Probleme mit NORDLANDTRILOGIE und MEMORIA

  • Hallo PC-Kundige,
    ich habe zwei "Probleme" - vielleicht weiß jemand Rat?


    1. Nach der Installation der "Schicksalsklinge - Heldenedition" startet das Spiel immer sofort. Hab keine Zugriff auf einzelne Dateien. Jetzt ist es schon ewig her (90er), dass ich das mal angespielt habe und hab die Funktionen nicht so auf dem Schirm... Gibt es auf der CD ein Handbuch? Wenn ja, wie komme ich an die Datei? Auch steht auf dem Cover was von "DSA-Bonusmaterial". Wie finde ich das?


    2. Die CDs von "Memoria" lassen sich auf meinem PC nicht installieren. Da wird nach ewigem Laden immer kurz vor Ende angezeigt:
    Fehler bei der Featuresübertragung
    Feature: Memoria
    Component: Default
    Datei: E:\data2.cab
    Beschreibung: Datenfehler (CRC-Prüfung)


    Vorab Danke für Infos.


    Hesinde hilf!

    "In den Rachen der Drachen hexen die Echsen!"
    getreulich gehört auf den Hesinde-Disputen 1030 BF

  • Zu 1: Das müsstest du bitte einmal präzisieren, was genau dein Problem ist, denn Installieren solltest du das Spiel idealerweise nur einmal. Ich vermute, du klickst im Windows Explorer auf das CD-Laufwerk und dann startet das Spiel? Dann: Rechtsklick auf das Laufwerk -> Öffnen


    Handbuch, Karten und sonstiges Bonusmaterial, das nicht direkt im Spiel eingebunden ist (wie z. B. neue Charaktere), solltest du auf dem beschriebenen Weg finden können.


    Zu 2: Der Fehler sagt, dass er bei der Installation einer Datei einen Fehler hat, nämlich dass diese Datei (data2.cab) nicht dem entspricht, was das Installationsprogramm erwartet. Anders gesagt: Es kommt zu einem Lesefehler. Wenn du Glück hast, funktioniert es, wenn du die DVD vorsichtig reinigst und (Wenn vorhanden) eine Reinigungs-CD mal in das Laufwerk einlegst. Wenn du Pech hast, hast du einen Kratzer auf deinem Datenträger, der diesen Lesefehler verursacht. In diesem Fall wäre wohl die einfachste Methode, die Unterseite einmal abschleifen zu lassen (kann man häufig in Videotheken, kostet auch nicht die Welt) oder die entsprechende DVD bei einem Freund mal ausleihen, um die Installation abzuschließen.

  • Alternativ kannst du den beschädigten Datenträger auch bei einem Freund im Laufwerk ausprobieren. Manchmal hat nur dein Laufwerk ein Problem mit dem Lesen der Datei, während ein anderes Laufwerk den Datenträger noch auslesen kann. Ein geliehenes externes Laufwerk könnte Abhilfe schaffen.

    Systeme: DSA 5, Aborea 3. Auflage (2014)

  • Schicksalsklinge ... läuft im Original doch nur unter DOS-Box. Auf der Cd befanden sich zwei Stadtdateien, daß Spiel und das Gnerierungsprogramm. Oder was meinst du mit - startet sofort?

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Öffnen

    Hat soweit geklappt. Für das Laufwerk werden angezeigt: Setup-Informationen "Auto Run" (1 KB), eine Anwendung "DSA-NLT" (344 KB), ein Textdokument "Lizenz" (8 KB) und zwei BIN-Dateien - "DSA-NLT-1" (2.050.438 KB) und "DSA-NLT-2" (180.964 KB) . Und prompt - ich hasse die Tiefen der PCs-Nutzung, wollte auch kein Informatiker werden - das nächste Problem: Die BIN-Dateien lassen sich nicht öffnen. Bin nur Anwender und daher mal wieder überfordert. Habe mir auf www.chip.de das Programm"DAEMON Tools Lite", weil dort stand, dass damit problemlos BIN-Dateien geöffnet werden können. Geht aber auch nicht - oder ich bin zu doof, das richtig anzuwenden...

