Pechbringer Schiffsname

  • (Noch) Phex zum Gruße,


    ich erstelle mir gerade meine zweite Figur. Eine Piratentochter von Port Rulat und zugleich Hochstaplerin. Ihre Vorgeschichte ist recht abwechslungsreich ;) . Dazu habe ich mehrere Fragen:


    1. Weiß jemand, wer Nandujej Walsajew ist? In www.wiki-aventurica.de ist dieser Pirat zwar vermerkt, aber eine weitergehende Beschreibung zu ihm findet sich nicht.


    2. Ich suche einen Namen für das Schiff meines Vaters. Mit "(Abend)Dämmerung" bin ich nicht sehr zufrieden. Der Name soll nicht zu offensichtlich sein (z.B. "Beuteteufel","Totentanz") und evtl. an den Aberglauben der ausgeraubten Opfer, also Händler, angelehnt.
    Meine Frage an euch ist: was sind in Aventurien PECHbringer, allgemein oder/und regionalspezifisch? Das Internet gibt leider nicht viel her. Der Aberglaube der Seeleute ist mir weitestgehend bekannt.


    Ich freue mich auf eure konstruktiven Antworten. Vielen Dank im Voraus!
    Nazmeya :)

    Edited 2 times, last by Nazmeya ().

  • Swafnir zum Gruße !


    Hier mal eine kurze Auflistung meines Piraten(Halb)wissens zum Aberglauben auf See :


    - Ratten bringen schlechten Einfluss auf das Schiff , deswegen sind Schiffskatzen sehr beliebt
    ( stirbt die Schiffskatze muss umgehend Ersatz besorgt werden )


    - verlassen die Ratten das Schiff will selbst der Namenlose es nicht mehr haben und es ist dem Untergang geweiht


    - Delphine gelten Efferd-Gläubigen als gutes Zeichen
    ( Wale bei Thorwalern und Nivesen )


    - Möwen werden als Diener Borons angesehen , die die Seelen verstorbener Seeleute über das Meer tragen
    ( darum niemals Möwen töten )


    - Elfen und Halbelfen gelten vielen seefahrenden Völkern als Unglücksbringer an Bord
    ( ziehen Meerjungfrauen und Ratten an )


    - Zwerge an Bord werden immer schwerer bis das Schiff sinkt


    - Hexen bringen das Schiff in Gefahr auf Grund zu laufen
    ( Hexen und Druiden werden aber von vielen Seeleuten als ungefährlich angesehen da sie nur an Land zaubern können )


    - Rote Haare halten das Feuer fern und sind gern gesehen
    ( ausser im Westen Aventuriens , da wird man als Rothaariger kaum eine Schiffs-Passage bekommen )


    - vor der Ausfahrt einer rothaarigen Person zu begegnen gilt als gutes Omen , wenn man sie anspricht , bevor sie einen selbst
    anspricht


    - Klabautermänner ( Kobolde ) sind Plagegeister , beschützen das Schiff aber vor grossen Gefahren ( Stürme etc. )


    - eine Kette aus drei verschiedenen Muscheln schützt vor dem Ertrinken


    - ein Ohrring aus Edelmetall schützt vor Seeungeheuern und Tote bezahlen damit ihre letzte Passage


    - die Schiffsflagge auf dem Achterdeck zu reparieren oder durch die Sprossen einer Leiter zu ziehen bringt Unglück


    - der erste Fisch eines Fanges wird als Ofpergabe zurück ins Meer geworfen


    - beim Fischen nie auf etwas setzen mit dem man Wasser fangen kann ( z.b. Eimer )


    - am Ufer stehen und zu lange auf das Meer zu schauen heisst eines Tages von ihm gerufen zu werden


    - an einem Wasser- oder Windstag auszulaufen ist ein gutes Zeichen , an einem Feuertag sollte man dies vermeiden

    - Thorwalern gelten Tätowierungen als Schutz vor Seeschlangen


    - ein Schiff wir stets mit dem rechten Fuss zuerst betreten


    - einen schwarzen Seesack an Bord zu bringen heisst Golgari einzuladen


    - ein Boron-Geweihter an Bord verheisst die Nähe des Todes


    - das Wort "Ertrinken" an Bord auszusprechen sorgt für einen nassen Tod


    - das Meer holt jene zu sich die nachts trübsinnig ins Wasser starren


    - kein Seefahrer blickt zurück wenn das Schiff den Hafen verlässt , denn es würde das letzte Mal sein dass er den Hafen sieht


