Vertragszauber

  • Beileid für die Gestalten mit denen du zurzeit durch die Land reist.
    Mir stellen sich folgende Fragen:


    Macht das spielen überhaupt Spaß, oder macht sich im Vorfeld des Spieltermins ein mulmiges Gefühl bei dir breit?


    Gab es vielleicht zu Beginn mal eine Absprache, das man das dreckige Aventurien und eher dunkelgraue Charaktere in dieser Runde spielen möchte, und nun passt du mit dem Persil-Ultra-Magier da nicht rein?


    Hast du mal versucht dein Problem mit den anderen zu besprechen?


    Wie wird das Problem von den anderen Mitspielern wahrgenommen (also von den Spielern des Ritters, des Elfen, des AngroschGEWEIHTEN, des Kopfgeldjägers)?

    Alte SL Weis­heit :„Wür­fele eine Zahl von Wür­feln, die sich gut anfühlt, gegen einen Mindest­wurf, der sich gut anhört, igno­riere das Ergeb­nis und sage das, was der Story am besten dient“

  • Die PDL sind nur für magische Verbrechen im Mittelreich und der weißen Gilde zuständig (Pfeile des Lichts – Wiki Aventurica, das DSA-Fanprojekt).
    Für profane, reichsbedrohende, Schwerverbrecher hatten wir die KGIA (um 1027 BF aufgelöst). Ich weiß nicht, ob es eine ernsthafte Nachfolgeorganisation gibt (wäre aber höchst unlogisch, sollte es keine geben).


    An die Kaiserin würde ich aber absehen zu schreiben, die ist einige Hausnummern zu hoch. Vielleicht kommen die Jungs und Mädels vom Orden vom Bannstrahl Praios (Orden vom Bannstrahl Praios' – Wiki Aventurica, das DSA-Fanprojekt) oder gleich die Inquisition (Heilige Inquisition – Wiki Aventurica, das DSA-Fanprojekt) zum Zuge.


    Da ihr euch aber wohl gerade im Bornland (Bornland – Wiki Aventurica, das DSA-Fanprojekt) aufhaltet (nähe von Norburg?), haben vorgenannte Ordnungsmächte keine Handhabe. Du könntest dich aber auch an einen Bronnjaren (Bronnjar – Wiki Aventurica, das DSA-Fanprojekt) wenden, dort Anzeige erstatten, dass wilde Orks (im Bornland nichts anderes als gefährliche Tiere) und ihre mordende Dompteurin durch das Land marodieren und dabei eine Spur aus Leichen der Leibeigenen und Gardisten hinterlassen. So einer Schar schwere Kavallerie (oder gar die legendären Geflügelten) haben die Mörder NICHTS entgegenzusetzen. Die würden Plattgewalzt (Lanzenreiten kombiniert mit schwerster Rüstung auf Trallopern ftw).



    PS: Euch ist schon klar, das (mittelreichischer) Ritter und Orkkrieger in einer Gruppe nach 1011BF ein absolutes NO-GO ist? ^^

  • Wir kennen uns zwar aus mit Geschichte aber betreffende Person (Der Ork) wollte diese Rasse umbedingt spielen.
    Was den Ritter angeht keine Ahnung. Was den Geweihten angeht der hat Ingame noch überhaupt nichts mitbekommen davon und dem Elfen ist Irgendwie immer alles Egal. Der sitzt immer am Handy.


    Das ist so ein Stirnreif den man einmal benutzen kann. Weiß es auch net so genau.
    Wegen der Position wir sind schon ein stück Südlich gelangt und auch ein stück nach Westen. So in der Nähe von Travingen mitten an der Grünen Ebene.
    Da findet man mitten in der Wildnis halt keinen Botenreiter der irgendein Regiment informiert.
    Und es macht noch Laune durchaus es ist jetzt nicht so das ich nur an die Schlechten dinge denke die Passieren könnten. Nein ganz und gar nicht.
    Ich denke immer mit Freude an die nächste Session, mal wieder nen Kräftigen Met, nen kanten Brot und ein Stück Käse dazu noch mit 2 "normalen" Spielern. Macht es eigentlich immer noch Spaß es ist bloß immer ein bisschen anstrengend, wenn man immer hinter denen herräumen und sie verfolgen muss. (Schadensersatz für ne Abgebrannte Kneipe nur als Beispiel)
    Und es wäre ja auch langweilig wenn es nicht ein paar Böse gibt, die man zur Strecke bringen muss :D
    Also um die Frage zu beantworten es macht durchaus noch Spaß.
    Eigentlich könnte man sogar sagen es ist wie eine Wettfahrt von Gut gegen Böse.

