Häufige Fragen zu Earthdawn 4

Das Forum hat nun aktivierte Mehrsprachigkeit! Bitte wähle in Deinen Einstellungen, aus welchen Sprachen Du überhaupt Beiträge sehen möchtest.
  • FRAGE


    Dabei kam dann die Frage auf, ob man die Krallenhand im Waffenlosen Kampf mit einem Schild kombinieren kann.


    Das Regelwerk erläutert das nicht genau, spricht aber auch nicht explizit dagegen.


    Formulierungen aus der Krallenhand besagen, dass sich beide Hände in in Krallen verwandeln. Kann man damit noch einen Schild führen? Braucht man beide Hände zum Angreifen? Ist man überhaupt noch im Waffenlosen Kampf, wenn man ein Schild führt?


    ANTWORT


    die Frage wurde auch im Forum von Fasagames gestellt und da wurde geantwortet, das es möglich ist Schild und Krallenhand zu kombinieren.



    Zitat vom Line Developer "Yes, Claw Shape can be used in conjunction with a shield."

    Aber es gab auch viele kritische Kommentare anderer Spieler dazu.


    Allerdings muss ich sagen, nur weil etwas nicht explizit verboten ist, ist es noch lange nicht erlaubt.


    Da ist der Spielleiter das letzte Zünglein an der Waage.
    Ich möchte darauf hinweisen, dass theoretisch auch ein Magier mit einem Turmschild rumrennen kann, willst du das wirklich ?



  • FRAGE


    Bei uns ergeben sich immer wieder Fragen im Bezug auf Untote (aller Art), wenn es um diverse Talente und Zauber geht, die diese betreffen.


    Da wir alle in der Gruppe auch andere Systeme gespielt haben und spielen, gibt es oft eine Grundsatzfrage:



    Illusionen gegen Dämonenmenschen (Kadavermenschen & Co.)



    Wie interagieren Dämonenmenschen, wenn sie das Ziel von Illusionen sind? Für mich als Meister sind die meisten Untote gegen Illusionen immun, es sei denn sie verfügen noch über eine Persönlichkeit (Bsp.: Kadavermenschen).


    ANTWORT


    da man nicht mehr wie früher, zwischen illusionären Schaden und echten Schaden unterscheidet gibt es hier keine Einschränkung.

    Illusionärerer Blitz würde funktionieren. Schreckgestalt sowieso, da es auf einen befreundeten Spieler verwendet wird.



    Allerdings gibt es auch Dinge die einen Untoten wenig berühren. Ersticken z.B. selbst wenn der Zauber real wäre, würde das einen Untoten nicht stören.

    Oder der Zauber Katastrophe oder unsichtbare Stimmen zum Ablenken. Ich denke wenn sich ein Untoter grade in dich verbeissen will, läßt er sich durch nichts ablenken.... :-)



    Komando Zauber wie Halt-Stehnbleiben müssten auch gehen, denn auch Horrors/Dämonen lenken auf ähnliche Weise die Untoten Horden



    Bei visuellen Zaubern wie Abbild versetzten oder Niemand dakönnte man argumentieren, das der Untote den Zauber abzweifeln darf, weil er sicher nicht mit seinen fauligen Augäpfeln sieht, sondern mehr astral oder instinktgetrieben die Nähe des Gegners spürt, dabei allerdings etwas verwirrt ist.


  • FRAGE


    Auswirkung von Illusionszaubern bei Astralsicht oder Temperatursicht


    ANTWORT


    Die Frage stellt sich ja auch schon für z.B. Zwerge/Trolle mit ihrer Temperatursicht.


    Bei solchen Sachen kommt es imo einfach ganz darauf an, ob die Illusion 'designt' ist um den entsprechenden Sinn anzusprechen, oder nicht.


    Manche Zauber/Illusionen mögen eine rein visuelle Komponente haben, andere hingegen haben eindeutig auch haptische und aurale Komponenten. Leider steht das nicht klar bei den Zaubern oder Talenten immer dabei und daher ist das ganze immer im Einzelfall eine Meisterentscheidung.


