[Besprechung] Der Fluch des Flussvaters

  • Hallihallo,


    das AB ist ein offizielles DSA 4.1 - AB.


    (Zitat

    DAS SCHWARZE AUGE, AVENTURIEN, DERE, MYRANOR, THARUN, UTHURIA und RIESLAND sind eingetragene Marken der Significant Fantasy Medienrechte GbR. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Ulisses Medien und Spiel Distribution GmbH ist eine Verwendung der genannten Markenzeichen nicht gestattet.)

    (sämtliche Handouts stammen aus den offiziellen Downloads von Ulisses)


    Es spielt in Havena und am Großen Fluss zur Zeit 1033 /1034 BF. Havena, Tor zum Meer der Sieben an der Mündung des Großen Flusses, Hauptstadt Albernias und Hort alter Geheimnisse. Unbemerkt von den Bürgern der Handelsstadt, die nach Jahren des Krieges mit den Nordmarken nur die Wiederherstellung ihres alten Wohlstandes im Blicke haben, erheben sich die Schatten der versunkenen Unterstadt erneut: Menschen verschwinden, und Schiffe werden von ungeheuerlichen Monstrositäten angegriffen. Selbst der Flussvater, Efferds Statthalter, der seinen Hof in der Unterstadt haben soll, nimmt kaum Notiz von den schrecklichen Vorgängen..... so braucht es dann tatkräftige Helden, die den Vorgängen auf den Grund geht....



    Gesucht werden 4 bis max. 6 Helden, mit 4k AP plus Start AP. Ein wildniskundiger Charakter wäre , ebenso wie ein magisch Begabter und ein Geweihter eine Hilfe. Unpassend sind exotische Helden wie Orks, Goblins oder Achaz. Sonst gibt es keine besonderen Einschränkungen. Überrascht mich mit einem stimmigen Konzept.


    Anforderungen an die Spieler: ein Post pro Tag sollte mögliche sein und bei längeren Abwesenheiten bitte abmelden. Unter der Woche werde ich meistens arbeitsbedingt Tagsüber schreiben und zum Wochenende eher am Abend. Also bitte nicht verzweifeln wenn nicht gleich was kommt.


    Artefakte, Tränke etc. können mitgebracht werden, müssen mir aber einmal mitgeteilt werden, damit ich weiß, wer was hat.


    Spieler:

    Schattenkatze - Nial Aethelstaine - Ritterin

    Iskarion - Ramon Delazar ibn Tarek - Schwertgeselle

    Ursus van Draco - Fin Brodiak - Kräutersammler

    Turang - Zahir al Rashid ibn Rashim - Magier

    (Sorcerer - Halbelfe - Mayahariel)

    Alrike - Marbonia - Borongeweihte

    Minerva Ragana - Sigrun Lautenschlager - Skaldin /Phexgeweihte


    Charaktere:




    Legende:

    1 - Taverne Esche & Kork

    2 - Hotel Großmast

    3 - Boroninsel mit Tempel

    4 - Pension Haus Rondra

    5 - Hesinde Tempel

    6 - Rondra Tempel

    7 - 'Neuer' Tempel des Efferd (Haus der göttlichen Woge - 'Händlertempel')

    8 - Krämerladen Wolter

    9 - Krämerladen Kevendoch



    E1 - Flur

    E2 - Eßzimmer

    E3 & E4 - Gästezimmer

    E5 - Muktars Zimmer

    E6 - Küche

    O3 - Arbeitszimmer von Andersin

  • Ich liebe Albernia, Flussvater klingt auch toll, Havena ist auch gut ... FABs suche ich auch ... Was ich nicht habe ist ein SC, der mit seinen AP-Zahlen darein passt.

    Ich muss mal in mich gehen. Die Verlockung ist da.

  • Da ich nicht sklavisch an den AB-vorgaben hänge...... Werder beim Inhalt noch bei den Chars...... was hättest Du denn im Angebot ?:)

    Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche. (Ernesto Guevara)

  • SC mit irgendwo zwischen zu vielen und viel zu vielen AP. *g*


    Ich überlege, meine albernische Ritterin in einer alternativen Zeitlinie zu spielen (in ihrer eigenen ist sie 1. Gezeichnete) und auf max. 4000 AP runtergedreht, gesetzt den Fall, das AB hat außer dem Datum wenig Bezüge zur post-Borbarad-Zeit und Schattenlande und ähnliches werden nicht (nennenswert) thematisiert.


