 2.) Kürzer als 5 Minuten ist bei kurzen Ritualen nicht vorgesehen. 5 Minuten ist das Minimum.

  • zu 2.) Kürzer als 5 Minuten ist bei kurzen Ritualen nicht vorgesehen. 5 Minuten ist das Minimum.

    Ableitbar wäre ein wichtiger Grundsatz: Modifikations-Tabellen haben keine 'logisch begründbare Fortsetzung' nach oben oder unten. Wenn die Tabelle endet, ist die Modifikation abseits der Tabelle nicht möglich. Merken! (Und bei nächster Gelegenheit ganz doll wunder^^)



  • Frage:

    „kann man bei der dritten Zaubererweiterung "Mehr Ziele" des Ignifaxius und ähnlicher Faxi, den selben Gegner als Ziel wählen oder müssen es immer zwei unterschiedliche, sprich zwei Gegner sein und wie schaut es hier mit Trefferzonen gelten die auch als "Mehrere Ziele".


    https://ulisses-regelwiki.de/index.php/ZS_Ignifaxius.html“


    Antwort:
    es müssen in der Tat verschiedene Ziele gewählt werden (auch verschiedene Zonen eines Ziels zählen als ein Ziel; man muss also wirklich jemand anderen treffen).

  • Auf die Frage gab es von Alex leider bereits verschiedene, sich widersprechende, Aussagen.

  • Freunde, ich kann den Wunsch nach Diskussion nachvollziehen, aber bitte tut mir den Gefallen und eröffnet dafür ein neues Thema. Hier sollten nach Möglichkeit wirklich nur die Fragen und Antworten der Redax hinein, damit der Strang halbwegs überschaubar bleibt... :)

    Nachtrag: Ich habe nun einen Diskussionsstrang unter Diskussion zum [Sammelstrang] Antworten der Redaktion auf Regelfragen eröffnet, um dort die Diskussionen führen zu können. Ich würde mich freuen, wenn ihr dort mitmachen würdet, sobald Fragen entstehen.

  • Vielleicht nicht so interessant, aber ich hatte eine Balancing-Frage zur SF "Bindung (Dämonen)" gestellt, auch was die mögliche Anzahl an beschworenen Wesen angeht:

    Fall sich jemand beklagt hat, Zauberer wären in DSA 5 zu schwach: man muss nur (mal wieder) einen Beschwörer spielen... ^^

    Edited once, last by Gast ().

  • Breschenangriff und Fass




    Frage: Wie genau funktioniert der Breschenangriff.

    Zusatzfrage: Kann ich dem Pferd "Fass" befehlen, während ich darauf sitze (so dass es autonom einen Gegner angreift und der Charakter gleichzeitig einen anderen Gegner bekämpft)?


    Antwort(en):

    1. Breschenangriff ermöglicht es dem Reiter Angriffe durchzuführen, mit allen Nahkampftechniken, die vom Pferd aus möglich sind.

    2. Ja, man kann Fass befehlen während man auf einem Pferd sitzt. Es kämpft dann autonom (Würfel- oder SL-gesteuert).


    Auswirkungen:

    Mit "beidhändiger Reiterkampf" ist es mit ein wenig Würfelglück möglich, 3 Gegner mit einem 2-Händer zu treffen. Zusätzlich sind Basismanöver möglich. Das sind dann mit einem Nostrianer 3x(2W6+5) TP, plus allfällige Wuchtschläge. Aua.


    Dazu kann das Pferd noch angreifen, wenn Phex es gut meint will es den Gegner niederreiten und macht auch nochmals 2W6+6.

    Ich nenn' die Kombi den Pain-Train ;)


    Offene Fragen für mich nach dieser Antwort:

    Kann ein Lanzenangriff auf 3 Ziele angewendet werden?