  • FRAGE


    Habe mal ne Frage bzgl. Unempfindlichkeit beim Krieger. Bisher war es ja immer so, dass die Unempfindlichkeit des Kriegers alle anderen Überragt hat. Nun reiht er sich in die Riege der anderen Kämpfer ein. Ist das beabsichtigt?


    ANTWORT


    das neue Konzept sieht vor, dass es nur noch 3 verschiedene Arten von Unempfendlichkeit gibt, in die sich jede Diszplin einreihen muss.



    - Kämpfer 7/8 Vorne
    - Supporter 5/6 Mitte
    - Zauberer 3/4 Hinten



  • FRAGE


    ich möchte euch gerne mal fragen wie es mit der Haltbarkeit von Waffengiften ist, hat das eine bestimmte Anzahl von Anwendungen oder geht das nach Zeit?


    Habe leider im Spielleiterhandbuch nichts gefunden


    ANTWORT


    ich habe mal über den grossen Teich rüber gefragt, aber tatsächlich gibt es dort keine regeltechnische Vorgabe. Es gibt einfach zuviele Möglichkeiten, ist das Gift ein Pulver, eine Salbe, oder flüssig?

    Ist die Waffe speziell für Gift konzipiert (Dolch mit Giftkanal) oder ein einfaches Schwert?

    Die Antwort die ich erhalten habe war, Gift sollte man immer erst dann auftragen, wenn es gebraucht wird. Die Wirkung hält nur X Runden an, wobei X die Stufe des Giftes ist (dann ist es von der Waffe abgegangen) Nach einem Treffer mit der Waffe ist das Gift ebenfalls abgewaschen (es gibt keine Mehrfachanwendung)

    Und wenn man das Gift ordentlich aufbewahrt spezielle Dose, Phiole etc. dann ist es unbegrenzt haltbar (Heiltränke werden ja auch nicht schlecht :-))

    Mischt man Gift z.B. ins Essen steht es dir als SL frei aus den X Runden, X Stunden oder X Tage zu machen (die böse Hexe mit dem Apfel lässt grüssen)

    Windlinge im Dschungel impregnieren z.B. ihre Fang-Netze mit Gift und da würde ich Stunden ansetzten.

    Klar, Dinge wie Quecksilber sind giftig und bleiben es auch, allerdings wird dich Quecksilber nicht innerhalb von 3 Runden umbringen (es sei denn du bist ein Werwolf)



  • FRAGE


    mit der vierten Edition haben wir eine Earthdawn-Runde begonnen und jetzt ist in der Runde eine Diskussion bezüglich mehrerer "Schichten" von Rüstung aufgekommen (z.B. eine Blutkieselrüstung über der eine Gesteppte Lederrüstung getragen wird)


    ANTWORT


    Rüstungen übeinandertragen war tatsächlich zu keiner Edition erlaubt. Seit ED4 gilt tatsächlich nur der höchste Rüstungswert EINER Rüstung, der Rest gilt nur als Kleidung. Und Blutkiesel als Waffenschmied am lebenden Objekt zu verbessern sollte auch nicht gehen. Die müssten erst wieder runter :-)



    Auch bei uns gab oder gibt es Hausregeln, weil auch jemand mit Blukieseln noch Kleidung tragen muss oder besser sollte :-)



    Ich selbst habe früher Blutkiesel und wattierte Lederrüstung, sowie einen Umhang (z.B. Esparagamantel) zugelassen. Metallrüstungen haben sich nicht mit Blutkieseln vertragen, das sollte noch einsichtig sein.Ganz wichtig ist hierbei die Mali in Form von Initiativabzüge zu beachten!



    Zusätzlich sollte man für jedes zusätzlich getragegene Kleidungsstück -1 auf die Ini und somit Geschicklichkeit geben. Wer also meint er müsste 10 einfache Lederrüstungen übereinandertragen (weil eine einfache Leerrüstung keinen Ini-Abzug hat), muss sich für den dennoch 10 Stufen auf die Ini abziehen :-) Dieser Spezial-Malus wird zusammengezählt und ebenfalls von der Geschicklichkeits-Stufe abgezogen. Ach ja und wenn schon die Geschicklichkeit sinkt, sinkt genaugenommen auch die physische Widerstandskraft. (ebenfalls um -1 pro Rüstung) Auch das ist wie ich finde logisch, wer wie eine Speckrolle eingewickelt ist, kann nicht gut ausweichen. Damit haben es Gegner leichter zusätzliche Erfolge zu würfeln, was ihnen wiederum einen höheren Schadenswurf erlaubt :-) :-) :-)



    Das war quasi die Hausregel von der Hausregel.



