Tal der Klagen: Koordinierungsthread der Fokusspielhilfe

New version
The Orkenspalter is now available in the technology generation 2020. There are several technical innovations, functions and changes to discover. Details can be found in the Blog post.
  • Ich bin jetzt bei 20 fertigen Seiten. :)
    Es flutscht. Aber wenn ich bedenke, dass ich noch 280 vor mir habe, dann ist der Release zur RatCon ziemlich realistisch ... :D

  • :thumbsup:

    Allerdings habe ich bereits auf der ersten Seite den ersten Rechtschreibfehler gefunden....=O

    Kleiner Tipp: Am Satzanfang schreibt man GROß!!!!!;)

  • Ich mache nochmal einen neuen Teaser, diesmal gleich mit Cover. Und die Fehler hab ich auch gefunden. ^^ Die springen einen an, wenn man es mal "fertig" sieht.


    Dnalor the Troll Ich mache erst den neuen Teaser fertig, dann gebe ich dir Bescheid. Wir veröffentlichen den gleichzeitig auf beiden Blogs. :)

  • Ich bin jetzt gleich erst fort. Am Abend stelle ich die Sachen ein. Und häng gleich noch zwei Seiten an, die mittlerweile fertig sind. ^^

  • Sieht schonmal gut aus. :)


    Aber willst du nicht die Spaltenabstände etwas vergrößern? Es wirkt extrem gedrängt im Moment.


    Und die Überschriften sind mMn nicht genug hervorgehoben. Der Font wirkt auch etwas fehl am Platz und fügt sich mMn nicht wirklich ins Gesamtbild ein. Vor allem die Kapitel sollten mMn deutlicher hervorgehoben werden, vlt auch durch weiße Schrift mit schwarzem Rand, damit sie sich von Absatz-Überschriften abheben. Oder vlt noch besser: Kapitelübergänge als schwarze Seite mit weißer Schrift und ggf. einem Bild.


    Bei Absätzen müsste auch noch ein Einzug zu Beginn rein, sofern sie nicht durch eine Leerzeile getrennt werden. Im Moment wirkt es noch ein wenig unübersichtlich und gepresst auf mich.


    Die Abstände zwischen Bildern und Text sollten zudem einheitlich und etwas größer sein.


    Hast du schonmal probiert, den Hintergrund von der ersten Seite weiterzuverwenden? Ich finde den sehr schick.


    Aber die Arrangements wie z.B. auf S.5 finde ich sehr geil.


    Hab mal testweise schnell etwas zusammengezimmert, um vlt besser deutlich zu machen, was ich meine. Vor allem bei solch riesigen A4-Schinken ist eine auf den ersten Blick ersichtliche Strukturierung notwendig. Ansonsten wird das Werk sehr schwer lesbar, wenn das Layout einen nicht durchs Buch führt.


    Edit: Irgendein Anzeiger, in welchem Kapitel man sich befindet, wäre vlt auch sinnvoll. Vlt in der Kopfzeile oder am Seitenrand. Oder in der Fußzeile, wie im DSA5-Layout.

  • Es ist ja auch erst ein Test; da ist vieles noch ein Platzhalter. :) Sind auch noch Hurenkinder und Schusterjungen drin.
    Ich werde einige deiner Anregungen berücksichtigen, aber nicht alle.


    Das mit den Spalten sehe ich beispielsweise genauso. Hatte mal ein paar Seiten ausgedruckt; da wird vieles klarer. Auch die Schriftgröße im Fließtext will ich noch hochschrauben auf göttergefällige 13. :P


    Die Kapitelstartseiten bekommen auf jeden Fall noch ein gescheites Layout. Da möchte ich jeweils noch nen Überblick reinpacken. Bei den Regionen kommt beispielsweise eine vergrößerte Karte des "Teilbezirks" der Region rein. Ich arbeite da gerade mit meiner Kartographin zusammen.

    Deine Testversion gefällt mir als Grundkonzept für Kapitelstarts sehr gut; das harmoniert auch mit etwaigen Bildern.


    Der Anzeiger, in welchem Kapitel man sich befindet, ist bereits drin; nur nicht im Teaser. ;) Insgesamt orientiere ich mich an den DSA5 Regionalspielhilfen; auch was das Text-Bildverhältnis betrifft


    Ebenso soll das Werk weitgehend schwarz-weiß werden. Allenfalls Kapitelstartseiten bekommen etwas Farbe. Hier orientiere ich mich an Mangas, bei denen ja auch nur die ersten Seiten farbig sind. In Zeiten, wo alles vollfarbig ist, sind harte Schwarzweißtöne ein optisches Statement und passen auch hervorragend zum Setting. Als Farbtupfer wird es hier und dort blutrote Akzente geben. Damit möchte ich besonders wichtige Elemente verstärken.


    Was ich aber definitiv nicht will, ist diese harte, serifenlose Schrift. Ich weiß, dass das früher bei Rakshazar so gehandhabt wurde, aber das hat mir noch nie gefallen. Das passt eher in Gegenwartssettings und in die Sci fi. Ich bin mit Georgia ganz zufrieden; das wird beispielsweise auch bei HeXXen verwendet. Und bei DSA5 müsste es Garamond sein; meine ich.


    Was deine Überschriften betrifft: Deinen Font finde ich irgendwie nicht im Designpack. Kannst du mir die nochmal rüberschicken?



    PS: Die "Werbung" ist erstmal auf morgen verschoben, Dnalor the Troll. Ich will heute Nacht noch dran rumschrauben. :)

  • Das mit der Schriftart sehe ich genauso. Ich habe die hier nur der Tradition halber verwendet ^^. Zu Hannes EInsteiger-Layout passte das sehr gut, das war aber auch sehr clean. :thumbup:


    Die Schriftart für die Überschriften ist Windlass.


