Würfelglück ... Würfelpech

  • In meiner Gruppe befanden wir uns in einer fremden Stadt und ich habe mit 1.1.1 auf Sinnesschärfe erkannt, wie alt das Holz war.

    Gratulation zur Dreifach-1. So oft gibt es die nicht. Wenn sie jedoch kommt, kommt sie nicht zwingend bei wichtigen Gelegenheiten.^^


    Vorletztes WE hatte ich wieder die Doppel-20 bei der Athletik, und statt dem laufenden Oger-Gerippe auf dem Kopf zu springen, landete meine Tierkriegerin irgendwo im Brustkorb, was doof war, denn drin steckend kann man weniger gut kämpfen, als wenn man drauf hockt.

    Dafür fiel dann bei der RkP die Doppel-1. Leider fiel der Kampf, für den das war, aus, weil sich eine andere Lösung anbot, den ganz zu vermeiden.

  • Ich hatte mit einer Einbrecherin einmal eine Doppel-1 auf Talentschub. Das erste und einzige mal dass ich das aktiv benutzt habe und BAM - Glück. Manchmal isses einfach geil. :D

    There are some battles that you can never win. Trying to explain jokes is one of them.


    -----


    Soldier: "Surrender or be annihilated!"

    Commanding Officer: "They want to surrender?"

    Soldier: "No Sir, they want us to surrender..."

    Commanding Officer: "NUTS!"


    -----


    'Ich stimme nicht mit dem überein, was du sagst. Aber ich werde bis zum Tod dafür kämpfen, dass du es sagen darfst.' - Voltaire.

  • In meiner Gruppe befanden wir uns in einer fremden Stadt und ich habe mit 1.1.1 auf Sinnesschärfe erkannt, wie alt das Holz war.

    Nach 18 Jahren DSA immer noch etwas was ich bisher noch nicht erlebt habe!

  • Am letzten Wochenende hatte ich gleich 2 Doppeleinsen! Einmal hat mein Trickbetrüger jede Menge Geld herausgeschlagen, als er nach dem Tanz einer Sharisad mit einem Hut herum ging und die Leute davon überzeugt hat, dass er zu der Sharisad gehöre.


    Dann galt es, ein Schelmenartefakt in der Kammer eines Boron-Novizen zu finden, was gelang, ohne die Kammer komplett auf links zu drehen.


    Später gab es dann aber auch einen Patzer bei einer Verfolgungsjagt in einem Hamam. Der Boden war rutschig und verlangte bei einer scharfen Kurve eine Probe auf Körperbeherrschung. Wegen eines weiteren Schelmenartefakts wurde tollpatschig schon auf 19-20 gepatzt und ich schlidderte versehentlich in die Damensauna und wurde mit 1W20 Handtüchern wieder herausgepeitscht.

  • Am WE hat es meinen Elfen (ich bin Meister und der Char läuft mit) ziemlich zerlegt…

    Im Kampf gegen einen großen Schröter (Doppelangriff) kam es zu zwei bestätigten meisterlichen, die dann mit 20 und 18 TP kamen…

    Ich landete dann bei -7 LP und sowohl der Balsam der Magierin, als auch der der Hexe gingen schief…

    Ich fühlte mich an Fallout 4 und die IntroVideos mit den Mirelurks erinnert…

  • Bei Shadowrun bei einem Loyalitätswurf auf einen Kontakt, es geschafft mit 7 Würfeln episch zu patzen...


    Das heisst auf 7 Würfel hab ich keine einzige 5 oder 6 gewürfelt... aber 4 Einsen!

  • Ein Spieler bei mir hat mal beim Jagen in DSA eine Dreifach-20 hingelegt.

    Wir haben das dann so interpretiert dass er den Rotpüscheln nicht getraut hat und für den Rest des Abenteuers eher Paranoia vor diesen hinterhältigen Tieren geschoben hat.

  • Was soll ich sagen, meine Freunde?

