Die drei ??? - Hörspiele und Bücher

  • Hab heute das Seeungeheuer gehört; finde ich gut gekürzt.


    Bin anscheinend wieder etwss Drei-???-Müde ... quäle mich eher durch den Kristallschädel - schade dasder Autor keine Quellenangabe beigelegt hat,
    jedenfalls scheitn er/sie gut recheriert zu haben :)

    Hm, und ob ich Grabmal der Mayas wirklich lese ...

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

    Edited once, last by zakkarus ().

  • Ich habe heute (*Blick auf die Uhr*: gestern) "Die Villa der Toten" mal wieder gehört, und empfinde da stets ein riesiges Vergnügen aus Tante Mathildas Auftritt als Wahrsagerin.

  • Aha ... das wären die nächsten Hörfolgen; bin mit Mr. Giggels fast durch.


    Ich höre - nach laaanger Zeit - mal wieder den Wecker - das muß man einmal gehört haben! :)

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

    Edited once, last by zakkarus ().

  • Ich hab drei neue Bücher ausgeliehen bekommen - fast wie Weihnachten: Drei ??? ist richtig, nur die Titel sind ähm anders.

    Zwei handeln sogar von meinem Internetanbieter: Spuk im Netz & SMS aus dem Grab.

    Die Dritte heißt schlicht Schwarze Madonna - singt nicht, flüstert nicht, ist nicht unheimlich, guckt auf dem Cover nur irgendwie bös wie Athene.


    Mal lesen ... was mich erwartet ...ich glaub ich les sie auch in dieser Reihenfolge.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Spuk im Netz musst eich mir jetzt erst mal mit kurzer Recherche zu verhelfen, was sich hinter dem Titel verbirgt (Ach ja - letztes Jahr beim Zaun anstreichen gehört^^ - ist mir in keiner guten oder schlechten Erinnerung geblieben), die beiden anderen finde ich aber ganz gut.


    SMS aus dem Grab ist ein schrecklich reißerischer Titel, wenn auch tatsächlich im Plot zu finden, eine der wenigen Auslands-Folgen.


    Villa der Toten habe ich letzte Tage als Roman dem Hörspiel hinterher geschoben, ich war ganz überrascht, weil ich das nicht mehr auf dem Schirm hatte (in dem Fall höre ich lieber die Folge, wegen Tante Mathilda), dass der Roman natürlich einige größere Szenen und Abläufe hat, die im Hörspiel gar nicht vorkommen.

  • Villa der Toten haste bereits oben erwähnt und liegt mir als Hörspiel vor.

    Doch noch schreit der Wecker ... als weitere Buch & Hörspiel habe ich anhand Titel & Cover ausgesucht:

    Das Kabinett des Zauberers.

    Das Phantom aus dem Meer.

    Der Fluch der Medusa (Niemand (= Autor) kann dieser Gorgone widerstehen).

    Der Meister des Todes.

    Die brennende Stadt.

    Die Kammer der Rätsel.

    Der Kelch der Schicksals,

    uuuuund: Die Zeitreisende.

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)

  • Die Kammer der Rätsel fand ich damals beim ersten Lesen schnarchig. Vor ein paar Monaten habe ich es noch mal gehört, da fand ich es dann okay.

    Die brennende Stadt mag ich sehr. Es gibt die Stadt wirklich.

    Kelch des Schicksals, von dem ich nur das Hörspiel kenne, hat mir auch nicht so recht gefallen.

    Die anderen gefallen mir, ein klein wenig unterschiedlich, ebenfalls.

  • Ich werde sie wohl diesmal - da ich ja "falsche" Bücher bekam, erst anhören, und später lesen (wenn mir das Hörspiel wohlgesinnt war).

    Pflicht des Historikers:
    das Wahre vom Falschen, das Gewisse vom Ungewissen, das Zweifelhafte vom Verwerflichen zu unterscheiden.

    (nach Johann W. von Goethe)


    Kinder deuten ohne Furcht in die Sterne, während andere, nach dem Volksglauben, die Engel damit beleidigen.

    (Vorrede der Grimms Märchen 1819)