DSA-Witze

Orkenspalter Infokanal via Telegram
Für die demnächst anstehende Wartung (Aktualisierung der Forensoftware) als auch für gelegentliche Informationen rund um den Orkenspalter, Fantasy & Rollenspiel steht Euch ein kleiner Infokanal via Telegram zur Verfügung. Interessierte können diesen Kanal gerne betreten.
  • FSK 18 :D


    Ein einsamer Tulamide geht in ein Freudenhaus in Al\'Anfa, um sich etwas zu vergnügen. Als er nur ein paar lumpige Heller vorzuweisen hat wird er auf ein besonders günstiges Angebot des Zuhälters aufmerksam gemacht. Preis: 1 Heller. \"Den Flur \'runter dann erste Tür links\". Neugierig und voller Erwartung folgt er den Anweisungen des Zuhälters und betritt das dunkle Zimmer... 10 Minuten später verlässt er glücklich und entspannt das Etablissement nachdem er dem Besitzer des Ladens einen Heller zugeschnipst hat.
    Eine Woche später besucht er wieder das Lokal und nimmt wieder das günstige Angebot wahr, aber diesmal ist etwas anders.
    Tulamide zum Zuhälter: \"\'Währenddessen\' hat sie mich immer angespuckt! Nicht, dass es mich nicht anmachenwürde aber irritiert hat es mich schon.\"
    Zuhälter: \"Ahmed, was habe ich dir gestern gesagt? Besorg\' eine neue, die ist voll!\"

  • Eine Otta erleidet Schiffbruch auf einer einsamen Insel.
    Die überlebende Besatzung: zwei Männer, eine Frau.


    Die beiden Männer machen unter sich aus, dass jede Nacht ein anderer darf. So vergnügten sich die beiden Thorwaler, bis auf einmal die Thorwalerin starb. Eine Woche lang trauerten sie. Schließlich wollten beide wieder, und ihnen blieb ja nicht viel übrig: Sie schauten sich an, nickten und taten es. In den ersten beiden Wochen ging es noch, in der dritten Woche war es schon unangenehm. In der vierten Woche war es schon nicht mehr schön, und in der fünften Woche wurde die Frau begraben.

    While the Wicked staind confounded
    call me with thy saints surrounded




  • Ein übergewichtiger Tulamide möchte abnehmen. Jahrelang werden Diäten ausprobiert, Schlankheits-Elixire geschluckt... Vergeblich.
    Eine Anzeige in der \'Khunchomer Fanfare\' verspricht Abhilfe durch die neuartige \'positive Verstärkung\', u.a. bekannt aus der Konditionierung von Begleit-und Jagthunden.
    Er ist gewillt es zu versuchen und besucht den Veranstalter in seinem Haus. Dieser erläutert kurz: \"In diesem Flur befinden sich 3 Türen. Hinter jeder von ihnen erwartet Dich eine Aufgabe die es zu bewältigen gilt und schon kanns losgehen...\"
    Er betritt den ersten Raum und wird von einer jungen, hübschen Blondine überrascht die nur ein Lendenschurz trägt.Sie sagt \"Wenn Du mich kriegst, bin ich Dein!\"
    Am nächsten Tag betritt er den zweiten Raum und ist wieder begeistert als ihn eine offenherzig bekleidete Brünette einläd \"Wenn Du mich kriegst, bin ich Dein!\"
    Am dritten Tag hat er sich besonders gut rasiert und perfümiert. Er betritt erwartungsvoll den letzten Raum und wird zu seiner Überraschung von einem überaus kräftigen und 2 Schritt messenden Utulu begrüsst mit den Worten
    \"Wenn ich Dich kriege, bist Du mein!\"

  • Ein Blinder betritt eine Taverne , tastet sich zur Theke durch und nachdem er sein erstes Bier getrunken hat fragt er laut :


    \" Soll ich euch mal nen Thorwalerwitz erzählen ? \"


    Sein Thekennachbar antwortet :\" Hör mal , der Wirt ist 2 Schritt groß und Thorwaler , der Typ rechts von dir hat Schultern wie ein Pferd und ist Thorwaler , da hinten sitzen zwei riesige , schwer bewaffnete Frauen , Thorwalerinnen und ich selbst heiße Asleif und bin Thorwaler.
    Also an deiner Stelle würde ich mir das schwer überlegen hier einen solchen Witz zu erzählen . \"


    Der Blinde nickt und sagt :


    \" Du hast ganz recht . Ich hab wirklich keine Lust den Witz anschließend noch 5 mal zu erklären . \"

    Wir mischen uns , da `n bisschen ein - so soll es sein , so wird es sein .