    SW mit Rot hätte ich auch vorgeschlagen. ^^

  • Ich überarbeite nochmal. Den Teaser verschieben wir auf Ostern, dann hat er die größtmögliche Aufmerksamkeit. :)



    Allerdings habe ich bereits auf der ersten Seite den ersten Rechtschreibfehler gefunden.... =O

    Kleiner Tipp: Am Satzanfang schreibt man GROß!!!!! ;)

    PS: Der Fehler steht bereits so im Aventurischen Almanach. Etwas holprig, aber ist so. ;)
    Zitat: "Also schließe ich meine Kartierung ab, selbst wenn sie bestenfalls schlampig ist, allein ein stählernes Tor im Fels vermeine ich ausgemacht zu haben."

    Also meinem ästhetischen Empfinden nach kommt nach "schlampig ist" ein Punkt und "Allein" leitet einen neuen Satz ein.
    Hab es jetzt auch mal so umgesetzt.

  • Puh, hab jetzt direkt auf den ersten Blick etliche kleinere Rechtschreibfehler entdeckt...😯

    Hab ich das wirklich alles schon auf meinem Schreibtisch gehabt? 😕

    Ich glaub da müsste ich eigentlich dringend noch mal drübergehen...

  • Ich hab auch noch etliche gefunden. Wie gesagt, die sind jetzt raus.

    Ich stelle den Teaser jetzt auch offline. Ihr solltet nur erstmal nen Eindruck bekommen. Wir ziehen das Ganze noch vernünftig auf.


    Pandora Kannst du auch auf den Landkarten "Einflusssphären" hervorheben? Hab das gerade in den DSA5 RSHs gesehen.
    Natürlich bei uns nicht politisch, sondern geographisch.

  • So etwas ist gar kein Problem. Du bist ja gerade wieder in Jena. Komm mal in der Lücke vorbei und dann machen wir das gemeinsam. Schick dir ne whatsapp.

  • Hallo ich würde euch gerne helfen, ich finde dieses ganze Riesland-Projekt richtig Toll. Eine Pn an dich Thorus ist schon raus.

  • Hab dir gerade schon geantwortet. Herzlich willkommen. Ich schicke dir die Tage mal ne PN mit einem Überblick. Da finden wir bestimmt einen Teilbereich für dich, der dir gefällt. :)

  • Ich möchte folgendes vorschlagen: Ich werde jetzt zwei Dokumente fertigmachen. Das komplette 300-Seiten-Monstrum* und ein zweites, was wenigstens die minimale Chance hat, von den Leuten auch gelesen zu werden, indem ich das Dokument sinnvoll straffe und meine HeXXen-Erfahrungen einbringe.

    Soweit es mich betrifft, verwende ich keine DSA5-Spielhilfen, sondern greife immer auf ältere Editionen zurück. Der Grund ist der genau umgekehrte. Immer wenn ich nach netten Details und Anekdoten suche, die ich mal kurz mit einflechten und den Spielern unterjubeln kann, stelle ich fest, dass DSA5 die rausgekürzt hat. Hab ich indes einen der grünen Bände dabei, findet sich immer irgendetwas. Schmalspur mag ich nicht. Aber ich gebe zu, dass das im Zeitalter einer Aufmerksamkeitsspanne, die in 5-Sekunden-Ticks berechnet wird, nicht der Regelfall sein wird ;).

  • Thorus:

    Nochmal ganz kurz der Hinweis: Vögel gibt es im Riesland nicht. Ausnahme ist die Küste (Götterberge, Schwefelklippen) wo die sogenannten Riesland-Raubmöwen vorkommen. Das ist übrigens auch offizielle DSA-Setzung. Also die Möwen bitte nur in Meeresnähe. http://rakshazar.de/forum/Smileys/default/wink.gif
    Ansonsten gibt es keine Vögel in Rakshazar.

    Apropos Wiederaufnahme alter Posts und der Suche nach dem Grund, warum ich genervt klinge... Bin gerade bei der Völkerrecherche im Buch der Helden über verschiedene Einträge gestolpert und hab danach dann mal die Suchfunktion angeworfen. Ergebnis:


    S. 100: Die Angurianer füttern die rabenartigen Kalkarim.

    S. 149: Die Ipexco haben Quitaxreiter und ihre aggressiven Reitvögel, näher ausgeführt auf S. 353.

    S, 172: Die Jiktachkao gehen auf die Jagd nach Kleinwild und Vögeln.

    S. 189: Zu den Hauptnahrungsmitteln der Nagah Archaen gehören kleine Reptilien, Ratten und Vögel.

    S. 193: Die Hy'Chaia opfern Vögel.

    Auf S. 215 suchen die Nedermannen nach Vogelnestern und Vögeln, auf S. 216 schreiben sie Vögeln Seelen zu, auf S. 218 stecken sie sich Vogelfedern ins Haar.

    S. 226 benennt Vögel im Rahmen der Dinge, die ein Erishuori zum Leben braucht. Auf S. 227 verehren sie die Feuervögel der Jominischen Inseln als Söhne und Töchter Sheshals.

    Auf S. 233 nennen die Parnhai die Ipexco Vogelmannen.

    Auf S. 249 zählen die Federn von erjagten Greifvögel bei den Rochkotaii zum häufig getragenen Schmuck.

    Und dann gibt es ja noch die Riesenadler der Cromor-Wächterinnen.


    Und das ist halt im alten Forum an ganz vielen Stellen so. Ich wühle mich durch endlose Diskussionen, die vermeidbar gewesen wären, wenn einfach beachtet worden wäre, was bereits gesetzt ist und was noch nicht.