Unsinn, Schwachsinn, Blödsinn und sonstige Sinne

  • Rezension


    Ihr indoktrinierten Idioten
    Ein Fortsetzungsroman von Quark von Quälgeist, in fast endlos vielen Folgen, sehr ermüdend aber wichtig richtig nichtig aber wirklich sehr ermüdend




    Sterbliche, Unwürdige, vernehmet die den Literaturbetrieb völlig aufmischenden Worte des Einzigen,*1* der in dieser und vor allem der aventurischen Welt den Durchblick hat, während wir Anderen gänzlich die indoktrinierten, womöglich sogar feministischen Pfade der Verdammnis beschreiten.


    Och, hättest du mal genau nachlesen sollen.

    Wie es etwa ein Herr Qirin ja grundsätzlich tut, nicht wahr? Das macht er genau so gewissenhaft wie das Schreiben seiner Posts, weswegen man sich auch wirklich anstrengen muss, um von ihm mal einen Beitrag zu finden, in dem es deutlich mehr als, hm, sagen wir mal 20 Schreipfähler gibt. Na gut, falls ich mich doch etwas zu weit rauslehnen sollte: Mehr als 25 Schreipfähler*2* sind kaum zu finden. Wofür er nichts kann. Siehe weiter unten, wo er über solches sinniert, nachdem er der Welt zuvor stichhaltig beweist, richtig zitiert zu haben.


    … wenn du mich schon zitierst, dann doch richtig…

    Rufer in der Wüste, du mühst dich vergebens, denn:

    Ich habe dich richtig zitiert. Wenn du Sprachprobleme hast kann ich nichts dafür.

    Diese mutmaßlichen und stets so engagierten, ewig in allem Recht habenden Maskulisten scheinen da nahezu gänzlich diese höchst eigene Wahrnehmung der Realität zu besitzen.
    Schon im letzten Jahr, während dieser Geschlechter-Debatte hier im Forum, war bei Posts von einer Person, die ich zweifelsfrei dieser Maskulistentruppe zuordne, wiederholt und exemplarisch belegend zu lesen, dass es denen bei ihren eigenen Beiträgen scheinbar völlig egal ist, wie wortgetreu die Aussagen anderer wiedergegeben werden, um dies dann anschließend noch als Zitat bezeichnen zu können.
    Wahrscheinlich wäre es nun zu einfach, deswegen böse Absicht zu unterstellen. Es könnte sich womöglich doch viel eher um ein (weiteres) auf eine schwerwiegende Erkrankung deutendes Symptom handeln. Dies äußert sich unter anderem in einem weiteren sich ebenfalls mit DSA befassenden Forum darin, dass dort einer dieser womöglich schwer erkrankten Herrschaften für sich in Anspruch nimmt, die Spiderman-Verfilmung von Sam Raimi gesehen zu haben und allen, die behaupten, in jenem Film hätte Peter Parkers Onkel Ben eine bestimmte Aussage gemacht ("Aus großer Kraft folgt große Verantwortung"), entschieden rügt ob ihrer ganz, ganz zweifelsfreien Fehlwahrnehmung (von der weltweit wohl mehrere hundert Millionen betroffen sind) und dann die Menschheit korrigierend seine einzig wahre Sicht der Dinge lehrt.
    Hier scheint es also durchaus rechtens wenn ich pauschalisiere.


    Vielleicht können die Noioniten oder Gebete zu Hesinde die dunkle Zeit des indoktrinierten Geistes, auch von Ehny und Eisvogel erhellen ?

    Leider wiederholt Herr Qirin sich da - alte Absonderungen seiner selbst aus der Besprechung eines von ihm gegen die Wand gefahrenem FAB wiederverwendend - doch zu offensichtlich, bzw. käuert er zu laut schonmal Gefressenes wieder, ohne sich wenigstens den Anstrich einer Bemühung zu geben um den Eindruck zu erwecken, er könne seinen einmal gewählten Duktus zur Darreichung seiner völlig frei jeglicher Doktrin gehaltenen Weltsicht in irgendeiner Weise zumindest tendenziell variieren.
    Schade. Hier verfliegt dann also beim geneigten - und selbstverständlich bis ins tiefste Innere feministisch verdorbenen - Leser endgültig jegliche mit so viel Fleiß aufgebaute Verärgerung über den von Herrn Qirin vorgetragenen Fortsetzungsroman namens Ihr indoktrinierten Idioten und man fühlt sich - ganz sicher vollends zu Recht - nur noch wie als Zuschauer bei Oliver Kalkofe und Peter Rütten, wenn es am Freitagabend wieder heißt: Willkommen bei SchleFaZ, den Schlechtesten Filmen aller Zeiten!