    Ich meisterte soeben ein Abenteuer mit einem riesigen Wesen. Ein Spieler attackierte besagtes Wesen zweimal in einer Runde (Klingensturm), wurde zweimal gekontert (einmal garmeisterlich - wir spielen mit meisterlichen Kontern) und hat somit 64SP in einer Kampfrunde gefressen. Bei -13 LeP wird er aktuell von der Perainegeweihten stabilisiert. Mal sehen, wie das Finale weitergeht. Primärer Kämpfer mit 3500 DSA5_AP ist ausgeschaltet... Ein trauriger Tag für die Gruppe.

  • Ich hatte gestern mit meiner Streunerin zum ersten Mal eine dreifach 1 auf Sinnenschärfe (und meine Heldin is darin nicht wirklich gut....)......da ging es darum einen Eingang in einen Berg zu finden, wo scheinbar keiner war....kein hochklettern möglich, da zu steil und glatt und auch sonst gab es keinen äußerlichen Eingang (wir haben zumindest keinen gesehen...)

    ...habe dann einen dunklen Schlitz zwischen zwei Felsen gefunden, wo man unten durch kriechen konnte und so eine Turmfeste/unterirdisches Stollensystem gelangt.


    Und ich durfte Sinnenschärfe gleich mal kostenlos steigern - yea :thumbsup:

  • Ich schaffe es irgendwie Würfelglück und -pech immer zu vereinen. Oft würfel ich Proben in Reihe ganz mies, bevorzugt wenn es um Dinge wie Klettern geht oder wenn man sich doch mal mit einem Kampfzauber nach vorne wagt, den man in diese Situation ja doch meistens recht dringend brauchen könnte. Mein halbelfischer Magier hat daher den Ruf ganz schlecht klettern zu können wie sich das für einen gelehrten Herrn eigentlich auch gehört - dabei hat er Klettern 7. Dafür habe ich das Fallen nach dem miesen Klettern schon 2 Mal mit einer Doppel 1 in Körperbeherrschung gekontert und auch sonst fallen Doppel Einsen bei mir überdurchschnittlich oft will ich meinen. Letztens erst auf Pflanzenkunde beim Nahrung sammeln bei ohnehin schon TaW 13. Die Gruppe wurde satt an dem Tag.

  • Die Gruppe hat noch 3 Tage später an den gesammelten Vorräten gegessen. :D


    Im Augenblick fallen die Dinge tatsächlich jede Sitzung. Erst Deine Doppel-1 bei der Pflanzenkunde. Dann das Stimmen imitieren der Hexe, dann Dein Analys zwischen den Sitzungen, und heute legte die Zwergin auch mit einer Doppel-1 nach.

    Aber in den letzten 40 Beiträgen in diesem Faden stehen so einige Doppel-1 von Dir. Aber auch Deine Würfelmissgeschicke. :D


    Wenn das so weiter geht, sind die nichts mehr Besonderes und die verringerte Kostenspalte wird abgeschafft. :D ;)

  • Meine Streunerin erklettert das 20 Schritt hohe Monument auf dem Brig-Lo-Platz in Gareth (im Auftrag der Ingerimm-Hochgeweihten). Dazu sind 3 klettern-Proben notwendig, also umgerechnet für je ein 7 Schritt-Teilstück eine Probe.

    Erste Probe gelingt ganz gut, nicht alle Punkte übrig, aber um die 10. Zweite Probe gelingt gut, nicht alle Punkte übrig, aber um die 10. fast oben.

    Dritte Probe: 19. Och nö. 20 Ach Du Schreck. Ich traue mich kaum, weiter zu würfeln. 20.

    Diesmal auf Zack, statt es wie sonst zu vergessen: "Glück! Ich wende mein Glück an!"

    Ich musste aber erst mal ein paar Mal tief durchatmen bei dem Wissen, dass ohne das Glück meine Streunerin aus 15-20 Schritt Höhe abgestürzt wäre, das hatte mich sehr erschreckt.

    Ich würfel also noch mal. 20. Ich zucke zusammen. Aber dann kommen zwei einstellige Zahlen.


    Das ist vielleicht der Ausgleich des Würfel-Chis für die drei Doppel-1 vom letzten Jahr und die in 2019 und 2020.

