Harmlose Gestalt

  • Liebe Schwestern,


    auf meiner letzten Reise hatte ich genügend Zeit mich mit anderen Magiekundigen ( magischer Zirkel, täglich, eine Stunde ...und das über Wochen...*seufz*)auszutauschen.


    Man stellte mir eine Frage, auf die ich keine zufriedenstellende Antwort geben konnte. Ich erhoffe mir nun eure Mithilfe um Licht in dieses Dunkel zu bringen.


    Wir unterhielten uns näher über den zauber Harmlose gestalt und dabei blieben folgende Fragen unbeantwortet ( weder CC noch Compendium Sala. gaben hierzu eine Erklärung ab)
    Wenn ich die Gestalt einer anderen Rasse annehme, z. B. Ork, Maru, Rizzo, Neckar
    1....und ich beherrsche die für dieses Volk typische Sprache nicht, kann ich mich solange der Zauber wirkt mit den \"anderen\" in ihrer Heimatsprache unterhalten ?
    2)....übernehme ich auch typische Eigenarten dieser Rasse, wie z.B. den Kampfrausch der Maru ?
    3)....werden mir die physischen Eigenarten dieser Rassen zuteil, sprich kann ich als \"Neckar\" unter Wasser atmen, als Harphie fliegen ?


    4)Ist eine Verwandlung in \"Monster\" oder Kreaturen möglich, wenn diese eine Bedrohung darstellen. (Riesenaffe, Feuervogel,etc..)?


    Ich hoffe, liebe Schwestern, ihr könnt mir diese meine Fragen zufriedenstellend beantworten, so dass ich sie beim nächsten magischen Zirkel ( Meister & drei Spieler...jeder ca. 10 Jahre +/-0 Rollenspielerfahrung) kund tun kann.


    Satuaria sei mit Euch
    Eure
    Calista Greenwood aus Hexenhain

  • 1) Nein
    2) Nein
    3) Nein


    Das liegt daran das der Zauber Harmlose Gestalt nur eine Ilusion ist, die zwar Aussehen, Stimme und Bewegung vorgaukelt aber dennoch kann man die Eigenschaften nicht übernehmen, da es sonst eine Verwandlung wäre!


    4) Ja (Steht im Codex Cantiones)

  • Indertat, werter Zerzadao...
    Dem ist nichts mehr hinzu zu fügen.


    Übrigens: herzlich willkommen, Calista!

    ======================================================

    Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
    Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.


    DVD-Profiler

  • steht sogar sehr deutlich im cc: man ERSCHEINT dem gegner als harmlose gestalt. da bleiben mE keine fragen offen wie wir alle schon festgestellt haben ;)

  • Auch wenns blöd kling und es alle andern schon gesagt haben ...


    zerzadao hat völlig recht.


    Für so eine tarnung brauchst dann schon ein bischen mehr als einen zauber.
    Das schwerste is aber den dialekt nachzuahmen der in einer region gesprochen wird.


    Ich wünsche auch viel spass beim Studieren ;)

  • Leute, Leute ! da bin ich in zumindest 2 Punkten anderer Ansicht.


    zu 1) Der Zauber ist m.E. in der Lage die Sinne zu täuschen. Warum nicht auch das Ohr? Es ist doch möglich ( wenn ich es auch mit einer Zusatzprobe belegen würde ) dass man irgendein Kauderwelsch ausspricht, was dem Opfer vorgaukelt seine Sprache zu sein. Verstehen wird er es nicht. Er ist vielleicht verwirrt. Fragt nach oder zuckt auch mit den Schultern, aber möglich ist es.


    zu 2) Wenn die Zaubersprechende schon einmal einen Maru im Kampfrausch gesehen hat, kann der \"Harmlose Gestalt\" durchaus vorgaukeln, man sei ein Maru im Kampfrausch. Andere, die zu täuschenden Marus würden vielleicht denken, dass es mit dem Kampfrausch nicht weit her ist, aber es ist eine Illusion, die sich in deren Köpfen abspielt.


    zu3) eindeutig nein


    zu 4) das hängt davon ab wer zu täuschen ist. Sind Menschen zu täuschen, dann ist ein Monster keine harmlose Gestalt mehr sondern etwas das mit voller Aufmerksamkeit bemerkt wird.
    Dind Monster etc. zu täuschen, dann mag ein Monster für diese Spezies eine harmlos erscheinende Gestalt sein und man könnte sich an ihnen vorbei schmuggeln.