    Von daher kann ich Herrn Qirin an dieser Stelle für die handlungstragende Rolle des Männerbefreiers und Vernichter der feministischen Dunkeldoktrindiktatur nur noch 3 von 10 Knickpenisse auf der nach unten offenen Knickpenis-Skala vergeben.
    Schade eigentlich, wo der Erheiterungsfaktor letztlich doch sehr deutlich und geradezu zwerchfellschwellend anwuchs und für äußerst aufbauende Belustigung sorgte - auch wenn der leise Verdacht besteht, dies könnte unabsichtlich geschehen sein.
    Gäbe es noch ein nächstes Mal könnte man fast wünschen: Naja, vielleicht dann ja…


    So aber ist die Geschichte und damit der Endlosroman an seinem Ende angelangt und wandert direkt in die männerrechtelnden, alles besser wissenden Archive jener emsig der Misogynie huldigenden Websites, bei deren Namensnennung mir schon in aller Regelmäßigkeit das ganz und gar nicht kalte Kotzen kommt. Und ganz sicher wartet dort auch bereits ein Orden auf den so wacker sich für die Sache verdient gemacht habenden Herrn Qirin, diesem aufrechten Streiter für das Wahre, Wirkliche, Gute.




    *1* Des einzigen aus dieser typischen Ecke, der sich da jetzt so altruistisch engagiert, wohlgemerkt. Seine aufrechten Kameraden, die sich hier im Forum zusammenfinden, scheinen dies bisher nur zu beobachten, während sie vielleicht zugleich an anderen Fronten am Endsieg wider dem Feminazi-Terror kämpfen, indem sie fleißig und rechtschaffen an weiteren dieser so schön fundierten Artikel schreiben, die dann völlig zu Recht auf solchen Websites wie etwa Wikimannia zu lesen sein werden. Aber sicherlich schaltet sich der eine oder andere ja doch noch hinzu, nachdem er in den letzten Wochen mit Belanglosigkeiten versuchte, hier im Forum fast freundlich zu wirken (und offenbar auch dabei zumindest in weiten Teilen scheiterte).


    *2* Nochmal drüber nachgedacht fühle ich mich bei dieser Aussage dann doch nicht mehr so ganz wohl. Sagen wir also lieber: Mehr als 30 Schreipfähler in einem Beitrag sind schwer zu finden.



    NACHTRAG: Hoppla, Rezension bereits fertig geschrieben bevor die letzte (?) Folge des Romans vom jämmerlich indoktrinierten Dunkelrezensenten gelesen war!


    Was du redest ist Wirr.

    Dieses selbstkritische Selbstgespräch soll selbstredend noch in die Wertung einfließen und diese somit auf 4 Knickpenisse anheben. Immerhin das!


    Aber ich hab eh alles gesagt und wer lesen und denken kann seine Meinung bilden.

    Einmal mehr bewiesen: Keine Sprachprobleme, überhaupt keine. Dafür aber vielleicht prophetische Begabung?
    Fast wird es doch noch zur Sucht und man fiebert dem nächsten Romanfragment entgegen…

  • Hinrich hat recht. Ich habe C.hamaeleon's Beitrag trotzdem gelesen, weil ich an meinem Schreibtisch beim Müslischaufeln nichts anderes sinnvolles erledigen kann. Er ist leider weder amüsant noch informativ, auch fehlt der kurzweilige Esprit der hier üblicherweise hingeworfen zitierten "Fehltritte" welche ihren Ursprung meist in der Autokorrektur haben.


    Bilder gibt es auch nicht. :/

  • Ich finde den Vergleich eigentlich passend, wobei bei Rollenspielerkindern zu der genetischen Disposition noch die Milieuschäden hinzukommen. Die können sich da gar nicht wehren.

    Stell dir vor, es ist Klimawandel, und keiner tut was - dann kommt der Klimawandel zu dir.

  • Ich habe eher Probleme mit den Worten Krebs und Kind in einem so trivialen Kontext. Bin allerdings persönlich nicht betroffen, nur beruflich.



    [...] wobei bei Rollenspielerkindern zu der genetischen Disposition noch die Milieuschäden hinzukommen. Die können sich da gar nicht wehren.


    Ich reche und hoffe für meine Tochter voll mit/auf den Milieu"Schäden". Nerd-Freunde sind meistens harmlose Freunde mit guten beruflichen Perspektiven :D

  • Ich reche und hoffe für meine Tochter voll mit/auf den Milieu"Schäden". Nerd-Freunde sind meistens harmlose Freunde mit guten beruflichen Perspektiven

    Das ist allerdings eine gefährliche Fehlannahme. Zumal bei der neuen Generation Rollenspieler. ;) Ich habe einen Punk, einen Banker und einen halbewigen Studenten in meiner Runde. Keine Ahnung bei wem du da deine Tochter am liebsten sehen willst. xD

    Drama-Karten und Geschichten für alle Spielwelten: Jetzt mit Jannasaras Tagebüchern und Kartenmappen! Klickt rein!