    DOS-Box

    Habe die vor Wochen schon installierten Icons der drei Teile angeklickt und dann ging das Spiel sofort los. Kann jetzt aber die Dateien der CD aus dem Laufwerk heraus öffnen bzw. bloß die Datei-Namen anschauen (siehe oben). Keine Ahnung was eine "DOS-Box" ist... Hab mir vor ´nem Jahr die "Nordlandtrilogie - Heldenedition" gekauft (Herausgeber: United Independent Entertainment, von 2011) - läuft auf Windows XP, Vista und - mein Betriebssystem - Windows 7. Und da hab ich spontan Lust bekommen, das endlich mal zu spielen. Hrrrghhh...

    "In den Rachen der Drachen hexen die Echsen!"
    getreulich gehört auf den Hesinde-Disputen 1030 BF

  • DAEMON Tools ist ein Programm, mit dem du virtuelle CD-Laufwerke einrichten kannst. Sowas ist praktisch, wenn man nicht dauernd eine CD einlegen will, sondern eine digitale Kopie der CD auf dem Rechner abgelegt hat (Soetwas haben wir früher auf Netzwerkpartys regelmäßig gemacht - niemand wollte 20-30 SpielCDs mit sich herumschleppen). Ein Format, in dem solche Kopien abgelegt werden können, sind bin-Dateien, allerdings kann man in bin-Dateien auch andere Dinge speichern (was hier der Fall ist), womit DAEMON Tools dann nichts anfangen kann.


    Da die gesuchten Dateien offenbar nicht auf der CD direkt zu finden sind, werden diese voraussichtlich im Installationsverzeichnis liegen. Wo das genau ist, kann ich dir nicht sagen, aber schau mal unter C:\Programme\ und suche dort dann nach einen Ordner, der Schicksalsklinge oder so heißt und siehe darin mal nach. Der Ordner könnte auch nach dem Entwickler benannt sein.


    Alternativ könnte soetwas auch in den persönlichen Dateien liegen (Das wäre C:\Benutzer\<BENUTZERNAME>\Eigene Dokumente\), dort dann i. d. R. in einem Ordner, der nach dem Hersteller des Spiels benannt ist (United Independent Entertainment z. B.).


    Was die DOS-Box angeht: Die Nordlandtrilogie ist alt (Anfang der 90er) und hat damals zum Spielen DOS benötigt (Das war auch in Windows 95 und 98 integriert). Heutige Betriebssysteme sind zu neu, als dass diese alten Spiele noch laufen (zu viel hat sich geändert). Daher gibt es die DOS-Box, die quasi ein virtuelles DOS-Betriebssystem aufsetzt, worin die Spiele dann laufen können. Das musste man bisher manuell machen, um die Nordlandtrilogie zu spielen, doch mit der Heldenedition ist es nicht mehr nötig. Ich weiß allerdings nicht, ob die Heldenedition so angepasst ist, dass sie auf aktuellen Betriebssystemen laufen, oder ob da nicht doch im Hintergrund eine DOS-Box läuft - beides ist möglich, letzteres ist am wahrscheinlichsten, da es am wenigsten Arbeit ist.

  • Juhuuu, ein Problem weniger. DANKE @Sorcerer, lag alles im Installationsverzeichnis... :thumbsup:


    Danke @zakkarus und @orkenspalter für die Nachhilfe bzgl. PC-Technik. Die DOS-Box hab ich auch gefunden, läuft also heimlich mit. Und weiß jetzt, was das ist! 8)


    Gemein nur, dass ich mit Daemon-Tools gleichzeitig eine neue Startseite runtergeladen habe (vermutlich ein mikroskopisches Häkchen mit Vier-Punkt-Beschriftung übersehen). Der Mist heißt websearches.com und lässt sich nicht mal so eben deinstallieren. Aber da hilft mir gleich ein Kumpel - ist ja auch kein PC-Beratungs-Forum. Hätte vermutlich ständig tausend Fragen und krieg dann berechtigterweise Ärger mit unserer Schattenkatze. Hatte ja bis jetzt alles "weitestgehend" mit DSA zu tun :paranoia:


    MEMORIA krieg ich auch noch zum laufen. Mein Freund wollte die CDs von seinem Rechner aus starten und per USB dann bei mir anstöpseln. Ging aber auch nicht auf - sein DVD-Laufwerk ist noch älter. Wenn alle Stricke reißen, kauf ich´s mir für ´n paar Euro bei Steam und erfreue mich beim Zocken an dem Drakonia-Mauspad aus der zuerst gekauften Edition...