    Kann ein Sturmangriff zu Pferd befohlen werden, und bei der Attacke kann ich das Spezialmanöver Breschenangriff verwenden? (Mega-Aua)

  • Freunde, ich kann den Wunsch nach Diskussion nachvollziehen, aber bitte tut mir den Gefallen und eröffnet dafür ein neues Thema. Hier sollten nach Möglichkeit wirklich nur die Fragen und Antworten der Redax hinein, damit der Strang halbwegs überschaubar bleibt... :)

    Nachtrag: Ich habe nun einen Diskussionsstrang unter Diskussion zum [Sammelstrang] Antworten der Redaktion auf Regelfragen eröffnet, um dort die Diskussionen führen zu können. Ich würde mich freuen, wenn ihr dort mitmachen würdet, sobald Fragen entstehen.

    :)


    Nachtrag: Geron Sturmkind, vielen lieben Dank für das Ausgliedern deines Beitrages. :thumbup:

  • Meine Vermutung wurde bestätigt, der Ablativum ist nur ungünstig formuliert :)

    Ich schreibe aus der Warte eines mit DSA5 eingestiegenen Aventurologen. Mein Wissensstand basiert auf 5 allein.

    „Knie nieder! - Sei ohne Furcht im Angesicht deiner Feinde, sei tapfer und aufrecht, auf das Gott dich lieben möge, sprich stets die Wahrheit, auch wenn dies den eigenen Tod bedeutet, beschütze die Wehrlosen, tue kein Unrecht, dies sei dein Eid (ohrfeigt Balian) Und das ist dafür, dass du ihn nicht vergisst.“ - Königreich der Himmel


    DSA5-Waffenstatistik


  • Mit der Lizenz zum Mähen.


  • Zusammenfassung Frage 1: Die Stile „Scholar des Alrik Dagobar“ und „Vigilanten“ ermöglichen es jeweils für 10AP eine bestimmte Modifikation ohne eine Erschwernis von 1 durchzuführen und stattdessen eine Senkung des FW von 2 hinzunehmen, was oft ein Nachteil ist. Ist das gewollt?


    Antwort: Ja, in mancher Situation ist die SF nicht so gut. Sie ist dann nur wirklich sinnvoll, wenn es wichtiger ist, dass der Zauber gelingt, statt dass er besonders gut gelingt. Ein gewisser Vorteil ist allerdings vorhanden, sodass 10 AP gerechtfertigt sind.




    Zusammenfassung Frage 2: Die Stile „Scholar der Akademie der geistigen Kraft zu Fasar“ und „Scholar der Schule der Beherrschung zu Neersand“ teilen zwei der drei Erweiterten Zauberstilsonderfertigkeiten und gelten beide für Einflusszauber, allerdings ist Neersand deutlich besser und billiger. Fehler oder warum?


    Antwort: Tatsächlich kann man sich darüber streiten, ob es 10 AP wert ist, aber die erweiterte SF, die Fasar bietet, haben wir als wertvoller betrachtet.

  • Alle ich hatte vor kurzem gefragt ob man Magie SF willentlich aktivieren oder deaktivieren kann, falls diese einem in einer Situation nichts bringen. Zudem habe gefragt ob die SF kriegszauberer immer aktiv. Weiteres im Text unten.




    Frage:

    ich hätte eine Regelfrage zu Zaubersonderfertigkeiten und ob sie immer aktiv sind oder ob man es sich aussuchen kann ob man diese aktivieren kann. Ich habe dazu ein Bespiel.



    Ich habe mir die Erweiterte SF Kriegszauberer gekauft. https://ulisses-regelwiki.de/index.php/Kriegszauberer.html .



    Jetzt stellt sich mir die Frage ist diese SF immer aktiv, wenn ich sie gekauft habe oder muss ich das Ankündigen mit sie aktiv wird. Denn wenn sie permanet wäre wäre diese sf wircklich schlecht, da ich im Nahkampf immer nachteile hätte.




