Aventurischer Almanach

  • Damit sich nicht alle möglichen Fragen oder Diskussionen zum Aventurischen Almanach über verschiedene Threads verteilen, können sie hier gesammelt werden.


    Der AvAl sollte ja eigentlich schon am 06.02.16 - und eigentlich noch früher - erscheinen, ist es aber dann wohl heute am 10.02. (nach dem f-shop zu schließen).


    Ich selbst werde ihn in den nächsten Tagen als unlimitierten Hardcover-Band in den Händen halten und freue mich schon sehr darauf, da ich die Entwicklungen in den einzelnen Ländern Aventuriens im Metaplot seit DSA4.1 nicht so sehr verfolgt habe. Auch auf einen GA-AvAl-Vergleich bin ich gespannt.


    Weiß noch jemand, wann die GA das erste Mal erschienen ist? War das vor 2000?

    »Leben ist Kampf und Kampf ist Leben, die Art, wie wir den Kampf führen, ist es, die uns erhebt oder verdammt!«

  • War 2003. Vor 2000 lebten wir alle noch glücklich meckernd im DSA3-Land.

    Meine Lieder, die klingen nach Wein, und meine Stimme nach Rauch; mag mein Name nicht Orpheus sein, mein Name gefällt mir auch.


    Aktuelle Spielrunden:

    DSA: 7G - Bastrabuns Bann (SL)

    DSA: Rhetorischer Sesselbrand (SL)

  • 2003
    Ich hab mir gestern schon den Almanach bei uns im Rollenspielladen geholt und ich bin ehrlich gesagt sehr begeistert von dem Teil.


    Hatte bisher nur Zeit einmal durchzublättern, aber das was ich bisher gesehen habe gefällt mir sehr gut.


    Die Unterteilung von Grob nach genauer zu sortieren und das ganze Buch zweizuteilen in Spielerinfos und einen zweiten Teil mit MI finde ich sehr gut.
    Dann kann ich das Teil auch meinen Spielern in die Hand drücken und sagen, "Könnt alles bis Seite XY lesen".


    Hab mir extra den Freitag mal freigenommen um das Teil durchzulesen und mich etwas genauer mit Aventurien vertraut zu machen

    Alles von mir Geschriebene ist nur eine Meinung und soll zum Meinungsaustausch anregen.

  • Da bin ich neidisch :D


    Die Unterteilung von Grob nach genauer zu sortieren und das ganze Buch zweizuteilen in Spielerinfos und einen zweiten Teil mit MI finde ich sehr gut.
    Dann kann ich das Teil auch meinen Spielern in die Hand drücken und sagen, "Könnt alles bis Seite XY lesen".

    Das ist echt gut. Dass die "Mysteria et Arcana" ganz hinten sind, das war ja zumindest früher schon so.


    Hab mir extra den Freitag mal freigenommen um das Teil durchzulesen und mich etwas genauer mit Aventurien vertraut zu machen

    Oh ja, da muss Zeit her...ich werde nach dem Ende meiner aktuell geschauten Serie stattdessen dieses Ding lesen.


    Aber auch beim GRW hatte die Lektüre gar nicht soo lange gedauert (bei höherer Seitenzahl), da einerseits wohl die Schrift größer ist als bei 4.1 und man andererseits die Inhalte zum Teil ja schon kennt, sodass das Gehirn dabei schneller vorankommt :D


    EDIT: Yes! Das Ding ist endlich da (es wurde mir geschenkt und nicht über den f-shop bestellt, deswegen hat es so lange gedauert)! Und sehr schön dazu! Und als SL kann ich sogar bedenkenlos das Meisterinfokapitel lesen :saint: Hmpf, bei der Aufführung der Zeitrechnung wird die der Amazonen nicht genannt - bei der Währung auch nicht de Amazonenkrone =(

    »Leben ist Kampf und Kampf ist Leben, die Art, wie wir den Kampf führen, ist es, die uns erhebt oder verdammt!«

    Edited 2 times, last by Famerlors 3872ste Schuppe ().

