Systemvorstellung: Feng Shui

  • Feng Shui ist ein Hongkong-Action-Rollenspiel. Was hat man sich unter diesem Genre vorzustellen? Ab und zu kommen ja alte Bruce-Lee-Filme auf dem Kabelkanal, Tiger and Dragon ist vielleicht auch jedem ein Begriff. Filme mit Chow-Yun Fat, Jackie Chan, Jet Li, Maggie Cheung, Michelle Yeoh. Im Hongkong-Kino sind die meisten Filme hinstorische Schwertkampffilme (genannt Wuxia), Martial-Arts-Filme, moderne Actiofilme, Sci-Fi-B-Movies oder Liebesschnulzen. Manche Filme sind alles zusammen.


    Bei den Charakteren von Feng Shui finden sich dann auch die typischen Helden des Hong-Kong-Kinos wieder: Der Alte Kung-Fu-Meister, der junge Martial Artist, der gute Karate-Cop, der Draufgänger-Cop, der Ninja, der Zauberer, der Cyborg, sogar der Alltagsheld.


    Das Regelwerk ist spritzig und schnell erklärt (1h mit Charaktererschaffung, beat that DSA4) und unterstützt vor allem eins: Action.
    Eine Standard-Kampfaktion in Feng Shui sieht etwa so aus.


    \"Ich reiße die Rückbank aus dem Auto und schlage damit die Heckscheibe ein. Dann schnappe ich mit den Sicherheitsgurt, springe hinten raus und surfe hinter dem Auto her. Ich versuche dann näher an den Truck zu schlittern und die Fahrertür zu öffnen\"


    Oder: \"Ich reiße dem Typen vor mit das Billard-Queue aus der Hand, ramme es ihm von unten in die Eier, schlage die Glühbirnen der Tischlampe ein, springe an die Lampe und schwinge sie den Typen gegenüber in die Fresse und verpasse ihnen so einen Elektroschock\"


    Das Ganze ist dann gewürzt mit einem Verschwörungs-Zeitreise-Hintergrund...


    Ach was red ich... Probiert es aus!

  • Feng Shui kann recht spaßig sein, allerdings ordne ich das Spiel nicht in das Charakter-entwickelnde P&P RPG mit einer gewissen Regelmäßigkeit, sondern mehr als Fun-RPG für Zwischendurch ein. In unserer RPG-Gruppe spielen wir auch von Zeit zu Zeit mal Feng Shui zur Abwechslung. In dieser Funktion läßt es sich empfehlen und hat auch einen gewissen Reiz :)


    Grüße,


    Thomas

  • klingt sehr interessant. obwohl ich \"feng shui\" nur als möbelrücken kenne :mrgreen: na, das kann auch schon ein besonderes abenteuer sein... ;)

  • @morgenstern: Feng Shui (Zeichen: Wind - Wasser) ist eigentlich die alte chinesische Kunst der Geomantie, also der Magie der Erdkräfte. Innenraumgestaltung ist da mehr eine Nebenanwendung, auch wenn es von der New-Age-Bewegung natürlich als das wichtigste angesehen wird. Das Tarot wird zum Wahrsagen ja eigentlich auch nur mißbraucht.