    Antwort:


    Prinzipiell sind solche SFs nur dann aktiv, wenn gewünscht. Du kannst also immer auf sie verzichten, wenn du sie gerade nicht brauchst. Das kostet keine Aktion oder frei Aktion, sondern kannst du immer nach eigenem Wunsch entscheiden.

  • Ich habe der Redaktion vor relativ langer Zeit eine große Menge teils komplexer Fragen zur Magie geschickt, im folgenden habe ich die Nummerierung geändert, da ich dort einen Fehler gemacht hatte(Das Formular zu Fragen an die Redaktion auf der Seite von Ulisses ist etwas schwer zu überblicken, wenn der Text sehr lang wird ^^') und einige Fragen eher die Spielwelt betrafen. Alle regeltechnischen Fragen sind ein bunter Salat an Magiefragen.

    Quote

    Erst mal: Tut mir wirklich leid, dass die Antwort so lange gedauert hat. Es lag einfach an den umfassenden Fragen und dass wir aktuell wenig Zeit für die Feedbackmails hatten. Deine Mail hatte einige komplexe Fragen aufzuweisen, bei denen die Recherche sehr viel Zeit in Anspruch nahm. Und wir wollen dir so gut wie möglich antworten. Aber nun hier die Antworten:



    Zu den Wahlzauberpaketen und dem Spruchwissen der Akademien

    1) Ist das Wahlzauberpaket eine Sammlung der standardmäßig gelehrten Sprüche oder aller dort gelehrten Sprüche? Punins Wahlzauberpaket ist beispielsweise zwar sehr weitgefächert, allerdings würde ich aufgrund der Fluff-Beschreibungen erwarten, dass fast alle Zauber, die nicht moralisch zu bedenklich sind, dort vorkommen. Weiterhin wäre der Invocatio Maior zwar den Perricumern bekannt, die Rashduler Dämonologen allerdings nicht im Besitz dieser Formel. Müsste ein Rashduler Dämonologe, sollte er den Invocatio Maior lernen wollen, Khelbara ay Baburia/ Die Schule der Austreibung besuchen, oder gelten die Wahlzauberpakete nur für die Zaubersubstitutionen?

    Quote

    Zu 1) Das Paket ist im Grunde nur eine Auswahl an Zaubern, die an der Akademie gelehrt werden, aber ein Paket, was an Schüler weitergegeben wird. Sprich: Ja, es wird weitere Zauber geben, aber diese Pakete beziehen sich nur auf den Unterricht.



    Zu der Unzerstörbarkeit der Erzwand - Es gibt nicht immer einen anderen Weg

    [2]) Die Erzwand ist ihrer Beschreibung nach nicht zerstörbar, lediglich ein Überklettern ist möglich. Macht das sie zu einerm unüberwindbaren Hindernis in Türen, Fluren oder Tunneln?

    Quote

    Zu [2]) Ja, das ist quasi eine Besonderheit dieser Wand



    Zum verflixten AsP-Rondell

    [3]) Der Balsam hat die Wirkungsdauer sofort, die Wunden schließen sich aber erst später. Was passiert, wenn mehrere Balsam Salabunde nacheinander gewirkt werden? Ist ihre Wirkung, anders als bei z.B. mehreren Horriphobi, akkumulativ? Falls ja, müsste das meinem Verständnis nacht einem eine beinahe unendliche LeP-Regeneration per machtvollen Verbotenen Pforten und der Kraftkontrolle erlauben, was wiederum zur Möglichkeit der ewigen Aufrechterhaltung von einigen Zaubern führt.

    [Anmerkung: Mir ging es hier nicht um die unendlichen AsP, ich glaube diese Frage wurde hier irgendwo schonmal beantwortet, sondern darum, dass man durch die Wirkungsdauer "sofort" unter Umständen eben beinahe unendlich AsP extrem schnell regenerieren kann, da mehrere Balsam Salabunde auf einmal heilen dürfen(entgegen der Grundregel zu gestapelten Zaubereffekten)

    Quote

    Zu [3]) Du kannst Balsam-Zauber hintereinander einsetzen, um jemanden LeP zu geben. Mit den genannten SF kann man sicherlich sehr gut haushalten und recht schnell wieder Energie gewinne[n] (vorausgesetzt, alle Proben gelingen auch).

