Meinungen zum Ulisses-Crowdfunding

Das Forum hat aktivierte Mehrsprachigkeit! Bitte wähle in Deinen Einstellungen, aus welchen Sprachen Du überhaupt Beiträge sehen möchtest.
  • Das Glaube, Macht und Heldenmut-PDF werden wir - wie bei den anderen Regionalspielhilfen auch - erstellen und bei Drivethru anbieten, nur werden wir das Mini-PDF wahrscheinlich nicht innerhalb des Erstellungszeitraums der anderen Inhalte für das Havena Crowdfunding umsetzen, sondern erst danach und mit einer gewissen Verzögerung. Hätten wir die 190k € noch im Crowdfunding geknackt, hätten Alex und ich eben noch ein paar mehr Überstunden gemacht und es wäre zusätzlich noch kostenlos an alle Unterrstützer rausgegangnen. Also keine Panik, die Stile und die dazugehörigen erweiterten Sonderfertigkeiten kommen auf jeden Fall (als PDF) und irgendwann später auch sicherlich in einem gedruckten Werk. Wobei z.B. der Stil der Uinin Schwertgesellen sich auch im Kompendium 2 findet, welches noch vor Havena gedruckt verfügbar sein wird.

  • Das Glaube, Macht und Heldenmut-PDF werden wir - wie bei den anderen Regionalspielhilfen auch - erstellen und bei Drivethru anbieten

    Dazu mal ne Frage:

    Warum sind die Glaube an die Macht etc. nicht schon in den jeweiligen RSH enthalten? Warum kommen die Stile/SF hinterher per PDF? Wisst ihr beim Erstellen der RSH noch nicht welche Stile mal kommen sollen? [Es geht mir nicht um die paar € die die PDF's kosten] Und wird dies deiner Aussage nach dann bei allen zukünftigen RSH auch so gemacht werden? RSH + später Glaubens PDF?

    Siehst reiten Du, jene neune? Die finster und verloren sind.


    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul,

    ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.


  • Die Regionalspielhilfen werden auf dem Regelniveau des Regelwerks erstellt, denn sie sollen keine anderen Regelpublikationen voraussetzen, um eine möglichst niedrige Einstiegshürde zu haben (und es gibt ja auch Spielerinnen und Spieler, die kritisieren, dass in den Regionalspielhilfen überhaupt Regelmaterial zu finden ist). Wer sich mehr für Regeln interessiert, kann sich so auf die Regelpublikationen (mit den roten Schuppen) konzentrieren, wer lieber nur mit dem Regelwerk und den regionalen Ergänzungen (mit den grünen Schuppen) spielen möchte, der greift eben nur zu diesen. Wer alles haben will, der hat relativ viel Auswahl.

  • Ich muss gestehen, dass meine Meinung zu dem Crowdfunding sich immer noch nicht klar platziert hat. Es gibt einige Dinge, die mich eher abschrecken, was aber auch daran liegen mag, dass ich mit Merchandise grundsätzlich nicht viel anfangen kann.

    Ich mag meine Wohnung schlicht und mit wenigen Bildern ausgestattet und das Sofa/Bett möglichst frei von weiteren Staubfängern. Das ist jedoch meine Meinung und andere haben andere Ansichten.

    Grundsätzlich sah ich die Gefahr, dass Havena nicht entsprechend angenommen wird nicht wirklich, was einen der Gründe für das CF recht obsolet macht. Die Teilnehmerzahlen bzw. Diskussionen haben gezeigt, dass das Interesse (an Havena) groß ist. Die Abenteuer und Spielhilfen Goals finde ich gut, aber die Bullensticker beispielsweise kann ich einfach nicht ernst nehmen, was den Gesamteindruck leider etwas drückt.


    Ich habe mir dann mal den Spaß erlaubt und versucht das Ergebnis des CFs grafisch darzustellen und in den Vergleich zu Retro und WdV zu stellen.

    Die Daten sind die, welche öffentlich in den CFs abzulesen sind.


