DSA 4.1 und DSA5 Ein eigener Kontinent samt Kultur und anderes

  • Hallo liebe Meisterle und willkommen zum Brainstorming!



    Also ich
    lese recht viel und kam letztens auf die glorreiche Idee wir haben
    Karma, Magie und profane Kämpfer. Alos was fehlt auf Dere?
    Richtig! Die Nutzung der speziellen Lebenskraft angelehnt an das Chi aus fernöstlichen Kreisen.



    Nun is das Problem, wo sollen diese Chi Nutzer plötzlich herkommen und wie könnte man das in Regeln giessen?



    Für
    Ersteres hätte ich die Idee einen eigenen Kontinent Richtung Süden oder Norden einzuführen der an unser Japan und China angelehnt ist, in dem
    sich Magie höchstens als Zauberzeichenersteller durchgesetzt hat und die Bevölkerung sonst Wert auf körperliche STärke und Agillität setzt und
    stolz auf ihr Chi sind (name änderbar der Kraft).



    Zum zweiten hätte ich auch schon ein paar ideen und zwar Folgendes:
    Das Chi ist unterteilt in Stufen die der Chianwender trainieren und erreichen muss, ich würde 13 vorschlagen http://www.drachenzwinge.de/fo…s/Lots_O_Smileys/wink.gif
    ,
    die von der ersten Stufe das Chi zu erspüren bis hin zu eins mit dem Chi zu sein und Flüsse mit einem Schlag teilen können reicht.
    Die Stufen können wie Sonderfertigkeiten erworben werden und kosten auf
    Stufe 1 etwa 25 AP und werden mit jedem weiteren lvl vom preis her verdoppelt. Ideen sind erwünscht.
    Die Stufen sind gespalten in
    passive und aktive Boni, wobei passiv soetwas ist wie etwa stufe 1 +1 auf alle Sinnenschärfenproben, stufe 2 +1 auf Körperkraft oder
    Geschicklichkeit und so weiter.
    Und aktiv bedeutet man hat wie karma und mana einen pool namens Chi(ENtwicklungsname) der genutzt werden kann um
    kurzzeitig körperliche attribute zu steigern oder kampfschaden oder sprungreichweiten oder laufgeschwindigkeiten zu erhöhen.
    Zusätzlich
    kann man sagen wir ab stufe 5 etwa mit dem Chi auch ausserkörperliche Effekte erzeugen die als Technicken? zu bezeichnen sind und über eine
    Wahrnemung mit dem Chi, was einem in einem raum zum beispiel geheime räume und verstecke finden lässt die man sonst nicht mit den sinnen
    gefunden hätte auch wenn sie durch illusionen oder andere magie verhüllt ist, bis hin zu Chiattacken reicht und vielleicht sogar das
    schweben/fliegen/teleporten? kurzer Strecken ermöglicht, hier sind Ideen gefragt.
    Ich setze bei den Attacken wie bei einigen meiner lieblingsnovel an und schlage vor dass das Chi zum beispiel zu einem
    angriff genutzt werden kann der wenn man ihn nutzt wie ein nahkampfangriff mit einer der stufe angebrachten waffe zu werten ist der
    aber auf entfernung einsetzbar ist und eine automatische parade/ausweicherschwernis hat.



    Das sind nur grobe Ideen und vielleicht kommt es ja auch garnicht gut an, aber ich hoffe ihr diskutiert mit mir und miteinander freundlich und unvoreingenommen über
    die Möglichkeiten und habt mit mir zusammen spaß.
    Da Projekte wie Myranor und Rakshazar und Uthuria funktionieren hoffe ich das stößt auch auf offene Ohren. http://www.drachenzwinge.de/fo…Lots_O_Smileys/smiley.gif


    Ich möchte auch nicht dass sie mit Lebenskraft bezahlen sondern die "Lebenskraft" Sumus die um uns herum ist und ein Teil von uns wie in fernöstlichen Kulturen beschrieben in Legenden in Aventurien als Kraft nutzen. Keine Asp die sich X Punkte pro Tag auffüllt und unter dem Bann des Eisens leidet und von ejdem Magier mit nem Occulus ansehbar ist, sondern eine mystische greifbare aber nicht erklärbare Kraft die einen Hauch von Mystik in Aventurien reinbringt.


    LG https://www.orkenspalter.de/wcf/images/smilies/thumbsup.png" class="smiley

    Heming

  • Ähm ... deine Chi-Kosten ....


    1: 25 AP
    2: 50 AP
    3: 100 AP
    4: 200 AP
    5: 400 AP
    6: 800 AP
    7: 1600 AP
    8: 3200 AP
    9: 6400 AP
    10: 12800 AP
    11: 25.600 AP
    12: 51.200 AP
    13: 102.400 AP


    Gesammt: 203.975 AP für den ausgemaxten Chi-Meister .... na. ich weis nicht ... ob jemand seinen Char so lange spielt ....


    Du brauchst einen Pool für das Chi, um seine Anwendungen zu begrenzen. Alternativ kannst du dazu Ausdauer nehmen, das gibts schon und hat auch Regeln zur Erschöpfung usw.


    Direkte Boni für den Char sind problematisch, weil andere Professionen zwar etwa RS oder Kampfschaden durch Ausrüstung kompensieren können, aber keine Chance haben zusätzliche Attributssteigerungen ( wie oben angemerkt ) zum Billigstpreis zu erwerben.


