[Besprechung] Des Glückes Schmied

  • Hallo,


    ich möchte ein FAB anbieten, das in Festum spielen soll. Es ist kein offizielles sondern von mir.


    Zu den Charakteren:

    - Bitte neue Charaktere, ohne AP

    - Elfen und andere Exoten bitte erst nach Absprache mit mir

    - Geweihte und Magier sind prinzipiell möglich, aber auch mit Rücksprache


    Zumindest einer sollte phexisch gesinnt sein. Zu großartigen Kämpfen wird es voraussichtlich nicht kommen, sodass reine Haudraufs nicht auf ihre Kosten kommen.


    Spieleranzahl:

    Maximal 5 Spieler.


    ..................................


    START: 18.11.13


    Die Postingfrequenz wird erfahrungsgemäß am Anfang hoch sein und sich im späteren Verlauf bei ca. einem Post pro Tag oder alle zwei Tage einpendeln.

    ..........................................


    Würfeln:

    Mit dem Orkenspater-Generator (hier der Link) und als MI posten.


    Die Spielzeit (IT) ist im Phex 1019 BF.


    Gespielt wird mit den 4.1-Regeln und allen, die dazu gehören.

    Heldenbögen und kurze Vorgeschichte hätte ich gerne per pm. Wenn sich ein paar von euch schon kennen, kann ich das nur begrüßen.


    -----------------------------------


    Dabei sind:


    Xanderan: nostrische Jägerin Lynia

    Karasimof: Verschwiegene Schwester Rowena Gerberow

    hexe: tulamidische Tänzerin Safiye

    KampfGurke: bornischer Firungeweihter Miljan


    Alrike: nivesische Halbelfe und Schamanin Jonuri

    NSC: Schütze Hane Bomski



    Lynia, die nostrische Jägerin (gespielt von Xanderan)


    Die Frau ist mit 84 Fingern durchschnittlich groß und eher einfach gekleidet. Sie trägt eine braune Lederhose, die besonders an den Knien bereits deutliche Abnutzungserscheinungen zeigt, und dazu eine warme, langärmliges Wollbluse. Zusätzlich trägt sie zum Schutz gegen Feuchtigkeit und Kälte einen dunkelgrünen Umhang. Die Kapuze des Umhangs ist im Moment zurückgeschlagen und gibt den Blick auf ein wettergegerbtes Gesicht einer jungen Frau. Ihrem Gesicht und ihrer Erscheinung nach wirkt sie noch recht jung, vermutlich keine 20 Sommer, aber gleichzeitig scheint sie eine gewisse Abhärtung erlebt zu haben. Die braunen Augen blicken wachsam um sich, während das dunkelblonde Haar zu einem Pferdeschwanz nach hinten gebunden ist.

    Je ein Köcher befindet sich zum einen am Gürtel der jungen Frau, und zum anderen an ihrem Rucksack. Beide sind mit Pfeilen bestückt und in dem auch ein nicht gespannter Kurzbogen steckt. Auf dem Rucksack ist zusätzlich auch warmer Schlafsack festgeschnallt. Am Gürtel findet man auch ein Jagdmesser.



    Rowena Gerberow (gespielt von Karasimof)


    Die junge Frau ist etwas mehr als 85 Finger groß, hat halblanges blondes, leicht strähniges Haar und graue Augen, die meist vergnügt und neugierig funkeln. Ihr Gesicht ist noch geprägt von ihrer Jugend (sie mag gerade einmal 16 Götterläufe zählen): etwas pausbäckig, mit roten Wangen und mädchenhaft weichen Zügen. Sie wirkt nicht allzu kräftig, jedoch robust in ihrer einfachen bäuerlichen Tracht – einem schlichten erdfarbenen wollenen Kleid, darüber eine schon mehrfach geflickte leinene Schürze, ein dunkler wollener Kapuzenumhang und an den Füßen leichte Lederstiefel von dunkelgrüner Farbe. In der Hand oder in einer Halterung auf dem Rücken trägt sie einen gut gearbeiteten, etwa anderthalb Schritt langen Stecken aus Eichenholz. Am ledernen Gürtel, den sie über dem Kleid trägt, ist bei genauerem Hinsehen ein Dolch zu erkennen.


    Safiye ( hexe )




    Miljan ( KampfGurke )


    Und er steht da, stur wie eine Statue und starrt über eine Stunde auf die Stadt, bis ihn schon mehrere der örtlichen Bauern komisch anschauen. Ihn, der mit seinem schwarzen Pelzumhang, seinem prallen Rucksack, auf dem die eingerollte Zeltplane festgebunden ist, sein in Tuch geschlagener Langbogen, den er selbst gebaut hat, sowie die Zeltstangen anbei, weil sie fast die gleiche Länge besitzen, sein Schlafsack, der unter dem Rucksack hängt und den Gürteltaschen über dem ledernen Mantel mit Hasenpelzbesatz, als auch dem Hüftköcher, aus dem mehrere, grell-gelb gefiederte Pfeile ragen, einfach nur da steht.

    An seiner Brust sitzt sein Jagdmesser in einer simplen Scheide, an dessen Knauf hängt eine Hasenpfote, um seinen Hals baumelt eine Kette mit 10 Bärenkrallen und sein Eberfänger sitzt gemütlich an seinem Gürtel. In seiner Hand trägt er wie einen Wanderstock seinen Jagdspieß - an dessen Ende hinter der Klinge einige Vogelfedern herabhängen und in der Meerbrise flattern.

