Häufige Fragen zu Earthdawn 4

  • Hi,


    naja, ich hab das bisher so gesehen, das alles stackt , wenn es nicht konkret die gleiche Quelle ist, oder das Regelwerk es unterbindet.


    Beispiel, Schadenskarma von unterschiedlichen Disziplinen stacken nicht.


    Aber die Anwendung von Kampfsinn und Manövrieren auf den gleichen Gegner und wenn ich erfolgreich mit beiden bin, dann gibt es den Bonus von Kampfsinn und Manövrieren, da es zwei unterschiedliche Quellen sind.


    So jedenfalls habe ich das bisher verstanden.


    Viele Grüße Max

    Edited once, last by Max Mustermann: Korrektur Rechtschreibung ().

  • Hi,


    der Buff durch Kampfsinn und Manövrieren ist schon der gleiche, es sind nur zwei verschiedene Talente.


    Ebenso wie Schlachtruf und Kampfgebrüll, ich würde das auch stacken lassen, einige Talentkombinationen sind „verboten“, Schildschlag und Zweitwaffe bspw. und wenn ich im Regelwerk nichts finde, ist es erlaubt, es sei denn es widerspricht sich denklogisch 🤷‍♂️


    Viele Grüße Max

  • Huhu,


    ich hab auch mal im Fasa-Forum gefragt und hier die Antwort:


    Quote from Mataxes post_id=17990 time=1615775096 user_id=50

    Generally speaking, you can't stack the effects of the same talent or spell from different people.


    So you can't have one character use Taunt and then another character also use Taunt on the same target to increase the effect -- only the most potent effect matters.


    You *could* use Anticipate Blow and Maneuver on the same opponent.



    Viele Grüße Max

  • Ju, irgendwie machte das in meinem Kopf Sinn, als ich es schrieb. Hab jetzt aber auch nochmal alles zum Thema Stackbar durchsucht, was ich so finden konnte, kam wieder zur Besinnung und habe meinen oberen Post editiert, damit niemand darüber stolpert und danach aufhört zu lesen :'D

    Wobei ich hätte schwören können, dass entweder bei Kampfgebrüll beisteht, dass es nicht zusammen mit Schlachtruf verwendet werden kann oder umgekehrt. Ich kann dazu aber absolut nichts finden und ich bin mir auch nicht sicher, ob ich es als Spielleiter zulassen würde. Irgendwie erscheint mir das einfach nur falsch.. Aber regeltechnisch scheint wohl nichts dagegen zu sprechen :-/

  • Ju, irgendwie machte das in meinem Kopf Sinn, als ich es schrieb. Hab jetzt aber auch nochmal alles zum Thema Stackbar durchsucht, was ich so finden konnte, kam wieder zur Besinnung und habe meinen oberen Post editiert, damit niemand darüber stolpert und danach aufhört zu lesen :'D

    Wobei ich hätte schwören können, dass entweder bei Kampfgebrüll beisteht, dass es nicht zusammen mit Schlachtruf verwendet werden kann oder umgekehrt. Ich kann dazu aber absolut nichts finden und ich bin mir auch nicht sicher, ob ich es als Spielleiter zulassen würde. Irgendwie erscheint mir das einfach nur falsch.. Aber regeltechnisch scheint wohl nichts dagegen zu sprechen :-/

    Hi,


    kein Problem, vllt hast Du das aus älteren Editionen oder als Hausregel. Es gibt solche Regeln auch, Beispiel ist Akrobatische Verteidigung und Kampfsinn.


    Viel Spaß und bis denne Max

  • Servus zusammen,

    Der Zauber Blitzschlag macht bei zusätzlichen Erfolge und zusätzliche Faden ein zusätzliches Ziel. Werden die zusätzlichen Ziele automatisch ermittelt oder durch nächste Entfernung...?

    Oder darf der Elementarist selbst die Zauber wählen, was den Zauber ordentlich aufwerten würde.


    Vielen Dank für die Hilfe

    Leutas

  • Servus. Der Elementarist darf die weiteren Ziele selber bestimmen. Diese unterliegen nur den üblichen Regeln, wie "Der Elementarist muss das Ziel sehen können". Man kann also nicht beispielsweise den Zauber gegen ein Ziel richten, welches sichtbar halb hinter einer Mauer steht und dann auf ein weiteres Ziel "unsichtbar" hinter der Mauer "springen" lassen.

  • Der Krieger ist allerdings auch ein Krieger, während der Luftpirat zwar kämpferische Fähigkeiten hat, dies allein aber nicht sein Schwerpunkt ist.

    Zudem schrieb ich ja bereits, dass es mit Zweitwaffe zusammen genutzt werden kann, der erste Angriff dann aber mit dem Schild erfolgen muss (was Taktisch sowieso mehr Sinn macht). Auch wenn sich hierüber streiten ließe auf Grunf der Formulierung ^^

    Zudem muss Wasserfallschlageine Wunde verursachen, um den Gegner niederschlagen zu können, dies ist bei Schildschlag nicht der Fall.

    Hallo an alle,


    noch einmal kurz zum Thema 😎


    Ich habe die Formulierung (Das Verbot von Zweitwaffe bei Schildschlag) immer so verstanden, dass das Talent Zweitwaffe nicht zum ausführen von Schildschlag genutzt werden kann.


    Aber spricht etwas dagegen Schildschlag mit dem Nahkampfwaffentalent auszuführen und dann mit Zweitwaffe das Schwert zuführen? Ich grüble deshalb, weil in der Beschreibung von Zweitwaffe von Nebenhand geschrieben wird und das Schwert wird man üblicherweise in der Haupthand führen. Gleichzeitig ist durch Schildschlag die Nebenhand der Hauptangriff 🤷‍♂️


    Viele Grüße

  • Hier hast du die Formulierung genau richtig verstanden. Genau so darf es verwendet werden. Und wurde auch genau so von Fasa in deren Forum (und auch iwo nochmal im Discord) bestätigt ;)

  • Jupp, hab auch im Discord nachgefragt, weil ich mich nicht mehr richtig erinnert habe, die Hitze und das Alter 🤷‍♂️