    Der ganze Post oben liest sich wie ein Wunschkonzert, alles Abenteuerrelevante wird vereinfacht oder verbessert:


    Sinnesschärfe, Fliegen, Schweben, Teleportieren, ein Fernkampf- / Nahkampf- / Fernkampfhybrid ( ein Talent für zwei verschiedene Angriffsformen - billigst ) mit Autofinte, usw ... und das ganze ohne regulierende Anzahl von Anwendungen.


    Nichts davon kann irgendein anderer Charakter auch nur ansatzweise. Und ich behaupte, angedacht ist das Ganze in einer Umgebung des "Fantastischen Realismus", was bedeutet, nur der oder die SC haben diese Überskills, während der Rest der Welt aus hoffnungs- und chancenlosen Feinden mit normalen Waffen ( die die schwebenden Chi-Fighter eh nicht erreichen können )
    und einer kleinen Menge Chi-Oberbosse besteht, die aber aufgrund von Unterzahl und Aktionshoheit der SC ohnehin ebenso chancenlos sind.


    Das Konzept ist schwach und schlecht durchdacht.


    Mein Vorschlag:


    Chi-Fähigkeit als SF anbieten, analog etwa zur magischen Begabung in einigen verschiedenen Stufen, die jeweils eine bestimmte Anzahl Punkte geben, um Chi-"Zauber" zu kaufen.
    Ausdauer regelt ähnlich der Astralenergie die Kosten und mögliche Anzahl an Verwendungen.
    "Chi-Zauber" auf Basis einiger vorhandener Zauber zusammenstöpseln, wobei hier natürlich statt der Grundzauber auch Varianten als eigenständige Chi-Skills verwendet werden können.
    Die AP aus der SF zum Steigern verwenden und fertig ist es.


    Bsp:


    SF "Meister des Chi" II ( 150 AP )


    Wähle drei weitere Chi-Fähigkeiten und schreibe sie auf deinen Charakterbogen. Du erhältst 150 AP, um diese neuen oder deine bereits vorhandenen Chi-Fähigkeiten zu steigern. Der Maximalwert deiner neuen Fähigkeiten darf pro neuer Fertigkeit höchstens 8 betragen. Bereitsvorhandene Fertigkeiten kannst du steigern wie du willst.
    -----------------------


    Das ist nicht aufwendig, die Regeln sind im Großen und Ganzen schon da, man muss sich nur ein paar Chi-Fähigkeiten von den Zaubern abschauen.

  • Erinnert mich etwas an das Ram der Amhasim aus dem Buch der Helden S. 93 (im Thema Magie). Dafür gibt es meines Wissens noch keine Regeln, aber statt einen ganzen Kontinent gestalten zu müssen, müsstest du nur die Regeln zum Ram gestalten und auf das Riesland östlich von Avneturien zurückgreifen.



    EDIT: Der Download ist natürlich kostenlos und legal

  • Im Prinzip ist Dere schon voll mit seinen Kontinenten,. Aber es steht natürlich frei, die Kugel entweder zu vergrößern, oder einen der anderen Kontinente gegen Deinen irdisch-fernöstlichen zu ersetzen.
    Allerdings ist das dann vermutlich relativ getrennt von Aventurien. Die Kontakte der Kontinente zueinander sind in offizieller Setzung sehr rar, sehr schwierig und sehr langwierig und teilweise funktioniert z.B. die Magie recht unterschiedlich auf ihnen.


    Davon abgesehen ist mir nicht so ganz klar, was dieses "Chi" ist oder sein soll und was sein Alleinstellungsmerkmal ist.



    Und aktiv bedeutet man hat wie karma und mana einen pool namens Chi(ENtwicklungsname) der genutzt werden kann um
    kurzzeitig körperliche attribute zu steigern oder kampfschaden oder sprungreichweiten oder laufgeschwindigkeiten zu erhöhen.

    Denn das hier ist etwas, das man auch mit Magie (einige Zauber gehen in die Richtung, vor allem aber auch das Meisterhandwerk) und Karma (Mirakel) erreichen kann. Allerdings unterliegt das Restriktionen, denn die dafür nötige Ressource ist endlich, das funktioniert nicht einfach so und man kann es nicht jederzeit und beliebig oft machen.
    Solche Eingrenzungen halte ich für wichtig, denn sonst spielte jeder in diesem "Manga-Aventurien" (das ist die spontane Assoziation, die mir einfällt) und kann alles, was wichtig ist, besonders gut.


    Auch geheime Räume oder Gefahren entdecken funktioniert ganz profan mit den entsprechenden Gaben.

  • Globule erschaffen...


    Heming, du willst was eigenes und die DSA Regeln benutzen, wieso das?


    Wenn du schon eine eigene welt machst, dann nimm doch ein system, das einfacher ist bzw die Helden auch Erfolge feiern ohne ihre ersten 3ooo AP verdient zu haben.
    Talentproben mit 13/13/13 und TAW von 4-6 scheitern zu oft, als dass es Spass macht.


    Nimm doch sowas wie BRPG welches auch bei Cthulhu benutzt wird oder noch besser Splittermond, da kannst du eh rummixen wie du Lust hast.