    Interessant ist hier, dass es 1520 Backer gibt, aber 1624 gebuchte Dankeschön-Varianten zusammenkommen. In den Zahlen werden diese Doppelbuchungen als Ausgaben den Zusatzprodukten zugerechnet.


    Daten dazu:


    Durchschnittliche Ausgaben pro Backer:

    Havena: 123,38€

    Retro: 134,45€

    WdV: 124,42€


    Zusatzprodukte (Doppelbuchungen sind hier leider nicht extra erwähnt)

    Ausgaben insgesamt (Zusatzprodukte)

    Havena: 58194,-€

    Retro: 50407,-€

    WdV: 88596,-€

    Ausgaben pro Backer im Durchschnitt (Zusatzprodukte)

    Havena: 38,29€

    Retro: 62,93€

    WdV: 49,11€


    DSA5 Havena Boxen / Retro Havena Boxen

    Basisfaktor: 6,83

    PDF Faktor: 5,46

    Basis + Deluxe / Retro: 9,17


    In der PDF seht Ihr dann die grafische Darstellung und eine Auflistung der "Verkaufszahlen" nach unterschiedlichen Reward-Levels.

  • Die Regionalspielhilfen werden auf dem Regelniveau des Regelwerks erstellt, denn sie sollen keine anderen Regelpublikationen voraussetzen, um eine möglichst niedrige Einstiegshürde zu haben (und es gibt ja auch Spielerinnen und Spieler, die kritisieren, dass in den Regionalspielhilfen überhaupt Regelmaterial zu finden ist). Wer sich mehr für Regeln interessiert, kann sich so auf die Regelpublikationen (mit den roten Schuppen) konzentrieren, wer lieber nur mit dem Regelwerk und den regionalen Ergänzungen (mit den grünen Schuppen) spielen möchte, der greift eben nur zu diesen. Wer alles haben will, der hat relativ viel Auswahl.

    Erstmal danke für deine ausführliches Statement :thumbup:

    Die Glauben, Macht & Heldenmut gibt es also um Spieler nicht mi zu viel Regeln in einer RSH zu überfordern. Ooohkay ?(


    Was für Schuppen? Und wieso viel Auswahl? Bisher wurde mir im F-Shop genau 1x Treffer angezeigt egal von welcher DSA 5 Publikation.

    Wusste nicht, dass ich wählen kann zwischen Bänden mit mehr oder weniger Regeln.

    Oder steh ich komplett auf dem Schlauch? Ausschließen möchte ich das nicht :rolleyes:

    Siehst reiten Du, jene neune? Die finster und verloren sind.


    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul,

    ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.


  • Die Cover der DSA Bücher haben unterschiedlich gestaltete Cover, je nachdem, ob es sich um eine Regelpublikation (Rot), eine Regionalbeschreibung (Grün), einen Quellenband (Blau) oder ein Abenteuer (Schwarz) handelt.

    Es gibt tatsächlich eine Menge DSA Spieler, die nicht alles zum Spielen benötigen. Einige kommen mit dem Regelwerk und dem Almanach aus, andere nehmen zusätzlich noch Kompendium, Magie I+II und Götterwirken und demnächst auch das Kompendium II, wieder andere bleiben regeltechnisch beim Regelwerk und ergänzen ihren Almanach um die Regionalspielhilfen. Es gibt aber natürlich auch DSA Spieler - zu denen auch ich gehöre 8) - die sowohl alle Regelpublikationen, wie auch alle Regionalbeschreibungen (inkl. Zusatzprodukte) benutzen wollen. Für diese, zuletzt genannten, Spieler ist Glaube, Macht & Heldenmut sinnvoll, für andere weniger (Regelwerk+Regelergänzungen und Almanach) und für andere ist es Overkill (Regelwerk + Regionalbeschreibungen ohne Interesse an Fokusregeln). Mit der Veröffentlichungstruktur der PDF Ergänzung zu den Regionalspielhilfen haben wir uns eben für den Weg entschieden, der den Spielern, die sofort mit allen Fokusregeln spielen wollen, diese auch zugänglich zu machen - auch wenn sie irgendwann später auch mal in einer gedruckten Variante in einer Regelpublikation verfügbar werden (was auch schon ursprünglich der Plan war - aber da kommt es eben naturgemäß zu Verzögerungen).

