Talentspezialisierung

  • EDIT Schattenkatze: Dies wurde aus einem Kleinigkeiten-Thread ausgelagert.


    Angrosch zum Gruße!


    Wenn ich die Kampf-SF "Waffenspezialisierung" (WdH S. 283) erwerben will, stellt sich mir im Augenblick die Frage, ob diese dann für alle für die jeweilige Waffe einsetzbaren Kampftalente gleichzeitig gilt?


    Konkret geht es darum, dass ein ein Zauberstab ja üblicherweise mit dem Talent "Stäbe" geführt wird. Ist am Stab das Ritual "Ewige Flamme" aktiv, kann der Stab nur noch mit dem Talent "(Zweihand-)Hiebwaffe" geführt werden (WdZ S. 109).


    Laut der Beschreibung der Waffenspezialisierung" im WdH liest sich das für mich so, dass diese für beide Talente gelten müsste? Dort heißt es "(...)Spezialisierung heißt, dass man sich eine Waffenart aus der Waffengattung konzentriert hat, die durch dieses Talent repräsentiert wird, nicht auf ein bestimmtes
    Exemplar. Ein thorwalscher Held spezialisiert sich also nicht auf seine traditionelle Familienaxt 'Haarspalter', sondern auf die Waffenart 'Orknase'.(...)" Wie seht ihr das?


    Danke + viele Grüße


    Brogosch Sohn des Boromil

    Eine alte Weisheit der Brabaker Beschwörer sagt: Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, mach dir Gedanken, wie lange dein Skelettarius noch anhält!

  • Da die Waffenspezialisierung eine Talentspezialisierung ist, insbesondere z.B. was die Kosten und TaW-Schwellen der 1., 2. etc. Spezialisierung angeht sehe ich das so, dass sie nur für ein Waffentalent und einen Waffentyp gilt. Man erwirbt also die Stab- Spezialisierung "Magierstab" der Zweihandwaffenwert steigt aber nicht.

    Noctum Triumphat

  • Danke.


    Jetzt wo du das sagst, fällt mir auf, dass unter Kosten: (...)20 mal Aktivierungsfaktor AP; eine zweite Spezialisierung in derselben Kampftechnik kostet jeweils das Doppelte, eine dritte das Dreifache usw.(...) steht. Wäre das genau so ein Beispiel? Oder ist das irgendwie anders zu verstehen?

    Eine alte Weisheit der Brabaker Beschwörer sagt: Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, mach dir Gedanken, wie lange dein Skelettarius noch anhält!

  • Eine Waffenspezialisierung gilt immer nur für ein bestimmtes Talent und eine entsprechende Waffe daraus.
    Wenn man also eine Spezialisierung auf Stäbe (Magierstab) hat gilt diese nicht, wenn man den als Zweihandhiebwaffe führt.

    Freiheit vor Ordnung

  • Ok, dann finde ich das in WdH enthaltene Beispiel "etwas" unglücklich :iek:

    Eine alte Weisheit der Brabaker Beschwörer sagt: Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, mach dir Gedanken, wie lange dein Skelettarius noch anhält!

  • Zitat von "Brogosch Sohn des Boromil"

    Danke.


    Jetzt wo du das sagst, fällt mir auf, dass unter Kosten: (...)20 mal Aktivierungsfaktor AP; eine zweite Spezialisierung in derselben Kampftechnik kostet jeweils das Doppelte, eine dritte das Dreifache usw.(...) steht. Wäre das genau so ein Beispiel? Oder ist das irgendwie anders zu verstehen?


    Ich bin zwar etwas spät dran, aber hier ist meine Antwort: Wenn du eine Waffenspezialisierung auf Magierstab und auf Kampfstab willst, sind beide in der selben Kampftechnik, beide Talent Stäbe. Ergo hast du Vorraussetzung von TaW 7 bzw. 14 und Kosten von 20 mal Aktivierungsfaktor bzw. 40 mal Aktivierungsfaktor.
    Wenn du dir aber für den Magierstab als Stab und für den "Ewige Flamme" Magierstab als Zweihandhiebwaffe jeweils eine Waffenspezialisierung holen willst, dann heißt das du musst dir bei dem Talent Stäbe die Talentspezialisierung holen und bei dem Talent Zweihandhiebwaffen, für den Ewige Flamme Zauberstab (ich nehme mal an, dass diese Spezialisierung möglich ist).
    Ich hoffe das ganze ist jetzt etwas klarer geworden.