    [Anmerkung: Ich kann die Antwort nicht klar interpretieren, mir ist nicht klar, ob sie direkt hintereinander eingesetzt werden können, mMn ist es lediglich impliziert]



    Zu den elementaren Zaubern und ihrer (manchmal nicht existenten) Zuordnung

    [4]) Manche SFs, wie z.B. der Drakonia-Zauberstil, geben Boni auf Zauber einer Elementaren Ausprägung. Wie sind hier Zauber wie der Flim-Flam, Hagelschlag und Sturmgebrüll, Dunkelheit, Hartes Schmelze etc. einzuordnen?

    [Anmerkung: Es wurde bereits eine ähnliche Frage hier hochgeladen, die meines Wissens nach noch nicht beantwortet ist]

    Quote

    Zu [4]) Es gibt einige Zauber, die keine klare Zuordnung zu nur einem Element haben. Entsprechend gibt es für diese keinen Bonus.



    Zum Entschwören der mächtigsten beschwörbaren Dämonen

    [5]) Die SF Exzellenter Entschwörer hat keine Voraussetzungen zwischen ihren einzelnen Stufen. Ein 1200 AP Charakter kann demnach mit Exzellenter Entschwörer V und Lieblingszauber Pentagramma mit etwa 80% Wahrscheinlichkeit QS 4+5 = 9 erreichen, was ihm erlauben würde Xamanoth zu bannen(solange er nicht davor getötet wird). Ist das so vorgesehen, Produkt der hohen Spezialisierung dieses Charakters oder ein Verständnisfehler meinerseits?

    [Anmerkung: 1200 AP, da MU 15 und Leiteigenschaft 15 benötigt werden, was einem z.B. Gildenmagier auf 1100 nicht möglich ist]

    Quote

    Z[u] [5]) Das ist schon so vorgesehen. Du kannst dir nacheinander die einzelnen SF-Stufen holen (bislang haben wir ja keine Regeln dafür, wie lange es dauert, sie zu erlernen oder wie verbreitet sie sind) und auch mächtige Dämonen verbannen. Nicht alle, aber einige der mächtigsten.



    Zum magischen Blumenpflücken

    [6]) Die Definition von Lebewesen verwirrt mich etwas. Dem Salander zu Folge ist ein Gänseblümchen ein Lebewesen, kann man demnach einen Fulminictus auf ein Gänseblümchen wirken? Falls ja, erleidet ein Baum, der Opfer eines Fulminictus ist, nur innere Schäden?

    [Anmerkung: Die Frage ist eigentlich banal und im Regelwiki leicht zu beantworten, der Fulminictus hatte mich etwas verwirrt, weil ich dachte, er würde immer innere Organe angreifen]

    Quote

    Zu [6]) Ja, in der Tat, Ein Fulminictus könnte auch auf eine Pflanze wirken und Schaden anrichten.



    Über den Reversalis, noch mehr magische SFs und sicherlich noch viel mehr Zaubererweiterungen

    [7]) Nach einiger Beobachtung der 4.1. Edition habe ich gemerkt, dass viele damals mögliche Effekte heute nicht mehr erzielbar sind. Zauber per Reversalis umzukehren oder viele Zaubervarianten, wie Flim-Flams in verschiedenen Farben(oder sogar permanent) sind nur mit aufwändiger Arbeit in der Zauberwerkstatt oder eben gar nicht mehr möglich. Ist das als retcon zu verstehen, dass diese Möglichkeiten nie existiert haben?

