Mythen Sagen Legenden

  • Hallo auch :D
    Komm ich einfach mal direkt zur Sache.
    Ich bin gerade dabei mir n neuen Charakter für die G7 zu erstellen ein Magier (Stab und schwert) mit dem Hobby so ne art Notizbuch zu führen in dem alles mögliche drin steht von irgendwelchen Gerüchten über Mythen bis hin zu Fakten mit Karten und bildern.


    Mein problem ist nur das zusammensuchen der verschiedenen Infos, ich google schon seit Tagen rum, was eventuell passen könnte. Finde aber bissher nichts wirklich passendes und denk mir teilweise schon sachen aus ^^', wie zb ne Karte eines verlassenen Zwergenstollens die man abgezeichnet hat oder Informationen über verschiedene Echsenmenschen die mein Char in irgendeiner Bibliothek gefunden hat. oder Skizzen von Bannkreisen die er im Labor eines Schwarzmagiers gefunden hat, den er im Auftrag der Akademie mit ner truppe hochgenommen hat.


    Ich saug mir so gerade den letzten Hirnschmalz raus, da ich ja Dere nicht komplett wiedersprechen will ^^'


    Also nochmal genauer wonach ich suche.
    - Kartenwerke von dungeons (müssen nicht wichtig sein)
    - Mythen Aventuriens
    - Bildmaterial zu eventuellen kreaturen


    Werke die ich schon zu rat ziehe:
    - Zoo Botaniker
    - Dere Globus (fanprojekt google earth)
    - Götter&Dämonen Götter Kulte Mythen *der mythen anteil ist mir n bissl zu gering :( hm*
    - die wege der Teile (seltene kräuter in alchemie zum beispiel)




    Wäre klasse wenn hier jemand ratschläge hat wo ich noch gucken könnte :D


    Danke schonmal im Vorraus


    P.s. ich hab das hier in Allgemein erstellt, da es irgendwie n bisschen von allem drin hat.

  • In den ganzen Regionalbänden (G XY) steht sehr viel zu örtlichen Besonderheiten. Das ist zwar eigentlich als Abenteueranreiz gedacht, kann aber auch problemblos für Notizbücher genutzt werden.


    Ich würde ja die einfachste Lösung vorziehen und sagen, dass das alte Notizbuch grade, als die G7 angefangen wurden, voll wurde. Oder grade beim Gildenvorstand/Praioskirche zur Analyse liegt.
    Dann kann dein Held einfach während des ABs ein Neues füllen und das ist auch für dich als Spieler deutlich persönlicher (Du könntest sogar das Kampagnentagebuch führen, wenn deine Gruppe so etwas wünscht)

  • Naja wir sollten irgendwas schon erlebt haben und da fand ich es passend wenn schon n bisschen im buch steht.


    Susserdem hat mein chat mit 28 jahren schon 3 Notizbücher vonn (it) und das ist gerade das 4


    aber danke mit dem Tipp um die Regionalbänder :D ich werde nochmal gucken

  • Meine Ritterin der 7G führt ein Tagebuch (das ich OT schreibe) und als 1. Gezeichnete schreibt sie sich viel über Magie und Beobachtungen und Forschungen auf und macht auch mittlerweile Skizzen. Während ich als Spielerin das Tagebuch aber tatsächlich ausformuliere (oder jetzt auch ihre Vorträge auf einem Magierkonvent), schreibe ich weder die Märchen und Sagen auf (außer welcher Region sie stammen und wie viele es sind), die sie sammelt, noch mache ich echte Notizen über ihre Forschungen in Sachen Magie und Zeichnungen.


    Von daher ist es schön, falls man sich als Spieler tatsächlich Zeichnungen machen kann und will, aber vermutlich sind Dinge wie ein früher mal betretenes Bergwerk und dessen Ganganlagen nie wieder von Relevanz. Da könnte man also mehr eine OT-Liste darüber führen, was tatsächlich alles drin ist (Zeichnung Pflanze A, Skizze von Ganganlage B, gefundene Notizen über mythische Kreatur C, etc.)
    Wenn die Kartenwerke allerdings nicht wichtig sind, trotzdem als "echt" vorliegen sollen, kannst Du dir doch selber ein paar Anlagen ausdenken und zeichnen, oder aus offiziellen AB die Abbildungen übernehmen, oder etwaige Skizzen (ob nun Handouts oder selbstgemacht) vom SL nach der Sitzung, wenn sie von einer Örtlichkeit nicht mehr benötigt wird, behalten.
    Ich habe das Buch nicht und daher ist es nur eine Vermutung, aber der Band aus der blauen Reihe "Katakomben und Kavernen" kann womöglich mit Dungeons, Höhlen und Bergwerken aufwarten.


    Mythen: Da könnte man zwar eine Sammlung hier erstellen, aber einige sind sehr regional bezogen. Efferds Wogen etwa enthält so einige Verweise auf Seeungegheuer, Geisterschiffe, wandernde Mahlströme und ähnliches, aber wenn man noch nie zur See fuhr oder auch nur in der Küstenregion war, hat man da vielleicht noch nie von gehört als Charakter.
    Oder vom (früheren) Ungeheuer im Loch Harodrol, wenn man in der Ecke auch noch nie war. Oder von den schwarz gerüsteten Gestalten im Ewigen Eis.
    Auch gerade im Bereich der Dämonen und Dämonologie findet sich so manches Gerücht und Mythos, ebenso in Bezug auf verschollenen Zauber und frühere Möglichkeiten der Magie.

  • Moin,
    eine reichhaltige Quelle ist "Simias Werkbank" bei Nandurion.
    Schon mal geschaut ?

  • Danke für die Hilfestellungen.


    Schattenkatze, ich wollte das Tagebuch/Notizbuch schon in IT gestalten, das ist eine angewohnheit die ich vom Larp übernommen habe. Möglichst viele Sachen IT gestalten. Und auch wenn es nie mehr von Relevanz sein sollte, die informationen die man zu so einem Büchlein zusammen gesammelt hat die bleiben im kopf und die sachen in dem buch wer weis vielleicht kommt ja doch irgendwann eine situation wo man es aufschlagen muss :D
    Danke für den Hinweis über die Dämonologie. Ich werde mir mal dazu ein paar Sachen zusammen suchen und durchstöbern. ^^



    Nordmann


    Hab gerade die seite Überflogen und sofort Bände entdeckt die für mein kleines Projekt sicher hilfreich wären. (Lagerfeuergeschichten klingt schonmal interessant)
    Also vielen lieben Dank für den Quellenverweis :D


    Danke nochmal