  • FRAGE


    in meiner Spielrunde habe ich sowohl einen Geisterbeschwörer als auch einen Elementaristen. Da kommt es natürlich zwangsläufig zu der Situation, dass die Nahkämpfer sowohl eine Flammenwaffe als auch eine Schneide der Nacht angezaubert bekommen. Das eine (mit einem Extrafaden) addiert einen einen W10 Feuerschaden und das andere addiert einen W8 Kälteschaden (zusätzlich zum Senken diverser Eigenschaften). Das führt bei den Nahkämpfern natürlich zu immensen Schadenswürfen.



    Kann man das überhaupt beides gleichzeitig auf eine Waffe zaubern?


    ANTWORT


    Diese Kombination ist möglich, es wirkt aber nur der stärkere Zauber :-):-)


    .... und das ist Flammenwaffe mit 1d6 Schaden gegenüber Scheide der Nacht mit 1w4 + Nebeneffekt.



    Eine Kombi mit Flammenwaffe + Nebeneffekt aus Schneide der Nacht ist auch nicht drin, weil der schwächere Zauber vollständig verdrängt wird.



    Es gilt: Bei Talente und Zauber die auf denselben Effekt oder Test, Boni oder Mali geben, gilt nur der höhere.



    Steht aber so nicht im Spielerbuch, wird aber in vielen Foren Beiträgen bei fasagames, von den Line-Developern bestätigt.
    Die Anwendung von "Starrsinn" und "Löwenherz" wiederum ist möglich


    Aber bei Kampfgebrüll und Verspotten gilt z.B. nur der stärkere Effekt, denn beide basieren auf Charisma und gehen gegen die soziale Widerstandskraft


    (Wer will auch das Verspotten hören können, wenn ein riesiger Troll am rumbrüllen ist)

  • Beitrag von Leutas ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Ist im falschen Thread ().
  • Hi kann ein Krieger - Mensch - über Vielseitigkeit zaubern? Wenn ja welche Talente benötigt er und wonach definiert sich der Zauberkreis fur Sprüche?

    (Rang Fadenweben oder Kriegerkreis?)

  • Hallo zusammen,


    FRAGE


    Mit den Fertigkeiten Waffen bzw. Rüstungen herstellen ist es ja möglich selber Gegenstände herzustellen, so weit so gut.


    Nun kam bei uns in der Gruppe die Frage auf, ist es möglich mit Waffen herstellen z.B. einen Dolch mit Schadensstufe 8 herzustellen?

    Denn Laut Text ist es ja möglich eine neue Waffe/Rüstung herzustellen und ein Dolch mit Schadensstufe 8 ist ja auch eine neue Waffe.



    ANTWORT


    ähnliches wurde bereits US Forum angesprochen.


    Tatsächlich ermöglicht es die Fertigkeit "Waffen/Rüstung herstellen" nur die STANDARD-VERSION einer Waffe herzustellen, so wie sie in der Waffentabelle beschrieben ist. Und damit hat ein Dolch nach seiner Herstellung immer einen Wert von 2.



    So sind die Beispiele im Spieler Handbuch ausgelegt. Danach kommt dann das Talent "Waffe Schmieden" zum Einsatz. Denn mit diesem Talent kann man keine Waffen erschaffen, sondern nur verbessern. In deinem Falle müßte der Waffenschmied das Talent "Waffen schmieden" auf Rang 6 haben und

    er müßte für jedes Waffen-Upgrade pro Rang würfeln.



    Der Waffenschmied hat das kostenloseTalent "Handwerk" das die Fertigkeit "Waffen herstellen" behinhaltet. So ist sichergestellt, das ein Waffenschmied

    sowohl Waffen herstellen, reparieren, als auch über das Talent verbessern (schmieden) kann.