    Quote

    Zu [7]) Der Reversalis wurde aus Fairnessgründen ausgebaut. Der sorgte nämlich dafür, dass er die Zauberanzahl eines Helden verdoppelte. Eventuell führen wir ihn als SF für einzelne Zauber wieder ein. So muss man AP investieren, um eine umgekehrte Wirkung zu erzielen, hat diese Möglichkeit aber plötzlich nicht für alle Zauber. Was zusätzliche Zaubererweiterungen angeht. Wir haben uns zunächst auf 3 beschränkt, es wird aber irgendwann sicherlich weitere auf anderen FW geben.


    Liebe Grüße,


    deine DSA-Redaktion









    Letzten Endes werden wir alle vergessene Geschichten sein.

    Tu was du musst

    - dann tu was du willst,
    aber tue nichts, weil du es tust.

    Denn die Seiten dieses Buches sind zu limitiert,

    um sie nicht für das Notwendige und das Erwünschte zu verwenden.

    Sie sind zu wertvoll, um auf sie Bedauern zu pinseln.
    Und dennoch zu zahlreich, als das man je keinen Weg nach Vorne hätte
    .

  • AsP-Kosten durch Zaubererweiterung, bei der Modifikation Kosten senken:


    Quote from Antwort der Redax

    Die zusätzlichen AsP-Kosten werden erst nach der Modifikation (also erst nachdem man die AsP-Kosten um eine Stufe gesenkt hat) addiert.


    Wenn eine ZE z. B. +6 AsP sagt, der Zauber normalerweise 4 (Akivierung) +2 AsP kostet, man ihn auf 2/1 senkt, dann kostet er 3 (2+1) +6 = 9 AsP.


    Die Unterschiede zwischen verschiedenen Zaubern haben wir aus Balancing-Gründen so gewählt, da manche Zauber im Spiel häufiger besonders effektiv sind, als andere usw.

  • Ich habe sehr zeitnah eine Antwort (gestern erst angefragt) auf meine Frage erhalten. :)


    Frage:

    Wie lange hält die Fähigkeit Hypnose?


    Antwort:

    Die Hypnose-Fähigkeit hat keine normale Wirkungsdauer, sondern wirkt im Grunde permanent. Es mag irgendwann Fähigkeiten/SFs/Liturgien geben, die die Hypnose wieder aufheben. Sie hört allerdings auf, wenn das Ziel eine Aufgabe erfüllen muss, die es töten oder schwer verletzten würde.


    Ja, damit ist die Hypnose eine mächtige Fähigkeit. Dies ist durchaus so gewollt. Feylamias sind extrem mächtige Gegner und die Hypnose gehört bereits seit Elfenblut zu den Fähigkeiten dieser Wesen.

  • Ich habe zwei Antworten der Redaktion erhalten, die ich gerne mit euch teilen möchte (lange Version der Frage im Spoiler):


    Frage: Wann ist eine Attacke/ein Manöver misslungen?

    Antwort: Ja, ein Manöver gilt nur als dann misslungen, wenn der AT-Wurf über dem AT-Wert liegt (inklusive Patzer).



    Frage: Kann die KSF Doppelangriff noch eingesetzte werden, wenn man schon verteidigt hat?

    Antwort: Um den Doppelangriff einzusetzen, darf man sowohl in der aktuellen Kampfrunde weder verteidigt haben, noch hat man danach eine Verteidigung. Hat man also schon verteidigt, kann man die SF nicht einsetzen.

    Edited once, last by Ubrot: Spoiler repariert. ().

  • Frage: Wirkt der Zauber Pflanzenformen auch bei lebendige Pflanzen, obwohl sie unter die "Wesen"-Kategorie fallen?


    Antwort: Der Zauber Pflanzenformen wirkt auch bei lebendigen Pflanzen


    Frage: Wie stark lässt sich das elementare Material mit einem Verformungszauber verändern?


    Antwort: Die Verformungszauber geben üblicherweise eine so starke Veränderungen nicht her. Sie können das Material zwar verformen, aber in der Grundform sind das nur kleinere Verformungen und keine wirklichen Kunstwerke oder Gegenstände von größerem Nutzen.