    Aber es muss nicht in so einer Situation sein!

  • Das ist vielleicht der Ausgleich des Würfel-Chis für die drei Doppel-1 vom letzten Jahr und die in 2019 und 2020.

    Aber es muss nicht in so einer Situation sein!

    irgendetwas macht ihr doch falsch.. 🙄 die drei Doppel 1 von letztem Jahr. Es muss doch heißen die Doppel 1 von letzter Sitzung…

    Würfeln ist kein Spaß! Das ist harte konzentrierte Arbeit! Also konzentrieren und fleißig üben, dann klappt das auch mit der Doppel 1 alle zwei Sitzungen! Trust me 🦊

    Überführte, kleptomanische Witze-Diebin

  • Die Doppel-1 von letzter Sitzung wäre schön.^^ Aber in jeder Sitzung eine ließe sie weniger besonders sein.^^ Es waren 2 Doppel-1er an einem Tag (und in zwei aufeinanderfolgenden Proben), eine Doppel-1 später, und im vorletzten AB (2019/20220) waren es auch noch mal 2 Doppel-er.

    Für meine Würfel-Begriffe ist das schon eine gute Quote (meine Streunerin hatte schon in DSA 3 irgendwie Glück *g*). Der Kontrapunkt sind halt die Doppel-20, bei denen das die gerade mal dritte in den letzten Jahren war. Und jede davon konnte durch den Vorteil Glück abgewendet werden.

    Besser wäre natürlich gewesen, wenn die Ingerimm-Geweihte einen Glückssegen gewirkt hätte. :D

  • Kennt noch jemand Mutant:Year Zero von Freeleague?


    Wir hatten gestern unsere erste Runde. 4 Helden Abenteurer Chars versiffter Mutantenabschaum sollten in die Zone raus und Wasser beschaffen, aber das ist eigentlich egal, es geht ja hier nur um die Würfel.

    Durch Erfahrungen mit anderen FreeLeague-Systemen hatten wir alle Angst davor, das eines der Attribute auf Null geht, wir also "broken" sind und dann Critical Injuries auswürfeln dürfen.

    Das ist nicht ein einziges Mal passiert. Null Critical Injuries. Kein einzigen Mal broken.

    Aber dafür haben wir bei 7 Proben auf die Mutation (1W6) dreimal eine 1 gewürfelt und damit den schlimmst möglichen Fall erwischt.

    Kurz vorm Wahnsinn wird's nochmal lustig. 8o :thumbsup:

  • Gestern wurde einer unserer Mitstreiter schwer verletzt, worauf hin unser Waldläufer zur Hilfe eilte.


    Während der Spieler erklärte wie er die Wunden versorgen möchte, würfelte er gleichzeitig seine Würfel. 20... Alle machten große Augen, dann folgte die 1 und eine weitere 1 hinterher, die ganze Gruppe jubelt und freut sich. Nur der GM nicht, welcher auf unsere Regelung verweist, erst zu würfeln, wenn der GM die Probe fordert...


    Ich habe schon die Diskussion kommen sehen und mir tat der Waldläufer-Spieler ziemlich leid.. Passiert ja nicht so oft...


    Dieser blieb aber ganz entspannt und meinte nur lässig, "Du hast Recht, ich würfel nochmal".


    Die würfeln Rollen, während der verletzte immernoch um sein Leben bangt.. Das Karma des kooperierenden Spielers schlug sofort zu!

    1..19..1 -> Glückswurf


    Einfach 2 zwei Mal eine Doppel-1 in Folge :thumbsup: :cool:


    20min später patzte der Waldläufer und schoss dem Verwundeten einen Pfeil in den Rücken, welcher wieder bei 0LeP ins Koma fiel :S


    "Da hat er wohl mit seinem Glück den Bogen überspannt!" :D (Genau mein Humor ^^ )

  • Sehr souverän.^^

    Das hatte ich letztes Jahr auch mal gemacht, 2 Doppel-1er hintereinander, aber nicht etwa bei etwas Wichtigem wie Kameraden helfen, sondern bei einer Partie Boltan.^^


    Aber wenn doch eh in jedem Fall eine Probe ansteht, sollte doch egal sein, ob vor oder nach der expliziten Aufforderung?

