Belkelels Freud´ erquicke dich!

  • Was haltet ihr von folgendem Zauber? Verbesserungsvorschläge? (Ganz in der tradition von @chaos-black ;) )


    Belkelels Freud´ erquicke dich!

    Probe: KL/CH/KO (+MR)


    Technik: Der Magier berührt das Opfer und spricht die Formel


    Zauberdauer: 2 Akt., eine davon Berührung


    Wirkung: Das Opfer verfällt in Rauschhafte Euphorie, in der es an nichts anderes Denken kann, also Handlungsunfähig ist. Das Opfer gewinnt jede Runde AuP in Höhe der ZfP*, kurzfristig auch über das Maximum hinaus, es baut ZfP*/2 Punkte Erschöpfung ab, fühlt sich also nach der WD sehr erfrischt. Erhält das Opfer SP endet die Wirkung schlagartig, dann ist aber eine Jähzorn-Probe fällig. Erhält das Opfer binnen 7-MR, mindestens 1, Tagen 21 ZfP* ist es abhängig, AU- und die Regeneration von Erschöpfung werden halbiert, das Opfer ist bereit für die nächste „Dosis“ alles zu tun, bis zur Selbstaufgabe. Es gilt: Auf es wirken 21 ZfP*, von denen täglich einer abgebaut wird, erneute Zauber addieren neue Punkte, wobei die ZfP* zur Bestimmung der Abhängigkeit mindestens auf 21 steigen, selbst wenn sie zwischenzeitlich auf 0 gefallen sind (obwohl sich dann die Regeneration normalisiert). Diese Punkte zählen als Erschwerung auf die Selbstbeherrschungsprobe, wenn das Opfer etwas tun will, das die nächste Dosis gefährdet.


    Kosten: 11 AsP


    Zielobjekt: Einzelwesen


    Reichweite: Berührung


    Wirkdauer: ZfP* KR (der Rausch, die Abhängigkeit deutlich länger)


    Reversalis: Wirkt wie der Höllenpein, aus dessen Reversalis die Formel entwickelt wurde, zusätzlich ist er ein Gegenzauber: Die ZfP* werden von ZfP* einer Abhängigkeit abgezogen. Dankbarkeit sollte man aber nicht erwarten…


    Antimagie: Kann in einer Zone des Einfluss bannen nur erschwert gewirkt und von diesem beendet werden. (Der Rauschzustand, nicht die Sucht, die nichts Magisches an sich hat)


    Merkmahle: Einfluss


    Komplexität: D


    Representation: Mag 1 Bisher nur wenigen Abgängern der Schule der Schmerzen zu Elburum bekannt.


    Der Zauber hätte als Herrschaftszauber enormes Potential, kann er doch so gut wie nicht aufgehoben werden (nur durch langwierige Suchtbehandlung), wirkt langfristig und auf beliebig viele Aufgaben und selbst der Nachweis am Opfer ist recht kompliziert dazu kommt noch, dass auch eine hohe MR nicht zuverlässig schützt. Al´Anfaner Granden würden für diesen „Spaß“ ohne körperliche Schäden vermutlich sogar bezahlen. Eine Übertragung in die Borbaradianische Repräsentation (mit Merkmal: Dämonisch (Belkelel) hätte wohl eine Art Heiligsprechung des Schöpfers in diesen düsteren Kreisen zur Folge…

    Wer den Spötter belehrt, der trägt Schande davon und wer den Frevler zurechtweist, holt sich Schmach.

    Rüge nicht den Spötter, dass er dich nicht hasse, rüge den Weisen, der wird dich lieben.

    Gib dem Weisen, so wird er noch weiser werden; lehre den Gerechten, so wird er in der Lehre zunehmen.

    Spr9,7-9

  • Das Opfer sollte nicht handlungsunfähig sein. Besser fände ich es, wenn alle Wissens- und Handwerkstalente um ZfP*/2 erschwert würden.

    Quote

    EDIT Schattenkatze: Bitte Editierfunktion für Nachträge nutzen.

    Warum? es gibt doch die praktische Schattenkatzefunktion (Achtung Ironie!)

  • Da habe ich mich streng an den Reversalis: Höllenpein bzw. einfach den Höllenpein gehalten, von dem der Cantus abgeleitet ist...
    Aber stimmt, vielleicht sollte man den Rausch weniger stark gestalten und alle geistigen Eigenschaften (und vielleicht FF) um ZfP*/2 absenken oder Proben, die diese beinhalten um diese erschweren. Also vor allem: Handwerks und Wissenstalente. ^^
    Schon mal danke, @Tigerle !

