Feuershows

  • Hallo liebe Community,


    leider ergab die Suche selbst keinen Treffer (vlt das falsche Suchwort, wenn ja tut es mir leid) darum will ich nun mal eine kleine Runde in Gang bringen.


    Ich habe durch kleine Randbemerkungen den Eindruck bekommen, dass es hier im Forum doch den ein oder anderen gibt der sich mit dem Thema "Pyrotechnisch unterstützte Auftritte" (aka Feuershows) beschäftigt.


    Mich würde nun einmal interessieren: Wer erfreut sich noch an dem wirbelnden Farbenspiel? Was für Materialien benutzt ihr und wo / wie übt ihr? Seid ihr schon mal in der Öffentlichkeit aufgetreten, und wie ist eure Show beim Publikum angekommen? Macht ihr das lieber alleine oder mit freunden in einer Gruppe? und last but not least: Wie lange macht ihr das ganze schon?



    Ich für meinen Teil war schon immer vom Schwert- und Stabkampf fasziniert. als ich dann vor gut 2 Dekaden einmal beim alljährlichen Oster-Fackelumzug eine richtige Fackel in der hand hatte kamen die Bewegungen wie von alleine und nicht nur ich fand das beeindruckend ^^ sehr lange Zeit habe ich dann mit Wachs- und Pechtuchfackeln mehr für mich als für andere "Herumgespielt" (höchstenfalls mal auf einem Geburtstagsfest im Familienkreis ein wenig herum gewirbelt) und mir die Großen Shows bei den Mittelalterspektakeln angesehen.


    Eine meine ersten Gelegenheit hatte ich bei einem der Dorffeste in meinem Heimatkaff (ich glaub das war das Osterfeuer) wo ich dann spontan zum ersten mal vor Publikum aufgetreten bin. Die Nächste Gelegenheit hatte ich dann beim Mittelalterabend und auch dort waren die Leute begeistert. (hatte sogar ein Foto im Lokalblatt ^^)


    Mittlerweile bin ich von den Tuchfackeln zu richtigem Kevlarband und Lampenöl umgestiegen, und mit hilfe von ein bischen anderem ausrangiertem Material habe ich mittlerweile einige Fackeln selbst gebaut. Darunter sind eine Doppelfackel (Darth Maul läst grüßen) und diverse andere Fackeln, die eher den mittelalterlichen Waffen (Nagitana, Schwert) als den handelsüblcihen Jonglierfakeln entsprechen. Außerdem besitze ich auch ein paar Pois (mit denen ich noch (etwas) üben muss) und lerne gerade das jonglieren von Bällen.
    Auch schon meine ersten erfahungen mit Bärlapp und Pyrofluid habe ich schon gemacht, und die Zuschauer waren bisher immer begeistert.


    Leider fehlte mir seit meinem letzten großen Umzug die Zeit um groß zu üben, aber da ich spätestens für Oktober (wieder ein Dorffeuer ^^) meinen nächsten Auftritt plane muss ich mir nun an den Wochenenden Zeit nehmen...

    Meine Charaktere:


    Fin Brodiak, Svelttaler Kräutersammler mit Vogel


    Phelix Lassan, ein kleiner Dieb aus Albenhus

    Der Einstieg in eine kleine Geschichte von mir

  • Bengalfeuer bei einigen Stelzenauftritten.
    Üben gar nicht, dafür ist das Zeug zu teuer. Aus obigem Satz resultierend schon einige Male vor Publikum aufgetreten und mit und ohne Bengalfeuer kommt es sehr gut an. :) Die Bengalfeuerauftritte fanden jeweils in einer Gruppe von Stelzenläufern oder zu zweit statt (dann kommt es besser).

  • an bengalfeuer hatte ich auch schon mal gedacht, wenn das feuer dann am äußeren ende einer normalen Fackel herausschießt *ins träumen gerat*
    *kopf schüttel* aber das muss erstmal hinbekommen werden, das Bengalfeuer soll sich ja nicht vorzeitig entzünden....

    Meine Charaktere:


    Fin Brodiak, Svelttaler Kräutersammler mit Vogel


    Phelix Lassan, ein kleiner Dieb aus Albenhus

    Der Einstieg in eine kleine Geschichte von mir

  • Da kann ich ja hier auch mal meinem Senf dazu geben.


    Ich habe vor ein paar Jahren in unserem "Schulzirkus" mit Feuerspielchen angefangen. Am Anfang einfach nur mitt einer Fackel rumwirbeln, brennenden Spriingseilen usw, dann habe ich mit Doppelfackeln viel gemacht, das ist auch die "Diziplin" in der ich recht gut bin. Gleichzeitig kam noch Feuerspucken dazu, bisher aber nur mit Bärlapp. Mit Doppelstäben und Feuerspucken hatte ich mit ein paar anderen zusammen auch mal einen Auftritt vor ca. 250 Leuten, der es bis in die Lokalzeitung geschafft hat.


    Seit gut zwei Jahren bin ich nichtmehr im Zirkus, habe aber zwischendurch immer mal wieder mit Doppelfackeln und Feuerspucken geübt. Außerdem habe ich mich beim Feuerschlucken mittlerweile von Bündelweise Ofenstreichölzern zu Stöcken am Lagerfeuer vorgearbeitet und mit einer Spiritus-Wasser-Mischung rumgespielt (ein abgewandelter Zaubertrick), die man auf der Haut anzünden kann.



    Als Brennmaterial habe ich anfangs Pyrofluid, wie wir es auch im Schulzirkus hatten, verwendet, jetzt bin ich bei Lampenöl und Spiritus (da kann man die Flamme schön einfärben) und für manche Sachen auch Benzin gelandet.


