Unsinn, Schwachsinn, Blödsinn und sonstige Sinne

  • Faules Voll!

    Ich frage mich ja gerade .... Ich kenne ja ein Halbes, oder einen Kurzen, aber ein faules Voll?

    🙄 die ****** Schlechtschreibhilfe

    Das ist nicht deren Schuld. Das ist die Schuld derjeniger, die eine korrekte Rechtschreibung aus weis der Teufel welchen Gründen ablehnen und damit die Rechtschreibhilfe mit fehlerhaften zeichenketten füttern. Da kommt sie so durcheinander, dass sie nicht mehr weiß, das richtig ist und was falsch. ;)

  • Ich frage mich ja gerade .... Ich kenne ja ein Halbes, oder einen Kurzen, aber ein faules Voll?

    🙄 die ****** Schlechtschreibhilfe

    Das ist nicht deren Schuld. Das ist die Schuld derjeniger, die eine korrekte Rechtschreibung aus weis der Teufel welchen Gründen ablehnen und damit die Rechtschreibhilfe mit fehlerhaften zeichenketten füttern. Da kommt sie so durcheinander, dass sie nicht mehr weiß, das richtig ist und was falsch. ;)

    Jaja..

    😉

    Überführte, kleptomanische Witze-Diebin

  • Das passiert wenn eine "natürliche Entwicklung"; wie die Deutsche Sprache von Volliditoten "verbessert" wird.

    Oder glaubt ihr wieso wir Bureau und Thor so nicht mehr schreiben?

    Interessantes Thema - nur irgendwie völlig und damit vollkommen am falschen Orte.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Das war eher in Frankreich ... in Teuschland gab es zwischen Schreiben vor 1800 Meinungsverschiedenheiten ob Teuschland mit T oder D einheitlich geschrieben werden müsste.

    Ich greife das bei mir mal auf ... Sprache ist eine zu ernste Angelegenheit; es gab gar Überlegungen alle Dialekte abzuschaffen - so schlecht wär's ja nich, dann könne sich nen Ostfriese und än Bayer ohne Dolmetscher unterhalte.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Das Wechseln von Glühbirnen oder den Unterschied zwischen Kühen und Schafen zum Beispiel. :/ ;)

    "Schick doch die Maraskaner, die werden wiedergeboren"

    Ausspruch Helme Haffax bei der Eroberung Medenas im Efferd 1029 BF

  • Üba dasch Wetta; schon alleine wegen den Höhenlagen.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Wenn es nicht schon einen ähnlichen, thematischen Thread geben würde, hätte ich gerade große Lust, einen zu eröffnen.

    Lediglich wegen des Titels, welcher mir eben eingefallen ist und welchen ich für ein sehr originelles Wortspiel halte:


    Welche Rolle spielen Rollenspiele?


    Gut, jetzt so beim Lesen ist er vielleicht gar nicht mehr so innovativ... aber irgendwie gefällt mir das Redundante daran :D

  • Aber Thor wird noch mir h geschrieben, das las ich so kürzlich noch im Kino.


    In Bayern spricht man keinen Dialekt, sondern unverfälschtes Ausländisch. ;)

  • Die Rollenspieler fallen häufig aus ihrer Rolle; Manche randalieren wie die Wikinger wenn die Prinze-Rolle vergessen wurde.

    Auch von einigen SL wird berichtet, das sie anfangen zu schluchzen, wenn sie nicht alle 5 Minuten einen Würfel rollen dürfen/müssen.

    Es soll gar sensible Spieler geben, die ihre eigne WC-Rollen mitbringen.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Ist auch 'ne Rolle ... und daher beim Rollenspiel vielleicht gar nicht so verkehrt.^^

  • Das mit der Hexe erinnert mich irgendwie an einen Shadowrun vor Jahrzehnten:


    (...) Trotzdem hat sie, angetan mit Highheels und furchtbar Hautengem „kleinen Schwarzen“ für alle Fälle net Blendgranate in der Handtasche.

    Ich: Moment! Bunny hat da noch nen Trumpf im Ärmel!

    (...)

    Ich überlege nur, wie man in einem furchtbar hautengen "kleinen Schwarzen" einen Trumpf im Ärmel versteckt. ^^ ;)

    Egal, was die Frage ist - Schokolade ist die Antwort!

  • Ich überlege nur, wie man in einem furchtbar hautengen "kleinen Schwarzen" einen Trumpf im Ärmel versteckt. ^^ ;)

    Jedenfalls hatte sie was an ... ;)

  • Unter der Frisur - schaut euch mal dauerwellige Fotos von 70-80er an. Da paßt ein ganzer Koffer voll drunter.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Das mit der Hexe erinnert mich irgendwie an einen Shadowrun vor Jahrzehnten:


    (...) Trotzdem hat sie, angetan mit Highheels und furchtbar Hautengem „kleinen Schwarzen“ für alle Fälle net Blendgranate in der Handtasche.

    Ich: Moment! Bunny hat da noch nen Trumpf im Ärmel!

    (...)

    Ich überlege nur, wie man in einem furchtbar hautengen "kleinen Schwarzen" einen Trumpf im Ärmel versteckt. ^^ ;)

    Na der Trumpf war ja im Dekol… äh im Handtäschelchen… 😅

    Überführte, kleptomanische Witze-Diebin