    Wer den Spötter belehrt, der trägt Schande davon und wer den Frevler zurechtweist, holt sich Schmach.

    Rüge nicht den Spötter, dass er dich nicht hasse, rüge den Weisen, der wird dich lieben.

    Gib dem Weisen, so wird er noch weiser werden; lehre den Gerechten, so wird er in der Lehre zunehmen.

    Spr9,7-9

  • Welche Art von Berührung? Einfach irgendwie kurz mal mit den Fingern über eine beliebige Körperstelle streichen, muss es eine "richtige" Berührung rein (z.B. ganze Handfläche oder so), gar an einer bestimmten Stelle?


    Ich finde auch 2 Aktionen sehr kurz.

  • Das war alles wie beim Höllenpein... ^^
    Vielleicht sollte man die ZD auf 5-10 Akt erhöhen oder gar, wie beim Balsam, ZD=WD festlegen, wobei jeweils die ganze ZD durchgehend Körperkontakt zwischen Zauberer und Opfer bestehen muss. Wie üblich würde wohl ein Finger reichen, aber die ganze Han sorgt für zuferlässigeren Kontakt. Dann wäre der zauber auch etwas weniger op.
    Gute Idee, @Schattenkatze !

    Wer den Spötter belehrt, der trägt Schande davon und wer den Frevler zurechtweist, holt sich Schmach.

    Rüge nicht den Spötter, dass er dich nicht hasse, rüge den Weisen, der wird dich lieben.

    Gib dem Weisen, so wird er noch weiser werden; lehre den Gerechten, so wird er in der Lehre zunehmen.

    Spr9,7-9

  • Ich fände auch eine andere bzw. ausführlichere Technik sehr schön. Eine Liebkosung oder ähnliches wäre passend. Ob das nun eine Umarmung, ein Handkuss oder ein richtiger Kuss ist, ist ja erst mal nebensächlich (und vielleicht auch variabel) aber es mach das ganze etwas stimmiger.

    insane inside

  • Auch nett, vor allem, wenn man es in die Bor-Rep überträgt und der Zauber das Merkmal Dämonisch (Belkelel) erhält. (Womit er der erste und einzige dieses Merkmales wäre!)

    Wer den Spötter belehrt, der trägt Schande davon und wer den Frevler zurechtweist, holt sich Schmach.

    Rüge nicht den Spötter, dass er dich nicht hasse, rüge den Weisen, der wird dich lieben.

    Gib dem Weisen, so wird er noch weiser werden; lehre den Gerechten, so wird er in der Lehre zunehmen.

    Spr9,7-9

  • (Ganz in der tradition von @chaos-black ;) )


    Vielen Dank, dass du daraus schon eine Tradition von mir machst ;) Bisher habe ich erst zwei Zauber mit der Community entwickelt, aber da geht bestimmt noch einiges. Auf jeden Fall super, dass das auch andere machen :)



    Wirkung:[...] Das Opfer gewinnt jede Runde AuP in Höhe der ZfP* [...]


    Ich denke da müsste noch spezifiziert werden, ob es eine Kampfrunde oder Spielrunde sein soll ;)


    Erhält das Opfer binnen 7-MR, mindestens 1, Tagen 21 ZfP* ist es abhängig, AU- und die Regeneration von Erschöpfung werden halbiert, das Opfer ist bereit für die nächste „Dosis“ alles zu tun, bis zur Selbstaufgabe. Es gilt: Auf es wirken 21 ZfP*, von denen täglich einer abgebaut wird, erneute Zauber addieren neue Punkte, wobei die ZfP* zur Bestimmung der Abhängigkeit mindestens auf 21 steigen, selbst wenn sie zwischenzeitlich auf 0 gefallen sind (obwohl sich dann die Regeneration normalisiert). Diese Punkte zählen als Erschwerung auf die Selbstbeherrschungsprobe, wenn das Opfer etwas tun will, das die nächste Dosis gefährdet.


    Ich habe gerade die Regeln zu Süchten nicht im Kopf, aber vielleicht wäre es interessant, sich auch ein bisschen mehr an denen zu Orientieren. Dann müsste der Spruch eine Sucht einer bestimmten Stärke (meinetwegen auch von ZfP* abhängig) erzeugen.