  • Das ist allerdings eine gefährliche Fehlannahme. Zumal bei der neuen Generation Rollenspieler. ;) Ich habe einen Punk, einen Banker und einen halbewigen Studenten in meiner Runde. Keine Ahnung bei wem du da deine Tochter am liebsten sehen willst. xD

    In der heutigen Zeit sieht der Punk nach einem sicheren Hafen aus :D:D

  • Zumindest ist das Sozialprestige höher als beim Banker, was allerdings auch für den ewigen Studenten zutrifft, sodass auch dieser eine Überlegung zur Verkupplung wert sein könnte.

    ich wäre ja perfekt, wenn ich nicht so bescheiden wäre....

  • Der Student studiert Philosophie. Und ich glaube er ist am skrupellosesten... wobei der Punk... hmmm, der Banker... also ehrlich gesagt, ich habe allen dreien gesagt, sollte ich jemals ein hochbegabtes, chinesisches Mädchen adoptieren, würde ich sie keinem anvertrauen. :D

    Drama-Karten und Geschichten für alle Spielwelten: Jetzt mit Jannasaras Tagebüchern und Kartenmappen! Klickt rein!

  • Wieviele pAsP hast du eigentlich für die Threads zahlen müssen?

    Keinen, ich habe die Macht Thargunithreads angerufen, um dieses Werk zu vollbringen! ;)

  • Ist Windweber 'Darkwing Duck'? 16

    The result is only visible to the participants.

    Ich dachte Darkwing Duck

    So long and thanks for all the Fish.


    Stefan Fritsch
    alias:
    LordShadowGizar

    Diese Welt mit ihren Regeln ist wie Wachs in meinen Händen! Und mein Wahnwitz wird sie formen...

  • Wurden angefragt ob wir für die Übersetzung eines amerikanischen PnP RPGs nicht im deutschen einfach die exakt gleiche Zeichenzahl pro Abschnitt erreichen können damit man das Layout nicht ändern muss. Ha ha ha. Wäre man eine interessante Herausforderung, aber dann ohne Zeitdruck und mit mehr Honorar bitte :P

    "Ohne DSA5 hätte es Herr der Ringe nie gegeben" - H.P.Lovecraft

  • Jetzt aber, auf dein verpfuschtes Leben zurückblickend, weißt du (natürlich) dass es völlig anders war und es noch einiges mehr zu bereuen gibt?

    Keineswegs! Das verhindern die mir mittlerweile ärztlich verschriebenen Drogen Psychopharmaka :D

    "In den Rachen der Drachen hexen die Echsen!"
    getreulich gehört auf den Hesinde-Disputen 1030 BF

  • Denn wie man in der Realität lernt, reicht schon ein wenig Gegenwehr aus (z.B. Hand zum Messer bringen), um aus dem fatalen Schnitt an der Kehle, eine oberflächliche Wunde zu machen.

    Was auch immer Sumaro so treibt, dass er dergleichen in der Realität lernt...


    Vielleicht einen DSA5-Kompendiums-Autor auf der Straße getroffen?

    Wie nennt man eine Mischung aus Mensch und Möhre? Chimöhre!

  • Nun, ich glaube die wenigsten Leute belegen DSA-Selbstverteidigungskurse, bei denen man sich mit Rondrakämmen gegen imaginäre Orks verteidigt ;)
    Also in der Realität, in der wir leben, lernt man in einigen Selbstverteidigungskursen etwas in dieser Richtung. Aber wir können das gerne in philosophische und soziologische Bahnen lenken mit Lebensrealitäten etc..


    Ich wüsste allerdings nicht in welchem Kontext ich so etwas beim Treffen eines Kompendiumsautors hätte lernen sollen. Wollen die mir die Kehle durchschneiden oder ich denen? Letzteres zumindest kann ich verneinen. Ich bin ein wenig gewaltfreudiger Mensch und würde zudem schon rein logisch betrachtet sehr ungern mein weiteres Leben anhand so einer sinnlosen Tat ausrichten müssen. ;)

    Drama-Karten und Geschichten für alle Spielwelten: Jetzt mit Jannasaras Tagebüchern und Kartenmappen! Klickt rein!

  • Nimm mich doch nicht so ernst. :(

    Wie nennt man eine Mischung aus Mensch und Möhre? Chimöhre!

  • Ich finde ja immer noch das Angriff die beste Verteidgung ist, denn nur wenn man einen Angreifer nachhaltig schädigt lernt er. Und wenn dich der Angreifer wie in @Sumaro Fall mit einen Messer angreift ist das sogar Notwehr weil - wie es in Beamtensprache so schön heißt - "Gefahr für Leib und Leben" besteht.

  • ein Zant-Oger

    Die Frage, die sich mir aufdrängt ist: Was ist ein Zant-Oger? Konnten sich da (vermutlich) inkompatible Wesenheiten nicht beherrschen? Da ist der Interpretation viel Raum gegeben. *g*
    Und: Ich möchte lieber von dem ein Bild sehen, als von Gerons abgeschlagener Hand (welcher auch immer^^).