    Oder mein Utulu-Bukanier, der war in einem kleinen Tisch-AB in Havena und brach von dort zu einer Schiffsreise auf. Der käme sogar von den AP her hin, wird allerdings gerade in einem anderen FAB gespielt und ich habe es eigentlich als Grundsatz, einen Charakter nicht gleichzeitig zu spielen, denn eines spielt in jedem Fall vor dem anderen. Aber ich habe ihn halt zwischendurch am Tisch gespielt (AP nicht ausgegeben) und im November wird er voraussichtlich noch mal am Tisch gespielt (dann im Süden), und somit spiele ich ihn ja doch gleichzeitig.^^


    Ein anderer Charakter läuft in einer älteren Version auch mit 6.000 AP, glaube ich.



    Vielleicht lachen mich auch ein oder zwei SC von mir an, die weniger AP haben, aber die drei oben wären bis jetzt so meine Favoriten.

  • Also die Ritterin hört sich doch gut an.:) Bezüge zum grossen Zeitrahmen habe ich nicht so nennenswert..... Ich modifiziere gerne, je nachdem, wie die Spieler so sind.;) in meiner Tischrunde lief das immer mit Plan iii. Und auch ich habe den Grundsatz: ein Char, ein AB.

    Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche. (Ernesto Guevara)

  • Wann möchtest Du denn starten?

    Nächste Woche (2. Hälfte) fertig zu sein würde eng werden bei mir, während ich ab Anfang November wohl mehr Zeit und Muße haben werden, ältere Charakterbögen rauszukramen und zu schauen, was ich davon übernehmen kann oder ob es nur als Orientierung dienen sollte.

  • Da ich ja mehr als einen Spieler suche ;) und ich mir bei der Auswahl gerne Zeit lassen möchte - sofern es mehr Bewerbungen gibt - denke ich nicht vor Anfang/ Mitte November.

    Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche. (Ernesto Guevara)

  • Das kommt mir entspannender Weise sehr entgegen. :)

  • Hallo, alle zusammen.


    Ich bin neu hier, aber nicht was, das DSA-Spielen angeht. Ich würde mich hier gerne mit einem Char versuchen, einem Veteranen Balayan des Ehrwürdigen Marwan Sahib. Ich müsste ihn etwas aufstufen, aber das war es dann auch schon, ich habe ihn halt auch schon in einer Tischrunde gespielt.


    LG Iskarion

  • Also ein Kämpfer..... warum könnte der in Havena sein? Ich hätte immer gerne etwas Hintergrund für die Chars :)

    Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche. (Ernesto Guevara)

  • Nun, er ist der Neffe des einflußreichen Händlers Tarek ibn Ruban, ist als Zahlmeister der Karawanen unterwegs, kann sich sowohl seiner Haut erwehren, als auch mit den Kontorsmeistern verkehren. Damit sollte es kein Problem sein, warum er gerade in Havena ist. Bei seiner Ausbildung ist auch eine zwischenzeitliche Tätigkeit als Leibwächter möglich.

    Einmal editiert, zuletzt von Iskarion ()

  • Ich würde auch gerne mit einsteigen, hätte einen ehemaligen Umstandsdieb mit annähernd der gewünschten AP Zahl oder einen (noch aufzustufenden) Sveltthaler Kräutersammler auf Wanderschaft (mit z.Z. nur 2.2k AP) im Angebot

    Meine Charaktere:




    Phelix Lassan, ein kleiner Dieb aus Albenhus


    [OT]Wenn ich denke das etwas nicht ganz zum aktuellen Thema passt[/OT]


    Der Einstieg in eine kleine Geschichte von mir

  • Ursus Van Draco : spielt der Kräutersammler nicht gerade in einer anderen Geschichte?:/


    @all: das sieht ja eher nach einer 'unmagischen' Truppe aus..... in Havena herrscht zwar Magieverbot, zu der Zeit ist aber Heilmagie schon wieder erlaubt. Und gegen Geweihte hat auch niemand etwas....

    Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche. (Ernesto Guevara)

  • Ich melde mal vorsichtiges Interesse an. Da ich gerade in Stockholm am Flughafen sitze und auf meinen Anschlussflug warte, kann ich dir spontan nicht wirklich Charakterinformationen geben, das muss bis zum Wochenende warten. Aber prinzipiell kann ich eine Reihe verschiedener Charaktere anbieten, von einfachen Kämpfern und Wildniskundigen bis hin zu magisch begabten oder Mischungen daraus. Geweihte führe ich allerdings nicht in meinem Repertoire (dieser starke Glaube, den Geweihte auch irgendwie ausstrahlen sollten... ist nicht so mein Ding).


    Ich kann aber schon jetzt sagen, dass ich tägliche Posts nicht garantieren kann. Aber mindestens 1 Post alle 2-3 Tage sollte machbar sein. Sofern das nicht für dich ein Ausschlusskriterium ist, würde ich dich einfach mal am Wochenende kontaktieren und dann schauen wir mal, was ich an Charakteren habe, die passend sein könnten.

  • Ich hätte auch Interesse daran. Ich könnte einen Elementaristen beisteuern (Luftelementarist aus Drakonia oder Rashdul zum Beispiel, ganz nachdem, was gewünscht wird). Den würde ich aber für das Abenteuer zusammenbauen, da mein einziger Charakter in der AP-Ordnung nicht so wirklich zum Abenteuer passen würde ...


    Edit: Ich würde dann vom Hintergrund her einen Bordmagier spielen (beim Rashduler, um die Schulden loszuwerden, beim Drakonier aus Lust am Reisen und der Liebe zur See). Da ist es ja beinahe zwangsläufig, dass es den Helden früher oder später nach Havena verschlägt.

    Mit dem Rashduler Magier würde ich dann noch mit ein wenig Gesellschafts-Talenten aushelfen können, der aus Drakonia wäre dann versonnener, philosophischer und für investigative Ermittlungen unbrauchbarer, dafür aber eine echte Frohnatur ...

    Einmal editiert, zuletzt von Turang ()

  • Ich hätte sehr Lust. Weiss noch nicht was, würde mir heute Abend nach dem Elternstammtisch Gedanken machen (sein wir ehrlich, dabei auch).

    Könnte aber schon zu spät sein, oder?

  • Nein Shandrahel : bei mir heisst es nicht - wer zuerst kommt, malt zuerst. Ich möchte eine Gruppe, die zusammenpasst. Deshalb lass ich mir, da Zeit und sortiere etwas.:)

    Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche. (Ernesto Guevara)

  • Also, ich bin noch nicht ganz fertig, aber ich denke das Konzept würde aufgehen:


    Ein Mehrer der Macht, in Havena lebend, als profaner Heiler getarnt. Vielleicht verkauft er unter der Hand Kräuter/Gebräue. Zieht selbst regelmässig los um seine Kräutervorräte aufzufüllen.

    Alles natürlich nur knappe Eckpunkte. Druide mit sozialen und Naturtalenten, gut verborgen. Alchemist.


    Edit: Wäre mein erster magisch Begabter Held in DSA, aber gerade in einem FAB sollte das gut funktionieren.

  • Ich habe im ersten Post mal gesammelt, was an Angeboten unproblematisch vorhanden ist.

    Turang und Shandrahel : euer beiden Vorschläge halte ich für problematisch. Drakonier bekommen eine so gehörige Portion weltfremd bzgl. städt. Leben mit, dass das in Havena mehr als problematisch wird. Und Druiden sind per se etwas schwierig. Aber gerade ein solcher könnte, wenn es schlecht läuft die Gruppe sprengen und sie gegen sich aufbringen oder im besten Fall die Stadt fluchtartig verlassen müssen. Das halte ich nicht für geeignet.

    Seien wir realistisch. Versuchen wir das Unmögliche. (Ernesto Guevara)