    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

  • Zu 1) Jeder der schon DSLW gelesen hat, hat auch von dem Gewand der harmlosen Gestalt gehört. Und dort steht, dass der Zauber extra für die Sprache modifiziert wurde, daher denke ich hier: Nein.
    zu 2) Nein, da sich deine Eigenschaften nicht ändern.
    zu 3) auf gar keinen Fall, weil Illusion
    zu 4) kommt auf die Situation an. Wenn nur Elfen um dich rum sind, bist du wahrscheinlich selbst als Bär keine Gefahr, wenn es allerdings Menschen sind, dann sehr wohl. (Ich hoffe wir verstehen uns?)

  • Hinzu sei noch erwähnt dass HARMLOSE GESTALT vom zaubernden nicht Controllierbar ist, da die Thesis darauf beruht, dass der Zauber selbst den Zaubernden seiner Umgebung anpasst, also ist es schier unmöglich dass der Zauber etwas anderes als etwas passendes hervorbringt...
    Sprache und Eigenschaften sind im Übrigen von dem Zauber nach allen offiziellen bekanntgaben nicht beeinflusst durch den Zauber, aber vielleicht kann man ja eine Modifikation ersinnen...

  • Mein Dank ist Euch allen gewiss. Solch erschöpfende Antworten hatte ich mir erhofft.


    Mir selbst ist schon bewusst, dass es sich nur um eine Illusion handelt.


    Eine Frage hätte ich da allerdings noch.....


    Durch den Zauber wird ja eine Illusion erzeugt, die die \"Angreifer/Feinde\" glauben macht, dass ich harmlos bin. Mal ausgegangen von einer Gruppe Maru würde ich mich also sehr wahrscheinlich als Maru erscheinen. Ich stimme der These zu, das ich durch meine Sprache die Illusion erzeuge, auch der Maru-Sprache herr zu sein. Man könnte es als Meister ja als schwer verstehbares gebrabbel deuten.


    Da ich auf meine Kampfgefährten nun ja auch den Eindruck mache, als sei ich ein Maru, müsste ich diese aber dann ja aber auch in Marugebrabbel ansprechen, oder ?


    Oder ist dies wieder durch eine höhere Macht zu entscheiden ?

  • Also wenn die Ilusion nicht zu kontrollieren ist, wie oben behauptet, dann sollte man vielleicht wahrscheinlichkeitsproben ablegen, um herauszubekommen, ob er es schafft schich zu beherschen und seine Freunde normal anzusprechen. Ist aber nur ein vorschlag, ob er vernünftig ist sollte vielleicht ausprobiert werden.

  • Du verlangst von 6ASP nicht nur nur eine ilusion deines aussehen zu erzeugen sondern auch sprache zu verändern.
    Da müssens sich die kleinen aber gewaltig ins zeug legen...



    Im ernst ich würde sagen um sprache zu \"ilusionieren\" wären mindestens eine große modifikation eníngehrgehen mit höhrem AE aufwand nötig...

  • Hm, die Frage ist in sofern interessant, dass es, wenn sie den Zaubervorgang nicht wissen, gefährlich für dich werden könnte, weil sie dich für eine Maru halten.
    Was das sprechen überhaupt angeht, bin ich aber Geris Meinung. Du könntest natürlich auch vorher Maru\'sch lernen.

    Ingalf von Sturmfels
    Erbauer von Ingalfs Hallen
    ---------------------------------------------
    Und ich sage trotzdem G7 :-D

  • Um eines klar zu stellen: wenn der Held die Sprache kann, ihn der Zauber z.B. als einen Nivesen erscheinen lässt, (jaja, warum sollte der ZAuber aus einem Helden einen Nivesen machen??? Ist nur ein Bsp.)
    und der Held kann nivesisch, dann ist die Sache klar.