    - den Kiel aus gestohlenem Holz zu bauen bringt Glück , Phex wird dieses Schiff segnen


    - ein Stück gestohlenes Holz im Kiel macht das Schiff schneller


    - eine Goldmünze unter dem Mastkorb sorgt auch für Phexens Gunst


    - der erste Nagel im Schiff wird mit einem roten Faden umwickelt


    - Scherben bringen Glück , deswegen wird bei der Schiffs-Taufe eine Ton- oder Glasflasche am Bug zerbrochen
    ( bleibt sie heil , droht dem Schiff Unglück )


    - man sollte es vermeiden ein Schiff umzubenennen , wenn überhaupt dann am Tsa gefälligen Tag der Erneuerung


    Ich hoffe das hilft dir ein bisschen weiter :zwinker:

    " Kein Fisch ohne Gräten , kein Mensch ohne Fehler "
    Norwegisches Sprichwort


    " Kein Pfad ist so dunkel wie der den man mit geschlossenen Augen beschreitet "
    Dragon Age Inquisition

  • Vielen Dank, Oller Olporter :)
    Dein Beitrag spielt mir auch hinsichtlich meines hohen Abgerglaube-Wertes in die Hände. Ein oder zwei Ideen für Schiffsnamen habe ich, dank dir, auch schon wieder.


    Falls jemand noch mehr weiß, immer heraus mit der Sprache ^^ !


    Nazmeya

    Edited once, last by Nazmeya ().

  • *g* unser gruppeneigener Magus hat, gegen einen Umkostenbeitrag von 10k Dukaten, eine bornlanedische Schivone und eine (von den Helden) zuvor gekaperte Zedrakke (massiv) magisch aufgepeppt. Die Schiffe hiessen "Zorn der See" und "Standhaftigkeit" (Die "Zorn der See" wurde waehrend ihrer ersten Fahrt in der blutigen See von einem Gehoernten versenkt :D - den Matrosen brachte er wohl kein Glueck...).
    Zur Debatte (die Helden durften den Namen fuer die Zedrakke aussuchen) standen (u.A.) ausserdem noch die Namen Eiserner Wille, Jenseitiges Brandgericht, Wehklage, Nordlicht, Schrei der Tiefen, Sturmlied, Blutnadel, Malmer von Sinoda, Tiefe Tochter und eine Reihe weiterer, nicht ganz ernst gemeinter Namen (ja, die SC-Gruppe bestand groestenteils aus eher finsteren (und leicht bekloppten) Gesellen).
    Hoffe dir hilft das irgendwie weiter :-D...

  • Danke, Lysander.



    Ich sollte eine Abstimmung machen, sobald sich drei Schiffsnamen als meine Lieblinge herausgestellt haben.
    Im Grund genommen suche ich einen finsteren Namen. Es handelt sich schließlich um ein Piratenschiff, dessen Besatzung regelmäßig Händlerschiffe kapert und nichts als Zerstörung und Tod hinterlässt. Malmer klingt passend. :thumbup:


    Nazmeya

  • Wenn du ein Schiff willst, das überall in Aventurien gehaßt wird und schon beim Namen aggressive Gefühle auslöst, nenn es "Nahema". Andererseits können die Besiegten dann auch ohne zu lügen behaupten "Wir wurden von Nahema versenkt" und würden entsprechend ehrliches Mitleid erhalten.

  • Danke, Der Geier :) .


    Welche Nahema war/ist deiner Meinung nach die furchteinflösendste?
    Der Name war mir bisher nicht bekannt. Es ist aber interessant wie viele Erklärungen www.wiki-aventurica.de dazu ausspuckt.

  • Nun, es gibt nur eine Nahema, auf die sich das bezieht: The one and olny, nicht loszuwerden, darf, was andere nicht dürfen, taucht immer auf, wird nicht älter, pfuscht überall mit rund um und nervt die Spielerschaft quasi seit ihrer Erfindung. Wenn irgendwo einfach nur von Nahema die Rede/Schrift ist: es meint nur diese eine Nahema, die ihre Spuren alllüberall in Aventurien hinterlassen hat und auf der Liste der meistgehassten NSC sehr weit oben steht.^^

  • Danke, Schattenkatze.


    Soweit keine Einwände bestehen, steht der Name der Schivone unter dem Kommando von Mjesko Walsajew, Bruder des berühmt berüchtigten norbardischen Piraten aus dem Perlenmeer, nun fest. Seinen Heimathafen hat er allerdings in Port Rulat und nicht in der Nähe von Kap Walstein, bei seinem Bruder.


    Toll! :D