  • Ich möchte noch darauf hinweisen, dass die eigentlich schöne große Aventurienlandkarte es nicht zulässt, dass man nach AvAl 21 erkennen könnte, wo die angegeben Flüsse denn genau schiffbar sind.

    »Leben ist Kampf und Kampf ist Leben, die Art, wie wir den Kampf führen, ist es, die uns erhebt oder verdammt!«

  • Das konnte bisher keine Karte.
    Passend umgesetzt um es auch in Spielerhände zu legen; die Mysterias sogar erst nach dem Index.
    Stimmungsvolle Bilder.
    Chronologie recht oberflächlich - ganz wie einst im "Aventurien" (1985), aber Hal wurde (endlich!!!) 994 BF gekrönt.
    Sternenfall wird "ausführlich" beschrieben.


    Nur eines wundert mich doch - wieso lebt der uralte König von Brabak noch immer? :)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • Das konnte bisher keine Karte.

    Also wenn ich damals in den Regionalbänden die echt schönen Regionenkarten genommen habe und dazu die Texte über die entsprechend vorkommenden Flüsse, dann war das schon ganz gut ersichtlich. Ich weiß, es ist eine Art Äpfel-Birnen vergleich: Es ist ja eine große Aventurienlandkarte für den generellen Überblick. So richtig meckern dürfte ich erst, wenn es auf den Karten in den noch erscheinenden Regionalbänden von DSA5 auch so ist :P

    »Leben ist Kampf und Kampf ist Leben, die Art, wie wir den Kampf führen, ist es, die uns erhebt oder verdammt!«

  • MOMENT - wir sprachen über die Aventurien-Karten, nicht Detailkarten! (Abgesehen vom DG vielleicht :)). ;)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • Jo deswegen mein 'Äpfel-Birnen-Vergleich' ^^ Mich hat es nur etwas gestört, dass die Schiffbarkeit von Flüssen so schön aufgezählt war, aber eben nicht erkennbar auf der Karte. Das war aber in der GA auch schon so wenn ich mich recht erinnere?

    »Leben ist Kampf und Kampf ist Leben, die Art, wie wir den Kampf führen, ist es, die uns erhebt oder verdammt!«

  • Ach, meinst du. Dann brauchten wir aber eine Sommer- und Winterkarte. Da im Winter viele Flüsse zugefroren sind, anderseits im Frühjahr wegen der Schneefälle rauschende Wasser führen und deswegen auch nicht geeignet sind. Noch schlimmer ist es - je Jahreszeit - bei der Seefahrt. ;)


    Thema Aufzählung: Da wurde für meinen Geschmack zu viel aus den älteren Publikationen "abgeschrieben"; daß weiterhin beim Feiertagskalender unbedingt das Khunchomer Gauklerfest aufgeführt sein muß, wo es doch noch schöner/wichtigere Feste gibt - naja, ist eines der ältesten DSA-Veranstaltungen.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • Greifenfurt hat einen Hafen? Die Anmerkung bei der Stadt hätte wohl zu Elenvina gehört...

    »Leben ist Kampf und Kampf ist Leben, die Art, wie wir den Kampf führen, ist es, die uns erhebt oder verdammt!«

  • Greifenfurt liegt doch an der Breite? Diese ist ab Greifenfurt auch beschiffbar, da wäre es doch für so eine große Stadt seltsam keinen Hafen zu haben.
    Auf der greifenfurter Stadtkarte sieht man den auch schön und ich glaube es wurde sogar ein Stadtteil Hafen genannt.
    Sollte also passen :)

  • Greifenfurt liegt doch an der Breite? Diese ist ab Greifenfurt auch beschiffbar, da wäre es doch für so eine große Stadt seltsam keinen Hafen zu haben.
    Auf der greifenfurter Stadtkarte sieht man den auch schön und ich glaube es wurde sogar ein Stadtteil Hafen genannt.
    Sollte also passen