  • Ein Zwerg schaut im Wald die ganze Zeit auf den Boden. Kommt ein Elf vorbei und fragt: \"Was machst du da?\" - \"Schnecken fangen!\" - \"Und wie läuft\'s?\" - \"Naja, die Schnecken zu finden geht ja noch, aber kaum bücke ich mich, um sie zu fangen, ... husch-husch sind sie weg ...\"

  • Sagt der Torwaler: \"Ja, ich verstehe!\"


    Duscht sich ein Zwerg.



    Naja, nicht sehr lustig aber witzig (Wem ist der versteckte witz aufgefallen? :lol:?)

  • Zwei Magier sitzen in der Kneipe und fachsimpeln. Dabei kommen sie auf das Thema Erzdämonen.
    \"Sag mal, wie spricht man den Namen dieses Erzdämonen eigentlich korrekt aus? Asfaloth, Aschfaloth oder Aasfaloth?\"
    Aus einer dunklen Ecke der Taverne:
    \"MIR EGAL, HAUPTSACHE DREI MAL !!!\"
    :devil: :burn:

  • Ein Zwerg, ein Elf und ein Thorwaler werden in einem Wald von einer Hexe gefangen. Sie stellt Sie vor die Wahl:


    Entweder sie lassen sich gleich brutzeln, oder sie kriegen noch eine Chance. NAtürlich wollen die drei eine Chance haben, und die HExe sagt:
    OK Ich messe jetzt eure kleinen Männchen, und wenn ihr auf 20cm kommt, so seid ihr frei.
    Stolz präsentiert der Thorwaler sein bestes Stück. 15cm.
    Der Elf lässt als nächstes die Hosen fallen, 4cm.
    Schließlich der Zwerg: 1cm.
    FREI!
    Auf dem Weg aus dem Wald sagt der Thorwaler stolz: Wie gut, dass meiner 15cm lang ist! Darauf der ZWerg: Wie gut, das ich nen Steifen hatte!


    Ein Mittelländer hat Schiffbruch erlitten und muss sich nun zu Fuß durch den Dschungel schlagen. Nach etwa 10 MEilen ist er plötzlich von Mohas umstellt. \"Tod oder BAmBumBa?\" fragen sie ihn. Da er nicht sterben, sagt er: BamBumBa.
    Daraufhin wird er von allen Stammeskriegern von hinten genommen.
    Wie man sich vorstellen kann, macht er sich reichlich geschwächt auf den Weg. 10 Meilen weiter ist er wieder von Mohas umstellt. Tod oder BamBumBA? Fragen sie ihn. Wieder antwortet der MAnn, BamBumBA.
    Er lässt die Tortur über sich ergehen und schleppt sich vorwärts.
    10 Meilen weiter, noch sehr weit entfernt von jeglicher Zivilisation wird er wieder umstellt. Tod oder BamBumBa? Erschöpft gibt der MAnn auf, Tod!
    Daraufhin der Häuptling: Ok: Tod durch BamBumBA!

    While the Wicked staind confounded
    call me with thy saints surrounded




  • Ein Tulamide ist auf dem Basar unterwegs und hält an einem Krämerstand an. Er schreit den Verkäufer an: Ich brauche eine Pferdedecke! Aber fix!
    Darauf der Verkäufer: Was schreien Sie denn so? Denken Sie, ich wäre taub? Wollten Sie den Sattel nun mit ohne Zaumzeug?


