zum Thema Exorzismus

  • Ich spiele einen weißen Magier der Bannakademie Ysilia und würde gern wissen welche Erleichterungen es für das Bannen von Dämonen gibt.


    Das Banngewand ist zu vernachläßigen, da im Kampf das Umziehen (Magier darf nicht einmal mehr Schuhe tragen) zu lange dauern würde.


    Bannschwert gibt eine Erleichterung um 2, Pentagramma-Teppich gibt eine zeitliche Verkürzung. Den separat zu erlernenden Pentagramma mit Edelstein-Opferung gibt es zu der Zeit noch nicht.


    Die Erleichertung über Wahre Namen ist Dämonspezifisch und somit auch kein Allheilmittel. Sonderfertigkeit Exorzist kann mich mir wegen fehlender Ap grad nicht leisten.


    Teilweise sind die Entschwörungen um 20 Punkte erschwert, also gibt es hier noch weitere Hilfen?

  • Richtig, nur nicht welche oder wie hoch die Erleichterung ist.


    Zauberkreide würde keinen Sinn ergeben, wenn man schon ein Pentagrammteppich bei sich führt.

  • Die Erleichertung über Wahre Namen ist Dämonspezifisch und somit auch kein Allheilmittel.


    Kein Allheilmittel, aber trotzdem extrem nützlich, weil die Erschwernis für die Beschwörungsschwierigkeit auf jeden Fall halbiert wird, und dann noch die Erleichterung durch den Wahren Namen dazukommt. Als magischer Exorzist solltest du auf jeden Fall versuchen, so viele Wahre Namen wie möglich zu lernen, auch wenn sie nur mit niedriger Qualität verfügbar sind.


    Sonderfertigkeit Exorzist kann mich mir wegen fehlender Ap grad nicht leisten.


    Es gibt immer etwas, wofür gerade die AP fehlen, aber wenn du dich auf die Bannung von Dämonen spezialisieren willst, ist die SF (neben hohen Werten in Pentagramma und Magiekunde) m.E. unverzichtbar.


    Das Banngewand ist zu vernachläßigen, da im Kampf das Umziehen (Magier darf nicht einmal mehr Schuhe tragen) zu lange dauern würde.


    Für den vollen Bonus, ja, aber zumindest ein Punkt sollte sich m.E. trotz Schuhen und Unterwäsche mit der richtigen Robe herausholen lassen. Ansonsten kommt es auf die Situation an. Wenn du dir etwas Zeit verschaffen kannst (Gardianum, Bann- oder Schutzkreis, Geweihter mit Schutzsegen, …) ist das durchaus möglich.


    Der LCD erwähnt beim PENTAGRAMMA noch passende Donarien, die die Probe erleichtern.


    Richtig, nur nicht welche oder wie hoch die Erleichterung ist.


    Im LCD steht ausdrücklich, daß das richtige Gewand für den Pentagramma das weiße Beschwörungsgewand ist, also dem Gegenteil von dem, was man für die Beschwörung trägt. Donaria sollten daher nach meiner Interpretation auch Anti-Donaria sein, als z.B. frisches Wasser bei einem Agrimoth-Dämon – man will es dem Biest eben so unbequem wie möglich machen. :zwinker: Was genau hilft und wie hoch ggf. die Erleichterung ist, ist wie bei Beschwörungsdonaria auch SL-Entscheid.


    Zauberkreide würde keinen Sinn ergeben, wenn man schon ein Pentagrammteppich bei sich führt.


    Wie beim Gewand ist das eine Frage der Zeit. Ganz allgemein gilt bei Bannung, Beschwörung und Antimagie: Wenn du dir Zeit verschaffen kannst, nutze die Möglichkeit, dadurch wird einiges leichter.

    „Ich habe ja durchaus Verständnis dafür, daß die Beschwörung eines Humus-Elementars nicht ganz so funktioniert, wie man sich das vorstellt. Aber wie, bei allen Zwölfen, kann man versehentlich einen Elefanten beschwören?“ (aus dem DSA4 Forum)

  • Dazu kann man sich noch den Merkmalsfokus in den Stab packen.
    Wer die ganz großen Geschütze auspacken will, der baut sich einen Antimagie-Auxiliator.
    Paraphenalia haben wir wie die zur Beschwörung von Dämonen eingeführt. Also bis zu einem maximalen Wert von 7.
    Wahre Namen würde ich mir nur kaufen von Dämonen die oft vorkommen oder wofür der Meister eine Schwäche hat. Die AP kannst du nicht aufbringen alle zu lernen. Da müsste man schon an die wahren Namen der Erzdämonen kommen, damit sich das wirklich lohnt. Denn es gibt einfach zu viele Dämonen, als das der Meister deine Kenntnisse der Namen komplett ins leere laufen lassen könnte.
    Ich halte es so, dass ich zB grundsätzlich keine WN von minderen Dämonen lerne. Das lohnt sich mMn überhaupt nicht (ok, ich bin auch Exorzist, bei MK 16).


    Ich hab mir letztens Hoffnung gemacht einen Grakvaloth zu bannen - was allerdings nicht ganz gereicht hat. Ansonsten müssen die Gehörnten schon manifestiert oder gegen Bannung geschützt sein.


    Ich benutze: Pentagramma 15, Merkmalsfokus Antimagie, Exorzist (Magiekunde 16), Bannschwert, Zauberkreide (ich benutze für Notfälle meinen Umhang der auf der Innenseite ein Pentagramm eingestickt hat, der Meister verlangt aber mehr Aktionen für das auslegen des Pentagramms, als es Zeit beim zaubern einspart, ist also nur für Situationen in denen sich kein Pentagramm zeichnen läßt. Ich überlege den ANO zu lernen um ein Illu-Pentagramm im Stab zu speichern), Paraphenalia (Bei uns ist zB ein Diamant ein universelles Paraphenalia gegen alle Domänen: Diamant – Wiki Aventurica, das DSA-Fanprojekt).


    Kleidung bin ich nicht bereit zu tragen. Weißes Leinentuch, barfuß und keine Unterkleidung? Ich bin doch kein Hippie!