    "Der Plot ist ein kleines, pelziges Wesen, das bei Spielerkontakt sofort tot umfällt."

  • Danke! Es ist tatsächlich etwas klarer geworden. Allerdings tue ich mich mit dem o.a. Beispiel aus WdH immer noch etwas schwer :-( Wenn ich für die Orknase den Magierstab einsetze, müsste (könnte) das IMHO doch theoretisch für alle Talente für den Stab sein? Wäre zwar ungerecht und würde die Balance wohl auch massiv stören, aber RAW kriege ich die Kurve noch nicht ganz (trotz aller guter Argumente) ...

    Eine alte Weisheit der Brabaker Beschwörer sagt: Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, mach dir Gedanken, wie lange dein Skelettarius noch anhält!

  • Zitat von "Brogosch Sohn des Boromil aus WdH"

    "(...)Spezialisierung heißt, dass man sich eine Waffenart aus der Waffengattung konzentriert hat, die durch dieses Talent repräsentiert wird, nicht auf ein bestimmtes
    Exemplar. Ein thorwalscher Held spezialisiert sich also nicht auf seine traditionelle Familienaxt 'Haarspalter', sondern auf die Waffenart 'Orknase'.(...)"


    Diese Stelle sagt sicherlich nicht, daß man sich auf jedes Talent, mit dem man die Waffe führen kann, automatisch mitspezialisiert. Dieses = Singular !


    Man bevorzugt auch nach der Spezialisierung immernoch einen bestimmten Kampfstil (ausgedrückt durch ein Waffentalent); wenn man mehrere Stile benutzt, hat man hingegen den Vorteil, daß man z.B. mehr SF einsetzen oder seine AT/PA-Werte unterschiedlich verteilen kann; dafür halt den Mehraufwand beim Lernen und Spezialisieren.


    Die von dir vorgebrachte Textstelle besagt nur, daß es auch noch personalisierte Waffen gibt (bzw. das sich diese beiden Arten von Bonus ergänzen und nicht überlagern)

  • Ich stimme Duglim zu. Vielleicht kann ich das mit einem anderen Beispiel klar machen:

    Zitat von "Beispiel"


    Alrik Durchschnittheld hat ein Kurzschert (1W+2 TP, DK HN, Führbar mit den Talenten Dolch, Schwert und Säbel).
    Wenn Alrik sich für das Talent Dolch die Waffenspezialisierung Kurzschwert holt, dann kann er die Waffenspezialisierung auch nur nutzen, wenn er "den Dolch" Kurzschwert (genauer: ein Kurzschwert) mit dem Talent Dloche führt.
    Sobald er das Kurzschwert mit dem Talent Säbel führt nutzt ihm die Waffenspezialierung in dem Talent Dolche nichts. Will er trotzdem eine Waffenspezialierung für das Kurzschwert nutzen, so muss er entweder das Talent wechseln mit dem er die Waffe führt, oder er holt sich die Waffenspezialisierung auch in dem Talent Säbel (gleiches gilt auch für das Talent Schwerter).


    Das selbe gilt auch für deinen Magierstab, nur dass du ihn als Stab verwenden kannst und als Zweihandhiebwaffe (wenn die Ewige Flamme an ist). Ganz kleinkariert ausgedrückt, führst du wenn die Ewige Flamme an ist eine Zweihandhiebwaffe mit dem Namen "Magierstab als Fackel".

    "Der Plot ist ein kleines, pelziges Wesen, das bei Spielerkontakt sofort tot umfällt."

  • Ok, danke, jetzt bin ich vollständig überzeugt :zwerghautelf:

    Eine alte Weisheit der Brabaker Beschwörer sagt: Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, mach dir Gedanken, wie lange dein Skelettarius noch anhält!