    In Al\'Anfa geht ein Bürger zu einem Tränkemischer. \"Ich hätter gerne eine gute Dosis Drachenspeichel.\" \"Was? Aber das ist doch ein hochwirksames Gift! Haben Sie ein Rezept dafür?\" \"Nein, aber wenn Sie wollen, kann ich Ihnen ja einmal meine Schwiegermutter zeigen.\"


    Ein Kunde von leonardo kommt schäumend vor Wut in seine Werkstatt.
    \"Hören Sie, Leonardo, auch wenn ich eigentlich große Stücke von Ihnen halte, aber dies geht zu weit!\" \"Beruhigen Sie sich erst eimal, Herr von Streitzig, um was geht es denn?\" \"Diese Uhr!\" Zornbebend hebt der Kunde eine Taschenuhr hoch. \"Sie sagten zu mir, als ich bei Ihnen diese Uhr vor 4 Tagen kaufte, dass Sie bis an mein Lebensende halten würde, ohne dass ich sie aufziehen müsste!\" \"Ja wissen Sie, \" stottert Leonardo verlegen, als Sie vor 4 Tagen in meiner Werkstatt waren, da war Ihre Gesichtsfarbe so blass, da dachte ich...\"


    \"Sagen Sie, Bruder Golgarius, habe ich eine seltene Krankheit?\"
    \"Nein, bei Boron Nein! Die Boronsanger sind voll mit Leichen, welche dieselbe Krankheit hatten!\"


    Im Mittelreich. Eine adlige Dame hat eine alte Baronin eingeladen.
    \"Nun sagen Sie schon, Veehrteste, der Tee schmeckt so ausgezeichnet, wo haben Sie ihn her?\" \"Ich habe den Tee in Kunchom gekauft.\"
    \"Unglaublich... und er ist noch so heiß!\"


    Ein kleines, bornländisches Dorffest. SAgt ein Bauer zum anderen: \"Ach es ist herrlich, früh morgens nach dem Diener zu läuten\" \"Du hast einen Diener!?\" \"Nein, aber ich habe eine Glocke!\"

    While the Wicked staind confounded
    call me with thy saints surrounded




  • Ein BAuer kauft eine Ziege und zeigt sie stolz seiner Frau. darauf seine FRau: sag mal Wulf, wir haben doch gar keinen Platz für die Ziege!\" \"Na dann bleibt sie eben im Schlafzimmer!\" \"Und was ist mit dem Gestank?\"
    \"Keine Angst, da wird sich die Ziege schon dran gewöhnen...\"


    Ein Baron feiert die Geburt seines ersten Kindes. Einer der Gäste zum anderen: \"Er hat sich ja das dickste Spanferkel ausgesucht!\" \"Ja das sieht ihm ähnlich,\" sagt der andere. \"Wieso, hast du es schon gesehen?\"


    Ein Stadtgardist spricht eine Gruppe Reisender an: \"Können sie mir helfen? Ich suche einen Dieb mit einem Holzbein.\" \"Meinen sie nicht, sie sollten dazu eine gute Brille verwenden?\"


    Der Söldnerhauptmann zu einem seiner Söldner: \"Du wirst versetzt zu den Blutigen Äxten, wir haben einen Tausch vorgenommen.\"
    \"Und wer kommt für mich in unsere Kompanie?\" \"Eine Portion Waffenfett.\"


    Ein Mittelländer besucht einen Vetter dritten Grades, einen Aufseher in der Arena von Al\'Anfa... Dort angekommen nimmt ihn sein Vetter mit in den Unterbau und schließlich mit zu einem Gitter, von wo aus man den Arenagrund sehen kann. Momentan sieht man einen Löwen in der Arena und einen jungen, halbnackten Mann. \"Das ist ja großartig!\" , sagt der Mittelländer, \"wie kriegt ihr nur hin, dass der Löwe so friedlich mit dem Mann in der Arena ist?\" \"Wir nehmen jedes mal einen neuen Sklaven.\"

    While the Wicked staind confounded
    call me with thy saints surrounded




  • Im Heft über die Elfen in der Box \" Dunkle Städte licht Wälder\" sind Witze (relativ weit hinten)

    [br]Nicht lernen, wissen.[br]Wissen ist Macht, und Macht macht verrückt.

  • Wurden hier schon alle genannt, die meisten doppelt und dreifach, aber immerhin, und das rechne ich dir hoch an, hast du sie nicht einfach gepostet als \"eigene\" Witze...

