Besprechung: Die Schwarze Göttin

The forum is now multilingual! Please choose in your settings, from which languages you prefer to see posts.
  • Ich hätte nicht gedacht, dass Falconors Hut solche Wellen schlägt... jetzt auch noch Fiya. :)


    Sorcerer : Fiya hat IT während der Reise schon Informationen zu dem Hut erhalten und weiß, dass er ab und an leuchtet und (laut Falconor) vollkommen harmlos ist. Sie fragt aber trotzdem noch einmal nach?


    Dann bemerkt er, wie Waidhart um ihn herumschleicht und muss grinsen. "Ich kann euch wirklich entwarnen - von meinem Hut geht keinerlei Gefahr aus!" Er lacht schallend: "Und euch anderen [Er wendet sich an Ishannah, Fiya und Avandor] möchte ich einfach mal vorsorglich warnen, damit ihr euch nicht erschreckt: das Innenfutter meines Hutes beliebt bei Zeiten zu leuchten. Eine vollkommen harmlose magische Spielerei, von der keine Gefahr ausgehen kann! Wenn ihr es mal seht: Macht euch keine Sorgen!" Der Magier klopft dem Grenzjäger nun nochmal aufmunternd auf die Schulter und lächelt.

    Als dann Waidhart so um Falconor schleicht, zieht die Ritterin fragend eine Augenbraue hoch und erhält auch prompt eine Erklärung. "Hm, das klingt mir stark nach Feenmagie. Seid Ihr sicher, dass sie nicht gefährlich ist?", fragt sie ihn im Plauderton und betrachtet den Hut nun wohl zum ersten Mal eingehender. Soweit nimmt sie die Ankündigung locker auf, doch wenn der Hut tatsächlich mal leuchten sollte, könnte sich das vielleicht auch ändern.

    Eine kurze Anmerkung macht Falconor noch zu Fiyas Andeutung: "Hm - nein, FEENmagie ist das nicht! Aber keine Angst: Ich habe dieses hübsche und praktische Kleidungsstück schon ausgiebig untersucht und die Magie, die ihr innewohnt ist nicht gefährlich." Er nimmt seinen Spangenhut einmal ab, versichert sich, dass gerade nichts leuchtet und zeigt ihn dann mal grinsend den anderen, um zu beweisen, dass im Moment nichts weiter dabei ist.

    Falconor schallt sich selbst einen ungehobelten Narren, als er vom Hausherrn nach dem Hut gefragt wird. "Bei Travia - verzeiht, dass ich es euch nicht genauer erklärt habe. Mein Hut - er besitzt die Fähigkeit, von innen heraus zu leuchten. Allerdings ist die Sache vollkommen ungefährlich - es hat auch nichts mit Feuer oder so zu tun - es besteht also kein Grund zur Beunruhigung!", erklärt der Magier freundlich und hofft, dass das Gastgeber-Ehepaar nicht so abergläubig wie Waidhard sein würde.


    Ich habe noch einmal den ersten Teil des FAB quergelesen - für Waidhart war der Hut tatsächlich immer wieder ein Thema und etwas, was ihm nicht geheuer ist. Dass er nicht wirklich entspannt reagiert, obwohl er in der Zwischenzeit etwas Magie selber miterlebt hat, sollte Falconor nicht verwundern.



  • Vielleicht hätte ich das FAB "Falconors leuchtender Hut" nennen sollen.^^

  • Eigentlich könnte er... aber Falconor ist zu neugierig. :) 

    Ja, das war ja auch nur eine Ausrede, um selbst nicht unten bleiben zu müssen :rot:

    Eine alte Weisheit der Brabaker Beschwörer sagt: Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, mach dir Gedanken, wie lange dein Skelettarius noch anhält!

  • Was den Hut angeht, ist es soweit ich mich erinnere das erste Mal, das Fiya ihn selbst leuchten sieht (oder es wurde nie explizit erwähnt). Und außer "das ist nicht gefährlich, der tut das halt" hat Falconor, wie du ja auch selbst zitiert hast, bisher nicht dazu gesagt - was ein wenig so wirkt, als ob er um den heißen Brei herumreden wolle. Auch scheint es so, als ob Falconor nicht selbst für die Verzauberung verantwortlich zu sein scheint (sonst hätte er sie wohl kaum untersuchen müssen). Aber damit bleiben immernoch einige (ungestellte) Fragen unbeantwortet: Warum und Wann leuchtet er und wieso hat jemand eine solche Verzauberung auf den Hut gelegt?

  • Dann schnappt er sich die nächste Kiste oder den nächsten Gegenstand

    Definiere bitte. Waidhart trägt also eine Kiste mit Vorräten hoch, sei sie leer oder voll? Oder eine Handvoll Münzen? Eine Waffe? Irgendwelchen Schmuck?

