Unsinn, Schwachsinn, Blödsinn und sonstige Sinne

  • nachts Naschnachtischnachttischschubladenschokoladenschmiermund schnabulierend schlafen

    neulich nachts Naschnachtischnachttischschubladenschokoladenschmiermund schnabulierend schlafend schöntraum

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • neulich nachts Naschnachtischnachttischschubladenschokoladenschmiermund schnabulierend schlafend schöntraum

    <3


    Aber ach, was 'n Schmarren!

    Oder Schokoladenschmandschmankerl?

  • Ich stell mir gerade euch alle vollgeschmiert mit Schokolade vor - so wie letztens ein Kind sein Schokoeis "aß" ...

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Menschen ...

    Wissen einfach nicht, wie man Schokolade isst, ohne sich vollzuschmieren ...

  • Wie schokoschweinegrunzschlabber ... würg ... lechz ... trüffel ...!

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Ich stell mir gerade euch alle vollgeschmiert mit Schokolade vor - so wie letztens ein Kind sein Schokoeis "aß" ...

    Wenn du dir jetzt noch vorgestellt hast, wie wir uns das Zeug gegenseitig abgeschlabbert haben…. Dann kann ich nur noch Prost Mahlzeit sagen… 🫣

    Überführte, kleptomanische Witze-Diebin

  • Was hast Du denn von Menschen erwartet ...

  • so wie letztens ein Kind sein Schokoeis "aß" ...

    So, wie ich als kleines Kind Nutellabrote aß ...^^

  • Und heut biste nen großes Kind ...

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • (Was isse denn än Elelefant, doch nichts weiteres als der Urenkel des ollen Mammuts, näh!)

    Lieber Zakk'harus. Wir Bruderschwestern aus Maraskan müssen das Wort Elfenat einmal in seine Bestandteile zerlegen, um es zu verstehen.


    El'Infant oder Elem'fand.


    El'Efent kommt aus dem Tulamidischen und bedeutet "Das Kind".

    Elem'fand aus dem Al'hanischen: Ein Wesen, dass Elem fand.


    Das waren nur 2 Wortbedeutungen, es gibt derer noch 2 oder 6 weitere!


    Durch diesen nur kurzen Echs'Kurs wird deutlich, dass es sich nicht um den Urenkel sondern das Kind des Zweizähnigen Kopfschwänzlers handelte. Weiterhin deutet die Alhanische Schreibweise darauf hin, dass es eine Chimäre ist, die in Elem das erste mal aus einem Mamuth und einem ??? (Vermutlich Echsenwesen) hergestellt wurde. Nicht anders, werte Kollegen, nicht anders, kann ich erklären, wie aus einem Tsagefälligen behaarten Wesen des Frostet, ein dickhäutiges (Schuppiges?) Wesen des Dschungels wurde.


    Menschen ...

    Wissen einfach nicht, wie man Schokolade isst, ohne sich vollzuschmieren ...

    Das sprach Barbarossa Schokobart... geht dich mal waschen! *giggelt und duckt sich flink weg, stößt sich dabei heftig an der Tischkante* Autsch.


    So, wie ich als kleines Kind Nutellabrote aß ...^^

    Ich kanns mir bildlich vorstellen. Niedlich!


    Wenn du dir jetzt noch vorgestellt hast, wie wir uns das Zeug gegenseitig abgeschlabbert haben…. Dann kann ich nur noch Prost Mahlzeit sagen… 🫣

    Uiuiui, langsam dreht sich mein Orkmagen [regeltechn. Saumagen].

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • das Wort Elfenat einmal in seine Bestandteile zerlegen, um es zu verstehen.


    El'Infant oder Elem'fand.


    El'Efent kommt aus dem Tulamidischen und bedeutet "Das Kind".

    Elem'fand aus dem Al'hanischen: Ein Wesen, dass Elem fand.

    Das ist ja gut und schön, aber es ging doch gar nicht um einen Elfenat.

    Wobei ich Elfenat für eine Verballhornung aus "Elfen" und "Automat" halten könnte. Oder um einen kaputten "Elfenrat". oder eine abgeschlagene "Elfen-Natur".


    Was hier dann zerlegt werden müsste in seine Wortbestandteile - womöglich zeigt sich dann, dass es ebenfalls griechischer Herkunft ist - ist das Wort

    Elelefant

  • Das ist ja gut und schön, aber es ging doch gar nicht um einen Elfenat.