    While the Wicked staind confounded
    call me with thy saints surrounded




  • *alten aber schnuckeligen Thread wieder ausgrab*


    Die meisten Links, die hier drin sind, gehen inzwischen ins Nirvana. Kennt jemand Aktuellere?


    Und noch ein paar Witzchen, teilweise nicht von mir... ;-)


    ------


    Drei Praiosgeweihte sitzen um ein Lagerfeuer. Einer stochert ganz verträumt mit einem Stock in der Glut herum. "Hat denn keiner von euch ein Hexe dabei?"


    ------


    Warum sind Zwerge perfekte Seesöldner?
    - Droh doch mal 'nem Zwerg das Schiff unter ihm zu versenken.
    - In Notfall eignen sie sich auch als Katapultmunition


    ------


    Zwei Zwergensöldner auf dem Schlachtfeld. Einem werden von einer Rotze die Beine weggerissen. Vor sich hin blutend bittet er seinen Kameraden: "Lass mich nicht so jämmerlich verrecken, jag mir bitte einen Bolzen in den Kopf, dann hab ich's hinter mir!"
    "Ich hab aber keine Bolzen mehr!"
    "Ich aber, die könnte ich Dir verkaufen."

    The Road goes ever on and on, Down from the door where it began.
    Now far ahead the Road has gone and I must follow, if I can,...

  • Ein Zwerg will mit seinem Sohn in die nächste Stadt. Dies ist aber nur mit einem Drachen möglich, dem ein Magier in der Stadt gehört. Als die beiden Zwerge zum Magier kommen, beginnt der Zwergenvater sofort um den Preis zu verhandeln. Der Magier macht ihm ein Angebot: " Werter Zwerg wenn ihr und euer Sohn es schafft auf dem ganzen Flug kein einzigen Mucks von euch zu geben, ja dann aber nur dann ist der Flug umsonst." Sagt der Magus. Der Zwerg ist natürlich sofort einverstanden und so steigen alle auf den Drachen. Der Drache heb sich in die Luft und beginnt mit seinem Flug. Er macht Loppings, Schrauben, Steiflüge und was es sonst noch so gibt und die Zwergen geben kein Mucks von sich. Als sie am Ziel ankommen, sagt der Magier zu dem Zwergenvater: " Werter Zwerg ich bin sehr beeindruckt und bewundere eueren Mut, ihr habt euch eure Belohnung retlich verdient." Da antwortet der Zwerg: " Ich danke euch dafür, aber es war auch sehr schwer nichts zu sagen, vorallem als bei dem zweiten Lopping mein Sohn herunter fiel." :lol::lol::lol::lol:


    Falk

  • »Auf dem Heptarchen-Konvent begegnen sich Xeraan, Haffax und Galotta. Natürlich muss jeder beweisen, dass er der Mächtigste ist. Haffax prahlt: "Ich habe einen riiiiesigen Palast, darin befindet sich ein Turnierplatz samt Tribünen!"


    "Das nennst du riesig?", entgegnet Xeraan verächtlich. "In meinen Palast ist die staatliche Münzprägerei integriert — und das Finanzministerium."


    "Pah!", ruft Galotta aus, "ihr wisst ja gar nicht, was es bedeutet, einen riesigen Palast zu haben."


    "Also, wie groß ist deiner?", fragen Haffax und Xeraan ärgerlich.