  • Falls du bei Schicksalsklinge etwas schummeln möchtest -> DSA Savegame Editor v.1.13.


    Zu Memoria -> http://forum.daedalic.de/viewtopic.php?f=155&t=2562

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • schummeln

    Hab den Anspruch, das alles straight hinzukriegen. Doch bei dem leisesten Anflug von Verzweiflung geht der locker über Bord :flop: (Toll, diese Ork-Smileys - weiß zwar nicht, wofür der Cheerleader gut sein soll, aber wollte den endlich mal benutzen). Und danke für den Tipp!


    EDIT: Oh, das ist gar kein Cheerleader, sondern ein Daumen-Runter-Ork. Dachte, der würde eine grünen Pompon schwenken...

    "In den Rachen der Drachen hexen die Echsen!"
    getreulich gehört auf den Hesinde-Disputen 1030 BF

    Edited once, last by Zwerg Nase ().

  • Hilft gut beim Charakter-auswürfeln ... jedenfalls um nachträglich die Werte anzupassen. So schlechte Würfel hab ich selten gesehen ...

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • boah, das Schicksalsklinge Remake ist ja von der Bedienung ultra bäh. Ich hab´ soeben 5 Minuten gebraucht bis ich herausgefunden habe, wie man die Läden wieder verlässt. Ich glaube, es war ein Fehler mir das Ding zu kaufen :(

    Und aus dem Chaos sprach eine Stimme: ´Lächle und sei froh, denn es könnte alles viel schlimmer kommen.` Also lächelte ich, war froh und es kam schlimmer...


    Im Balash gibt es auf alle Waren 19% Mherwed-Steuer

  • Remake

    Habe nur Scheußlichkeiten darüber gelesen - und verzichte auf einen Kauf, wie auch auf die scheinbar unsägliche Skilltree Saga. Ein hoch auf die geile Amiga-Grafik des Originals (was war das für eine Revolution). Suche noch eine Windows 7-fähige Version von Loom.


    Und juhu, Memoria läuft inzwischen (ein Kollege hat es bei sich installiert und per Stick auf meinen Rechner geladen). Hab mich just aus der Grabkammer des Magiermoguls befreit. Bin schon jetzt restlos begeistert...

    "In den Rachen der Drachen hexen die Echsen!"
    getreulich gehört auf den Hesinde-Disputen 1030 BF

  • Memoria und Satinavs Ketten sind tolle Spiele, allerdings halte ich bei den Point ´n Click-Adventures immer ne Lösung parat, weil ich sonst oft ungeduldig verzweifle. Loom war damals total genial, auch wenn ich kaum mehr was von der Story weiß. Naja, und nun sitze ich mit dem Schicksalsklinge Remake da und finde es blöd :trauer:

    Und aus dem Chaos sprach eine Stimme: ´Lächle und sei froh, denn es könnte alles viel schlimmer kommen.` Also lächelte ich, war froh und es kam schlimmer...


    Im Balash gibt es auf alle Waren 19% Mherwed-Steuer

  • Ich fand "Memoria" stimmungsvoll und nicht so "schwer" wie "Satianvs Schatten" ... bis auf das eine Raumrätsel ...

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Och komm, es kam verdammt viele Schatten darin vor - aber keine einzige Kette. :D

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Suche noch eine Windows 7-fähige Version von Loom.

    Zwerg Nase: Ne Win7 fähige Version von LOOM gibt's, LucasArts hat vor einigen Jahren viele Classics über Steam publiziert.
    Bin mir aber nicht sicher in wie weit es noch vertrieben wird seit dem Verkauf an Disney.
    Legal wirst du hier aber nur per Kauf (zu unglaublichen 40€+) rankommen, da die Disney Interactive Studios ESA-Mitglied sind und meines Wissens nach Rechte grundsätzlich nicht abtreten.


    Falls du es noch rumliegen hast, kannst es doch per DOSBox bzw. ScummVM spielen, hab's auch erst neulich wieder gespielt, da die Atmosphäre in Verbindung mit Tschaikowski Meisterwerk einfach nur grandios ist.

  • Empfehle ScummVM - da es auch die Grafik auffrischen kann. Es basiert ja auf das Originalprogramm aller LucasAdventures bis zur 3D-Aera (und auch für Grim Fandango gibt es einen guten Emulator!).

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)