    Doch meistens ist man einfach ein anderer Mensch, z.B. ein Bauer oder Handwerker, um z.B. von den Soldaten nicht mehr gesucht zu werden.


    Oder man erscheint als ein Tier, vielleicht bei einem Wolfsangriff als Wolf. (oder als Nivese, BÄTSCH!)


    Und ein Held der wolfisch kann? noe nicht wirklich. Höchstens als Nivese :wink:

    While the Wicked staind confounded
    call me with thy saints surrounded




  • Vielleicht etwas spät, aber besser spät als nie, oder?


    Quote

    zu 2) ... aber es ist eine Illusion, die sich in deren Köpfen abspielt.


    Eben nicht! Illusionen spielen sich NICHT im Kopfe ab. Illusionen sind Scheinbilder, -Geräusche, -Gerüche, usw. die kreiert werden.
    Die Dinger die sich im Kopf abspielen sind Hallizunationen.
    Am Besten zu erklären ist dies, wenn man sich hier die Mittel der Erde anno 2002 zu Hilfe nimmt. Wir nehmen Bilder als Beispiel. Das hier Geschriebene gilt jedoch analog für alle Sinne.
    1: Visuelle Illusionen sind Projektionen. Mann kann Illusionen vergleichen mit einem 3D-Film im Kino. Es sieht echt aus, ist es aber nicht. Alle sehen es jedoch. Wenn man das Bild filmt/fotografiert, bekommt man das Bild auch auf\'s Band oder Foto.
    2: Halluzinationen spielen sich im Kopf ab. Sie sind zu vergleichen mit den Rosa Elefanten bei einem Delirium Tremens. Nur die Betroffenen sehen dies und niemand anders. Deshalb könnte man es auch nicht fotografieren oder filmen. Halluzinationen können beeinflusst werden durch die Phantasie des Halluzinierenden. Deswegen wird der Troll den man in jemandens Kopf hervorruft, auch so sein wie diese Person sich einen Troll vorstellt. Analog wär es auch möglich, Mittels einer Halluzination eine unbekannte Sprache zu reden, die der Verzauberte versteht. Ist ja ganz klar. Problem: der Zauberer versteht sein Opfer damit noch nicht.
    Da \"Harmlose Gestalt\" eine Illusion ist, und keine Halluzination, läuft der Sprachtrick nicht.
    Übrigens: falls jemand das \"Koboldgeschenk\" als Gegenargument benutzen will, soll er erst mal die Beschreibung ganz lesen. Dann wird er feststellen, dass genau die obenstehende Aussage bestätigt wird und dass man sich beim Koboldgeschenk selber Fragen stellt...


    Nur mal meine 2 EuroCent

    ======================================================

    Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
    Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.


    DVD-Profiler

  • @ Kennin
    Rein wissenschaftlich betrachtet sollst du mit deiner Unterscheidung recht haben.
    Aber : Meine Augen befinden sich im Kopf.
    ..........Meine Ohren befinden sich am Kopf und
    Meine Nase befindet sich am Kopf.


    Also spielt sich die Illusion in und an meinem Kopf ab. So hatte ich es gemeint.


    Bei der Beschreibung des Zaubers steht ausdrücklich dabei, dass sich auch die Sprache verändert. Wenn ich also weiß , dass Französisch viele nasale Laute besitzt und die Sprache ein wenig \"singt\" bin ich durchaus in der Lage ein Kind französisch plappern zu lassen.
    \" schä wö non tü ah mo schalu tü tü si ui nääs pa\" heißt nix klingt aber so. Und wenn das Kind an dem fragenden Soldaten vorbei will und gibt diese Antwort , dann versteht es der Soldat zwar nicht aber er glaubt : Ach so, das Kind ist ja harmlos , und lässt es passieren.

    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

  • Ja, er kann sicherlich etwas nachahmen, sofern er die Sprache mal gehört hat, das hängt aber mit Erfahrung zusammen und hat nix mit der Illusion zu tun!