    Das Zeug (Geld, Schmuck, Waffen, Gegenstände) einzeln rauf zu tragen wird ewig und drei Tage beschäftigen, gerade, wenn man noch eine Hand für die Leiter braucht.


    Warum sollten Vorräte aus dem Bergfried heraus getragen werden?


    Zumal noch gar nicht bekannt ist, wo die Sachen hin sollen.


    Eifer in allen Ehren, aber ich würde erst klar machen, wo die Sachen hin sollen, dann sie in Säcke oder Kisten unten umladen, und dann mit mehreren Personen das gezielt sich nach oben hinreichen. :)

  • Wenn er schnell raus will, klettert er die Leiter rauf, statt sich die Mühe zu machen, etwas zum Tragen zu suchen und zu langsam zu tragen und dann von oben den Kopf wieder reinzustecken und zu fragen, wo er das hin bringen soll. ;) Und die nächste Ladung zu holen ... :D



    Persönlich möchte ich auch gerne wieder ins allgemeine Fahrwasser, in der Hoffnung, dass Jinx ab nächster Woche wieder da ist (und natürlich fertig werden - es kommen jetzt nur noch bisschen Kleinscheiß und ein paar Dinge zu Ende bringen).

  • Sorcerer hat es richtig erkannt :-) Waidhart fühlt sich in dem (wohl eher engen bzw. kleinen) Raum nicht wohl und will das nicht zugeben. Daher hat er einfach einen Grund gesucht bzw. täuscht einen solchen vor. Von daher schnappt er sich auch einfach das nächste, das alleine von einer Person die Holzleiter hochgetragen werden kann. Sinn muss das natürlich nicht machen ...

    Eine alte Weisheit der Brabaker Beschwörer sagt: Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, mach dir Gedanken, wie lange dein Skelettarius noch anhält!

  • Aber damit bleiben immernoch einige (ungestellte) Fragen unbeantwortet: Warum und Wann leuchtet er und wieso hat jemand eine solche Verzauberung auf den Hut gelegt?

    Öhm, Schattenkatze , weisst du evtl. bei welcher Gelegenheit und warum Falconor den Hut überhaupt bekommen hat? In meinen Unterlagen finde ich nur, wem oder was der früher gehört hat und dass er manchmal grün leuchtet. Habe ich was in den Unterlagen von Sebuz überlesen? Naja, zur Not muss ich wohl improvisieren. ;)


    Persönlich möchte ich auch gerne wieder ins allgemeine Fahrwasser, in der Hoffnung, dass Jinx ab nächster Woche wieder da ist (und natürlich fertig werden - es kommen jetzt nur noch bisschen Kleinscheiß und ein paar Dinge zu Ende bringen).

    Bevor Jinx aus dem Urlaub zurück ist, sind wir aus dem Bergfried raus. :)

  • Von daher schnappt er sich auch einfach das nächste,

    Ich möchte prophylaktisch trotzdem gerne wissen, was er da raus trägt. :)


    EDIT: Falls er nach Falconors Intervention überhaupt noch was mitnimmt. EDIT Ende



    Öhm, Schattenkatze , weisst du evtl. bei welcher Gelegenheit und warum Falconor den Hut überhaupt bekommen hat? In meinen Unterlagen finde ich nur, wem oder was der früher gehört hat und dass er manchmal grün leuchtet. Habe ich was in den Unterlagen von Sebuz überlesen? Naja, zur Not muss ich wohl improvisieren.

    Ich hatte Dir alles geschickt, was ich habe.

    Denke Dir was aus. :)

  • Nein, nein, dann würde es leuchten müssen!^^


    Daswadan : Du könntest Sebuz anschreiben, vielleicht bekommst Du da eine Antwort. Ansonsten halt improvisieren.

  • Für Waidharts Rundumblick: Es ist zu sehen, wie ich es vorher schon einmal beschrieben hatte: Die Schwarze Göttin

  • Ok, danke. Mir ging es ja insbesondere, um ggf. einen Hinweis auf ein mögliches Versteck zu erhalten. Das war beim ersten Mal noch nicht Thema.


    BTW: Ich habe meinen letzten Beitrag um das Ergebnis entsprechend editiert.

    Eine alte Weisheit der Brabaker Beschwörer sagt: Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, mach dir Gedanken, wie lange dein Skelettarius noch anhält!

  • Versteckmöglichkeiten gibt es unzählige und was davon Waidhart als wahrscheinlich erachtet, obliegt ganz Dir.

  • Möchtest du in deinem letzten Beitrag Fiya vielleicht noch sagen lassen, dass sie meint, dass es sich bei der schimmernden Klinge um Valaring handelt?

    Hm... nein, ich denke nicht. Für Fiya ist klar, dass es Valaring sein muss. Dass Falconor das Offensichtliche nicht erkennt, weiß sie ja nicht. Aber fühle dich frei, sie zu fragen, warum sie diesen "doch so gewöhnlichen" Säbel mitnimmt :)