    Merkmahle: Einfluss
    [...]
    Der Zauber hätte als Herrschaftszauber enormes Potential


    Ein Zauber mit Merkmal Einfluss als Herrschaftszauber? :P


    Eine Übertragung in die Borbaradianische Repräsentation (mit Merkmal: Dämonisch (Belkelel) hätte wohl eine Art Heiligsprechung des Schöpfers in diesen düsteren Kreisen zur Folge…


    Kann man auf jeden Fall so machen. Man könnte ihn aber auch als einen gering verbreiteten des von Borbarad versprochenen Sprüchekanons beschreiben, als kleine Idee ;)


    Gefällt mir auf jeden Fall der Zauber. Wenn du Wirkungsdauer und Zauberdauer noch verändern willst, wäre es sicherlich sinnvoll zu schauen, was die Zauberwerkstatt konkret dazu sagt. Also beispielsweise ob durch permanente Reversalisierung eines Spruches (und der damit einhergehenden Neuschöpfung) auch die Zauberdauer von Reversalis und Höllenpein aufaddiert wird, etc.


    Liebe Grüße!

    "Nun, mein verehrter Herr Klingenschwinger. Papier und Verstand vermögen meist schärfer zu schneiden als euer überdimensionales Eisen"

  • Ich würde dazu noch über das Merkmal: Heilung nachdenken, da die Wirkung (ohne die Sucht) durchaus mit der Lunge des Leviathan vergleichbar ist. Dennoch die Probe gegen die MR gehen lassen, da es einem als Zauberer ja erstmal egal ist, ob das Opfer will oder nicht.
    Außerdem würde ich die Wirkung etwas abschwächen - jede Runde ZfP* AuP, und das ZfP* KR lang ist ... viel. Ich würde es vielleicht so deichseln, dass jede KR 2 bis 3 AuP zurückkommen, sowie ein Punkt Überanstrengung/Erschöpfung abgebaut wird.
    Aber eine sehr schöne Idee, mit der Belkelel auch irgendwie anziehend werden kann. EIn weitere Idee könnte die dämonische "Weiterentwicklung" von Levthans Feuer sein, dass ebenso die Suchtkomponente beinhaltet und eben über das reine Regeneration nehmen/geben hinausgeht.

  • Ich fände als Wirkung auch passend, wenn man in der Zeit die Auswirkung von Wunden, bedingt durch den euphorischen Zustand, ignorieren kann. Dass das im Kampf kaum was bringt, da man wohl etwas weggetreten ist steht auf einem anderen Blatt. Aber durchaus nützlich für die "Heilpraktiken" der Elburumer um sich die Patienten gefügig zu machen. :lol2:

    insane inside

  • Interessant auf welche Zauber Theologiestudenten so kommen. Macht den Mann zum Papst da gibts mal Reformationen ^^

  • Macht den Mann zum Papst da gibts mal Reformationen

    Erste Tat: Alle Kreuze durch das Symbol der siebengezackten Dämonenkrone ersetzen. "Gott, der Herr" wird in sämtlichen Bibelstellen durch "der heilige Sankt Borbarad" ersetzt. Und das Vater Unser beginnt fortan mit dem Satz "Jeder Mensch ein Magier, jeder Magier ein Gott."

    Non serviam!


    Beherrscher des Kophtanischen Imperavi nach Zant...
    und lobet Thargunithread, die Herrin der Threadnekromantie!




  • Ach mir würds schon reichen wenn er das Zölibat wieder streicht das ja aus wirtschaftlichen Gründen um 1000 eingeführt wurde. Noch bis vor 400 Jahren durften Priester immerhin ganz offen mit Huren verkehren sie wurden nur angehalten nicht bei einer zu Übernachten. Das Problem war ja, dass Kinder des Geistlichen Anspruch auf Kirchenland hätten erheben können - uneheliche Bastarde nicht daher waren die egal. Gibt ja auch heute genug Priester mit Kindern und ohne Zölibat gäbs viel weniger Homosexualität aber vor allem viel weniger Kindesmissbrauch in der Kirche. Belkelel wird genau die Aufhebung des Kindesmissbrauchs gar nicht freuen. Aber Rahja freut sich wenn die Kirche wieder ordentlich Spass erlaubt und Travia freut sich wenn Priester auch wieder heiraten so wie in anderen Kirchen ^^

  • Merkmal Heilung scheint mir unpassend. Es ist ein Zauber, der negative Folgen für das Opfer haben soll, auch wenn er ein paar positive Nebenwirkungen hat. Die hohe AuP-Regeneration ist so wieder vom Höllenpein abgeleitet, sollte aber vielleicht wirklich reduziert werden.
    Als "Heilzauber" der Elburumer könnte ich mir das aber vorstellen.