    Ingalf von Sturmfels
    Erbauer von Ingalfs Hallen
    ---------------------------------------------
    Und ich sage trotzdem G7 :-D

  • Demnach spielt sich alles in Deinem Kopf ab... alles. Nicht nur Illusionen. Es gibt da sogar gewisse Philosophen die Dir dabei gewiss recht geben. :wink:

    ======================================================

    Sinjoor Elegast Vandervenga, ehem. Kuslik-Galahan
    Oberst des Ordens des zweifach geheiligten Famerlors.


    DVD-Profiler

  • Zur Illusion gehört, John Oldman, nicht nur die Sprache, die sich verändert.
    Nein auch Mimik und Gestik, also ein typischer Bewegungsablauf wird impliziert.


    Das hat nichts mit großartiger Erfahrung zu tun. Einmal gesehen oder gehört, auch kurz zuvor , und schon kann ich mittels des Zaubers diese Illusion erzeugen.


    Und sogar die Kleidung verändert sich entsprechend.Also wird der Ogeropa meine Robe für das Fell eines Ogerenkels halten und meinen Stab für einen Knüppel.
    Und wenn ich in etwa so zurückgrunze wie er mich angegrunzt hat, passiert auch nix.


    Kennin
    Genau !

    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

  • Hallo
    Ich weiß auch nicht genau wie das mit der Sprache ist. Allerdings kann man im Zweifelsfall, wie zB bei Maru oder Orks den Zauber so wirken lassen, wie einen >Ignorantia<: Man ist einfach unwichtig für den Gegner. Auch wenn man sich nicht verständigen kann. In diesem Fall würden die Orks, die Hexe wahrscheinlich Ignorieren.


    Allerdings ist nicht sicher, das man die Sprache nicht beherrscht. Bei einem >Xenographus Clarvoyant< kann man die Sprache auch nicht verstehen, aber der Inhalt des Textes ist trotzdem verständlich. Es wäre also möglich, das im >harmlose Gestalt< gewisse Elemente der >Xenographus<-thesis vorhanden sind.


    Gruß

  • Eine Illusion täuscht natürlich nur die Sinne. Sinneseindrücke werden im Gehirn zu einem Eindruck kombiniert und der erscheint den Getäuschten dann real! Die meisten Illusionen sind dadurch leicht zu durchschauen dass sie nur auf einen (wenige) Sinn(e) wirken. Ich denke der Name der harmlosen GESTALT zeigt deutlich worauf sich die Täuschung bezieht!


    Ich habe einem Vortrag eines Puniner Magisters gelauscht, wonach der \"Harmlose Gestalt\" deutliche parallelen zum Zauber \"Ignoratia Ungesehen\" hat. Beide bewirken das eine Person nicht der näheren Prüfung unterzogen wird... quasi nach flüchtigem Überblicken als uninteressant eingestuft und ignoriert wird. Wenn eine noch so harmlose Gestalt aber einen anredet, wird dieser Zustand geändert! Die Illusion wird quasi \"hinterfragt\"!


    Hierin ist der \"Harmlose Gestalt\" dem anderen Zauber deutlich überlegen, doch sollte er dadurch schwieriger aufrecht zu erhalten sein (erschwernisprobe!!) Doch da der Zauber nur das Auge täuscht, sind unbekannte Sprachen nicht zu suggerieren....
    Höchstens könnte eine Art Gedankenübertragung stattfinden in dem Absichten ausgetauscht werden. Diese äußerst schwierige Angelegenheit wurde darum von dem Magister mit der Bemerkung verworfen, dass dadurch der Getäuschte noch weitere Anhaltspunkte bekommt die Illusion zu durchschauen. Außerdem mag der Zaubernde gar nicht genau wissen als welche Gestalt er beispielsweise einem Maru erscheint.. wie will er dann der fremden Kreatur etwas mitteilen?


    Einem Menschen als Menschenkind zu erscheinen und nicht über die Stimme erkannt werden mag ja noch angehen, aber alles andere ist nicht durchzuführen!


    Hesinde Zum Gruße

    Du nennst MICH einen Ork? Schmecke meine Waffe!


    Ich liebe DSA 3


    Nieder mit den Heptarchen!!