    Er sieht wahrlich aus wie ein Wanderer. Einer, dem man vielleicht eher aus dem Weg geht. Er schaut emotionslos, fast schon grimmig. Sein Gesicht ist kantig, von einem dichten dunkelblonden, fast braunen Bart bedeckt. Über seinem Auge teilen zwei kleine Narben seine linke Augenbraue in drei Teile und seine Haare sind zu einem unordentlichen Zopf gebunden.



    Hane Bomski (NSC)


    Mit seinen kurzgeschnittenen, braunen Haaren und dem gutrasierten Gesicht könnte man ihn fast für einen Jugendlichen halten. Fast, wäre da nicht seine Größe von 191 Halbfingern die ihn fast immer alles überragen lässt und so ein gewisses Etwas wenn man ihm in die Augen sieht, als hätten diese schon sowohl in die Niederhöllen, als auch nach Alveran geblickt. Er trägt einfache, aber gut gepflegte, graue Kleidung an seinem recht schlanken Körper, dem man seine Kraft nicht direkt ansieht. Lediglich an der selbstbewussten Art wie er sich bewegt kann man erahnen das er eine (wenn auch kurze) militärische Ausbildung genossen hat.

    Er spricht mit einem leichten bornischen Akzent.

  • Hey M.E.R.,


    also ich hätte noch Interessa an einem weiteren Abenteuer. Persönlich würde ich gerne mal einen fiesen Barbaren spielen. Finde es gerade interessant einen solchen Charakter auszuspielen, wenn Kämpfe eher selten sind :). Konzept schicke ich dir gleich mal per PM.


    Grüße

  • Wie bereits per PM angekündigt, hätte ich auch Interesse an dem FAB. Charaktere oder Vorschläge kann ich dann heute Abend schicken, wenn ich etwas mehr Zeit und Ruhe dafür habe.

  • OK, wenn ich mit euch beiden und mit Balyian rechne, der sich ebenfalls per pm angemeldet hat, wären noch zwei Plätze frei. Oder wir bleiben zur Abwechslung mal eine kleinere Gruppe...
    Morta, ich hatte bereits angedeutet dass das AB eher gesellschaftlich wird, aber du kannst deinen Charakter spielen.
    Xanderan, auch dein Vorschlag klingt passend, falls das noch aktuell ist und du das realisieren willst.


    Sobald ihr euch festlegt editier ich eure Charaktere für eine Übersicht in den ersten Post.

  • Jup, ich bin auch immer noch dabei, Gedanken um den Char mache ich mir, wenn ich mit dem Lernpensum für heute durch bin ;)

  • Hmm ... wenn es mehr um Schleichen und Verhandeln geht, ist mein Char vielleicht wirklich fehl am Platz. Der wäre eher was, wenn es auf Reise ginge. Ansonsten könnte man ihn höchstens als Söldner oder so mitnehmen.


    Gibt es eine Mindestvorrausetzung was den SO-Wert angeht? Sonst könnte ich mir auch einen Rattenfänger vorstellen :). Gut in z.B. Gassenwissen, schleichen und vielleicht Fallen Stellen. Würde aber wahrscheinlich nicht so gut bei Hoffe aussehen.

  • Hui ... Die Müllabfuhr und die Ungezeifervernichtung wurd in Festum anscheinend von den Goblins übernommen. Nach einschlägiger Lektüre sind die auch sehr strikt in dieser Regelung und lassen keine anderen Rassen zu (siehe Wege der Helden: Festumer Gettho S. 91). Also einen Goblin hab ich noch nie gespielt ;)

  • Also im Prinzip steht mein Chorkonzept in den wichtigsten Zügen (sie PN)...nur hier nochmal als Post, damit visuell ist, dass ich noch dabei bin :D :boese:

  • OK, ich würde im Verlauf der nächsten Woche gerne die fehlenden Helden haben, sodass wir spätestens zum Anfang der darauf folgenden Woche (also um den 18.) anfangen können. Dieses Wochenende werde ich leider keine Zeit haben, ihr könnt euch also ebenfalls Zeit lassen. Das heißt,
    - Xanderan: Bitte einen Charakter erstellen und
    - Balyian: dito.


    Viele Grüße,
    M.E.R.

  • Soll ich dir den Char so zuschicken? Und die Ausrüstung besprechen wir danach kurz? Bin jetzt in der letzten Woche vor der Prüfung und ein wenig auch mit den Umzugssachen danach beschäftigt, deswegen nicht ganz so oft on wie sonst :/

  • Also meine Prüfung ist am 19. den ganzen Tag und am 20. Nachmittags...nimm ruhig den 18. die anderen warten ja sicher auch, dann mache ich einen Anfangspost am 18. (die paar Minuten werden mir die Prüfung sicher nicht versauen :D) und halt am 19. und 20. dann wies passt... :iek:


    Ich werde die nächsten 2-3 Wochen dann eh immer mal den ein oder anderen Tag beschäftigt sein und vll nicht zum posten kommen oder halt nur einmal am Tag ins Forum schauen oder so.