    Es ist lange her, dass wir mit Greifenfurt zu tun hatten. Du hast absolut recht! Als ich nachgeschaut habe, sah ich bei Greifenfurts Stadtbeschreibung gleich, dass es ja als Viertel Schifferstadt und Nordhafen gibt etc. etc. "Schutzfeste in der Hafeneinfahrt" heißt es im AvAl, der Wortlaut ist im SdR sogar genau der gleiche unter Besonderheiten. Im AgF steht bei Elenvina auch zumindest unter Besonderheiten nichts Hafenmäßiges (auch wenn es da was gibt). Aber dann bin ich ja froh, dass das kein Fehler im AvAl ist =)

    »Leben ist Kampf und Kampf ist Leben, die Art, wie wir den Kampf führen, ist es, die uns erhebt oder verdammt!«

  • Da gehts dir mit Greifenfurt wie mir mit Elenvina :)
    AgF hab ich leider nicht hier aber im AvAl steht über Elenvina
    "Im Schutz der mächtigen Herzogenburg liegt die Handelsstadtam Großen Fluss und verfügt über einen beindruckenden Flusshafen."
    Also alles wie es sein sollte bei so einer großen Handelsstadt am größten Fluss des Kontinents

  • Ja stimmt, der Hinweis auf die Hafenanlage ist drin =)

    »Leben ist Kampf und Kampf ist Leben, die Art, wie wir den Kampf führen, ist es, die uns erhebt oder verdammt!«

  • Ich liebe DSA-Städtebeschreibung - öfters mal was Neues (oder wird in der Aufzählung vergessen); hoffe das für DSA5 WikiAventurica zur Kontrolle herangezogen wurde ... spätestens in den Regionalbänden.


    Wir sollten nicht vergessen das der Almanach ein "Aventurien in 80 Tagen" ist und kein Dumont-Reiseplaner. ;)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • Und wer Lust hat, kann 'Auf Avespfaden' noch dazukaufen um das Reiseberichtfeeling noch zu unterstützen...

    »Leben ist Kampf und Kampf ist Leben, die Art, wie wir den Kampf führen, ist es, die uns erhebt oder verdammt!«

  • Das war ja das "witzige" in der ersten Weltbeschreibung - Aventurien - alle kurzen Berichte über Orte kamen aus dem Munde von NSCs; und diese Tradition wurde (teils abgeschwächt) lange beibehalten, und half mir als SL Orte zu beschreiben.
    Auf Avespfaden – Wiki Aventurica, das DSA-Fanprojekt - u.a. gab es solche Berichte in Kurzgeschichten oder Botenartikeln.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterschieden.

  • Bin mit dem AvAl jetzt halb durch und ich muss sagen, der Schreibstil gefällt mir (vielleicht mal alle 10 Seiten ein Fehler in der Rechtsschreibung oder so). Bin zwar kein Neuling mehr, aber ich habe den Eindruck, man wird besser abgeholt als Neueinsteiger als bei der GA damals. Die Texte machen auch etwas mehr Spaß zu lesen. Und bei gliederunswürdigen Themen wie Armeeeinheiten wird auch mal 'ne Tabelle eingefügt.

    »Leben ist Kampf und Kampf ist Leben, die Art, wie wir den Kampf führen, ist es, die uns erhebt oder verdammt!«

  • Ich muss da @Famerlors 3872ste Schuppe zustimmen, auch ich finde den Almanach deutlich angenehmer wie die GA zu lesen. Ich hab mal angefangen die GA zu lesen hab sie nach den ersten 10 Seiten wieder weggepackt und seid dem steht sie unangetastet im Regal, den Almanach kann ich Abschnittsweise gar nicht weglegen und lese ihn manchmal auch im Bett vorm Schlafen gehen wie einen Roman oder so, würde mir bei der GA im Leben nicht einfallen.

    Alles von mir Geschriebene ist nur eine Meinung und soll zum Meinungsaustausch anregen.