    Wobei ich Elfenat für eine Verballhornung aus "Elfen" und "Automat" halten könnte. Oder um einen kaputten "Elfenrat". oder eine abgeschlagene "Elfen-Natur".

    Ach das sind die BDOF (behaarten dicken orkischen Finger).... richtig schreiben ist schwerer, als falsch schreiben...


    Aber man darf gerost auch Elfenat zerlegen. Mit Schwert oder Axt wird es eine blutige angelegenheit, daher folge ich dem Vorschlaf von Schttenkatze und zerlege den


    Elfenat - dualismusgefällig in:


    Elf'enat und Elfen'at


    Elf'enat ist sicher die Chimäre zwischen Elf und Automat (so ein unterhaltsames Tee eingießgerät aus Halbelf und halbautomat).


    Elfen'at ist der Angriff der Elfen (AT) aus der Kombination ergibt sich dann Elfenteeeingießautomaten werden uns angreifen. Ob dazu der zweite Welle der Maraskanischen Auswanderung beginnt?


    Wäre immerhin sehr rur und Gror gefällig.


    Zweimal nicht einmal werden die Benirurech ihr Eiland verlassen.

    Zweimal nicht einmal werden Schlange und Einhorn die Dunkelheit lieben.

    Zweimal nicht einmal werden gefallene Götter sich erheben und erhobene Götter fallen.

    Zweimal nicht einmal werden Rechtschreibfehler in Übersetzungen Orken die Schamesröte ins Gedicht treiben.


    PS: (Ohne Edith zu rufen): Zwei schöne Rechtschreibfehler hab ich gelassen um Rur und Gror zu ehren (die anderen hoffentlich gelöscht). Findet ihr sie?

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Vorschlaf ... ja, den hätte ich manchmal gerne.^^

    Außerdem hast Du mir eines meiner vollmundiges A geklaut, und ich hab's auch sofort gefunden, Du A ... :D ;)

    Dafür gehörst Du auf den Elfenrost, so!

  • Grumbrak muss dringend gespalten werden! vielleicht kann zakkarus , unser Zwergenthorwaler (oder ist ein ein Thorwalerzwerg), dies übernehmen ...

  • Det heizet zwergischer Thorwalski aus Twergenhausen am Zwergenbach, gleich hinter dem Thorwall.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Grumbrak muss dringend gespalten werden! vielleicht kann zakkarus , unser Zwergenthorwaler (oder ist ein ein Thorwalerzwerg), dies übernehmen ...

    Soll ich schon mal mit den Haarspitzen anfangen?

    Gerne ... :evil:

  • Näh, dasch geht doch nich - inne Werbung heißschet doch imme "bis in die Haarspitzen", unn niemalsch ab. Desch ab komme vor bei discher herzlichen Köönigin, die da etwasch übertreibe mitte ihre "Ab midde Kopf! geschreie.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Außerdem hast Du mir eines meiner vollmundiges A geklaut, und ich hab's auch sofort gefunden, Du A ... :D

    Ja ich fand das "Vorschalfen" einfach so toll, dass musste stehenbleiben....

    Schön wäre es wenn es klappte.


    Dafür gehörst Du auf den Elfenrost, so!

    *giggelt* Juhu Aufmerksamkeit!


    Grumbrak muss dringend gespalten werden! vielleicht kann [...]

    Das ist ein Künstlername. *stemmt empört die Hände in die Hüften*.

    Soll ich schon mal mit den Haarspitzen anfangen?

    Haarspalterei! Wobei trennt folgt man der maraskanischen Kultur der Entschlüsselung der heiligen Rollen, so kannda sWort wie folgt gelesen werden


    Haarspalter-Ei (das Ein eines Haarspalters) - ist das ein Insekt (Ähnlich der Filzlaus - die mit den Aldec Käfer so viel gemein hat, wie mit dem Filz). ODER ist es ein Wesen, wie ein Maru, dass Kraft, Geschicklichkeit und den Willen aufbringt selbst Haare zu spalten?


    oder (stummes H)


    Aar-spa'l-Terrei (der isdira: Adler, spa: Erholung, terrei: Reiterer) also Adlerreiter, der sich im Flug erholt...


    Fragen über Fragen.

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.