Wieviele PAsP Hat ein Kophtanim Szepter der Macht

  • Hallo Leute,

    mein Charakter ist im modernen Aventurien an ein Kophtanim Szepter der Macht gelangt und es gibt die Information, wie viele Vorbesitzer es hatte. Leider gibt Ordnung Ins Chaos widersprüchliche Angaben dazu, wieviele PAsP jeder Vorbesitzer drin lässt.

    OiC S. 59 sagt beim Ritual Bindungs des Szepter "Nach dem Tod des vormaligen Trägers bleiben einzig die bislang durch ihn und seine Vorgänger gespeicherten permanenten AsP (durch die Rituale von Bindung des Szepters und Vermächtnis der Kophtanim) erhalten [...]".

    Nur zwei Seiten weiter steht allerdings beim Ritual Vermächtnis der Kophtanim folgendes: "Neben dem permanenten Punkt der Erschaffungskosten [Anmerkung: ich nehme an hier geht es um die Erschaffungskosten dieses Szepterrituals] (der im Gegensatz zu dem Punkt aus der Bindung im Szepter verbleibt und vom Nachfolger übernommen wird), opfert der Kophta [...]".

    Hervorhebungen durch mich.


    Wie soll ich jetzt damit umgehen? Bekomme ich also Vorbesitzer * 2 PAsP in das Szepter oder nur die Hälfte davon?


    Beste Grüße!

    "Nun, mein verehrter Herr Klingenschwinger. Papier und Verstand vermögen meist schärfer zu schneiden als euer überdimensionales Eisen"

  • du kannst ein Szepter als Koptha neu erschaffen, dann ohne pAsP drin (nutzlos)


    wenn Papa oder Opa im Szepter sitzen (bei einem DDZ Char) brauchst du ein mächtiges Szepter (siehe auch den Vorteil Knochenkeule aus WdZ, exakt das gleiche)

    und je nach bezahlten GP hast du auch viele pAsP im Szepter.


    wenn du ein Szepter findest muss dir dein SL sagen wieviele pAsP drin stecken, wie du es bindest etc...

    ACHTUNG: je mehr AsP drin sind, desto Arroganter und Eitler ist das Szepter!

    es hat ne Seele und kann dich auch mit nem Imperavi knechten und dir Befehle geben


    Selbstgespräche mit diesem Szepter sind nicht selten