Hammerschlag als optimiertes Manöver durch Waffenmeisterschaft

  • Sodenn nochmals ein freundlich-fröhliches Preiset die Schönheit!,


    erstmal ein Dankeschön für die schnellen Rückmeldungen von Schattenkatze und Goltron.
    Schattenkatze: Nun, gewiss wäre mehr RS klüger. Ganz klar sogar. Nur ist meine Maraskani derart eitel, dass es für sie ein Unding wäre einen Helm zu tragen... oder einen Plattenpanzer... oder eine Kettenrüstung... alles so schrecklich unkleidsam. Lieber investiert sie ihren hart erarbeiteten Lohn in Unverwundbarkeitssalben oder Armatrutzartefakte, als dass sie wie eine Dose umherwanken würde. xD
    Goltron: Exakt - genauso ist der verfeinerte Wuchtschlag gemeint. Die +4 automatische Erschwernis fallen NICHT in die Berechnung des zusätzlichen Schadens mit hinein. Erst die zusätzlich auferlegte Erschwernis, die noch dazu kommt, wird verdoppelt und auch nur diese. Der normale Schaden der Waffe bleibt davon unberührt, ebenso die +4 automatische Erschwernis.^^ Nur der "Extra-Wuchtschlag"-Schaden erfährt eine Verdoppelung.
    Ergo wäre das Manöver mit einer automatischen +2 Erschwernis auf die AT (wird nicht in den Extraschaden eingerechnet) so in Ordnung, wenn ich Goltrons Meinung richtig verstanden habe? 3-4 Punkte klingen recht fair für ein solches Upgrade des Wuchtschlags - und ich denke, dass ich mich damit gut anfreunden könnte.
    Und deinen Vorschlag mit dem Hammerschlag habe ich mir durchgelesen, und da sind ein paar hübsche Ansätze darin, die ich auf jeden Fall noch diskutieren werde mit meinem Spielleiter. Doch da der Hammerschlag - in der Tat - ein Finishing Move ist, der sämtliche Hoffnung auf eine Karte setzt, werde ich wohl Abstand von einer allzu großen Modifikation dieser Sonderfertigkeit nehmen.


    Nichtsdestotrotz hat mir diese kleine Diskussion hier auf jeden Fall geholfen und ein wenig Klarheit in meine weitere Planung gebracht. Ein herzliches Dankeschön somit! :)
    Natürlich würde ich mich auch noch über zusätzliche Meinungen freuen, doch im Wesentlichen, so glaube ich, sind meine Fragen geklärt und der Thread könnte geschlossen werden.


    Ich verbleibe mit besten Grüßen und wünsche - schon vorab - ein schönes Weihnachtsfest! Preiset die Schönheit,
    Murradin

  • Naja, nur sie (Du) kann wissen, ob Eitelkeit, keine schwere Rüstung zu tragen, oder Eitelkeit, weniger Narben zu bekommen, schwer wiegender ist. :)


    Ich meinte die (nur) verdoppelte Ansage, habe mich da aber wohl zu vereinfachend und damit missverständlich ausgedrückt. Das allein ist auch nicht von schlechten Eltern, so war es gemeint und damit passt es in die 4er-Reihe wie Sturmangeriff oder Niederwerfen oder Gezielter Stich (der je nach Rüstung noch mehr hat) mit hinein, oder gar in die Riege von Todesstoß oder HS, die zwar in Sachen TP und Auswirkungen mehr an den Tag legen mögen, dafür aber auch die Reaktion verbrauchen, was dieser modifizierte WS nicht macht.
    +2 käme mir persönlich zu niedrig vor.


    Oder den HS allein um vier erleichtern, dann passt noch eine Finte mit hinein, um den Gegner auch was zu tun zu geben und darauf hoffen, dass diese eine Schlag reicht, dass er danach nichts mehr oder nicht mehr viel (Abzüge durch Wunden, niedrige LeP, Demoralisierung und gibt auf, etc.zu melden hat.