    Das kommt, wie ich finde, der Realität ebenfalls sehr nah. Man schärft einen Messer Rohling in der Manufaktur erst, nachdem man das "neue" Messer zusammengebaut hat.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Tell01 ()

  • Frohes Neues,


    ähnliches wurde bereits US Forum angesprochen.


    Tatsächlich ermöglicht es die Fertigkeit "Waffen/Rüstung herstellen" nur die STANDARD-VERSION einer Waffe herzustellen, so wie sie in der Waffentabelle beschrieben ist. Und damit hat ein Dolch nach seiner Herstellung immer einen Wert von 2.


    So sind die Beispiele im Spieler Handbuch ausgelegt. Danach kommt dann das Talent "Waffe Schmieden" zum Einsatz. Denn mit diesem Talent kann man keine Waffen erschaffen, sondern nur verbessern. In deinem Falle müßte der Waffenschmied das Talent "Waffen schmieden" auf Rang 6 haben und

    er müßte für jedes Waffen-Upgrade pro Rang würfeln.


    Der Waffenschmied hat das kostenloseTalent "Handwerk" das die Fertigkeit "Waffen herstellen" behinhaltet. So ist sichergestellt, das ein Waffenschmied

    sowohl Waffen herstellen, reparieren, als auch über das Talent verbessern (schmieden) kann.


    Das kommt, wie ich finde, der Realität ebenfalls sehr nah. Man schärft einen Messer Rohling in der Manufaktur erst, nachdem man das "neue" Messer zusammengebaut hat.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Vestrial ()

  • Hoi,


    zum Mensch Krieger/Magier Mix siehe hier:


    http://fasagames.com/forum/viewtopic.php?f=7&t=594


    Zusammengefasst:


    - Fadenweben ist das führende Talent und definiert den Kreis der Zauber die man wirken kann. (S.151 Spieler HB)

    - zusätzlich braucht der Krieger:

    Struktur verstehen (sonst kann er keine Zauber lernen)

    Spruchzauberei (sonst kann er keine Zauber wirken)

    Spruchmatrizen (sonst kriegt er jedes Mal beim Zaubern eine gewischt)

    Willensstärke (damit der Zauber auch mal Power hat)


    Gleichzeitig kann ein Zauberer über Vielseitigkeit:


    - Kein Karma auf all dieses Talente einsetzten

    - Keine zuätzlichen Fäden für Zauber weben, weil abhängig vom Kreis des Zauberers, den es nicht gibt


    P.S. Letztere Infos stammen vom Line Developer selbst


    Und das würde bedeuten, der Krieger bräuchte Vielseitigkeit auf Rang 4 oder 5 um grad mal einen Zauber casten zu können.

    Und betrachtet man die Legendenpunkte die er dazu verbrauchen muss, ist der Kosten / Nutzen Grad ziemlich schmal.

  • Moin,


    hier noch eine Frage zu Fadengegenständen.

    Im SLH auf Seite 145 werden Matrixgegenstände beschrieben, im Text steht das sich Zauberer Matrixgegenstände selber herstellen.

    Ich habe leider keine Regeln dazu gefunden, gibt es Regeln zur Herstellung von Fadengegenständen allgemein oder zumindes für Matrixgegenstände im speziellen?

  • Hoi,


    geht man nach der Ankündigung von fasagames:


    http://fasagames.com/2017/09/1…hdawn-enchanting-preview/


    Wird es im "ED4 Kompendium" neben Alchemie auch Regeln zur Erschaffung von magischen Gegenständen geben.


    Wann das Buch erscheinen wird, steht aber in den Sternen :-(


    Alternativ gibt das engl. "Gamemaster Compendium" der 3rd Edition, das die Erschaffung von

    - Fadengenständen

    - Matrixgegenständen

    - Legendäre Schätze


    am besten beschreibt.

    Das "alte" Magiequellenbuch + Verweis auf das Kompedium der 1st Edition enthält ebenfalls Kapitel.

    Obwohl es zwei Bücher sind, ist der Inhalt eher dünn. Dafür gibt es die Bücher in deutsch im Ulissess e-book Shop oder

    hin und wieder auf ebay in Papierform.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Vestrial ()