    Damit sind wir dem Wunsch zahlreicher Spielerinnern und Spieler nachgekommen, die ihre regionsspezifischen Charaktere auch mit X-Stilen ausstatten wollten.

    Einmal editiert, zuletzt von Niko Hoch ()

  • Wer Spoiler spoilert ohne die Spoiler zu spoilern gehört in die Niederhöllen!

    2 Mal editiert, zuletzt von PRAios ()

  • Weniger legitim empfinde ich die Geldmacherei bei den Markern oder den regionalen Rüstkammern. Hier fühle ich mich regelrecht ausgebeutet .

    Damit implizierst du ja, dass die RSH unwesentlich teurer wären, wenn das alles schon drin wäre. Das müsste man genauer wissen. Ja, es wäre bestimmt etwas günstiger als in einem Band, aber dieser dann auch insgesamt teurer. Vermutlich wäre die Herstellung in einem Band aber auch günstiger, ewig viel mehr verdienen wird Ulisses in Summe damit nicht (u.a. auch, da sich die Rüstkammern bestimmt deutlich schlechter verkaufen als die RSH). Aber es ist definitiv modularer. Wer die Rüstkammer nicht braucht, spart Geld. Es gibt halt immer zwei Seiten und deutlich mehr Sichtweisen.


    Nicht, dass wir uns falsch verstehen: auch ich (als Sammler) hätte am liebsten einen ganz dicken Band mit allem. Aber das ist eben nicht das aktuelle Konzept. Und ich zweifle auch daran, dass das dicke Buch preislich so viel günstiger wäre.


    Zu den Markern: welche meinst du genau? Jedenfalls ist alles, was mir da einfällt rein optional und somit schwer für Ausbeutung geeignet ;)

  • Zunächst einmal finde ich die Möglichkeit, DSA5 nur mit GRW und Almanach zu spielen für Neueinsteiger interessant. Wenn dann die RSH sämtliche andere Regeln voraussetzen würden, wären die Spieler, welche sich aufs GRW beschränken wollen, von dem Benefit der RSH ausgenommen.

    Ich persönlich spiele auch gerne mit möglichst vielen optionalen Regeln.

    Wenn wir jetzt aber davon ausgehen, dass die RSH auch die Erweiterungsregeln (Kompendium,Magie, Götterwirken) benötigen, um seitens der Regeln voll ausgenutzt zu werden, entsteht folgendes Problem:

    Da RSH und Regelbände parallel erscheinen, kann in einer RSH regeltechnisch nicht alles berücksichtigt werden, da die entsprechenden Regeln u.U. noch gar nicht geschrieben/veröffentlicht sind. Folge wäre, dass man sich seitens Ulisses primär nur auf die Regelbände konzentrieren müsste und bis zur Komplettierung selbiger keine RSH erscheinen würden. Dieses würde aber vielen Gruppen die gewünschten Hintergrundbeschreibungen lange Zeit vorenthalten. "Alte Hasen" können natürlich solange auf die DSA4-Regionalbände zurückgreifen.

    Zum CF: GMH für Havena on top wäre auch ein schönes Ziel gewesen, aber ich halte es nicht für elementar. Habe bei den anderen RSH bisher auch auf GMH verzichtet und warte einfach, bis die entsprechenden Regeln gebunden veröffentlicht sind (z.B. in Kompendium II).

    An sich sehe ich in der CF-Politik nichts verwerfliches. Es wäre aber natürlich schön, wenn der Produktausstoß langsam wieder zunehmen würde und damit meine ich in Form von Büchern und nicht die Kartensets, Würfel, oder andere "kleine" Gimmicks.