    Galotta denkt einen Moment nach, dann lächelt er: "Ich will es euch an einem Beispiel erklären. Neulich spielte ich Golf in meinem Schlafzimmer, da höre ich auf einmal ein Maschinengeräusch. Ich frage meinen Hofmagier: "Hörst du das auch?" — "Ja, Hoheit", sagt er. — "Was meinst du, könnte das sein?" Mein Hofmagier überlegt. "Ich glaube, ich weiß es, Hoheit. Der Verteidigungsminister lässt wohl die neue Unterwasserflotte in Eurem Schwimmbecken testen." — "Das klingt mir aber nicht so", antworte ich. "Nimm dir einen Irrhalken, flieg in den Westflügel und sieh nach, aber pass an den Kreuzungen auf den Querverkehr auf." Gesagt, getan. Als mein Hofmagier einige Stunden später wiederkommt, hat er einen Mann in der Uniform meiner Garde bei sich. Der Mann fällt sofort vor mir auf die Knie. "Das ist der Schuldige, Euer Hoheit!", sagt mein Hofmagier. — "Du hast es also gewagt, meine Ruhe zu stören?", fahre ich den Mann an. — "Es tut mir Leid!", wimmert er. Ich frage: "Wer bist du?" — "Kommandant Giswin Flammenfaust von der Fliegenden Festung, Hoheit", erwidert er zitternd. — "Was ist passiert?" — "Wir befanden uns auf einem Probeflug mit der Festung und wollten anschließend wieder im Hangar landen. Aber bei dem nebligen Wetter haben wir versehentlich ein Fenster des Palastes mit der Einflugsluke verwechselt." — "Ja", bestätigt mein Hofmagier grimmig, "jemand muss in der Toilette das Fenster offen gelassen haben. Nun flog dieser Narr immerzu um die Lampe herum und fand nicht mehr heraus."«


    entnommen aus der Zitatensammlung des Wolkenturm

    The Road goes ever on and on, Down from the door where it began.
    Now far ahead the Road has gone and I must follow, if I can,...

  • DSA-Witze bei Lord Gambit


    Ein paar Auszüge :lol:


    Was ist ein Zwerg im Karussell?
    Eine Dreckschleuder.


    ---------


    Wie nennt man einen gefesselten Streuner ?
    Vertrauenswürdig.


    ---------


    Ein Praios-Geweihter sieht eine Gruppe von fünf Jungen, die einen Hund
    eingekreist haben. Weil er befürchtet, daß sie vorhaben, das Tier zu quälen,
    geht er hinüber und spricht die Bande an. "O nein, Euer Gnaden", erläutert
    eines der Kinder. "Wir wollen dem Hund nichts tun. Er ist uns zugelaufen, und
    wir machen gerade aus, wer ihn mit nach Hause nehmen darf. Wir haben
    beschlossen, daß ihn derjenige bekommt, der die größte Lüge erzählen kann."
    Natürlich ist der Geweihte entsetzt und fängt sofort an, den Kindern eine
    Predigt zu halten. Ob sie denn nicht wüssten, daß der Herr Praios nur die
    Wahrheit liebt und jede Lüge hört und bestraft, und ob sie denn keine Furcht
    vor den Abgründen der Niederhölle hätten, wo die Heuchler, Lügner und
    Sünder bis in alle Ewigkeit... - und so weiter und so weiter eben.
    Schließlich endet er triumphierend: "Als ich in eurem Alter war, ihr Kinder, da
    ist niemals ein unwahres Wort über meine Lippen gekommen!"
    Zufrieden beobachtet er, wie die Jungen sich nach der beendigten Predigt
    betreten gegenseitig ansehen. Schließlich seufzt der kleinste der Jungen tief
    auf und sagt: "In Ordnung. Gebt ihm den Hund."

    The Road goes ever on and on, Down from the door where it began.
    Now far ahead the Road has gone and I must follow, if I can,...

  • Ein paar Trollwitze gefällig?


    "Ein Troll will das Hippodrom in Gareth besuchen. Als er direkt zum Einlaß geht, wird er aufgefordert, sich ans Ende der Warteschlange zu stellen. Nach einigen Minuten kommt der Troll erneut nach vorne und Antwortet auf die Frage, was er denn schon wieder wolle, nur: Ich kann mich nicht ans Ende stellen, da steht schon einer."


    "Ein Zwerg und ein Troll gelangen nach ihrem Leben gleichzeitig an Uthars Pforte. Der Wächter begrüßt sie, gratuliert ihnen zu ihrem erfolgreichen Leben und bietet ihnen je ein Geschenk ihrer Wahl. Der Troll überlegt kutz und verlangt dann eine Kiste Gold, die ihm gewährt wird. Der Zwerg sagt nach einigem Nachdenken: Ich will bescheidener sein: Gib mir nur ein Säckchen billiger Bleifiguren und eine halbe Stunde mit diesem Bergschrat."


