Von der Kunst 3w20 zu rollen

  • Ich hab auch meinen klassischen Dreiersatz, den ich schon über Jahre hinweg nutze. Die Farben spielen dabei keine Rolle, ich nehme die Reihenfolge immer von links nach rechts. Lustigerweise habe ich immer den Eindruck, dass mein einer Lieblingswürfel, aus diesem Dreiersatz, besser würfelt, wenn ich meistere und schlechter wenn ich selbst Spieler bin :)

    Die Dummheit ist eine furchtbare Stärke. Sie ist ein Fels, der unerschüttert dasteht, wenn auch ein Meer von Vernunft ihm seine Wogen an die Stirne schleudert.

  • Ah ja, klassisch... Der Spieleabend geht schon 8 Stunden, es ist 4 Uhr morgens, man will sich ein neues Glas einschenken - meistens wird man ja noch von jemanden mit einer Erinnerung an den Hauch des Anfluges von Geistesgegenwart aufgehalten... Meistens

    Das gibt's sogar als Songtext von Torfrock: "Aus dem Würfelbecher schmeckt das Bier nach Leder."

    ich wäre ja perfekt, wenn ich nicht so bescheiden wäre....

  • Bei uns war es Samstag-Nachmittag so gegen 15:00 Uhr - keine Müdigkeit und auch kein Alkohol. Wir hatten nur die einzige Droge namens Immersion. :saint:

    I ♡ Yakuban.

  • Hm... Man kann immer eine 2-fach-20 werfen... Auch nüchtern um 15 Uhr. :D


    Ich verwende immer die schon erwähnten Vollmetallwürfel, meine anderen 6 (Plastik)-W20 und die zahlreichen W6 verleihe ich ohne mit der Wimper zu zucken (meine Metallwürfel habe ich von meiner Freundin geschenkt bekommen. Eigentlich ein Geburtstagsgeschenk für ihren Bruder war ich von ihnen so begeistert, dass sie neue für ihn bestellt und sie mir geschenkt hat). An Aberglaube habe ich nur, dass einige Würfel besser werfen als andere, was ich aber für empirisch nachweisbar halte - ich habe mal Würfel zersägt, um Halsketten zu machen - ich kriege eine Hälfte, meine Freundin die andere. Dabei stellte ich fest, dass sie immer eine Luftblaseim Inneren haben und das nicht unbedingt genau in der Mitte - das beeinflusst die Wahrscheinlichkeiten natürlich deutlich. Einen Plastikwürfel zu zersägen ist übrigens gar nicht so einfach... Für das Aspekte-System habe ich mir 5 billige passende W%-Paare (2 W10, einer mit 1-er, einer mit 10-er Stellen) angeschafft - explizit zum Verleigen versteht sich, ich brauche ja immer nur ein Paar davon.

  • Statt zu zersägen kann man Plastikwürfel auch in Salzwasser werfen (Salzwasser, um sicher zu gehen, dass sie schwimmen), sie untertauchen und überprüfen, welche Seite immer wieder nach oben kommt. Eventuelle Luftblasen sorgen dafür.


    Oder man nutzt transparente Würfel, dann kann man die Bläschen sehen.

    I ♡ Yakuban.

  • - ich habe mal Würfel zersägt, um Halsketten zu machen - ich kriege eine Hälfte, meine Freundin die andere.

    Das ist eine supercoole Idee.

    Wie nennt man eine Mischung aus Mensch und Möhre? Chimöhre!

  • meistens wird man ja noch von jemanden mit einer Erinnerung an den Hauch des Anfluges von Geistesgegenwart aufgehalten... Meistens

    Siehst du, das ist ein Problem weniger mit meinem Schneckenbecher. Das Gehäuse kann man vielleicht mit einem seltsamen Trinkhorn verwechseln, aber dafür müsste man schon ordentlich zu sein.

    Non serviam!


    Beherrscher des Kophtanischen Imperavi nach Zant...
    und lobet Thargunithread, die Herrin der Threadnekromantie!




    Edited 6 times, last by the_BlackEyeOwl ().

  • Habe meine vollmetall Zwergenwürfel. 3 W20 silber 1W6 silber 1w10 gold 1w10 silber, gewürfelt von links nach rechts unten nach oben. so machen wir alle das. Alternativ für nichtzwerge habe ich mein schwarzes Set w20er aus den Basisboxen DSA2,3,4 gepaart mit passenden w6ern (je nach kampagne mit der 6 als Wappen swafnirs, al anfas, 12götter, erzdämonen,namenloser)
    http://www.cthulhudice.com/wp-…warven-metal-dice-set.png

    "Ohne DSA5 hätte es Herr der Ringe nie gegeben" - H.P.Lovecraft