  • Bei dem geforderten Mindest-SO von 10 oder einer adligen Abstammung, einer strahlend weißen Akademie mit Aushängeschild dazu praiotisch und sehr kiebig sind, wen und was sie aufnehmen, glaube ich nicht, dass Verträge mit heimlich eingebautem eingebauten tödlichem Ausgang oder heimlicher Giftmischerei das ist, was ein Abgänger einer solchen Akademie machen würde.
    Nicht ohne durch den Bruch seiner PT Abzüge zu bekommen und wenn das rauskommen sollte, vermutlich vor einem Gildentribunal zu landen und vermutlich aus seiner Akademie geworfen zu werden.


    Ich kann OT verstehen, das man zusammen spielen möchte, aber ein adliger oder sozial hochgestellter Magier (oder ein Ritter) hat besseres zu tun, als sich Leuten unterzuordnen, die einen Ork als Leibwächter haben und bedrohen und mit Gewalt sich durchsetzen wollen.
    Wenn IT bekannt ist, was für eine Leichenspur die hinter sich her ziehen (die auch nicht unbemerkt auf Dauer unbemerkt bleiben kann? Gerade wenn in einer Stadt die Gardisten, die sie festnehmen sollen, tot sind, geht die ganz große Hetzjagd los mit Gesucht I oder II), dann muss er das zur Anzeige bringen. Wenn er Sorge hat, selber umgebracht zu werden, hat er keinen Grund, dabei zu bleiben (und auch das ist eine gute Handhabe, sie anzuzeigen).



    Vielleicht wäre eine Option, euch mal zusammen zusetzen, und zu klären, was die jeweilige Erwartungshaltung ist? Wenn lieber die "böse Seite" gespielt wird, sollten das alle tun, dann muss keiner seinen Charakter verbiegen. Ansonsten wäre wohl der Kompromiss, wenn die einen dunkel und die anderen hell spielen wollen, sich vielleicht bei grau zu treffen?
    Denn im Augenblick scheinen bei euch völlig konträre Vorstellungen aufeinander zu prallen.

  • Also erstmal Danke an alle die mir gute Tipps gegeben haben wie ich sie aufhalten kann und die hinter Gitter bringen kann und so weiter.
    Falls sich jetzt einige Fragen, wenn sie alles gelesen haben, wieso ich im Laufe der Diskussion meine Meinung geändert habe und die immer schlimmer wurden.
    Ihr wart quasi Live dabei wir mussten immer mal wieder unterbrechen wegen gewissen Störungen (Bohrmaschine Nachbarn, Extrem Laut), und in den Pausen hab ich das hier immer Aktuell gehalten, weil eigentlich wollte ich ja nur
    einen Zauber der Vertragsbindend ist oder was ähnliches, aber das hat sich dann ja erledigt. (Viele Tote Leute).
    Und ich kann mit aufríchtiger Freude verkünden, dass wir, der Geweihte, 30 Soldaten, 1 Hauptmann und ich, die Übeltäter in unserer morgigen Session zu Rechenschaft ziehen werden.
    Und an Schattenkatze das sie Böse sind war nicht mit Absicht es hat sich bei denen Einfach so ergeben. Der Ork Spieler und der Einbrecherin Spieler sind im RL best Buddies und der Ork hat die Einbrecherin da eher mit reingezogen.
    Der hat einfach die Beherrschung Verloren und ein Paar Leute zusammengeschlagen und dann kam der Blutrausch ich glaube weiter muss ich nicht ins Detail gehen.
    Aber wie dem Auch sein, Vielen Dank an diese Großartige Community :D





    Ich glaube ich werde wieder mal so "Live " fragen stellen. Hat echt Spaß gemacht.

  • Ich bin geneigt zu äußern, dass es sich nicht "so ergibt", ein ganzes Dorf auszumerzen, Zeugen umzubringen und ähnliches zu tun und einen Magier zu bedrohen, ihn zu töten, wenn er etwas darüber sagt.


    Ist es auch OT mit den anderen Spielern geklärt, dass sie um die naheliegenden Konsequenzen des Handelns ihrer Charaktere wissen? Nicht, dass sie sich als Spieler auf die Füße getreten fühlen, dass ihre SC da IT festgenommen werden (und das Abenteuerleben vermutlich vorbei ist), weil es ja bislang in Ordnung war, so zu agieren?

  • Ich gehe Jede Wette ein das sie es Wissen, als ich sie nämlich gefragt habe, also so nicht im Spiel, haben sie noch gemeint ja sollen sie nur kommen wir bauen uns ne Goblin Armee auf.
    Es gibt ja Spieler die das gut finden so zu spielen aber, wenn ich ehrlich bin glaube ich das sie einfach nur ihre Chars. trashen wollen.
    Und wenn sich schon niemand an die Guten Taten erinnert dann wenigstens an die Schlechten.