    "Die Wissenschaft hat keine moralische Dimension. Sie ist wie ein Messer. Wenn man sie einem Chirurgen oder Mörder gibt, gebraucht sie jeder auf seine Weise." - Wernher v. Braun


    #hexenfanclub

  • mit einer Spiritus-Wasser-Mischung rumgespielt (ein abgewandelter Zaubertrick), die man auf der Haut anzünden kann.

    kannst du da mal hinweise / seiten Mischungsverhälntnisse schicken? (lieber nicht posten, aus sicherheitsgründen)



    da kann man die Flamme schön einfärben

    und auch hier ein wenig hinweiß womit du die Flammen einfärbst? deine erfahrungen?

    Meine Charaktere:


    Fin Brodiak, Svelttaler Kräutersammler mit Vogel


    Phelix Lassan, ein kleiner Dieb aus Albenhus

    Der Einstieg in eine kleine Geschichte von mir

  • Keine Ahnung, ob es eine Anleitung dafür gibt, ich habe nur selbst experimentiert.


    Bei dem Zaubertrick geht es darum, das man einen Geldschein in der Mischung tränkt und ihn dann anzündet, ohne das er verbrennt. Das klappt auch mit normalem Papier.


    Als ich das in der Schule meinem Chemielehrer vorgeführt habe, ist mir das Zeug brennenderweise über die Hand gelaufen. Und siehe da: mehr als 5 sec lang hatte ich eine brennende Hand, ohne das es zu warm wurde.


    Ein exaktes Verhältnis gibt es nicht. Ich würde mit 50/50 anfangen, und dann Spiritus oder Wasser zugeben, bis es klappt.


    (Das dürfte jetzt kein so gewaltiges Sicherheitsrisiko darstellen...)




    Wenn man Borax hinzu gibt, wird die Flamme grün.
    Das Magnesium-Pulver aus der Sporthalle gibt ein schönes rot-Orange, dann brennt der Spiritus mit einer Flamme wie Lampenöl.


    Mehr habe ich noch nicht ausprobiert.


    Wenn du auf youtube nach 'colored fire' suchst, gibt es ein paar schöne Beispiele.




    Demnächst will ich mal Butan-Schaum ausprobieren und mit brennenden Händen statt mit der Fackel Feuer spucken.


    "Die Wissenschaft hat keine moralische Dimension. Sie ist wie ein Messer. Wenn man sie einem Chirurgen oder Mörder gibt, gebraucht sie jeder auf seine Weise." - Wernher v. Braun


    #hexenfanclub

  • und wie hast du das Borax appliziert?
    in das Spiritus gemischt, oder in die Flamme geworfen? / auf die vollgesaugte Fackel gestreut?


    bzw wo hast du das zeug her? Amazon oder die Apotheke?

    Meine Charaktere:


    Fin Brodiak, Svelttaler Kräutersammler mit Vogel


    Phelix Lassan, ein kleiner Dieb aus Albenhus

    Der Einstieg in eine kleine Geschichte von mir

  • Mit dem Spiritus vor der Verwendung gemischt.


    Aber auf die Fackel streuen müsste auch gehen.


    "Die Wissenschaft hat keine moralische Dimension. Sie ist wie ein Messer. Wenn man sie einem Chirurgen oder Mörder gibt, gebraucht sie jeder auf seine Weise." - Wernher v. Braun


    #hexenfanclub

  • mein edit kam zu spät ^^' Hast du dir das Borax aus der Apotheke geholt, oder wo hast du es her?

    Meine Charaktere:


    Fin Brodiak, Svelttaler Kräutersammler mit Vogel


    Phelix Lassan, ein kleiner Dieb aus Albenhus

    Der Einstieg in eine kleine Geschichte von mir

  • Das stand noch im Keller rum, keine Ahnung, wo das her ist.... *g*


    "Die Wissenschaft hat keine moralische Dimension. Sie ist wie ein Messer. Wenn man sie einem Chirurgen oder Mörder gibt, gebraucht sie jeder auf seine Weise." - Wernher v. Braun


    #hexenfanclub

  • Ich werd jedenfalls demnächst (spätestens nach dem langen Wochenende) wieder einmal meinen Lieferanten kontaktieren und neues Material ordern, ich denke dann kann ich in ein/zwei wochen wieder mein richtiges Training anfangen. Mit etwas glück bekomme ich schon ende August die Chance auf ein paar neue Bilder *ungeduldig werd und anfangen will*

    Meine Charaktere:


    Fin Brodiak, Svelttaler Kräutersammler mit Vogel


    Phelix Lassan, ein kleiner Dieb aus Albenhus

    Der Einstieg in eine kleine Geschichte von mir

  • Wo kaufst du das "Baumaterial" eigentlich? Also Kevlarband etc?


    "Die Wissenschaft hat keine moralische Dimension. Sie ist wie ein Messer. Wenn man sie einem Chirurgen oder Mörder gibt, gebraucht sie jeder auf seine Weise." - Wernher v. Braun


    #hexenfanclub

  • Ich bin vor vielen Jahren auf der Suche auf den Onlineshop Kaskaderos gestoßen. Bisher war ich da immer sehr zufrieden, wenn ich es auch schade finde das sie nciht mehr an die Packstation liefern ;)


    EDIT: und gerade mal meine Wunschliste dort angeshen -.- 175€ Gesamtwert :(


    Und @Thorwulf : Borax bekomme ich auch nicht mehr zu kaufen, das bekommt man VIELEICHT nur noch im Chemiefachhandel :(

    Meine Charaktere:


    Fin Brodiak, Svelttaler Kräutersammler mit Vogel


    Phelix Lassan, ein kleiner Dieb aus Albenhus

    Der Einstieg in eine kleine Geschichte von mir

    Edited 2 times, last by Ursus Van Draco ().