    Mein Gott ist übrigens nach eigener Aussage eifersüchtig und mag es nicht, wenn man sich ihm gleichstellen will. Auch wird sein Name verdächtig selten genannt... ;)

    Wer den Spötter belehrt, der trägt Schande davon und wer den Frevler zurechtweist, holt sich Schmach.

    Rüge nicht den Spötter, dass er dich nicht hasse, rüge den Weisen, der wird dich lieben.

    Gib dem Weisen, so wird er noch weiser werden; lehre den Gerechten, so wird er in der Lehre zunehmen.

    Spr9,7-9

  • Merkmal Heilung scheint mir unpassend. Es ist ein Zauber, der negative Folgen für das Opfer haben soll, auch wenn er ein paar positive Nebenwirkungen hat. Die hohe AuP-Regeneration ist so wieder vom Höllenpein abgeleitet, sollte aber vielleicht wirklich reduziert werden.


    Eigenschaft wäre das passende Merkmal für Beeinflussung der Ausdauer.

    „Ich habe ja durchaus Verständnis dafür, daß die Beschwörung eines Humus-Elementars nicht ganz so funktioniert, wie man sich das vorstellt. Aber wie, bei allen Zwölfen, kann man versehentlich einen Elefanten beschwören?“ (aus dem DSA4 Forum)

  • Nun ja, der Leidensbund der Echsen hat ebenfalls negative Folgen für den Wirker oder bei einer Modifikation für eine dritte Person und ist auch unter Borbaradianern beliebt. Daher finde ich es kein gutes Gegenargument, dass es auch schädliche Folgen hat, da die imho durch Einfluss symbolisiert werden.
    Was für mich jedoch wichtiger ist, dass die IT vollkommen durchgeknallt dargestellte Belkelel-Verehrung dadurch (quasi als ersten Schritt) etwas verführerisches bekommt. Der Zauberer kann dem "Opfer" durch das MK: Heilung ja durchaus helfen - dass es durch diese Hilfe in die Abhängigkeit getrieben wird, ist natürlich großartig. Aber es wäre wesentlich subtiler als dieses "Bamm! Du bist abhängig, herzlichen Glückwunsch.". Um ein Opfer nur gefügig zu machen, ist der Bannbaladin vollkommen ausreichend,, den man ja durchaus mit einer dämonischen Komponente "aufladen" könnte um den jeweiligen Aspekt zu verstärken.

  • Misshandlung von Kindern wird offiziell nicht behandelt. Mir konnte auch noch niemand erklären, wieso Erzdämonen sich überhaupt Mühe mit Erwachsenen geben und nicht mit Kindern paktieren bzw. deren Seelen stehlen. Das ist einfach sehr dünnes Eis.

    Non serviam!


    Beherrscher des Kophtanischen Imperavi nach Zant...
    und lobet Thargunithread, die Herrin der Threadnekromantie!




  • Geburtssegen: Können sie nicht, bevor sie 12 sind und als Goblin wären sie da schon erwachsen. ;)

    Wer den Spötter belehrt, der trägt Schande davon und wer den Frevler zurechtweist, holt sich Schmach.

    Rüge nicht den Spötter, dass er dich nicht hasse, rüge den Weisen, der wird dich lieben.

    Gib dem Weisen, so wird er noch weiser werden; lehre den Gerechten, so wird er in der Lehre zunehmen.

    Spr9,7-9

  • Es hilft vermutlich schon, wenn das Kind den Zhayad-Namen eines Erzdämons nicht kennt... dann kann es nicht die Initiative ergreifen. Und das Schließen eines Pakts während eines kindlichen Wutanfalls (Kinder können sehr wütend werden...) wird wohl in den meisten Fällen tatsächlich durch den Segen verhindert.

    Non serviam!


    Beherrscher des Kophtanischen Imperavi nach Zant...
    und lobet Thargunithread, die Herrin der Threadnekromantie!