    "Es war einmal ein Brückentroll, der entsetzlich stotterte, nießte und eine so schwache Stimme besaß, daß er kaum reden konnte. Als einmal ein Medicus über die Brücke wollte, bedeutete der Troll ihm, er solle ihn heilen. Der Medicus sagte: Nichts leichter als das, ihr müßt wissen, daß Rahja Euch besonders üppig ausgestattet hat, weshalb ihr stottert, da werden wir wohl amputieren müssen. Das Niesen kann ich leichter heilen, ich muß Euch nur blenden, damit die Sonne Euch nicht reizt. Die Stimme erholt sich schnell, habe ich Euch erst die Zähne herausgebrochen. Nach kurzem Zögern war der Troll einverstanden, und der Bader geht ans Werk. Nach der Behandlung fragte er den Troll, warum er unbedingt geheilt werden wollte. Nun, sagte der Troll in fließendem Garethi, nun kann ich endlich schöner Trollin, die so gutes Felsbrot backt, Heiratsantrag machen!"


    "Ein Troll wollte Praiosdiener werden und wandte sich an einen Geweihten. Der sagte: Bei Paios! Zeige Verachtung den leichten Mädchen, diene den Priestern, erkläre den Kampf der Völlerei, fröhne der Buße, sei fern dem Golde, bete täglich. Am nächsten Tag kam ein blaugeprügelter Novize zum selben Geweihten und berichtet, der Troll habe den Tempelschatz gestohlen, sich dann am Tempel erleichtert und sei ferner mit einigen Huren ins Wirtshaus gegangen. Als der Geweihte den Troll ebenda traf und eine Erklärung verlangt, sagte der: Aber Meister, Du sagtest doch, Bei Praios zeige Verachtung, den leichten Mädchen diene, den Priestern erkläre den Kampf..."

  • Gespräche aus Alveran, Teil 1
    I. Immer Ärger mit den Jungen
    PRAIOS: Diese schwarzen Lande sind wirklich ein Ärgernis!
    BORON: Hast du etwas gegen die Farbe Schwarz?
    PRAIOS: Äh... nein, natürlich nicht.
    PERAINE: Magst du Land nicht?
    EFFERD: Könnt’ ich verstehen.
    PRAIOS: Äh... nein, das meinte ich auch nicht.
    TRAVIA: Und worüber ärgerst du dich dann wieder?
    PRAIOS: Über Borbarads Erben natürlich, die machen mein ganzes schönes Raulsreich kaputt.
    HESINDE: Jaja, hackt nur immer alle auf meinem kleinen Borbel herum...
    PRAIOS: Du hättest etwas besser auf deinen Enkel achten sollen!
    HESINDE: Ach ja! Und was ist mit deinem Horas? Offenbart sich einer Handvoll ge-strandeter Güldenländer bei Bethana und spielt den großen Mann!
    PRAIOS: Nimm dich in acht, Schwester!
    TSA: Oh oh, ich spüre negative Schwingungen in der Luft!
    TRAVIA: Hier schwingt gleich was ganz anderes, wenn ihr nicht endlich Frieden gebt!
    PRAIOS: Apropos mißratende Sprößlinge. Wo steckt denn dieser Swafnir? War ja ganz lustig mit seinen Thorwalketzereien, aber jetzt geht das doch zu weit.
    EFFERD: Swafnir streitet gerade mit Ingerimm über Grundprinzipien der Ästhetik.
    RAHJA verschluckt sich an ihrem Tharf
    EFFERD: Naja, der Junge findet alle Kreaturen unter anderthalb Schritt Größe lächer-lich. Und da hat Ingri ihm mal ordentlich die Meinung gegeigt, was er eigentlich von „diesen grobschlächtigen Nordlandbarbaren“ hält...
    [...]
    Den Rest gibt`s hier
    :iek:


    Außerdem noch Teil 2 und Teil 3


    /edit


    Und diese DSA Comics wollte ich euch auch nicht vorenthalten :lol:

    The Road goes ever on and on, Down from the door where it began.
    Now far ahead the Road has gone and I must follow, if I can,...