  • Vor der Foren-Rücksetzung berichtete ich euch ja bereits von unserem armen Krieger, der mit einem ordentlichen Patzer seinen Streitkolben an einer Steinwand zerschlagen hat. Das war kein guter Tag für den armen Kerl...

    Freitag war dann unsere nächste Spielsitzung. Der Spieler hatte am Tag zuvor Geburtstag und den Abend das Essen für alle organisiert - da könnte man ja meinen, dass Phex nun auf seiner Seite wäre.

    Leider war das aber ein Trugschluss.


    Nach einer völlig unnötigen Auseinandersetzung mit einem Phairoswaran hatte einer seiner Gefährten eine leichte Wunde am Bein, welche der heilkundige Charakter nur kurz verbinden wollte. Die Doppel-20 führte dann aber leider dazu, dass die Erste Hilfe im Sumpf nicht sonderlich keimfrei war. Sein Gefährte erhielt daraufhin eine ordentliche Infektion im Bein - und auf der kleinen Insel Putras war auf die Schnelle auch kein Profi zu bekommen. So schritt die Entzündung eine Woche lang voran, bis die Gruppe endlich wieder in Neetha war, um sich dort endlich die benötigte Hilfe holen zu können.


    Der Spieler mit der Infektion hatte natürlich große Angst um sein Bein - unser Geburtstagskind ein sehr schlechtes Gewissen.


    Bei einer Doppel-20 gibt es zum Glück ja nicht die gravierenden Langzeitfolgen. Ob ich bei einer Dreifach-20 wirklich das Bein hätte verlieren lassen... vermutlich aus Gründen der Spielfreude eher nicht. Aber das Bangen war groß.

    Nun sollte die Pechsträhne aber wirklich vorbei sein - die neuen Würfel haben nun ja genug Ärger gemacht und sollten sich langsam an den neuen Spieler gewöhnt haben :D

  • Hatte in unserer letzten Sitzung zweimal eine Doppel 1. Sinnenschärfe und Menschnekenntnis. Und das mit einem Hügelzwerg. :D Kochen wäre noch schöner gewesen.


    Phex kam aber gleich zum Ausgleichen: Beim Passierschlag eine 20....

    Nietzsche und Amazeroth - Also sprach Zarathustra (zweiter Teil):


    Was erschrak ich doch so in meinem Traume, dass ich aufwachte? Trat nicht ein Kind zu mir, das einen Spiegel trug?

    "Oh Zarathustra - sprach das Kind zu mir - schaue Dich an im Spiegel!"

    Aber als ich in den Spiegel schaute, da schrie ich auf, und mein Herz war erschüttert: denn nicht mich sah ich darin, sondern eines Teufels Fratze und Hohnlachen.

  • Hatte in unserer letzten Sitzung zweimal eine Doppel 1. Sinnenschärfe und Menschnekenntnis. Und das mit einem Hügelzwerg. :D Kochen wäre noch schöner gewesen.


    Phex kam aber gleich zum Ausgleichen: Beim Passierschlag eine 20....


    Nur weils mir grad zufällig aufgefallen ist:

    Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Passierschlag ausgeführt werden kann.


    So erleidet ein Kämpfer beispielsweise einen Passierschlag, wenn die Probe bei der Flucht misslingt, oder ein Kritischer Erfolg des Gegners bei der Parade gelingt, oder bestimmte Manöver des Kämpfers misslingen, oder er einfach durch die Angriffsdistanz eines neuen Gegners rennt ohne sich ihm zu stellen.


    Ein Passierschlag ist ein Nahkampfangriff, der keine Handlung erfordert und auf den nicht mit einer Verteidigung reagiert werden kann. Es handelt sich um eine um 4 erschwerte Attacke. Der Passierschlag lässt sich nicht mit Kampfsonderfertigkeiten kombinieren (z. B. Finten oder Wuchtschlägen). Es gibt keine Kritischen Erfolge oder Patzer bei Passierschlägen.


    lg Allyve