DSA-Witze

  • Rukus mit dem Buckel kommt aus der Kneipe und nimmt auf dem Heimweg die Abkürzung über den Boronsacker. Plötzlich ertönt aus einem Grab eine Stimme: 'He, du! Hast du einen Buckel?' Rukus antwortet starr vor Schreck: 'Ja!' Und schwups, ist der Buckel weg! Begeistert läuft er zurück in die Kneipe und erzählt die Geschichte seinem Freund Gebbert mit dem Klumpfuß. Dieser eilt daraufhin selbst zum Boronsacker und hört da die gleiche Stimme: 'He! ...' Hahaha! 'Hast du einen Buckel?' 'Äh, nein!' 'Da hast du einen!' Und schwups ... hahahaha!

  • Ein Praiot hält eine Kutsche mit einem Magier und einer Streunerin auf dem Kutschbock an.
    Praiot: "Praios zum Gruße! Ich beobachte Euch jetzt schon seit Tagen und Ihr habt nie gezaubert. Damit habt Ihr 150 Dukaten aus einem Gewinnspiel der Praioskirche gewonnen. Was werdet Ihr damit machen"
    Magier: "Naja, vermutlich werde ich erstmal Leute bestechen, um eine Gildenmitgliedschaft zu bekommen"
    Ruft die Streunerin: "Glaubt Ihm kein Wort, Euer Gnaden, seit seiner letzten Beschwörung ist er von einem Dämon besessen!"
    Mault es aus dem Innenraum der Kutsche: "Ich habe doch gleich gesagt, dass wir mit der geraubten Postkutsche nicht wit kommen"
    Und jemand zischt aus der Transportkiste: "Warum bleibt ihr stehen? Sind wir schon in Yol-Ghurmak?"

    Ein rutschiger Weg bringt zwei, die sich helfen, nicht zu Fall. Zwei dreifach geflochtene Seile halten das größte Gewicht. Der stärkste Löwe - zwei Jungen können ihn wegstoßen.

    -Frei aus dem Gilgamesch-Epos

  • Ein junger Boroni (Al'Anfaner Ritus) kommt in die Stadt des Schweigens. Dort trifft er auf den Patriarchen und den Wahrer der Ordnung von Al'Anfa, die beide in ausgesprochen guter Stimmung sind.
    "Verzeiht die Frage eure Erhabenheit, aber was ist der Grund für eure Freude?" wundert sich der Geweihte.
    "Nun, wir planen einen heiligen Krieg. Wir werden 50.000 Novadis töten und einen mittelländischen Ritter!" antwortet der Patriarch gut gelaunt.
    "Warum denn ausgerechnet einen Ritter?" fragt der Boroni.
    "Seht Ihr?" meint der Wahrer der Ordnung zum Patriarchen. "Keiner fragt nach den Novadis!"

  • Ein Amboßzwerg erwacht des Nachts in der Herberge und überrascht einen Einbrecher. Sofort zieht er drei Felsspalter und eine Armbrust.
    "HALT DU LUMP! WAS HAST DU HIER IN MEINEM ZIMMER ZU SUCHEN?!"
    Der Einbrecher reißt die Arme in die Höhe und näßt sich ein. "Ich, ich, ich,..." stammelt er. "Ich hab nach Gold und Silber gesucht."
    Zur Überraschung des Einbrechers senkt der Zwerg seine Waffen und lächelt. "Prima!" sagt er. "Dann suchen wir doch gemeinsam. Gold hätte ich auch gern."


    ---


    Ein Mensch, ein Elf und ein Zwerg sitzen in der Taverne.
    Der Mensch findet eine Fliege in seinem Wein. Er nimmt sie heraus und schnippt sie weg.
    Der Elf findet eine Fliege in seinem Tee. Er nimmt sie eilig heraus, heilt sie mit Balsam Salabunde und lässt sie wieder fliegen.
    Der Zwerg findet eine Fliege in seinem Bier. Er packt sie auf den Tisch, rammt seine Axt neben ihr ins Holz und brüllt "SPUCK ES AUS, DU DIEB!"


    ---


    Wie viele Elfen braucht es um ein Schwert zu schmieden?
    Drei. Einer der es schmiedet, montiert, schärft und verziert und zwei die ein Lied darüber komponieren, damit sie noch wissen wer es bestellt hat wenn sie hundert Jahre später fertig sind.

  • Schelmin zur Hesindegeweihten: "Ich weiss die Mehrzahl von Kaktus!"

    Hesindegeweihte (vorsichtig): "Sehr gut, mein Kind. Nun...?"

    Schelmin: "Kacktusse!"

    Stell dir vor, es ist Klimawandel, und keiner tut was - dann kommt der Klimawandel zu dir.

  • Eine Andergaster Kutsche rumpelt durch den Wald. Darin die Frauen eines Adelshaus. Der älteste Sproß der Familie, ein Andergaster Rittersmann, reitet voran. Plötzlich springen Banditen heraus und überwältigen die Wachen. Auch der Ritter hat keine Chance und muss die Klinge nach kurzem Kampf strecken.


    "Was ist in der Kutsche?" fragt ihn der Räuberhauptmann.

    "Die Frauen meiner Familie, du Lump" antwortet der junge Ritter. "Meine drei Schwestern und meine Großmutter."


    "Alle Frauen raus aus der Kutsche!" ruft der Räuberhauptmann.

    "Auch meine arme alte Großmutter?" fragt der besiegte Ritter.

    "Auch die Großmutter" bekräftigt der Hauptmann.

    Die Frauen steigen aus.


    "So. Alle nackig ausziehen." verlangt der Räuber.

    "Auch meine Großmutter?"

    Der Räuberhauptmann schaut ihn nur grimmig an während die Frauen dem Befehl bereits nachkommen. Auch die Großmutter.


    "Der Baron hat meine Frau aufgehängt" erklärt der Räuberhauptmann. "Jetzt werde ich mir eine von euch aussuchen, zur Braut nehmen und noch hier und jetzt die Ehe vollziehen."

    Plötzlich zieht die Großmutter einen bis dahin verborgenen Dolch und zischt ihre Enkeltöchter scharf an "Packt euren Bruder ein und haut ab, aber zackig, oder ich stech euch ab!"

  • Den Letzten etwas erweitert:


    Liegt die Elfe tot im Keller,

    War der Banni wieder schneller,

    Liegt der Banni tot daneben

    War der Ronni noch am Leben.

    Sind der Toten derer drei,

    Schlug der Sonni ihn zu Brei,

    Liegt der Sonni auch noch dort

    War des Borons Hand vor Ort

    Und dass die auch dort verblasst,

    Gibts den zweiten Finger Tsas.